Jump to content
Quargelbrot

ORF-Übertragungen...

30 posts in this topic

Recommended Posts

OK, alle 64 Spiele werden übertragen.

Doch kotzt es mich an, WIE!

Die Moderatoren sind inkompetent, langweilig, bemüht seriös (was soll das beim Fußball?) und einfach nicht erträglich.

Ich will Emotionen, Mitfiebern, Action!

Dazu sollten sie neutral sein.

Thomas König beim Deutschlandspiel war sowas von verpinkelt in die Deutschen als der ZDF-Kommentator.

Sowas mag ich überhaupt nicht, egal um welches Team es geht.

Dann die "Analyse"...außer Sachen, die sowieso jeder sieht und weiß, dem extrem peinlichen "superduperneuem" Analysesystem, hat man wieder Prohaska UND dem äh, äh, äh, Hickersberger, beide extreme Schlafpillen, engagiert.

Was kommt als nächstes? Will uns der ORF mit Absicht einlullen?

Fußball lebt von Leidenschaft und Emotionen!

Beim ORF bekommt man nur eine Emotion: Aggressivität!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe kein Premiere Sport, deshalb schau ichs mir auf ARD bzw ZDF an. Ich finde die Fachkompetenz kann man nicht mit der des ORF vergleichen. Man merkt einfach, dass sie gut vorbereitet sind und was noch viel wichtiger ist eine Ahnung von Fussball haben. Hervorzuheben sind natürlich beim ARD Delling und Netzer!

A Frage hätte ich. Wie isn das bei den Parallelspielen im Free Tv? Gibts da nur so a Konferenz, oder zeigens die beiden Spiele auch auf verschiedenen Sendern?

Edited by Mikifiki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe kein Premiere Sport, deshalb schau ichs mir auf ARD bzw ZDF an. Ich finde die Fachkompetenz kann man nicht mit der des ORF vergleichen. Man merkt einfach, dass sie gut vorbereitet sind und was noch viel wichtiger ist eine Ahnung von Fussball haben.

erstens das und zweitens find ichs auch angenehm, dass sie trotz aller fachkompetenz auch mit einer gewissen portion ironie und humor moderieren.

dieser aalglatte premiere-professionalismus stoert mich naemlich eigentlich auch ein wenig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Fußball mag ich überhaupt keinen Professionalismus.

Ich hätte gerne, daß der Kommentator mitfiebert.

Da kann er ruhig auch Blödsinn reden, Hauptsache er ist mit dem Herz dabei.

Ich erinnere mich noch an den letzten Emotionsheini, Peter Elstner, wie er in den USA 1994 kommentiert hat.

Das war lustig!

Man sehe lateinamerikanische Kommentatoren, warum dürfen die schreien und fiebern, aber bei uns wird das Thema gebracht wie Politik?

(Ergo in Deutschland, aber wesentlich angenehmer)

Wird Zeit für Leute wie den seligen Edi Finger!

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei spielen mit england beteiligung is englischer kommentar absolut pflicht.......

sonst san delling und netzter einfach a wahnsinn; einen ganzen nachmittag schmähs reissen und trotzdem nie zwangswitzig sein --> respect!! :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lösung: Premiere besorgen. Abgesehen von Spielen der Deutschen eine wunderbare Sache.

1095892[/snapback]

Und vor allem: Premiere sendet auch noch in 4:3

Diese Hysterie rund um die neuen Plasma-Bildschirme nervt einfach nur.

Flitzer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und vor allem: Premiere sendet auch noch in 4:3

Diese Hysterie rund um die neuen Plasma-Bildschirme nervt einfach nur.

Flitzer

1097666[/snapback]

[x] Du hast noch nie ein Spiel in hdtv gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich am ORF nervt sind:

1) 16:9, da brauchst bei einem 4:3-Fernseher fast einen Gucker, damit du was siehst

2) Schneckerl und Hicke - geil wenn 2 Teamchefs von Österreich England oder Holland kritisieren

3) Thomas König, Christopher D. Ryan

Der einzige, der beim moderieren bissl Emotion zeigt sind Boris Jirka und Robert Seeger

Share this post


Link to post
Share on other sites



  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...