Jump to content
Space Janitor

Poker

169 posts in this topic

Recommended Posts

ja, bei uns eben auch. sonst bist irgendwann mal bei blinds von 128 und 256! des interessiert keinen mehr, meistens frier ma die blinds dann bei 50 und 100 ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage: mit welcher Chipsaufteilung ist es empfehlenswert zu spielen? Hab einen Koffer mit 500 Chips zu 5 Farben, allerdings ohne Beschriftung weswegen wir immer nur 3 Sorten der Chips verwenden und diese gleichmäßig aufteilen. Also z.B. zehn 10er, zehn 50er und zehn 100er pro Spieler, da sonst die Übersichtlichkeit verloren geht. Am Anfang haben wir also alle 3 gleich hohe Stapel, was so ja eigentlich nicht stimmen sollte, oder? Da diese aufteilung daher sicher nicht richtig ist will ich gern wissen, wie denn eine gscheite aussieht (gibt ja sicher mehrere) :)

Thx :holy:

http://www.homepokertourney.com

--> Chipcalculator

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir spielen meistens 5,6 Spieler.

weiß 50

schwatz 100

rot 200

grün 500

blau 1000

Startchips 5000

Beginn der Blinds 50/100 , alle 20 Minuten wird erhöht.

10 € Grundeinsatz + Rebuys bis zum Level 500/1000

1. Platz 75 %, 2. Platz 25 %

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir spielen unsere Turniere mit 1500 Startchips

10x Weiß (10) = 100

10x Blau (20) = 200

10x Rot (50) = 500

3x Grün (100) = 300

2x Schwarz (200) = 400

Startblinds 10/20, Erhöhung alle 12min.

Bei >20 Spielern wird meistens bei 100/200 Blinds das Kleinzeug rausgwechselt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir spielen unsere Turniere mit 1500 Startchips

10x Weiß (10) = 100

10x Blau (20) = 200

10x Rot (50) = 500

3x Grün (100) = 300

2x Schwarz (200) = 400

Startblinds 10/20, Erhöhung alle 12min.

Bei >20 Spielern wird meistens bei 100/200 Blinds das Kleinzeug rausgwechselt ;)

erhöhung alle 12 minuten?

für meinen geschmack viel zu schnell. alle 20-30 minuten sollte man erhöhen, wenns nicht irgendwann auf ein reines all-in oder fold glücksspiel rauslaufen soll...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab gestern nach einem fold nach dem flop meine karten gezeigt. es waren noch zwei weitere spieler im spiel.

danach ist eine diskussion ausgebrochen, ob man das darf oder nicht.

ich bin der meinung schon! kennt da jemand die genaue regel? (vielleicht mit link, damit ich es "beweisen" kann)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab gestern nach einem fold nach dem flop meine karten gezeigt. es waren noch zwei weitere spieler im spiel.

danach ist eine diskussion ausgebrochen, ob man das darf oder nicht.

ich bin der meinung schon! kennt da jemand die genaue regel? (vielleicht mit link, damit ich es "beweisen" kann)

Nein, das darf man nicht, da noch 2 Spieler im Spiel sind denen du etwas verrätst.

Angenommen es liegen 2 Karo dort und du foldest (warum auch immer) mit 2 Karo und zeigst diese, so weiß ein Spieler, dass seine Chancen sinken, wenn er selber auf einem Flushdraw ist ;)

War natürlich nur ein Beispiel...

Bin gestern bei einem Pokertunier von 450 Leuten 8. geworden und hab mich damit für die nächste Runde qualifiziert. Beim nächsten noch 5. werden und ich komm ins Fernsehn :feier::feier:

Edited by Birdy90

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das darf man nicht, da noch 2 Spieler im Spiel sind denen du etwas verrätst.

Angenommen es liegen 2 Karo dort und du foldest (warum auch immer) mit 2 Karo und zeigst diese, so weiß ein Spieler, dass seine Chancen sinken, wenn er selber auf einem Flushdraw ist ;)

War natürlich nur ein Beispiel...

Bin gestern bei einem Pokertunier von 450 Leuten 8. geworden und hab mich damit für die nächste Runde qualifiziert. Beim nächsten noch 5. werden und ich komm ins Fernsehn :feier::feier:

das ist mir schon klar, dass es den verbleibenden spielern gewisse infos liefert und man die karten daher nicht wirklich zeigen sollte, weils einfach nicht ganz fair ist. gibt es aber tatsächlich eine regel die das karten zeigen verbietet oder gibts da sozusagen nur ein "gentlements agreement" das ich gestern gebrochen habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist mir schon klar, dass es den verbleibenden spielern gewisse infos liefert und man die karten daher nicht wirklich zeigen sollte, weils einfach nicht ganz fair ist. gibt es aber tatsächlich eine regel die das karten zeigen verbietet oder gibts da sozusagen nur ein "gentlements agreement" das ich gestern gebrochen habe?

Nein, das ist eine Regel, ich bezieh mich dabei auf eine Aussage vom DSF-Kommentator:

Dieser meinte nämlich bei der WSOP 2006, als Jamie Gold seinem Gegner eine Karte gezeigt hat, dass dies Regelwidrig sei und er Glück gehabt hat, dass das der Tunierleiter nicht gesehen hätte, da er sonst bestraft worden wäre.

Edited by Birdy90

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist mir schon klar, dass es den verbleibenden spielern gewisse infos liefert und man die karten daher nicht wirklich zeigen sollte, weils einfach nicht ganz fair ist. gibt es aber tatsächlich eine regel die das karten zeigen verbietet oder gibts da sozusagen nur ein "gentlements agreement" das ich gestern gebrochen habe?

vor dem showdown werden keine karten gezeigt und selbstverständlich ist das eine regel

Share this post


Link to post
Share on other sites

^^^

Das ist ganz klar schlechte Etiquette, und wenn du das in einem Turnier machst, könntest du dafür bestraft werden. Es ist normalerweise keine große Sache, vor allem wenn es eine freundliche Veranstaltung ist, aber mach das nicht, es ist nicht in Ordnung.

Die mehr mehr oder weniger offiziellen Turnier-Regeln, die (uU mit leichten Abwandlungen) praktisch überall verwendet werden, sind diese: -> link: Robert's Rules

Cashgames haben uU eigene Regeln, House-Rules usw., aber das ist ein grundsätzliches Verhalten, das in keinen ernsthaften Spiel erlaubt ist.

unter "1 - PROPER BEHAVIOR" steht da unter anderem:

The following actions are improper, and grounds for warning, suspending, or barring a violator:

[...]

Making statements or taking action that could unfairly influence the course of play, whether or not the offender is involved in the pot.

[...]

mit "action" ist gemeint:

A fold, check, call, bet, or raise. For certain situations, doing something formally connected with the game that conveys information about your hand may also be considered as having taken action. Examples would be showing your cards at the end of the hand, or indicating the number of cards you are taking at draw.

Aber es sollte dir auch schon der gesunde Menschenverstand sagen, dass es unfair ist (zumindest potentiell), deine Karten für die noch verbliebenen Spieler aufzudecken. Wenn es dir so wichtig ist, Anerkennung für deinen Hellmuthischen Fold oder was auch immer zu bekommen, dann zeig die Karten einem unbeteiligten Spieler (wobei auch das schon zweifelhaft ist), aber nicht denen die noch in der Hand sind.

Nein, das ist eine Regel, ich bezieh mich dabei auf eine Aussage vom DSF-Kommentator:

Dieser meinte nämlich bei der WSOP 2006, als Jamie Gold seinem Gegner eine Karte gezeigt hat, dass dies Regelwidrig sei und er Glück gehabt hat, dass das der Tunierleiter nicht gesehen hätte, da er sonst bestraft worden wäre.

Das ist eine andere Situation - und die Frage ob das erlaubt sein darf ist unter den Spielern durchaus umstritten.

Jamie Gold hat merhmals im Turnier seinen Gegnern eine von seinen Karten gezeigt um dessen Entscheidung zu beeinflussen - dabei geht es um die "show one show all" rule, die Collusion verhindern soll. Das ist etwas, das zB in Cashgames erlaubt ist (sieht man bei HSP zB häufig), und es gibt Spieler die der Meinung sind, dass das Teil des psychologischen Spiels beim Poker ist, und auch in Turnieren erlaubt sein sollte.

Was "much" gemacht hat, ist prinzipieller Etiquette-Fehler, der meines Erachtens völlig indiskutabel ist. Wenn das in einer Spaß-Partie gemacht wird, unter Freunden um niedrige Einsätze oder nur Spielgeld - ok, dann ist es wurscht, aber ansonsten ein klares no-no.

Edited by Space Janitor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eine andere Situation - und die Frage ob das erlaubt sein darf ist unter den Spielern durchaus umstritten.

Jamie Gold hat merhmals im Turnier seinen Gegnern eine von seinen Karten gezeigt um dessen Entscheidung zu beeinflussen - dabei geht es um die "show one show all" rule, die Collusion verhindern soll. Das ist etwas, das zB in Cashgames erlaubt ist (sieht man bei HSP zB häufig), und es gibt Spieler die der Meinung sind, dass das Teil des psychologischen Spiels beim Poker ist, und auch in Turnieren erlaubt sein sollte.

Stimmt natürlich, hab grad nicht mitgedacht, naja is ja noch früh 8P8P

Share this post


Link to post
Share on other sites

^^^

Das ist ganz klar schlechte Etiquette, und wenn du das in einem Turnier machst, könntest du dafür bestraft werden. Es ist normalerweise keine große Sache, vor allem wenn es eine freundliche Veranstaltung ist, aber mach das nicht, es ist nicht in Ordnung.

Die mehr mehr oder weniger offiziellen Turnier-Regeln, die (uU mit leichten Abwandlungen) praktisch überall verwendet werden, sind diese: -> link: Robert's Rules

Cashgames haben uU eigene Regeln, House-Rules usw., aber das ist ein grundsätzliches Verhalten, das in keinen ernsthaften Spiel erlaubt ist.

unter "1 - PROPER BEHAVIOR" steht da unter anderem:

The following actions are improper, and grounds for warning, suspending, or barring a violator:

[...]

Making statements or taking action that could unfairly influence the course of play, whether or not the offender is involved in the pot.

[...]

mit "action" ist gemeint:

A fold, check, call, bet, or raise. For certain situations, doing something formally connected with the game that conveys information about your hand may also be considered as having taken action. Examples would be showing your cards at the end of the hand, or indicating the number of cards you are taking at draw.

Aber es sollte dir auch schon der gesunde Menschenverstand sagen, dass es unfair ist (zumindest potentiell), deine Karten für die noch verbliebenen Spieler aufzudecken. Wenn es dir so wichtig ist, Anerkennung für deinen Hellmuthischen Fold oder was auch immer zu bekommen, dann zeig die Karten einem unbeteiligten Spieler (wobei auch das schon zweifelhaft ist), aber nicht denen die noch in der Hand sind.

Das ist eine andere Situation - und die Frage ob das erlaubt sein darf ist unter den Spielern durchaus umstritten.

Jamie Gold hat merhmals im Turnier seinen Gegnern eine von seinen Karten gezeigt um dessen Entscheidung zu beeinflussen - dabei geht es um die "show one show all" rule, die Collusion verhindern soll. Das ist etwas, das zB in Cashgames erlaubt ist (sieht man bei HSP zB häufig), und es gibt Spieler die der Meinung sind, dass das Teil des psychologischen Spiels beim Poker ist, und auch in Turnieren erlaubt sein sollte.

Was "much" gemacht hat, ist prinzipieller Etiquette-Fehler, der meines Erachtens völlig indiskutabel ist. Wenn das in einer Spaß-Partie gemacht wird, unter Freunden um niedrige Einsätze oder nur Spielgeld - ok, dann ist es wurscht, aber ansonsten ein klares no-no.

mann, mann, ich glaub zur selbstverteidigung muss ich meine aktion genauer erklären...

wir haben kurz zuvor über unsere hände gesprochen und ich hab gesagt, dass ich sehr, sehr oft eine 2 mit irgendwas bekomme, wenn ich am big-blind sitze. und tatsächlich ich war im big-blind und bekam natürlich die 2 mit der 3 dazu. da alle nur gelimpt haben, durfte ich mir gratis den flop anschauen: J-K-J von drei verschiedenen farben. den raise darauf hab ich gefoldet und hab meine karten offen auf den tisch geworfen um meine aussage, dass ich im big blind überdurchschnittlich oft eine 2 bekomme zu untermauern. aber spielentscheidende infos haben die verbliebenen spieler von meiner hand nicht erhalten...

war halt eine situationsbedingte aktion, die ich zuvor nie gemacht habe und aufgrund der reaktionen gestern (und auch hier) eher nicht mehr machen werde. :verbot:

ach ja, wir spielten privat und vor allem kein turnier sondern cash-game...

Edited by much

Share this post


Link to post
Share on other sites

^^^

Ja ok, wie gesagt meiner Meinung nach keine große Sache wenn sowas in einem freundschaftlichen Spiel gemacht wird, aber von den "Regeln" (es steht euch selbstverständlich auch frei, eure eigenen Regeln aufzustellen - Poker ist nicht Schach...) unterstützt ist so eine Handlung nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...