Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
quaiz

Neue Filme / Kritik und Diskussionen

9,411 posts in this topic

Recommended Posts

Ad Astra (2019)

Vorab... ich kann verstehen, wenn einem dieser Film nicht zusagt und von den bisherigen Kritiken dürfte der ziemlich spalten. Also entweder man mag ihn gar nicht oder man liebt ihn.

Ich muss aber gestehen, dass Ad Astra für mich der bisher beste Film dieses Jahres, wenn nicht sogar der letzten paar Jahre ist. Wenn man sich auf diesen Film einlässt, dann zieht er einen in so einen melancholischen Bann. Durchgehend ernst und bedrückend.

Schauspiel, Bilder und Musik sind einfach Großartig.

10/10

Share this post


Link to post
Share on other sites
jimmy1138 schrieb vor 18 Minuten:

Joker mit einem neuen Oktober-Startrekord in den USA. Auf IMDB 9,1 - Sch*** auf die Kritiker ;)

Auf die kack ich so oder so. Wenn man einen Film interessant findet, auf welche Art und Weise auch immer, sollte man sich generell nicht vereinnahmen lassen. 

Ich glaub Joker wird grandios werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
jimmy1138 schrieb vor 14 Stunden:

Joker mit einem neuen Oktober-Startrekord in den USA. Auf IMDB 9,1 - Sch*** auf die Kritiker ;)

Das IMDB Rating sagt aber oft nichts über Qualität des Films aus. Furchtbare Filme haben da oft ein sehr hohes Rating weil sie im Hype sind und absolute Meisterwerke sind schlecht bewertet. BspW  Springbreakers, für reich einer der besten Filme der letzten 10 Jahre, hat ein 5,3/10 Rating bei IMDB. 
Die zusammengetragenen Kritiker-Reviews auf rottentomatoes.com sind da schon etwas Aussagekräftiger finde ich und da ist der Film 70% positiver Reviews eher besserer Durchschnitt. Ich würde den Film also mal nicht zu viel hypen bevor ich ihn gesehen habe :D 

Edited by Coops

Share this post


Link to post
Share on other sites
Coops schrieb am 7.10.2019 um 09:36 :

Das IMDB Rating sagt aber oft nichts über Qualität des Films aus. Furchtbare Filme haben da oft ein sehr hohes Rating weil sie im Hype sind und absolute Meisterwerke sind schlecht bewertet. BspW  Springbreakers, für reich einer der besten Filme der letzten 10 Jahre, hat ein 5,3/10 Rating bei IMDB. 
Die zusammengetragenen Kritiker-Reviews auf rottentomatoes.com sind da schon etwas Aussagekräftiger finde ich und da ist der Film 70% positiver Reviews eher besserer Durchschnitt. Ich würde den Film also mal nicht zu viel hypen bevor ich ihn gesehen habe :D 

Gerade "Kritiker"-Reviews sind in der Regel doch völliger Schwachsinn. Wenn überhaupt bringen nur User-Reviews eine halbwegs realistische Sicht auf einen Film.

Share this post


Link to post
Share on other sites
grisu27 schrieb am 27.9.2019 um 23:03 :

Ad Astra (2019)

Vorab... ich kann verstehen, wenn einem dieser Film nicht zusagt und von den bisherigen Kritiken dürfte der ziemlich spalten. Also entweder man mag ihn gar nicht oder man liebt ihn.

Ich muss aber gestehen, dass Ad Astra für mich der bisher beste Film dieses Jahres, wenn nicht sogar der letzten paar Jahre ist. Wenn man sich auf diesen Film einlässt, dann zieht er einen in so einen melancholischen Bann. Durchgehend ernst und bedrückend.

Schauspiel, Bilder und Musik sind einfach Großartig.

10/10

Also ich bin mal wieder genau in der Mitte und würde Ad Astra 5,5 von 10 Punkten geben. Es ist nicht so, dass er mir gar nicht gefallen hat, aber richtig abholen konnte er mich auch nicht. Mir war er irgendwie zu langsam und ja, er war trotzdem irgendwo spannend, aber für mich wars keine "angenehme" Spannung. Schauspielerisch war es schon sehr gut, aber alles in allem war es mir dann irgendwie zu "wenig", um eine bessere Bewertung geben zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Khecari schrieb vor 2 Stunden:

Also ich bin mal wieder genau in der Mitte und würde Ad Astra 5,5 von 10 Punkten geben. Es ist nicht so, dass er mir gar nicht gefallen hat, aber richtig abholen konnte er mich auch nicht. Mir war er irgendwie zu langsam und ja, er war trotzdem irgendwo spannend, aber für mich wars keine "angenehme" Spannung. Schauspielerisch war es schon sehr gut, aber alles in allem war es mir dann irgendwie zu "wenig", um eine bessere Bewertung geben zu können.

Ja, kann ich nachvollziehen. Der Film entfaltet seine Geschichte halt eher ruhig und langsam und wenn einem die Story nicht abholt, dann kann man nicht viel mit diesem Machwerk anfangen. Ähnlich halt wie 2001 von Kubrick. Aber das ist zum Teil natürlich auch nur eine subjektive Herangehensweise von mir, da Sci-Fi eine Genre ist, dass ich sehr mag. Ich fand es halt schade das er nach 2 Stunden schon vorbei war. Wollte gerne mehr von dieser Welt sehen.:(

 

Edited by grisu27

Share this post


Link to post
Share on other sites
Coops schrieb vor 12 Minuten:

Spontan Joker heute Abend. Ich bin mal gespannt ob er dem Hype gerecht wird.

Bei mir wirds Montag.. ich versuch meine Erwartungshaltung etwas runterzuschrauben aber das ist bei den Kritiken ja kaum möglich.

Vielleicht bis dahin spontan Midsommar aber irgendwas hält mich davon ab, den im Kino zu sehen..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Coops schrieb am 7.10.2019 um 09:36 :

Das IMDB Rating sagt aber oft nichts über Qualität des Films aus. Furchtbare Filme haben da oft ein sehr hohes Rating weil sie im Hype sind und absolute Meisterwerke sind schlecht bewertet. BspW  Springbreakers, für reich einer der besten Filme der letzten 10 Jahre, hat ein 5,3/10 Rating bei IMDB. 
Die zusammengetragenen Kritiker-Reviews auf rottentomatoes.com sind da schon etwas Aussagekräftiger finde ich und da ist der Film 70% positiver Reviews eher besserer Durchschnitt. Ich würde den Film also mal nicht zu viel hypen bevor ich ihn gesehen habe :D 

Kritiker und Publikum bewerten Filme generell nach unterschiedlichen Kriterien. Ein professioneller Kritiker sollte mMn immer mehr Ahnung davon haben, wie ein Film gemacht wird, d.h. ob ein Film handwerklich gut gemacht ist. Und schaut auch auf künstlerischen Wert, während das zahlende Publikum oft mehr auf Unterhaltung aus ist. Da gibt's dann aber auch Kritiker, die Blockbusterkino generell nicht mögen und sich dann in prententiösen Hirnwichsereien verlieren (wie der eine Standard Filmkritiker) bzw in letzter Zeit immer häufiger Leute, die Filme nach ihrer politischen Aussage beurteilen - oder das, was sie für die politische Aussage halten. Und dann gibt's mMn noch das Symptom, daß Kritiker gute Kritiken vergeben, weil sie sich es mit dem Studio oder den Fans nicht verscherzen wollen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...