Jump to content
sonicLFC

Renate Lackerbauer gestorben

30 posts in this topic

Recommended Posts

aus den online-OÖN von heute:

*****

Trauer im Innviertel

Wie unwichtig Tore und Punkte sind, ist den Innviertlern am Wochenende vor Augen geführt worden. Mit Renate Lackerbauer verstarb am Freitag ein ganz besonderes Mitglied der Ried-Familie. Als Obfrau des Fanclubs Schwarz-Grün hatte sie das positive Rieder Fanbild nach dem Bundesliga-Aufstieg 1995 entscheidend mitgetragen. Sie hätte dieses Spiel noch gerne gesehen. Ihre Krankheit ließ es nicht mehr zu.

*****

Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt Geri, ihrer Familie und Freunden.

Edited by sonicLFC

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mein Mitgefühl an Geri und ihre Familie!

Mit Renate verliert die Rieder Fanszene eine nette, ehrliche, freundliche und aufrichtige Person, die ihr Herzblut in den Verein investiert hat.

Ruhe in Frieden Renate!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie auch immer man zum FCSG steht oder stand, auch wenn man deren Auftreten antiquiert ansehen mag, aber die Renate hat mit Sicherheit einen entscheidenden Beitrag für die Entwicklung der Rieder Fanszene geleistet. Mein Beileid an den Geri, bin mir sicher dass es am Sonntag eine Trauerminute geben wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man konnte zu Renate Lackerbauer stehen wie man wollte, eines steht fest, sie war durch und durch schwarz-grün und trug, so ist es meine Überzeugung, die SVR nicht nur im Herzen - viele von dieser Sorte gibt es nicht mehr.

Ich hoffe auf eine Würdigung seitens des Vereins, es sei denn Renate hat es anders gewollt. Sie hat es jedenfalls verdient, auch wenn man als Fan vielleicht nicht immer die gleichen Ansichten hatte.

Mein aufrichtiges Beileid an alle Angehörigen und Freunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch meine Anteilnahme gilt der Familie der anerkannten Fanclubmutti, die seit Anbeginn einiges bewegt hat in ihrer Zeit als treuer Fan und Unterstützerin. Ich hoffe, sie findet posthum nun allerseits die Anerkennung, die sie verdient hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein aufrichtiges mitgefühl mit ihrer familie und all jenen, die ihr nahe standen. ihr verlust ist unvergleichbar größer als der für die SV Ried, die einen ihrer größten und aufrichtigsten fans verliert, und die fanszene, die ohne sie sicher nicht so aussehen würde, wie sie heute ist.

ich bin gerne während der spiele in der nähe von renate gestanden und es war stets angenehm, sich mit ihr vor dem spiel oder in der halbzeitpause zu unterhalten.

Edited by elend

Share this post


Link to post
Share on other sites

von der offiziellen:

Renate%20Lackerbauer%20-%20privat.jpg

In memoriam Renate Lackerbauer - 25.08.2008

Renate Lackerbauer (64) verstarb am 23. August, nach intensivem Krebsleiden im Kreise ihrer Familie.

Ihre Liebe zur SVR entwickelte Renate in den frühen 90er Jahren durch die Fußballbegeisterung ihrer Kinder. 1993 begann Sie, die davor privat durchgeführten Fanfahrten zu koordinieren und organisierte bald Busfahrten zu allen Auswärtsspielen unserer SV Ried.

Auch bei der Entstehung und Entwicklung der Rieder „Stehplatz“-Fanszene war sie maßgeblich beteiligt. 1995 gründete Sie mit Freunden den Fanclub Schwarz-Grün.

Renate war mehr als 15 Jahre mit Herz und Leidenschaft immer und überall für unsere SVR da. Als „Mutti für Alles“ kümmerte sie sich sowohl um die großen, als auch um die kleinen Sorgen der Spieler, Betreuer und Fans. Aber auch die Nachwuchsspieler und Neuzugänge wurden von ihr liebevoll betreut. Damit verkörperte Renate stark das Bild unserer „SVR Familie“. Sie war eine Integrationsfigur im Verein! Durch ihr soziales Gespür war Sie ein Bindeglied zwischen unserem Verein und unseren Fans und begleitete die SVR durch alle Höhen und Tiefen. Renate pflegte Freundschaften zu den Aktiven weit über deren SVR-Laufbahn hinaus.

„Renate, danke für alles, du wirst immer in unserem Herzen bleiben!“

Die Sportvereinigung Josko Fenster Ried 1912

Am Mittwoch, den 27. August um 19 Uhr, beten wir für die Renate in der Kapuziner Kirche. Die Seelenmesse wird am Freitag, 29. August um 13:30 Uhr gelesen und im Anschluss findet die Verabschiedung statt.

Beim Spiel gegen Sturm Graz werden wir Renate mit einer Schweigeminute gedenken!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...