Elektroautos


fcw_1913
 Share

Recommended Posts

FC Wacker Innsbruck 1913

Um den Auto Thread ein bisschen zu entlasten, war ich mal so frei, einen eigenen Thread für E-Mobilität zu eröffnen 

 

Wollte nämlich heute gerade berichten, dass ich die erste längere Ausfahrt mit meinem Enyaq hatte. Insgesamt 160km hin und retour nach Imst, dann noch zusätzlich 50km nach Münster. Fast alles Autobahn, insgesamt also 210km. IGL gilt für mich ja nicht, also bin ich auch meistens die 130 gefahren. Gestern noch vollgeladen, ausnahmsweise auf 100 Prozent, mit 420km weggefahren, anzeigen tut er jetzt noch 200. Also alles komplett im Rahmen, Klima lief ja heute fast auf Vollgas, bin sehr zufrieden.

 

Letzte Woche bin ich zum Achensee gefahren, bzw zur Therme nebenbei, da gehts über den Kasbach ziemlich steil rauf (17 Prozent), da hab ich dann gedacht, das wird jetzt ein Akkufresser. Aber wenn man die gleiche Strecke zurückfährt, rekuperiert, ist es genial. War auf der Gesamtstrecke insgesamt 9 kWh auf 100km unterwegs, normalerweise sinds 17. 

 

Leider ist die Software noch nicht ganz ausgereift, 100 Prozent zufrieden bin ich nicht. zb sagt er mir jedes mal an, dass ich jetzt auf eine vignettenpflichtige Straße fahre, obwohl ich eingegeben hätte, dass ich eine Vignette für Österreich besitze. Außerdem war Skoda Connect schon mal down, da muss man dann die Sicherung 19 kurz ziehen. Gut das der ID von VW die gleichen Probleme hat,  so hab ich mir die Werkstatt erspart, weil Dr Google geholfen hat.  

 

Edited by Tintifax1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Who let the Drog out?!
fcw_1913 schrieb vor 13 Stunden:

Letzte Woche bin ich zum Achensee gefahren, bzw zur Therme nebenbei, da gehts über den Kasbach ziemlich steil rauf (17 Prozent), da hab ich dann gedacht, das wird jetzt ein Akkufresser. Aber wenn man die gleiche Strecke zurückfährt, rekuperiert, ist es genial. War auf der Gesamtstrecke insgesamt 9 kWh auf 100km unterwegs, normalerweise sinds 17.

Das ist sehr stark - ich bin derzeit nach den ersten ewta 1300km auf 20,6 kWh - fairerweise muss man sagen, dass da viele Autobahnkilometer dabei sind (und ich da leider ein eher flotterer Fahrer bin, da kannst ihm wirklich zuschauen, wie er den Akku aussaugt). Wenn ich wie heute hintenrum via Landstraße und Stadt in die Arbeit reinfahre, haut auch bei BMW die Rekuperation super hin und ist der Verbrauch deutlich drunter.

Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass er aus meiner Laiensicht technologisch schon ein Wahnsinn ist und zum Fahren richtig Spaß macht ... lediglich die Umstellung was das Lade-/Tankverhalten zum Verbrenner betrifft, habe ich noch persönlichen Aufholbedarf. So wie ich derzeit lade oder eben nicht lade, dürften keine spontanen weiteren Fahrten passieren ... :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maikai

Ich hab mir den mal vorbestellt (Sonderedition für Österreich):

CUPRA Born Alpha (cupraofficial.at)

Bin gespannt wie die Fahr-Tests ausfallen, die üblichen Bewertungen von diversen Youtubern und Fachzeitschriften geben ihm ja ein gutes Zeugnis. Die Basis ist ja die gleiche beim ID3, aber nicht so langweilig und im Innenraum doch etwas hochwertiger.

Die Ausstattung der Sonderedition ist jetzt auch nicht so schlecht, Preis-Leistung scheint in Ordnung:

Zitat

 

Sichere dir den streng limitierten CUPRA Born Alpha ab € 29.990,-* (Aufpreis je nach Lackierung möglich) und sei eine/r der Ersten hinter dem Steuer des ersten vollelektrischen CUPRA.

Technische Details:

  • 58 kWh Netto Batteriekapazität
  • 423 km Reichweite lt. WLTP*
  • 150 kW (204 PS) Leistung
  • 310 NM Drehmoment
  • in 7,3 s von 0 auf 100 km/h

Ausstattungshighlights:

  • Felgen Alu 19" CUPRA Copper
  • 12" Navigationssystem
  • Voll-LED Scheinwerfer
  • Full Link
  • 2-Zonen-Climatronic
  • Parkhilfe vorne & hinten & Rückfahrkamera
  • ACC & Frontassistent
  • Fernlichtassistent & Verkehrszeichenerkennung
  • Kessy
  • Multicolor Ambientebeleuchtung
  • Scheiben abgedunkelt ab B-Säule
  • Sportsitze vorne beheizbar
  • Lenkrad beheizbar

 

 

Edited by Phalanx

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phalanx schrieb vor 55 Minuten:

Ich hab mir den mal vorbestellt (Sonderedition für Österreich):

CUPRA Born Alpha (cupraofficial.at)

Bin gespannt wie die Fahr-Tests ausfallen, die üblichen Bewertungen von diversen Youtubern und Fachzeitschriften geben ihm ja ein gutes Zeugnis. Die Basis ist ja die gleiche beim ID3, aber nicht so langweilig und im Innenraum doch etwas hochwertiger.

Die Ausstattung der Sonderedition ist jetzt auch nicht so schlecht, Preis-Leistung scheint in Ordnung:

 

Klingt interessant - bin gespannt was es bei mir in 2-3 Jahren wird, wenn die Firma umstellt :ratlos: ich tippe mal aus heutiger Sicht auf etwas in der id3 Klasse!

Wenn das dann mal entschieden ist, könn ma dann endlich auch das Projekt „Austausch 2012er SuperB“ angehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maikai

 

Zitat

Ladenetz-Ranking Europa

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) präsentiert ein E-Ladenetz-Ranking für Europa. Insgesamt wurde der Ausbau der Ladeinfrastruktur in 31 europäischen Staaten ausgewertet. Die Auswertung zeigt, wie viele öffentlich zugängliche Ladepunkte in einem Land in Relation zum Gesamtbestand an Pkws (Benzin, Diesel, Elektro u.a.) vorhanden sind.

Ladenetz-Ranking-Europa - VDA

Österreich auf Platz 8 mit 8.480 Ladepunkten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir wird das nächste Firmenauto wohl zu 99% ebenfalls ein elektrisches werden müssen. Grundsätzlich kein Drama, wenn es eines mit ordentlicher Reichweite wird -> Ziel wäre, dass das Auto mehr oder weniger locker 300km schafft.

Heute mal spasshalber mein dienstliches digitales Fahrtenbuch ausgewertet. 2021 bislang im Schnitt pro Tag 77km gefahren, an 48 Tagen mehr als 100km, an 18 Tagen mehr als 200km und an 8 Tagen mehr als 300km -> am ersten Blick würde ich mal meinen das geht alles recht locker mit einem Elektroauto

Share this post


Link to post
Share on other sites

FC Wacker Innsbruck 1913
Admira Fan schrieb vor 3 Stunden:

Bei mir wird das nächste Firmenauto wohl zu 99% ebenfalls ein elektrisches werden müssen. Grundsätzlich kein Drama, wenn es eines mit ordentlicher Reichweite wird -> Ziel wäre, dass das Auto mehr oder weniger locker 300km schafft.

Heute mal spasshalber mein dienstliches digitales Fahrtenbuch ausgewertet. 2021 bislang im Schnitt pro Tag 77km gefahren, an 48 Tagen mehr als 100km, an 18 Tagen mehr als 200km und an 8 Tagen mehr als 300km -> am ersten Blick würde ich mal meinen das geht alles recht locker mit einem Elektroauto

Ich schaff 350 mit dem kleinen, 60kwh, Akku bei meinem Skoda. Also ja, ich seh da keine großen Probleme, vor allem wirds ja mit jeder Generation Akkus mehr an Reichweite

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!

Kann man bitte das "Deppenauslassungszeichen" aus dem Titel entfernen. Das tut ja jedesmal weh beim Lesen. ;)
"Elektroautos" oder "Elektro-Autos" oder "e-Autos" oder "elektrische Autos" aber nicht "Elektro Autos".

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.
DerFremde schrieb vor 5 Minuten:

Kann man bitte das "Deppenauslassungszeichen" aus dem Titel entfernen. Das tut ja jedesmal weh beim Lesen. ;)
"Elektroautos" oder "Elektro-Autos" oder "e-Autos" oder "elektrische Autos" aber nicht "Elektro Autos".

Oder "Scheißblech"

Share this post


Link to post
Share on other sites

FC Wacker Innsbruck 1913
DerFremde schrieb vor 13 Minuten:

Kann man bitte das "Deppenauslassungszeichen" aus dem Titel entfernen. Das tut ja jedesmal weh beim Lesen. ;)
"Elektroautos" oder "Elektro-Autos" oder "e-Autos" oder "elektrische Autos" aber nicht "Elektro Autos".

:fuckthat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fuck Heraldry!
fcw_1913 schrieb vor 5 Minuten:

:fuckthat:

Danke! :D

 

Spechtl schrieb vor 13 Minuten:

Oder "Scheißblech"

Hauptsache nicht "Scheiß Blech".

 

On Topic: Der e-Rifter von Peugeot wäre klasse für meine Bedürfnisse (auf den ersten Blick, mit den Details habe ich mich noch nicht beschäftigt), allerdings hab ich keine Lust, jetzt schon das Auto zu tauschen.

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postinho
fcw_1913 schrieb vor 22 Minuten:

Ich schaff 350 mit dem kleinen, 60kwh, Akku bei meinem Skoda. Also ja, ich seh da keine großen Probleme, vor allem wirds ja mit jeder Generation Akkus mehr an Reichweite

Wie läuft das jetzt z. B. Wenn du an den Gardasee (wird sich wohl noch ausgehen) oder an die obere Adria fahren möchtest? Wo kannst du dann z.B. laden und wie lange dauert es dann (bis es dir etwas bringt)? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

fcw_1913 schrieb vor einer Stunde:

Ich schaff 350 mit dem kleinen, 60kwh, Akku bei meinem Skoda. Also ja, ich seh da keine großen Probleme, vor allem wirds ja mit jeder Generation Akkus mehr an Reichweite

Perfekt! Dann wirds ein ID3 wohl auch dablasen, in diese Richtung dürfts vermutlich gehen bei uns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Who let the Drog out?!
Flana schrieb am 13.8.2021 um 09:22 :

Das ist sehr stark - ich bin derzeit nach den ersten ewta 1300km auf 20,6 kWh - fairerweise muss man sagen, dass da viele Autobahnkilometer dabei sind (und ich da leider ein eher flotterer Fahrer bin, da kannst ihm wirklich zuschauen, wie er den Akku aussaugt). Wenn ich wie heute hintenrum via Landstraße und Stadt in die Arbeit reinfahre, haut auch bei BMW die Rekuperation super hin und ist der Verbrauch deutlich drunter.

Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass er aus meiner Laiensicht technologisch schon ein Wahnsinn ist und zum Fahren richtig Spaß macht ... lediglich die Umstellung was das Lade-/Tankverhalten zum Verbrenner betrifft, habe ich noch persönlichen Aufholbedarf. So wie ich derzeit lade oder eben nicht lade, dürften keine spontanen weiteren Fahrten passieren ... :) 

Update zum Verbrauch: Waren am Wochenende in Lunz/See bei der Verwandtschaft der Freundin, da war ich zwischenzeitlich (in Lunz) auf 21,0 oben (daheim dann wieder irgendwo bei 20,7/20,8), diese Woche eigentlich so gut wie keine Autobahnkilometer und der Verbrauch ist wieder auf 20,3 gefallen. Dh der effektive Verbrauch auf der "flachen" Landstraße ist wirklich außerordentlich gut, Autobahn bzw. positive Höhenmeter merkst dann naturgemäß schon deutlich. Bei Zweiteren fährst dann dafür idR auch wieder mal runter ... ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Who let the Drog out?!
DerFremde schrieb vor einer Stunde:

On Topic: Der e-Rifter von Peugeot wäre klasse für meine Bedürfnisse (auf den ersten Blick, mit den Details habe ich mich noch nicht beschäftigt), allerdings hab ich keine Lust, jetzt schon das Auto zu tauschen.

Sowas wäre für uns privat wohl auch interessant (aus bekanntem, mit euch geteiltem Leid ;)), auch wenn noch in weiter Ferne, da der private Verbrenner noch relativ neu ist, und man beim Wechsel wohl viel Geld verbrennen würde - hehe ... Aber was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist: Er hat mit über 20kWh einen relativ hohen Rechenverbrauch, bei gleichzeitig relativ kleinem Akku. Dh der könnte (als "Einzel"-Kfz) von der Reichweite her problematisch sein, wenn man öfter größere Strecken zu bewältigen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.