Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Mendosa

Welches Studium?

3,090 posts in this topic

Recommended Posts

Santiago82 schrieb am ‎03‎.‎12‎.‎2019 um 16:17 :

Im ASB zufällig jemand, der Raumplanung und Raumordnung studiert?

Wie schauts denn da mit Berufschancen nachher aus? 

Freundin von mir -außerhalb von Wien,Graz und Linz schlecht meint sie...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Santiago82 schrieb am 3.12.2019 um 16:17 :

Im ASB zufällig jemand, der Raumplanung und Raumordnung studiert?

Wie schauts denn da mit Berufschancen nachher aus? 

Ja. Das Studium ist mir nie überlaufen vorgekommen und ist grundsätzlich angenehm, zeitweise aufwändig aber interessant.

Berufschancen sind nicht so schlecht. Du hast die Möglichkeit als Planer in die Verwaltung zu gehen (EU/Bund/Region/Land/Gemeinde), politisch was zu machen oder in einem Planungsbüro (wo die Bezahlung derweil im Vergleich zu Verwaltung niedriger ist). Gerade bei den ÖBB dürften die Berufsaussichten momentan gut stehen, nachdem sie eine große Pensnwelle haben. Da ist es ziemlich egal wo du arbeitest. Auch kleine Gemeinden oder Kleinstädte brauchen genügend Unterstützung in der Planung. Da suchen immer wieder auch ländlichere Büros eine Fachkraft. Das Themengebiet ist sehr breit und vielfältig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spechtl schrieb vor einer Stunde:

Ja. Das Studium ist mir nie überlaufen vorgekommen und ist grundsätzlich angenehm, zeitweise aufwändig aber interessant.

Berufschancen sind nicht so schlecht. Du hast die Möglichkeit als Planer in die Verwaltung zu gehen (EU/Bund/Region/Land/Gemeinde), politisch was zu machen oder in einem Planungsbüro (wo die Bezahlung derweil im Vergleich zu Verwaltung niedriger ist). Gerade bei den ÖBB dürften die Berufsaussichten momentan gut stehen, nachdem sie eine große Pensnwelle haben. Da ist es ziemlich egal wo du arbeitest. Auch kleine Gemeinden oder Kleinstädte brauchen genügend Unterstützung in der Planung. Da suchen immer wieder auch ländlichere Büros eine Fachkraft. Das Themengebiet ist sehr breit und vielfältig.

Danke. Geographie Diplom hab ich ja Ansich schon, ich überleg eben als Bildungskarenz den Master zu machen. 

Deswegen meine Fragen im speziellen nach den Berufschancen. Das heißt Jobs gibts prinzipiell genug, und man muss nicht lang suchen, meinst du? 

Aja weil die Frage aufkam. Als Wiener ziehts mich höchstens in die anderen Landeshauptstädte, nicht aufs Land. Also das sollt ja dann passen. @Grauer Prophet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Santiago82 schrieb vor 1 Minute:

Danke. Geographie Diplom hab ich ja Ansich schon, ich überleg eben als Bildungskarenz den Master zu machen. 

Deswegen meine Fragen im speziellen nach den Berufschancen. Das heißt Jobs gibts prinzipiell genug, und man muss nicht lang suchen, meinst du? 

Mit Geographie und einem Raumplanungsmaster hast du noch (eher) die möglichkeit in richtung Regionalentwicklung zu schauen (Leaderregionen etc. ) zusätzlich zu dem was Spechtl gesagt hat.

Bezüglich Jobs: Du wirst wohl nicht während der Masterarbeit gleich was finden (außer du schreibst bei ÖBB/WL etc. und sie übernehmen dich) wie klassische Techniker, aber man findet relativ flott was

Share this post


Link to post
Share on other sites
Santiago82 schrieb vor 3 Minuten:

Geographie Diplom hab ich ja Ansich schon, ich überleg eben als Bildungskarenz den Master zu machen. 

Deswegen meine Fragen im speziellen nach den Berufschancen. Das heißt Jobs gibts prinzipiell genug, und man muss nicht lang suchen, meinst du? 

Ok, dann musst du lediglich einpaar LV aus dem Bachelor nachmachen, sind um die zwei umfangreichere Sachen dabei.

Schau dich am besten selbst um, was derweil gesucht wird. Ist wie gesagt sehr abhängig davon in welche Richtung es dich zieht, bzw. was dich interessiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spechtl schrieb vor 9 Minuten:

Ok, dann musst du lediglich einpaar LV aus dem Bachelor nachmachen, sind um die zwei umfangreichere Sachen dabei.

Schau dich am besten selbst um, was derweil gesucht wird. Ist wie gesagt sehr abhängig davon in welche Richtung es dich zieht, bzw. was dich interessiert.

Danke. Das klingt ja gut.

Welchen Bereich hast du gewählt?

Und wo gibt's deiner Einschätzung nach in Zukunft mehr oder weniger Optionen? Verwaltung wird wohl immer ziehen. Stadtentwicklung bzw. Mobilität würd mich glaub ich sehr reizen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Santiago82 schrieb Gerade eben:

Welchen Bereich hast du gewählt?

Und wo gibt's deiner Einschätzung nach in Zukunft mehr oder weniger Optionen? Verwaltung wird wohl immer ziehen. Stadtentwicklung bzw. Mobilität würd mich glaub ich sehr reizen.

Eher mehr Mobilität mit einigen Freifächer bei Bauingenieurwesen (Institut FVV).

Energieraumplanung ist eine etwas jüngere Richtung und sicher hinsichtlich Klimawandel sehr relevant. Ansonsten ist finde ich eh so ziemlich jede Richtung am Puls der Zeit.

Stadtentwicklung hast du gleich einmal das "Projekt 1" mit einem städtebaulichen Entwurf. Für Mobilität finde ich das FVV https://www.fvv.tuwien.ac.at/home/ Verkehrsplanungsinstitut von den Bauingenieuren ziemlich motivierend und interessant. Da ist das IVV seitens Raumplanung leider etwas eingeschlafen, aber man kann ja beim interessanteren FVV eben die Freifächer machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spechtl schrieb vor 27 Minuten:

Ok, dann musst du lediglich einpaar LV aus dem Bachelor nachmachen, sind um die zwei umfangreichere Sachen dabei.

Schau dich am besten selbst um, was derweil gesucht wird. Ist wie gesagt sehr abhängig davon in welche Richtung es dich zieht, bzw. was dich interessiert.

Weil du dich da anscheinend gut auskennst. Kann man die Master LVs schon machen während man die Bachelor Sachen nachmacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

BIS ist in der aktuellen Form ein sehr zaches und abstraktes Fach, das seiner eigentlichen Ideologie widerspricht. Anstatt Prozesse zu vereinfachen, baut man mithilfe diverser Programme völlig undurchsichtige und komplizierte Grafiken. Noch dazu kenne ich ehrlicherweise nicht ein Unternehmen, das die darin vorgestellten Möglichkeiten in dieser Ausführlichkeit nutzt. Klar existiert ein Organigramm, aber kein fünfstufiges, das aus 17 anderen Quellen hergeleitet wurde und exakt nach Lehrbuch erstellt wird. Wenn man einen Prozess optimieren möchte, gibt es dazu wohl einen Ansatzpunkt. Da muss man nicht erst einmal alle 700 Prozesse auf ein Blatt Papier schreiben, priorisieren, abstahieren und analysieren, um dann vielleicht das Inkasso auszulagern. Fazit: :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand hier erfahrungen mit MBA Studien?

Überlege ein MBA studium berufsgebleitend zu beginnen, hauptsächlich aus interesse.

Hat jemand infos bezüglich job aussichten, anerkennung, vergleich zu einem "echten" master?

Habe gehört, manche unternehmen u terscheiden hier kaum und manche interessiert ein MBA gar nichr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lionelmue schrieb vor 4 Stunden:

Hat jemand hier erfahrungen mit MBA Studien?

Überlege ein MBA studium berufsgebleitend zu beginnen, hauptsächlich aus interesse.

Hat jemand infos bezüglich job aussichten, anerkennung, vergleich zu einem "echten" master?

Habe gehört, manche unternehmen u terscheiden hier kaum und manche interessiert ein MBA gar nichr.

Wenn's dir das Unternehnen nicht zahlt oder explizit anbietet würde ich es nicht machen.

Abgesehen davon ist er sau teuer oder kannst du einfach mal so 30.000€ bereitstellen :ratlos:

Wenn's dir nur ums Interesse geht würde ich mich einfach an der Uni einschreiben, ein berufsbegleitendes Studium machen oder in einen Wifi Kurs setzen, glaub damit hast auch Jobtechnisch bessere Aussichten. 

Edited by Derni

Share this post


Link to post
Share on other sites
lionelmue schrieb am 1.2.2020 um 11:24 :

Hat jemand hier erfahrungen mit MBA Studien?

Überlege ein MBA studium berufsgebleitend zu beginnen, hauptsächlich aus interesse.

Hat jemand infos bezüglich job aussichten, anerkennung, vergleich zu einem "echten" master?

Habe gehört, manche unternehmen u terscheiden hier kaum und manche interessiert ein MBA gar nichr.

Habe gerade einen angefangen. 50 Prozent zahle ich, 50 der Arbeitgeber. Ist sicher von Fall zu Fall unterschiedlich, ob es etwas bringen kann oder nicht. Ich kann diese Zusatzbildung ganz gut brauchen.   

Share this post


Link to post
Share on other sites
LASK08 schrieb am 4.2.2020 um 06:37 :

Habe gerade einen angefangen. 50 Prozent zahle ich, 50 der Arbeitgeber. Ist sicher von Fall zu Fall unterschiedlich, ob es etwas bringen kann oder nicht. Ich kann diese Zusatzbildung ganz gut brauchen.   

Darf man fragen was und wo du es machst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
lionelmue schrieb am ‎05‎.‎02‎.‎2020 um 15:10 :

Darf man fragen was und wo du es machst?

Servus, sorry hab damals vergessen zu antworten. Ich studiere Supply Chain Management an der Middlesex University in London.  

Edited by LASK08

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...