Jump to content
Fem Fan

Der First Vienna FC 1894 in den Medien

2,174 posts in this topic

Recommended Posts

Am Rande der Berichterstattung zum morgigen Ländermatch gegen Nordmazedonien erwähnt Hr. Klöbl in seiner Kolumne in der Krone, dass genau heute vor 125 Jahren auf der Kuglerwiese im 19. Bezirk das erste Fußballspiel stattfand. Und zwar zwischen dem First Vienna Footballclub 1894 und dem Vienna Cricket Club, welcher das Spiel mit 3:0 gewann. 219 Zuschauer waren damals vorort, geworben dafür wurde damals wie folgt: "Es wäre sehr wünschenswert, dass sich das Fußballspiel, diese wunderbare kräftigende Leibesübung bei  uns ausbreiten und einbürgern würde.":)

Hr. Klöbl meint dazu, dass morgen zu dem Spiel nicht 219,  sonder, an die 40.000 Zuschauer kommen werden, und aus dieser Leibesübung von damals eine Millionenshow geworden ist. Er hat auch Zahlen dazu, Österreichs Startelf hat einen Marktwert von 194,5 Mio Euro, der teuerste Spieler David Alaba allein 55 Mio.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fem Fan schrieb vor 5 Stunden:

Am Rande der Berichterstattung zum morgigen Ländermatch gegen Nordmazedonien erwähnt Hr. Klöbl in seiner Kolumne in der Krone, dass genau heute vor 125 Jahren auf der Kuglerwiese im 19. Bezirk das erste Fußballspiel stattfand. Und zwar zwischen dem First Vienna Footballclub 1894 und dem Vienna Cricket Club, welcher das Spiel mit 3:0 gewann. 219 Zuschauer waren damals vorort, geworben dafür wurde damals wie folgt: "Es wäre sehr wünschenswert, dass sich das Fußballspiel, diese wunderbare kräftigende Leibesübung bei  uns ausbreiten und einbürgern würde.":)

Hr. Klöbl meint dazu, dass morgen zu dem Spiel nicht 219,  sonder, an die 40.000 Zuschauer kommen werden, und aus dieser Leibesübung von damals eine Millionenshow geworden ist. Er hat auch Zahlen dazu, Österreichs Startelf hat einen Marktwert von 194,5 Mio Euro, der teuerste Spieler David Alaba allein 55 Mio.

 

In der Vereinsgeschichte steht ,dass die Cricketer damals 4: 0 gewonnen haben.

Edited by Vienna-Fan 1962

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, ich hab auch überall von 0:4 gelesen, aber in der "Allgemeinen Sport-Zeitung" stand: "Sie trieben den Ball dreimal durch das Ziel". Habs überprüft.

Edited by Beda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Artikel aus der Allgemeinen Sport Zeitung wird von einem 3:0 geschrieben. Allerdings ist das 4. Tor aus einem Eigentor der Vienna entstanden und dem damaligen Verfasser dürfte nicht klar gewesen sein, dass auch Eigentore zählen. Der Sport war noch jung und die Regeln dürften noch nicht allseits bekannt gewesen ein.

Alle späteren namhaften Publikationen, die sich mit der Frühzeit des Wiener bzw. österreichischen Fußballs beschäftigen (zum Beispiel die ÖFB Publikation Leo Schidrowitz, Geschichte des Fußballsports in Österreich, Wien 1951) schreiben von einem 4:0. Die Vienna selbst schreibt in ihrer ersten Festschrift („25 Jahre Wiener Fußball-Festschrift des First Vienna Football Club“ Wien 1919) auch von einem 4:0.

Auch die Fußballstatistiker von „austria soccer“ um Ambrosius Kutchera schreiben von einem 4:0:

(http://www.austriasoccer.at/data/spiele/1894/18941115vienvien0.htm)

Ich stand mit dem Redaktionsteam der Vienna, welches die Pressemitteilung verfasst hat, in Kontakt und konnte die Bedenken bezüglich 3:0 oder 4:0 nicht endgültig zerstreuen, was mir sehr leid tut und auch vielleicht als mein Versäumnis auszulegen ist.

Auf alle Fälle ist es großartig, wie interessiert die derzeitige Vienna Führung am historischen Erbe des Vereins ist. Sicher ein Verdienst der handelnden Personen sowie der Uniqa. Denken wir nur an die tollen Veranstaltungen rund um den Geburtstag der Vienna.

Ich hoffe, ich konnte ein bisserl Licht in die Sache bringen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mario Kröpfl soll retour kommen :v:

Die Krone berichtet:

Erst schlaflos – nun putzmunter

Trainer Hlinka hat die Vienna auf Aufstiegskurs gebracht – nach Torhüterwechsel defensiv top

M an könnte den Tormannwechsel nach dem Heim-2: 2 gegen Mannswörth als Knackpunkt ausmachen. In den folgenden acht Spielen unter Oktay Kazan, der neuen Nummer 1 bei der Vienna (statt Bernhard Hendl), stand siebenmal „die Null“ – mit lediglich einem Gegentor. „Dafür“, relativierte Trainer Peter Hlinka, „ist nicht nur ein Spieler zuständig. Die gesamte Defensive hat sich gesteigert!“ Und die Offensive, gemäß der Qualität der Einzelspieler das Prunkstück in der Stadtliga, nahm Fahrt auf – 18 Treffer in den letzten vier Spielen sind der beste Beweis.
Die Vienna ist nach Anfangsproblemen mit vier Punkten Vorsprung vor der letzten Runde auf Aufstiegskurs (gilt auch für die Damen, die auf dem Sprung in die Bundesliga sind). „Ein slowakisches Sprichwort sagt“, warnt Hlinka, „Schreie nicht hopp, wenn du noch nicht drübergesprungen bist!“
Die Vorsicht ist verständlich, schließlich stand der Trainer nach sieben Runden in der Kritik. „Es ist nicht alles schwarz oder weiß. Wir haben gegenüber der vergangenen Saison auf zwei Stürmer umgestellt, das braucht Zeit. Ich hatte einige schlaflose Nächte, aber die Arbeit macht Spaß!“ Gerade dann, wenn man ganz oben steht.

Ex-Kapitän kehrt zurück
Beharrlich müsse man bleiben „Wir sind auf dem Weg, aber noch nicht am Ziel!“ Um das zu erreichen, soll sich im Frühjahr auch Ex-Kapitän Mario Kröpfl (nach Ried-Abenteuer vereinslos) einbringen. Ansonsten wird sich kaum etwas ändern. Christian Pollak

Share this post


Link to post
Share on other sites
FloT schrieb vor 52 Minuten:

Mario Kröpfl soll retour kommen :v:

Die Krone berichtet:

Erst schlaflos – nun putzmunter

Trainer Hlinka hat die Vienna auf Aufstiegskurs gebracht – nach Torhüterwechsel defensiv top

M an könnte den Tormannwechsel nach dem Heim-2: 2 gegen Mannswörth als Knackpunkt ausmachen. In den folgenden acht Spielen unter Oktay Kazan, der neuen Nummer 1 bei der Vienna (statt Bernhard Hendl), stand siebenmal „die Null“ – mit lediglich einem Gegentor. „Dafür“, relativierte Trainer Peter Hlinka, „ist nicht nur ein Spieler zuständig. Die gesamte Defensive hat sich gesteigert!“ Und die Offensive, gemäß der Qualität der Einzelspieler das Prunkstück in der Stadtliga, nahm Fahrt auf – 18 Treffer in den letzten vier Spielen sind der beste Beweis.
Die Vienna ist nach Anfangsproblemen mit vier Punkten Vorsprung vor der letzten Runde auf Aufstiegskurs (gilt auch für die Damen, die auf dem Sprung in die Bundesliga sind). „Ein slowakisches Sprichwort sagt“, warnt Hlinka, „Schreie nicht hopp, wenn du noch nicht drübergesprungen bist!“
Die Vorsicht ist verständlich, schließlich stand der Trainer nach sieben Runden in der Kritik. „Es ist nicht alles schwarz oder weiß. Wir haben gegenüber der vergangenen Saison auf zwei Stürmer umgestellt, das braucht Zeit. Ich hatte einige schlaflose Nächte, aber die Arbeit macht Spaß!“ Gerade dann, wenn man ganz oben steht.

Ex-Kapitän kehrt zurück
Beharrlich müsse man bleiben „Wir sind auf dem Weg, aber noch nicht am Ziel!“ Um das zu erreichen, soll sich im Frühjahr auch Ex-Kapitän Mario Kröpfl (nach Ried-Abenteuer vereinslos) einbringen. Ansonsten wird sich kaum etwas ändern. Christian Pollak

Sir Mario Kröpfl bitte schön ;)
Ich würd mich sehr darüber freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aschot Movsesian der überaus erfolgreiche Cheftrainer der Kampfmannschaft der Vienna – Frauen im Vienna Inside Gespräch. 

Reinschauen und liken. 2020 kann ein Errfolgsjahr für die Vienna Frauen werden, dazu benötigt es auch die Unterstützung der Fans. Gemeinsam sind wir stärker. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der First Vienna-FC wurde abermals in "Quizmaster"  auf Servus genannt. Die Mutter  eines U11 Spielers war Kandidatin.;) Und man sagt einmal mehr nicht einfach nur "die Vienna" . First Vienna FC 1894 hat in den Sprachgebrauch Eingang gefunden.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...