Jump to content

5,242 posts in this topic

Recommended Posts

flanders schrieb vor 26 Minuten:

Würdet ihr jetzt schon in amerikanische Fluglinien investieren oder noch zu warten? 

für mich waren fluglinien aktien schon immer ein tabu, jetzt ist es ein reines gambling wann sie wieder in die luft können und wann die auslastung wieder einigermaßen vernünftige formen annehmen wird. einige werden die krise auch nicht überstehen.

Edited by Alpi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alpi schrieb vor 23 Minuten:

für mich waren fluglinien aktien schon immer ein tabu, jetzt ist es ein reines gambling wann sie wieder in die luft können und wann die auslastung wieder einigermaßen vernünftige formen annehmen wird. einige werden die krise auch nicht überstehen.

In so Billig Airlines würde ich eh nicht investieren. American Airlines oder Delta werden dann hoffentlich nicht eingehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Relii schrieb vor 19 Stunden:

Sehe absolut keinen vorteil und grund weshalb man sowas lesen sollte (offenbar auch noch kostenpflichtig).

Ja der kostet über 300 Euro im Jahr. Hat halt so ein Musterdepot national, international und Nebenwerte. Ich brauch ja irgendwas, wo ich mich informieren kann, denn sonst weiß ich ja nicht, was ich kaufen soll. Was kostenloses, das sinnvolle Tipps hat, hätte ich leider noch nicht gefunden.

Wie macht ihr das denn? Einfach ins blaue investierten?  Ist mir irgendwie zu gefährlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DonFetzo schrieb vor 1 Stunde:

Ja der kostet über 300 Euro im Jahr. Hat halt so ein Musterdepot national, international und Nebenwerte. Ich brauch ja irgendwas, wo ich mich informieren kann, denn sonst weiß ich ja nicht, was ich kaufen soll. Was kostenloses, das sinnvolle Tipps hat, hätte ich leider noch nicht gefunden.

Wie macht ihr das denn? Einfach ins blaue investierten?  Ist mir irgendwie zu gefährlich.

Wir haben von da Firma aus, das Abo beim Zürcher Trend - lese sowas somit jede Woche. Klar ists interessant, aber auf die großen Geheimtipps wirst vergebens warten. Verfolg manche Titel dann spaßhalber um zu schauen, ob und in welchem Ausmaß die Experten Recht haben... Hält sich in Grenzen! Die 300€ kannst in an ETF oder Dividendentitel besser investieren ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

flanders schrieb vor 4 Stunden:

In so Billig Airlines würde ich eh nicht investieren. American Airlines oder Delta werden dann hoffentlich nicht eingehen.

Hat man sich bei Enron und Lehman Brothers auch gedacht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte eigentlich such in Lufthansa und Fraport investieren... Aber es wird Jahre dauern, bis der Flugverkehr wieder Vorcoronaniveau erreicht (und wegen Klimakrise ist auch dasnicht sicher). Wäre also vorher...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Fluglinien ist es bei mir so wie bei Boeing.

Boeing war eigentlich ein klarer kauf vor 2 Wochen, wäre da nicht das 737MAX desaster und die Klimadiskussion. Die Firma ist zwar to big to fail, aber das Risiko ist mir zu groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

flanders schrieb vor 6 Stunden:

Würdet ihr jetzt schon in amerikanische Fluglinien investieren oder noch zu warten? 

ne, der Flugtourismus ist so ziemlich die letzte Sparte, die wieder auf die Füße kommen wird. Wenn alles vorbei ist, dann werden diese Aktien in die Höhe schießen. Aber so kostenintensive Branchen haben auch nicht ewig Zeit, da wirds Pleiten regnen.

Setze auf Branchen, die einen Vorteil aus der Situation ziehen werden aufgrund Verhaltensänderungen infolge der Ansteckungsvermeidung wie bargeldlose Zahlweisen (Mastercard, Visa, Wirecard), Pharma (zB Bayer, JohnsonJohnson etc) oder Onlinehandel (Amazon etc)

Share this post


Link to post
Share on other sites

DonFetzo schrieb vor 3 Stunden:

Ja der kostet über 300 Euro im Jahr. Hat halt so ein Musterdepot national, international und Nebenwerte. Ich brauch ja irgendwas, wo ich mich informieren kann, denn sonst weiß ich ja nicht, was ich kaufen soll. Was kostenloses, das sinnvolle Tipps hat, hätte ich leider noch nicht gefunden.

Wie macht ihr das denn? Einfach ins blaue investierten?  Ist mir irgendwie zu gefährlich.

Gut, das zu kaufen was in einem börsenbrief/zeitschrift/blog erwähnt wird, ist sowieso keine allzu gute strategie (aber durchaus verlockend, ich weiß - kann mich da selbst gar nicht außen vor lassen). Mein einzelwertdepot besteht größtenteils aus bluechips, die man auch ohne externen rat kennt und halbwegs einschätzen kann. Das was du in der zeitung liest, ist in den meisten fällen halt auch schon wieder ein paar tage oder wochen alt. 
 

früher hab ich mich sogar noch mehr mit diversen kennzahlen beschäftigt, mittlerweile kauf ich auch nach ohne diese großartig zu überprüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf conda.at bin ich bei ein paar Crowdfundings dabei. Sollte da jetzt durch die Krise ein Projekt nicht überleben, kann ich das irgendwo "abschreiben"? Jahresausgleich? Der Kest Verlustausgleich wird ja nicht gehen, weil ich auch keine Kest zahle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OidaFoda schrieb vor 18 Stunden:

ne, der Flugtourismus ist so ziemlich die letzte Sparte, die wieder auf die Füße kommen wird. Wenn alles vorbei ist, dann werden diese Aktien in die Höhe schießen. Aber so kostenintensive Branchen haben auch nicht ewig Zeit, da wirds Pleiten regnen.

Setze auf Branchen, die einen Vorteil aus der Situation ziehen werden aufgrund Verhaltensänderungen infolge der Ansteckungsvermeidung wie bargeldlose Zahlweisen (Mastercard, Visa, Wirecard), Pharma (zB Bayer, JohnsonJohnson etc) oder Onlinehandel (Amazon etc)

Mastercard hätte ich auch unter Beobachtung und Booking habe ich auch im Depot vermerkt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schätzt ihr die Lage am Ölmarkt ein? Könnte durch die sich abzeichnende Einigung der Parteien (Russland, Saudi Arabien bzw USA) ja zu einer Erholung und somit Steigerung des Kurses kommen mMn. Aber ob das in zeiten wie diesen bestand hat oder nur ein kurzes aufflackern ist ist halt die frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aussagen der Regierung, dass "die Republik" nach Ostern wieder "hochgefahren" wird, hat dazu geführt, dass die Aktien an der Wiener Börse rapide nach oben fahren. Beim Verbund bin ich vor einigen Wochen reingerutscht, sonst habe ich von den österreichischen Aktien leider nix mehr bekommen. Besonders um die Flughafenaktie tut es mir leid. Dafür bin ich heute noch bei der VIG eingestiegen, wobei das aus meiner Sicht eher eine riskante Position ist. 

 

E: DAX auch ganz stark. Bin gespannt, was der Dow Jones heute macht.

 

Edited by DonFetzo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...