Karlsplatzboy

Frauenfußball ist geil!

193 Beiträge in diesem Thema

andrea1 schrieb vor 2 Stunden:

Ich finde es auch schade, dass man den Frauenfußball als Blödsinn abtut. Genauso wie Frauen-Skispringen! Ich finde es interessant, da zuzusehen.

Gerade der Österreichischen Frauen-Nationalmannschaft macht es immer größere Freude zuzuschauen.
Wie die sich in den letzten Jahren weiterentwickelt haben, beeindruckend.

Im Juli nehmen sie übrigens an der EM-Endrunde in den Niederlanden teil. Was bei weitem nicht jeder im Forum wissen wird. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wynton schrieb am 29.6.2011 um 02:48 :

Zum Threadthema "Frauenfussball ist geil" sag ich jetzt mal, nö Frauenfussball ist nicht geil. Das liegt aber nicht daran, dass ich da irgendwelche sexistischen Vorurteile hätte, sondern daran, dass die Niveauunterschiede viel zu krass sind.

 

wynton schrieb am 30.6.2011 um 01:48 :

Meine Meinung, dass es noch sehr lange dauern wird, bis man im Frauenfußball 16 halbwegs gleichwertige Mannschaften haben wird, stützt sich aber auch eher auf andere Sachen. Momentan ist die deutsche Überlegenheit bei den A-Mannschaften in Europa ziemlich gross, schaut man sich dann mal die U-Mannschaften an, dann sieht man, dass andere Nationen da nicht aufholen, sondern das Gegenteil ist der Fall. Im Nachwuchsbereich wird die deutsche Überlegenheit immer noch grösser.

Vieles deutet darauf hin, dass der einzig mögliche Standort für eine neue Frauenprofiliga in den nächsten 5-10 Jahren nur in Deutschland sein kann. Bei dem Boom, den wir hier gerade haben, wird die kommen, da bin ich relativ sicher. Die einzige Profiliga weltweit zu haben, wird die deutsche Überlegenheit nochmal stärken (auch wenn andere Europäer, dann hier die ein oder andere Legionärin haben werden).

Andere Länder sind von den Strukturen und den Voraussetzungen, wie sie hier seit 15 Jahren geschaffen wurden, Lichtjahre entfernt. Zwei Ausnahmen gibt es halt auf Weltniveau: Brasilien, wo wohl auch schon ganz gutes Geld bezahlt wird und wo zumindest eine semiprofessionelle Liga denkbar ist und die USA, weil es dort Mädchensportart Nr. 1 ist und deshalb ein sehr grosses Spielerinnenreservoir zur Verfügung steht.

Die Überlegenheit dieses Trios, da bin ich davon überzeugt, wird in den nächsten Jahren noch grösser werden und ich wette, dass in den nächsten 20 Jahren keine andere Mannschaft Weltmeister werden wird.

 

Angesichts der Ereignisse bei der EM muß man das ganz einfach hervorkramen. :=

 

Erfreulicherweise hast du dich hier ausnahmsweise mal ziemlich getäuscht. Nicht nur, dass du damals schon Japan übersehen hast und deren Damen dir dein Posting postwendend um die Ohren gehaut haben, so haben sich auch in Europa die Niveauunterschiede  krass geändert. Mit Dänemark und Österreich hast du 2 klare Außenseiter im Halbfinale der EM, welche 2011 noch eher Entwicklungslandstatus hatten. Im Sport kanns oft schnell gehen, da sind Vorhersagen für 20 Jahre sehr gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb am 31. Juli 2017 um 00:43 :

 

 

Angesichts der Ereignisse bei der EM muß man das ganz einfach hervorkramen. :=

 

Erfreulicherweise hast du dich hier ausnahmsweise mal ziemlich getäuscht. Nicht nur, dass du damals schon Japan übersehen hast und deren Damen dir dein Posting postwendend um die Ohren gehaut haben, so haben sich auch in Europa die Niveauunterschiede  krass geändert. Mit Dänemark und Österreich hast du 2 klare Außenseiter im Halbfinale der EM, welche 2011 noch eher Entwicklungslandstatus hatten. Im Sport kanns oft schnell gehen, da sind Vorhersagen für 20 Jahre sehr gefährlich.

Da muss ich besoffen gewesen sein ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tintifax1972 da hab ich wohl was falsch verstanden...denn laut diesem Artikel war es lediglich ein Ziel unseres Präsidenten eine Damenabteilung als Kriterium zu implementieren, wurde aber abgelehnt...

http://www.msn.com/de-at/sport/fussball/frauenfußball-das-warten-auf-den-aufschwung/ar-AApAPFi?li=AAaVEHq&ocid=spartanntp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexR schrieb vor 2 Stunden:

@Tintifax1972 da hab ich wohl was falsch verstanden...denn laut diesem Artikel war es lediglich ein Ziel unseres Präsidenten eine Damenabteilung als Kriterium zu implementieren, wurde aber abgelehnt...

http://www.msn.com/de-at/sport/fussball/frauenfußball-das-warten-auf-den-aufschwung/ar-AApAPFi?li=AAaVEHq&ocid=spartanntp

Kein Thema. Aber doch Thema, könnte man schon machen. Rapid soll ja jetzt auch auf den Geschmack gekommen sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb am 7.8.2017 um 16:28 :

Kein Thema. Aber doch Thema, könnte man schon machen. Rapid soll ja jetzt auch auf den Geschmack gekommen sein. 

Lt. Herrn Bickl von Rapid hätte Rapid schon interesse aber es mangelt einfach an der Infrastruktur. Zu Wenig Trainingsplätze , daher ist auch die Stadt Wien gefordert hier Rahmenbedingungen zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist halt a ausrede...in Innsbruck gibt's keine acht Sportplätze für zehn vereine und man schafft es dennoch drei Damenmannschaften (wilten, wacker, svi) zu betreiben und nebenher noch den Nachwuchs bis "Profi" Bereich. Selbst die Austria schafft es, zwar nur eine Kooperation, aber dennoch tätig zu werden. Die Ausreden bleiben seit jahren doch immer gleich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.