Jump to content
Sportsfreund

Der LASK abseits des Liga-Alltages

2,628 posts in this topic

Recommended Posts

lask-magazin gibts nicht mehr gratis zugesandt für dk-besitzer. ich habs mir im letztens beim spiel gegen lustenau im fanshop gekauft und umgehend, nach kurzem durchblättern, einem freund geschenkt.

dieses magazin ist keine 3.- wert.

1051732[/snapback]

Ich finde, dass dieses Magazin sehr schön gemacht wird. Nicht nur optisch. Und wenn der LASK dabei 1 oder 2 Euros verdienen sollte, was ich eher für unwahrscheinlich halte, ist es auch in Ordnung.

Nur weiter so :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

also,Hochhauser hört zu saisonende bei den riedern auf.

in meinem umkreis pfeifen es die spatzen schon von den dächern,daß er bei einem aufstieg zum LASK wechselt.

Gregerl wird wohl zum GAK wechseln,weil Söndergaard ist schon so gut wie weg dort.

1044228[/snapback]

Dein Wort in Gottes Ohr!

Ich hoffe auch auf Hochhauser bei einem Nichtaufstieg. Fürchte aber, dass er zu SF wechselt. Söndergaard ist eine Niete. Wenn der kommt, geht's nur bergab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Wort in Gottes Ohr!

Ich hoffe auch auf Hochhauser bei einem Nichtaufstieg. Fürchte aber, dass er zu SF wechselt. Söndergaard ist eine Niete. Wenn der kommt, geht's nur bergab.

1051868[/snapback]

steh grad auf der leitung SF?

übrigens ginge es ja mit hochhauser als sportdirektor wo er wohl auch ein wenig mehr freizeit hätte und söndergaard als trainer ;)

Edited by grünweißesBlut

Share this post


Link to post
Share on other sites

steh grad auf der leitung SF?

übrigens ginge es ja mit hochhauser als sportdirektor wo er wohl auch ein wenig mehr freizeit hätte und söndergaard als trainer ;)

1054576[/snapback]

Superfund? :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

28-Jähriger drehte in Disco durch

Ein 28-jähriger Linzer ist in der Nacht auf Sonntag in einer Discothek in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) ausgerastet. Der Mann war zuvor von einem Unbekannten mit einer Reizgaspistole angeschossen worden. Als die Polizei eintraf, attackierte er die Beamten. 

Es war gegen 2.30 Uhr, als ein bisher unbekannter Lokalgast in der Disco plötzlich einen Schuss aus einer Reizgaspistole abgab. Mehrere Anwesende klagten danach über schmerzende Augen, darunter auch der Linzer.

Als die Polizei eintraf, und die leicht Verletzten befragen wollte, drehte der betrunkene 28-Jährige plötzlich durch. Der Mann - er bezeichnete sich selbst als Hooligan des LASK Linz - schlug mit Fäusten auf eine Blechtür ein und ging auf die Polizeibeamten los. Ein Polizist erlitt dabei leichte Verletzungen. 

Zuvor soll der aggressive Mann außerdem noch einen vor dem Lokal geparkten Pkw durch Fußtritte beschädigt haben und das Personal des Sicherheitsdienstes bedroht haben. 

Als ihn die Polizisten festnehmen wollten, sagte der Mann, er sei von den Beamten verletzt worden und verlangte einen Arzt. Als dieser eintraf, wollte der Linzer jedoch die Rechnung nicht bar bezahlen, weshalb der Mediziner sich weigerte, ihn zu behandeln.

Der 28-Jährige wurde schließlich zur Untersuchung ins Landeskrankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Auch der Polizeibeamte wurde dort behandelt. Der Linzer wird wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung angezeigt.

Von dem Unbekannten, der den Schuss aus der Pistole abgegeben hatte, fehlte am Sonntag noch jede Spur.

www.orf.at

Na da ist aber einer schon bald nach Schwanenstadt gefahren :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr interessantes interview von pmr

http://www.sport1.at/coremedia/generator/id=3380632.html

1059606[/snapback]

wirklich interessant. vor allem mit der aussage in punkto wettbewerbsverzerrung spricht er mir aus der seele.

ich war ja einmal einer der den pmr am liebsten zum teufel schicken wollte, er hat sich dann aber ziemlich zurückgehalten und trainer und mannschaft wirklich arbeiten lassen.

so ein interview wie dieses macht ihn ja direkt sympathisch.

Edited by laskler1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Detto.

Ich war auch einer der größten Reichel-Kritiker und kann mich noch an das Spiel gegen Wörgl erinnern, wo die (wenigen) Fans vor dem Stadion gestreikt haben. Damals hat ihn einer gefragt, wie es denn bitteschön weitergehen soll beim LASK. Er hat damals schon von einem längerfristigen Projekt gesprochen. An diesem Tag habe ich diese Aussage natürlich als Dummheit empfunden, aber heute muss ich sagen: Der Mann hat wirklich ein langfristiges, erfolgbringendes und -versprechendes Projekt und zieht es auch konsequent durch. Dafür schätze ich ihn mittlerweile sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Detto.

Er hat damals schon von einem längerfristigen Projekt gesprochen. An diesem Tag habe ich diese Aussage natürlich als Dummheit empfunden, aber heute muss ich sagen: Der Mann hat wirklich ein langfristiges, erfolgbringendes und -versprechendes Projekt und zieht es auch konsequent durch. Dafür schätze ich ihn mittlerweile sehr.

1059653[/snapback]

Was blieb ihm anderes übrig? Wer hätte ihm damals den LASK abgenommen? Ohne (hauptsächlich) Herrn Oberndorfer & Fürst Starhemberg wäre der LASK längst in den Konkurs gegangen! Reichel hat 0,0 € in den Verein gesteckt, er ist halt Präse, weiter nix!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätten wir einen Milliardär erwischt, dann wäre uns manch bittere Stunde erspart geblieben. Den haben wir nun einmal nicht.

Reichel hat den LASK wieder fein herausgemausert. Dafür verdient er Respekt. Es gibt aber noch einige andere Herren, denen man ebenfalls dankbar sein muss.

Seine Hartnäckigkeit hat sich letztendlich bezahlt gemacht. Er hat wirtschaftlich VERANTWORTUNGSVOLL gehandelt. Mehr war nicht da - dadurch war sportlich nicht mehr drinnen. Solange PMR Präsident ist wird dieser Kurs eingehalten werden. Für alle die regelmässig behaupten, der LASK ist pleite ;)

Gut seine Aussage über die AA usw. Auch ich bin mir sicher, dass in dieser Meisterschaft einige Male gemauschelt wurde. Seit Stronach Austria Präsident ist, haben wir durch diesen Verein mehrmals draufgezahlt. (z.B. Wiederholungsspiel in Bregenz)

Das soll aber keine Entschuldigung sein. Vor 2 Runden hatten wir es noch selber in der Hand die Meisterschaft zu gewinnen. Es hat halt (noch) nicht sein sollen/wollen.

Edited by MEISTER1965

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was blieb ihm anderes übrig? Wer hätte ihm damals den LASK abgenommen? Ohne (hauptsächlich) Herrn Oberndorfer & Fürst Starhemberg wäre der LASK längst in den Konkurs gegangen! Reichel hat 0,0 € in den Verein gesteckt, er ist halt Präse, weiter nix!

1059671[/snapback]

Dass sich der LASK in den letzten Jahren wirtschaftlich kontinuierlich konsolidiert hat, ist unbestritten. Die Gönner haben daran einen Bärenanteil, aber auch die langfristige und konsequente Planung des GF Peter-Michael Reichel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nach wie vor ein Reichel Kritiker!

Man muß einfach wissen, dass das Geld das wir zur Zeit ausgeben nicht er, sondern der Herr Windtner aufgestellt hat!

Dazu kommt einfach dass Reichel von Fußball keine Ahnung hat und dabei auch noch ein Sturschädel ist, der sich nichts sagen läßt!

Ich bleibe dabei, Reichel ist der falsche Mann und solange er das Sagen hat werden wir weder sportlich noch finanziell den Durchbruch schaffen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...