Jump to content
Adversus

FC Flyeralarm Admira - SK Rapid Wien 1:2 (1:1)

353 posts in this topic

Recommended Posts

Kitz3006 schrieb vor 40 Minuten:

Wurde das Abseitstor eigentlich schon wo aufgeklärt? In der Zusammenfassung hats die Kamera nicht eingefangen. Aber die dort verwendete wird ja nicht die einzige sein, die aufs Spielfeld gezeigt hat. 

das würde mich auch brennend interessieren! hat jemand bild und/oder quelle dafür?

Share this post


Link to post
Share on other sites

havara schrieb vor 3 Minuten:

das würde mich auch brennend interessieren! hat jemand bild und/oder quelle dafür?

Auch in der Zusammenfassung beim ORF ist die Szene nicht zu sehen. Ein schlechter Scherz das man es nicht schafft die Szene aufzulösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zweite Halbzeit war einigermaßen in Ordnung und wieder eine ordentliche Willensleistung. Es war fein, nochmal live dabei sein zu können. Beim 33. Pflichtspiel werde ich hier nicht überkritisch sein, die Erste war allerdings "herausfordernd" aber gut, für vergangenen Donnerstag - und der Tatsache, dass wir noch in 3 Bewerben dabei sind - nahm man das gerne in Kauf. :love:

Die Slapstick Fails von Arase und Koya beim Nachschuss natürlich nahe des Irrsinns. :lol:

Wie gesagt, wir haben noch die Chance auf Klagenfurt, Tirana und Platz 2 ist aktuell auch nur 7 (4) Punkte weg. 

Freue mich schon sehr auf den kommenden Februar. :evil: Das wird ein wilder Monat, der zeigen wird, wohin die Reise heuer wirklich geht. Ferdl und Zoki dürfen bis dahin ruhig schon mal ein paar Verträge verlängern (Stojko, Hofmann, Moormann - wenn irgendwie möglich, auch wenn ich nicht dran glaube - Kara und Taxi). 

Danke Jungs, schönen erholsamen Urlaub und hoch Rapid! ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nach der Schweinspartie gestern wieder ausgerechnet Koya rauszupicken ist einfach nur noch lächerlich. War er besonders gut? Nein. War er der Schwächste? Definitiv nicht. Wenn man sich anschaut, was Spieler wie bspw. Schick, Grahovac, Ljubicic, Ullmann oder zuletzt auch oft Stojkovic Woche für Woche aufführen dürfen und so gut wie nie kritisiert werden, während bei Koya jeder kleine Fehlpass zu wilden, seitenlangen Diskussionen führt, merkt man schon, dass da einfach jede Objektivität fehlt mittlerweile.

Ja, er hat gestern zu überhastet abgeschlossen und den Ball nicht aufs Tor gebracht. Passierte Fountas (Derby), Kara (Altach) oder Grüll (Klagenfurt) auch schon heuer. Aber er hat in der kurzen Zeit auch mehrere Male den Ball in Bedrängnis sehr gut behauptet und mit Übersicht weitergeleitet (dass seine fast durch die Bank schwachen Mitspieler gestern nix daraus gemacht haben, ist nicht seine Schuld). Dazu die sehr schöne Aktion vor dem Abseitstor, als er sich gut löst, dann technisch stark verzögert und genau im richtigen Moment auf Kara spielt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe eigentlich kaum irgendwo derart viele Überreaktionen und Überbewertungen, wie im Rapid-Bereich des ASB :D

Das war halt wieder ein Südstadt-Winterpausen-Krampf. Die Ergebnisse haben jetzt wieder gepasst, auch beim Stil hat man einiges erkennen können, was Hoffnung und Lust auf mehr macht in den letzten Spielen.

Jetzt brauchts einmal die verdiente Pause, Regeneration und kühle Köpfe. Das wird mim Ferdl scho passen 2022.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gunner schrieb vor 20 Minuten:

Wenn man sich anschaut, was Spieler wie bspw. Schick, Grahovac, Ljubicic, Ullmann oder zuletzt auch oft Stojkovic Woche für Woche aufführen dürfen und so gut wie nie kritisiert werden

Das ist doch einfach nicht wahr. Diese Spieler und deren Leistungen werden allesamt kritisiert. Im Gegensatz zu Kitagawa gibt es aber keine so große Anzahl an Leuten, die die Spieler vehement verteidigen und somit entwickelt sich dann eben keine Diskussion. Bei Kitagawa gibt es gefühlt immer irgendwelche Gründe, wieso es gerade für ihn besonders schwer war. Alleine seit gestern habe ich folgendes gelesen:

  • Die zweite Hälfte gegen Genk war undankbar
  • Er wird nicht eingebunden ins Spiel
  • Nicht seine Schuld, dass die anderen schlecht sind

Man muss ihn jetzt gestern nicht negativ hervorheben, denn er war wohl nach Fountas und Kara in der Offensive noch einer der besseren. Trotzdem verstehe ich nicht ganz, wieso andere Spieler nicht auch so eine Lobby bekommen, sondern trotz guter Leistungen in den letzen Jahren bei unserem Verein von den Fans dann so schnell fallen gelassen werden.

Edit: Ich stimme dir ansonsten eigentlich grundsätzlich zu. ;)

Edited by Silva

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtige 3 Punkte zum Jahresabschluss!
Nach dem hart erkämpften Aufstieg gegen Genk konnte man auf dem Acker in der Südstadt keine Zauberpartie erwarten.

Kara und Taxi haben erneut bewiesen, wie wichtig sie für Rapid sind und wie schwer sie zu ersetzen sind. Koyas Auftritt macht mir Hoffnung auf mehr und wird hoffentlich unter "FF" profitieren.

Enttäuscht bin ich von Knasi und Schick: 2 österreichische Spieler im besten Alter mit Auslands- und EC-Erfahrung sollten die Mannschaft führen und die Mitspieler mitziehen. Leider waren beide die größten Schwachpunkte im Team.

EIn großes Lob an die gesamte Mannschaft, die erneut bis zur letzten Minute gekämpft hat, obwohl wir anscheinend bereits das 33! Pflichtspiel bestritten haben.
Zum Vergleich: Altach wird nach dem letzten Ligaspiel ebenfalls 33 Spiele hinter sich haben. Eigentlich ein Wahnsinn!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube übrigens, dass das Abseits wohl knapp aber doch war. Zumindest war Koya in der gegnerischen Hälfte und anhand vom Schatten des Admira-Spielers, den man am Rand sieht, wirkt es tendenziell so, als wäre er vorne. Dass es aber davon keine sinnvolle Einstellung gibt, ist einfach nur lächerlich. So etwas muss der VAR auflösen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bronaldo schrieb vor 1 Minute:

Wichtige 3 Punkte zum Jahresabschluss!
Nach dem hart erkämpften Aufstieg gegen Genk konnte man auf dem Acker in der Südstadt keine Zauberpartie erwarten.

Kara und Taxi haben erneut bewiesen, wie wichtig sie für Rapid sind und wie schwer sie zu ersetzen sind. Koyas Auftritt macht mir Hoffnung auf mehr und wird hoffentlich unter "FF" profitieren.

Enttäuscht bin ich von Knasi und Schick: 2 österreichische Spieler im besten Alter mit Auslands- und EC-Erfahrung sollten die Mannschaft führen und die Mitspieler mitziehen. Leider waren beide die größten Schwachpunkte im Team.

EIn großes Lob an die gesamte Mannschaft, die erneut bis zur letzten Minute gekämpft hat, obwohl wir anscheinend bereits das 33! Pflichtspiel bestritten haben.
Zum Vergleich: Altach wird nach dem letzten Ligaspiel ebenfalls 33 Spiele hinter sich haben. Eigentlich ein Wahnsinn!

Wobei man Schick zugute halten muss, dass er gegen Genk stark war und sich gegen die Admira zweite Halbzeit gefangen hat, bei Knasmüllner kannst die guten Spiele mittlerweile mit der Lupe suchen. Eine derartige Haltung hat im Profisport nichts verloren, da sieht man nicht einmal den Versuch sich aufzubäumen! Jeder Zweikampf wird alibihalber oder erst gar nicht angegangen. Ich kann mit so etwas überhaupt nichts anfangen. 
Sowohl bei Arase als auch bei Kitagawa sieht man da das genaue Gegenteil. Da merkt man den Willen und auch den Biss! Was dabei herauskommt ist eine andere Sache, aber trotzdem sieht man es. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jonny Weissmüller schrieb vor 2 Stunden:

Kitagawa war um Welten besser als Knasmüllner gestern, warum man ihn so stark kritisiert verstehe ich nicht. 

Über die Szene wo Ljubicic an die Latte köpft und Knasmüllner dann der Ball vor die Füße springt den er dann statt ins Tor zu dreschen stümperhaft als halben edel Roller an einen Verteidiger nudelt wird nicht diskutiert? 

Eine regelrechte Skandal Leistung von Knasi war das gestern und auf Koya prügelt man ein. :facepalm::angry:

Das mit Koya versteh ich auch überhaupt nicht, der bekommt jetzt endlich einmal Einsätze und müsste sofort liefern, der braucht eine gewisse Zeit, ich hab Koya noch lange nicht abgeschrieben, was er wirklich braucht wäre jetzt einmal ein Erfolgserlebnis, Tor, Assist und wenn er hart weiterarbeitet wird ihm das auch gelingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Silva schrieb vor 2 Minuten:

Ich glaube übrigens, dass das Abseits wohl knapp aber doch war. Zumindest war Koya in der gegnerischen Hälfte und anhand vom Schatten des Admira-Spielers, den man am Rand sieht, wirkt es tendenziell so, als wäre er vorne. Dass es aber davon keine sinnvolle Einstellung gibt, ist einfach nur lächerlich. So etwas muss der VAR auflösen können.

Wenn man das Video eine Sekunde vorher betrachtet, sieht es eher nicht nach Abseits aus.

Fakt ist, sollte der Var ebenfalls nur mit den Kameras von Sky arbeiten und deshalb nicht überall am Feld zu 100 % ein Abseits überprüfen können, dann wäre das ein schlechter Scherz und würde wieder perfekt zu dieser Liga passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...