Fanzone im Hanappi


Recommended Posts

Dauer-ASB-Surfer

Da werden die Ultras aber jetzt laut aufschreien. Soeben wurde bekannt gegeben, dass das Hanappi Stadion im Fall der Fälle als Fan Zone herhalten muss. Interessant ist das insofern, weil erst vor ein paar Tagen eine Initiative einer Fan Zone auf der Donauinsel w.o. geben musste, da rund 300.000 Euro an Sponsorgelder gefehlt haben und die Stadt Wien sich geweigert hat, hier mitzuzahlen. Jetzt werden rund 7,5 Mio. Euro in die Hand genommen, um die Fan Zone im Hanappi-Stadion zu realisieren. Unglaublich eigentlich - statt 200.000 Euro werden jetzt 7,3 Mio. Euro ausgegeben - für eine Fan Zone in einem Stadion statt an der idyllischen Donauinsel. Verrückte Welt ...

Quelle: http://www.90minuten.at/index.php?bid=1140

Share this post


Link to post
Share on other sites

Konteradmiral a.D.

statt 200.000 Euro werden jetzt 7,3 Mio. Euro ausgegeben - für eine Fan Zone in einem Stadion statt an der idyllischen Donauinsel. Verrückte Welt ...

billige polemik und schlechter journalismus. wieviel hätte denn die Donauinsel gekostet? wohl deutlich mehr als die 7,3 mille...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dauer-ASB-Surfer

billige polemik und schlechter journalismus. wieviel hätte denn die Donauinsel gekostet? wohl deutlich mehr als die 7,3 mille...

hat nichts mit billiger polemik zu tun: denn die donauinsel hätte den "Steuerzahler" 200.000 Euro Stadt Wien Subvention gekostet, der Rest wäre von Sponsoren aus der Wirtschaft gekommen. So kostet die Fan Zone im Hanappi 7,3 Mio., die alleine durch die Stadt Wien gezahlt werden. Das hat nichts mit schlechtem Journalismus zu tun. comprende?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist aber nach wie vor nicht klar, wieviel Rapid von den 7 Millionen gibt...ist nämlich eine versteckte Subvention...

Das weiss niemand genau, wird aber mMn kaum etwas sein. Sollte es dennoch mehr sein, kann man den Vorwurf der versteckten Subvention wohl kaum leugnen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

ICHTHYS

jesas häupl wos is aus dir gwordn :nein:

donauinsel wäre zwar großartig gewesen.ein einmonatelanges donauinselfest mit fußball praktisch aber das das sehr teuer geworden wäre ist schon zu verstehen.was ist eigentlich mit arealen wie dem grünen prater oder so?

wäre doch geil, gleich beim happelstadion emstimmung zu haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.

jesas häupl wos is aus dir gwordn :nein:

donauinsel wäre zwar großartig gewesen.ein einmonatelanges donauinselfest mit fußball praktisch aber das das sehr teuer geworden wäre ist schon zu verstehen.was ist eigentlich mit arealen wie dem grünen prater oder so?

wäre doch geil, gleich beim happelstadion emstimmung zu haben...

Also irgendwelche Grünflächen wegen so einer scheiss Veranstaltung zu zerstören fänd ich ehrlich gesagt beschissener als die Hanappi Lösung..

Share this post


Link to post
Share on other sites

es triple del chacho!

Also irgendwelche Grünflächen wegen so einer scheiss Veranstaltung zu zerstören fänd ich ehrlich gesagt beschissener als die Hanappi Lösung..

oooooohhhhhhhhh, plötzlich ist einem die umwelt wichtig.... hauptsache man kann laut "scheiß em" schreien und immer und immer wieder betonen wie wurscht einem dieser scheiß nicht ist....

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.

oooooohhhhhhhhh, plötzlich ist einem die umwelt wichtig.... hauptsache man kann laut "scheiß em" schreien und immer und immer wieder betonen wie wurscht einem dieser scheiß nicht ist....

Und nur weil du dich darüber aufregen willst schreibst du einen Post zu einem Gebiet in dem du in deinem Leben vielleicht 2x warst..

Tut mir leid aber da ich die Grünflächen im Prater selbst gern nutze darf ich wohl sagen das ich dagegen wäre das ganze "Grüne Gebiet" dort zu "verwüsten".

Und dabei ists scheiss egal ob EM, Papst oder irgendein Konzert...

Aber da das alles von einem Rapid Fan gekommen ist muss es natürlich nur eine Provokation gegenüber dieser tollen "Kommerzveranstaltung" gewesen sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bester Mann im Team

A bisserl wird für Rapid schon rausschaun... Wobei wem gehört jetzt wirklich das Hanappi? Der Stadt Wien? Der Stadthalle? Im Standard ist zu diesem Thema zumindest folgendes zu finden. Ich denk mir die ganzen Diskussionen für was und wem das Hanappi genutzt wird geht nur den Eigentümer etwas an. Ich würde mir eine Nutzung und anschl. Westausbau wünschen. So hätten alle was davon...

aus dem Standard dazu:

Wien bewilligt 7,3 Mio. Euro zusätzlich für Fanzonen

Für Adaptierung des Hanappi-Stadions zur Fanzone - Kein Geld an Rapid

Wien - Wien stockt die Ausgaben für die geplanten Fanzonen während der Fußball-Europameisterschaft im Juni deutlich auf. Im Sportausschuss des Gemeinderates wurden 7,3 Mio. Euro zusätzlich beschlossen. Grüne und ÖVP lehnten die Maßnahme ab, halten sich allerdings ihr Abstimmungsverhalten für die Gemeinderatssitzung am 8. Mai noch offen.

Fanmeile Innenstadt

Das bisherige Budget für die Fanmeile, die sich vom Rathausplatz über den Ring bis zum Heldenplatz ziehen wird, betrug bereits acht Mio. Euro. Die nun bewilligten zusätzlichen 7,3 Mio. Euro sollen überwiegend in die Adaptierung des Hütteldorfer Hanappi-Stadions fließen, das als Ausweichstandort für die Innenstadt geplant ist, sollte die City-Fanmeile dem Ansturm nicht gewachsen sein.

Ordnungskräfte und Sanitätsdienste

Je 1,5 Mio. Euro sind für die Ordnungskräfte und Sanitätsdienste vorgesehen, so Anja Richter, Sprecherin des EURO-Organisationskomitees. Diese Kosten fielen in jedem Falle an, da das Personal in der Innenstadt-Zone eingesetzt werde, wenn das "Überlaufbecken" Hanappi-Stadion nicht zum Einsatz komme.

Videoleinwände

Die Anschaffung dreier Videoleinwände schlägt mit 400.000 Euro zu Buche. Die eigentliche Stadionmiete an den Betreiber Wiener Stadthalle samt verstärkter Überwachung betrage 1,5 Mio. Euro - im Falle, dass die "Fanzone West" genannte Location auch wirklich genutzt wird. Anders als verschiedentlich kolportiert, werde kein Geld an den Fußballmeister SK Rapid Wien für die Überlassung seines Heimatstadions fließen, wie Richter betonte. Ein Teil der nun bewilligten Gelder soll durch Sponsoren, Gastromiete und die UEFA wieder eingespielt werde.

Wiederherstellung der Oberflächen

< Für die Wiederherstellung der Oberflächen bei beiden Fanzonen sind nun 900.000 Euro veranschlagt. Diese werden aber nach dem tatsächlichen Aufwand abgerechnet, der nach dem Event im Juni anfällt.

"Fanzone West"

Die "Fanzone West" mit Platz für bis zu 40.000 Menschen soll nur bei Bedarf geöffnet werden und ohne begleitendes Unterhaltungsprogramm abseits der Spielübertragung erfolgen. Sollte der sich abzeichnende Ansturm auf der Innenstadt-Fanzone zu groß sein, wird die Öffnung des Stadions in Hütteldorf rund drei Stunden vor Spielbeginn erfolgen. Dies wird über die Medien, Blaulichtorganisationen, Sicherheitsdienste, Wiener Linien, ÖBB und Infopoints am Flughafen kommuniziert. (APA)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vi besvarer din forespørgsel hurtigst muligt.
ohne begleitendes Unterhaltungsprogramm

das klingt eigentlich sehr attraktiv.

bin gar nicht unglücklich über die hanappiem-variante.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.