Jump to content
Hurricane

[N] Breidablik vs. Austria Wien 2:1

380 posts in this topic

Recommended Posts

Pirius schrieb vor 2 Minuten:

Ja, es hat fast besser ausgesehen mit Demaku, auch wenn er nicht geglänzt hat.

Demaku-Martel waren in den EL Play Off Spielen sehr stark

Share this post


Link to post
Share on other sites

MVP2021 schrieb vor 1 Minute:

Der Ertl hat es (unbewusst) richtig angesprochen: Der Schmid ist ein netter Typ aber für so eine verunsicherte Truppe wohl zu lieb und nett. Warum er bei Rückstand und der Notwendigkeit eines Tores genau zwei von fünf möglichen Wechsel vollzieht und Keles immer für 2 Minuten spielen lässt wo dieser nicht mehr viel ausrichten kann wird zu diskutieren sein. Wenigstens hat uns MS vorgewarnt dass es 2 beschissene Saisonen werden. Ich denke dass 1 1/2 davon ohne ihn stattfinden werden.

 

und wenn man verunsicherte Leute anbrüllt und runterputzt wird es besser? von wegen lieb und nett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

chris_ajh schrieb vor 2 Minuten:

Die Grundvorraussetzung war jedoch eine KOMPLETT andere!

Ich bin nun gespannt, ob Schmid tatsächlich auf den Tisch haut. Für mich heißt das, dass MEHRERE der heutigen Akteure aus dem Kader dauerhaft verbannt werden und durch junge Spieler ersetzt werden.

Ich werde Schmid am heutigen Interview und den möglichen Konsequenzen messen! Probiert er WIRKLICH den Weg mit den Jungen, wird er von mir alle Zeit der Welt dafür bekommen. Wenn es nur heiße Luft war, ist er für mich gescheitert!

Ich denke nicht dass wir es uns sportlich oder finanziell leisten können da mehrere dauerhaft rauszustellen - da fehlen trotzdem die Alternativen die wesentlich besser wären. Ein paar andere Möglichkeiten es wesentlich unangenehmer zu machen insgesamt wird man schon noch haben und natürlich gehört denen die gar nix bringen eine Nachdenkpause, aber es ist leider definitiv so dass wir nicht einfach mal 5 Spieler auf die Tribüne setzen ohne noch mehr Qualität zu verlieren.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß gar nicht, wo ich da heute anfangen soll...da sieht man gegen Ende der letzten Saison eine Austria, die in 3 Spielen um Europa gekämpft hat - mit vollem Willen und Einsatz Hartberg und den WAC verdient bezwungen hat, nur um dann in zwei Spielen alles auf wirklich erbärmliche Art und Weise wieder herzuschenken. Da blutet einfach das violette Herz, wenn man Spieler sieht, die offensichtlich nicht alles für diesen Verein geben WOLLEN. Ja, einige sind limitiert in ihren Fähigkeiten und sollten aus meiner Sicht die violette Dress nie tragen dürfen, aber mit der richtigen Einstellung muss jede Profi-Mannschaft gegen die Isländer ohne wenn und aber gewinnen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Mannschaftsklima auch gar nicht passt - da ist keine Harmonie, keine Abstimmung, da will gefühlt keiner für den anderen die Meter gehen, die weh tun. Das stimmt mich extrem nachdenklich und ich bin sonst immer ein Optimist oder aber zumindest Realist - aber rational betrachtet sehe ich aktuell keinen Silberstreif am Horizont. Für mich war das bisher immer Stöger, der für mich ein absoluter Fachmann ist und um den es mir einfach leid tut. Ich mag Manfred Schmid, er ist Austrianer durch und durch - aber wenn ich jetzt im Interview wieder nur so Floskeln höre wie "die 1. Halbzeit müssen wir analysieren", dann bekomme ich ein mulmiges Gefühl...und wenn er dann sogar im weiteren Verlauf des Interviews zu einer Verbalkeule gegen quasi die ganze Mannschaft greifen muss, wirkt das auf mich fast ein wenig hilflos ehrlich gesagt. Wenn man jetzt auch Djuricins Kritik an den Trainer vom Hinspiel noch hernimmt, kann man sich vielleicht schon vorstellen, dass es hier ein Hierarchieproblem geben könnte...man versucht in sowas nicht zu viel reinzuinterpretieren, aber ein homogenes Bild einer Mannschaft sieht anders aus. 

Das erste Mal bin ich richtig konsterniert und sehe (status quo) auch nicht wirklich ein rettendes Ufer. Und das betrifft nur die sportliche Seite, über die andere wollen wir lieber gar nicht erst sprechen. 

Die Liebe zu diesem Verein wird nie vergehen, aber sie wird in allen Belangen auf eine harte Probe gestellt. Ich hoffe inständig, dass ich mich zumindest teilweise täusche, aber vieles spricht aktuell nicht dafür...

Share this post


Link to post
Share on other sites

AlfredoD. schrieb vor 1 Minute:

man müsste ja zb sehen, dass Martel alleine im Mittelfeld gegen 4-5 Isländer den Aufdrahten hat und ihn unterstützen. Buchstäblich enger zusammen rücken. 

Das war eines der Grundübel. Die Mannschaft bewegt sich als Ganzes sehr schlecht, sie agiert nicht als ein Ganzes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gizmo schrieb vor 29 Minuten:

Wem fällt ein Djuricin auf den Flügel zu setzen?
Wie kann Teigl 96 Minuten durchspielen nach so einem oaschlochkick?
Das zentrale MIttelfeld war offen wie die Haxen einer Praternutte.
Es ist zum speiben.
Warum zreisst man Demaku-Martel?

Weil Pichler nicht genug nach hinten gearbeitet hat, um Teigl gegen den linken Verteidiger der Isländer zu helfen, Djuricin dann aber schon.
Weil wir keinen zweiten haben, der zumindest irgendwie auf dieser Position spielen kann, wenn Martins ausfällt.
Weil Demaku zur Zeit neben sich steht.

Es komme mir aber bitte niemand mit mangelndem Einsatz oder mangelndem Kampf.
Wenn man mit zwei Außenverteidgern spielt, die mit dem Ball per Sie sind, mit einem Innenverteidiger, der extrem langsam ist und einem, der (hoffentlich: "noch") ein bissl planlos ist, einem einzelnen Sechser, der zwar kampfstark, aber auch hüftsteif und unbeweglich ist, einem Flügel / Stürmer, der zu schnell für seine Technik ist, einem Mittelfeldspieler, der am besten als "8er" ist und der offenbar nicht weiß, wo er tatsächlich spielen soll, wenn er links oder halblinks oder wo auch immer aufgestellt wird, einem zweiten Mittelfeldspieler, der am besten als "8er" ist und der offensichtlich auch nicht wieß, wo er spielen soll und einem eigentlich eh guten Stürmer, der total übermotiviert ist, der aber jemanden braucht, mit dem er Doppelpass spielen kann, der ihm aber fehlt, wenn der Einzige, der das kann, am Flügel spielt, dann kommt sowas dabei heraus.
Entweder Schmid will ein geniales, aber sehr kompliziertes System einführen, das die Spieler bis jetzt nicht verinnerlicht haben, oder aber er war vielleicht, Urgestein hin oder her, doch ein Griff ins Klo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

maxglan schrieb Gerade eben:

Demaku muss ja nicht glänzen. Am besten waren wir genau dann, wenn Demaku und Martel komplett staubig ihren Stiefel runtergespielt haben.

Dennoch denke ich, dass auch Demaku heute nicht viel geändert hätte. Da war eine allgemeine Lethargie vorhanden, die auch er nicht durchbrochen hätte.

Er hätte das Zentrum stabilisiert,wir haben in Hz 1 jeden Zweikampf im MF verloren, das MF war komplett in nordischer Hand

Share this post


Link to post
Share on other sites

hunterjoe97 schrieb vor 38 Minuten:

Wenn der eingewechselte alte Grünwald der beste Spieler bei uns ist, sagt das alles! 

 

Noch nicht ganz alles, wenn Fitz (Fitz!!!!!!!!!!!!!!!!!!) in der ersten Halbzeit mehr Ballgewinne hat als Martel, Jukic und Fischer zusammen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, schade die Kohle hätten wir gut brauchen können .....

Jetzt volle Konzentration auf die MS und schauen nicht in ernste Abstiegsgefahr zu kommen - alleine das wir eine nicht leichte Aufgabe! Wenns blöd läuft stehen wir nach Runde 7 mit 0 Punkten da und dann ist Ende mit Gemeinsam stehe wir zum Neuanfang...

Ziel für heuer muss der Klassenerhalr sein, so blöd es für meine Austria auch klingt!

Willkommen im 1. SCHEISSJAHR!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Titurel schrieb vor 22 Minuten:

Ich verstehe sehr viele in dem Channel nicht? Habt ihr euch echt gedacht, dass es 100% klar ist, dass wir die Isländer packen? Habt‘s den Niedergang der Austria überhaupt erlebt?? 
Aufwachen, wir sind eine biedere UPO-Truppe mit finanziellen Problemen!

Schauen, dass wir nicht absteigen, dass wir uns finanziell stabilisieren und ein Konzept entwickeln, auf dem wir aufbauen können und den nächsten Schritt machen können. 
 

Wer sich mehr erwartet, ist meiner Meinung nach ein Phantast.

Das ist schon richtig, aber man kann sich gegen eine NL stemmen; rennen und kämpfen kann man schon verlangen; a wenn i technisch und taktisch limitiert bin kann i mi einehaun und versuchen 2kämpfe zu gewinnen; bin von der Körpesprache enttäuscht

Share this post


Link to post
Share on other sites

AlfredoD. schrieb vor 7 Minuten:

und wenn man verunsicherte Leute anbrüllt und runterputzt wird es besser? von wegen lieb und nett.

Wenn man als angeblicher PROFISPORTLER gegen einen isländischen Brunzverein verunsichert ist dann hat man aus meiner Sicht eindeutig den falschen Beruf gewählt!!

Edited by Groovee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dim schrieb vor 35 Minuten:

Beim nicht wechseln/viel zu spät wechseln sieht man Schmid die Lehrjahre bei Stöger an.

Und das ist wirklich wirklich beschissen. Das war einer der Aspekte die mich beim Peter am meisten gestört haben.

Heut hätte in der 75., spätestens in der 80 ein frischer Spieler für die Offensive kommen müssen. Die 91. war dann doch recht spät…

Das sind nicht nur die Lehrjahre bei Stöger, das ist generell österreichische Trainerschule, begründet und verhunzt durch Leopold Stastny. Wann sieht man jemals bei irgendwem einen Wechsel in der Pause, wenn es nicht läuft?

Aber gut, Stastny hat ja auch in Zeiten, in denen Michels und Happel den Fußball revolutioniert haben gesagt: "Wir spielen Forechecking ab der MIttellinie". Und er hat gemeint: "von der MIttelline an nach hinten".

Share this post


Link to post
Share on other sites

maxglan schrieb vor 7 Minuten:

Demaku muss ja nicht glänzen. Am besten waren wir genau dann, wenn Demaku und Martel komplett staubig ihren Stiefel runtergespielt haben.

Dennoch denke ich, dass auch Demaku heute nicht viel geändert hätte. Da war eine allgemeine Lethargie vorhanden, die auch er nicht durchbrochen hätte.

Du triffst es perfekt. Allgemeine Lethargie war das heute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habakuk schrieb vor 3 Minuten:

Peter Stöger scheint die kurzfristige Entwicklung und die zeitnahen Möglichkeiten für Erfolge vorausgesehen zu haben … schade um die vergebene Möglichkeit heute und sicher kein Ruhmesblatt. Ehrlicherweise wäre ein Weiterkommen vermutlich nur ein Etappensieg gewesen … langfristig international zu spielen ist mit dem derzeitigen Auftreten nicht realistisch. Aber die Austria war nie ein einfacher Verein, immer schon etwas Diva. Als unverbesserlicher Optimist glaube ich dennoch, dass es heuer noch die eine oder andere Möglichkeit geben wird, sich mit und über die Austria zu freuen …

Man muss halt auch sagen, dass fast alles was bei uns letzte Saison Qualität hatte, den Verein verlassen hat oder wird. Wimmer und Sakaria waren neben Fitz die einzigen, die Offensiv für Gefahr sorgen konnten und EPB einfach unser bester IV. Aktuell ist der Kader hinten und vorne einfach inferior aufgestellt.

Gegen die Isländer muss man natürlich trotzdem gewinnen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

behave yourself schrieb vor 38 Minuten:

Niemand war heute schlechter als Teigl, der war eine Farce, eine Persiflage eines Profifußballers. Mir fehlen die Worte, dass jemand mit dieser Leistung 96 Min am Platz stehen darf. 

Naja, der "Führungsspieler" Suttner war aber auch nah dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...