woody123

Bitte macht Schluss mit diesen Knallkörpern!

45 Beiträge in diesem Thema

Hier ein Bericht von der offizielen Rapid HP vom 24.11.2008

"Bitte macht Schluss mit diesen Knallkörpern!"

Liebe Rapid-Fans,

gestern haben wir in Graz wieder erlebt, was die Rapid-Viertelstunde bewirken kann: Lautstark und stimmkräftig unterstützten in diesen Minuten die mitgereisten rund 1.500 Fans unserer Mannschaft die Burschen am Feld, was nicht nur sensationell rübergekommen ist, sondern auch die Spieler motiviert hat. Schnell war hier wieder einmal ersichtlich, wie der Funke der letzten 15 Minuten von den Rängen auf den Platz überspringen kann und die Rapid-Tugenden zum Tragen kommen: Kampfgeist, Leidenschaft und Spielfreude, die von „Jimmy“ Hoffer in zwei Tore umgewandelt wurden. Am Ende stand ein 2:2-Remis, mit dem wir -nach diesem Spielverlauf- sicher zufrieden sein dürfen und welches von den Spielern und Anhängern nach dem Schlusspfiff noch ordentlich beklatscht wurde.

Soviel zu den schönen Momenten in Grün-Weiß. Leider müssen wir aber auch ein paar kritische Worte finden zum gestrigen Tag. Wie so oft in den letzten Monaten, war es auch gestern wieder wunderschön mitzuerleben, wie viele Rapid-Fans heutzutage die Mannschaft auswärts begleiten und unvergleichlich unterstützen. Eine Ausprägung dieses Supports hat allerdings gestern, nach langer Abstinenz, wieder im Stadion Einzug gehalten: Der unnötige Einsatz von Böllern. Nicht nur einmal knallte es vor unserem Gäste-Sektor, was nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen Rapid-Fans, Kopfschütteln und Unverständnis hervor rief.

Denn bereits in der letzten Saison startete der SK Rapid eine Kampagne gegen diese gefährlichen Knallkörper und nach diversen Gesprächen mit Fanklubvertretern und Rapid-Fans gab es auch keine weiteren Vorfälle mehr.

Wir alle wissen, spätestens seit der Geschichte um Tormann Georg Koch, welche gefährliche Wirkung diese Knallkörper haben können. Ebenfalls sind uns Fälle von Rapid-Fans bekannt, neben denen ein Böller explodiert ist – und die dann noch etliche Wochen danach durch den Knall in ihrem Leben beeinträchtigt wurden.

Besonders eindringlich deshalb unsere Bitte an den Teil der Fans, die sich offenbar bisher nicht angesprochen fühlten: Beendet diese „Knallerei“ und widmet euch jenen Aktionen, die wirklich in die Kategorie „Fankultur“ einzuordnen sind. Die Fans des SK Rapid sind schließlich für ihre exzellente und unvergleichliche Stimmung weit über Österreichs Grenzen bekannt – und nicht für sinnlose Böller-Aktionen.

Danke!

Grün-weiße Grüße,

Andy Marek und das Klubservice-Team

was sagt ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese gehirnamputierten gehören aussortiert! wer nach dem vorfall um unseren goalie koch noch nicht kapiert hat, dass diese böller scheisse und mehr als gefährlich sind, der dürfte wirklich etwas minderbemittelt sein! ende der durchsage!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese gehirnamputierten gehören aussortiert! wer nach dem vorfall um unseren goalie koch noch nicht kapiert hat, dass diese böller scheisse und mehr als gefährlich sind, der dürfte wirklich etwas minderbemittelt sein! ende der durchsage!

Mehr ist dazu nicht zu sagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese gehirnamputierten gehören aussortiert! wer nach dem vorfall um unseren goalie koch noch nicht kapiert hat, dass diese böller scheisse und mehr als gefährlich sind, der dürfte wirklich etwas minderbemittelt sein! ende der durchsage!

Absolut richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach unfassbar, kaum fliegen bei uns keine böller mehr, fangen ein paar eurer idioten wieder an......

Egal ob grün oder violett, diese vollpfosten gehören eingesperrt!

man kanns auch übertreiben. wenn das jetzt nicht aufhört, muss es konsequenzen geben, eine haftstrafe wegen eines böllerwurfs ist aber völlig überzogen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kanns auch übertreiben. wenn das jetzt nicht aufhört, muss es konsequenzen geben, eine haftstrafe wegen eines böllerwurfs ist aber völlig überzogen...

es kommt immer auf die gefährdung drauf an, aber prinzipiell bin ich deiner meinung. zur anzeige sollte jeder böllerwurf gebracht werden. eine haftstrafe kann ich mir nur dann vorstellen, wenn menschen zu schaden kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kanns auch übertreiben. wenn das jetzt nicht aufhört, muss es konsequenzen geben, eine haftstrafe wegen eines böllerwurfs ist aber völlig überzogen...

Das Werfen an sich kann wohl kaum eine Haftstrafe nach sich ziehen, doch sollten trotzdem Geldstrafe und Stadionsperre erfolgen. Wegen gefährlicher Handlungen oder möglicher versuchter Körperverletzung (ka bin kein Jurist)

Schade dass diese Scheise jetzt bei uns wieder anfangen muss. Hoffentlich geht das so schnell wieder unter wie's hochgekommen ist. Mit einem Spiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es kommt immer auf die gefährdung drauf an, aber prinzipiell bin ich deiner meinung. zur anzeige sollte jeder böllerwurf gebracht werden. eine haftstrafe kann ich mir nur dann vorstellen, wenn menschen zu schaden kommen.

ich denk aber nicht, dass deusaustria es so wortwörtlich gemeint hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.