Jump to content
Aleex_12

[Formel 1 2021] Großer Preis von Spanien

215 posts in this topic

Recommended Posts

Großer Preis von Spanien

Das Duell der Giganten geht in die nächste Runde. Momentan führt der 7-fache Weltmeister mit 2:1 in Rennsiegen und 8 Punkten in der Fahrer-WM. Mit einem Sieg + Extrapünktchen für die schnellste Rennrunde könnte Verstappen aber wieder mit Lewis Hamilton gleichziehen. Es wird also spannend. Dahinter führt nach 3 Grand Prixs überraschenderweise noch immer der McLaren-Pilot Lando Norri S das Feld "best of the rest" an. 

Die Quote für den ersten ausscheidenden Fahrer liegt für Nikita Mazepin bei @5,00, dass er das Ziel NICHT erreicht bei @2,00.

Statistisch gesehen ist der GP von Spanien eines mit eher weniger Überholmanövern. 2020 gab es hier exakt 26 Overtakes - durchschnittlich waren es letztes Jahr 31,4 pro Rennen.

Die Wettervorhersage für Barcelona sagt für den Rennsonntag eine Regenwahrscheinlichkeit von 90% voraus (Stand Montag 3.5.).  

- - - - - - - - - - - - - 

Formel 1 Barcelona 2021: Zeitplan und TV Termine

Freitag:

11:30 Uhr - 11:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: Sky, F1 TV Pro, ORF1)

15:00 Uhr - 16:00 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: Sky, F1 TV Pro, ORF1)

Samstag:

12:00 Uhr - 13:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: Sky, F1 TV Pro, ORF1, ASB Formel1 - Rennthread)

15:00 Uhr: Qualifying (LIVE: Sky, F1 TV Pro, ORF1)

Sonntag:

15:00 Uhr: Rennen (LIVE: Sky, F1 TV Pro, ORF1, ASB Formel1 - Rennthread)

 

@Vöslauer: Danke für die nette Erinnerung und schönen Urlaub :=

@falcomitdemkoks: bitte um deinen Kulinariktipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kulinariktipp powered by @falcomitdemkoks

 

Als Vorspeise gibt es die klassischen Tapas (Zweierlei): 

Patatas Bravas:

Spoiler
Für die Patatas Bravas:
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • Salz
  • 2 El Olivenöl
Für die Salsa:
  • 1 kleine rote Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 400 g Dose stückige Tomaten
  • Sriracha, nach Belieben
  • 1 El Sherry Essig
  • Salz
  • Pfeffer
Für die Aioli:
  • 120 g Mayonnaise
  • 1-2 gepresste Knoblauchzehen
Zusätzliche Zutaten:
  • frische Petersilie, fein gehackt, zum Bestreuen
  • Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
  • Chiliflocken, nach Belieben
Patatas Bravas
 
 
ANLEITUNGEN
 
 
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Mit den restlichen Zutaten vermischen und in eine große Backform oder auf ein Backblech umfüllen. 25 Minuten backen bis die Kartoffeln schön braun und kross geworden sind.
  2. In der Zwischenzeit die Salsa und die Aioli zubereiten. Hierfür jeweils alle Zutaten gut verrühren.
  3. Die Patatas Bravas mit der Salsa und der Aioli servieren und mit frischer Petersilie und je nach Belieben Frühlingszwiebeln und Chiliflocken bestreuen.

Tortilla de patata (inklusive Überraschung ;) ):  

Spoiler
ZUTATEN
 
Tortilla de patatas , ein Stück heraus geschnitten
Spoiler

Patricia Yurena Rodriguez, Miss Universe Spain 2013, during the Preliminary Competition in Moscow on November 5, 2013.

 

 
 
ANLEITUNGEN
 
  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und kleinschneiden. Die Kartoffelstück sollten nicht dicker als 1 cm sein und ca. 5 cm lang sein. Auch die Zwiebel schälen und in kleine Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne ausreichende Mengen an Olivenöl heiß werden lassen. Am besten zuerst die Kartoffeln hineingeben. Die Kartoffeln sollten im Olivenöl nicht "braten", sondern langsam garen und weich werden. Daher die Temperatur in der Pfanne nicht zu hoch einstellen. Später auch dann die Zwiebeln hinzufügen und mit im Öl anschwitzen.
  3. Währenddessen die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Eine Prise Salz hinzufügen. Die Eier gut verrühren. Die Tortilla wird besonders locker, wenn der Eiermasse etwas Luft untergeschlagen wird (mit Kochlöffel oder Schneebesen).
  4. Die gegarten Kartoffeln (nicht braun werden lassen!) und Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Dann beides der Eiermasse hinzufügen und etwas ziehen lassen.
  5. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen (ideal ist eine beschichtete Pfanne mit 24 cm Durchmesser). Die Mischung aus Kartoffeln und Eiern in die heiße Pfanne gegen.
  6. Die erste Hälfte des Bratvorgangs ist fertig, wenn sich die äußerste Schicht festigt und schon etwas braun wird, aber bevor sie anbrennt (so etwa nach 7-10 Minuten).
  7. Jetzt muss die Tortilla gewendet werden. Idealerweise haben Sie eine zweite Pfanne in gleicher Größe und diese bereits erhitzt. Dann legen Sie die zweite Pfanne kopfüber auf die erste und drehen beide Pfannen einmal um 180 Grad herum, so dass die bisher noch nicht angebratenen Seite in der Pfanne liegt und braten kann. Haben Sie keine zweite Pfanne, können Sie auch einen eingeölten Teller nehmen, diesen auf die Pfanne legen, das ganze stürzen und vom Teller wieder in die Pfanne gleiten lassen. Profis können auch versuchen, ganz ohne weitere Hilfsmittel die Tortilla zu werfen und umgedreht mit der Pfanne wieder aufzufangen.
  8. Jetzt die andere Seite erneut anbraten, bis sie braun wird.
  9. Lassen Sie der Tortilla ruhig Zeit und drehen Sie die Hitze nicht zu hoch, sonst ist sie außen schon zu braun und innen noch nicht durch. Sie können auch mit etwas glattem spitzen in die Tortilla stechen, um so festzustellen, ob sie innen schon vollständig fest geworden ist.
  10. Servieren Sie die Tortilla bei Zimmertemperatur. Schneiden Sie sie dazu wie einen Kuchen in Stücke - entweder auf einem großen Teller oder jedes Stück einzeln als Tappas auf einem kleinen Tellerchen.

 

Als Hauptspeise Paella:

Spoiler

 

 

Paella de Mariscos (mit Meeresfrüchten) - Madame Cuisine

 

Zutaten für 6 Personen: 8 ausgelöste Hühneroberkeulen 300 g Heilbutt (oder ein anderer Fisch mit festem weißen Fleisch) 8 Riesengarnelen in Schale, 5 Muscheln 150 g Chorizo 400 g Paella-Reis (ersatzweise Risotto-Reis) 1 roten Paprika 1 gelben Paprika 2 Paradeiser 2 rote Zwiebeln 4 Knoblauchzehen 200 ml Weißwein ca. 1 l Hühnerfond 1 EL Honig 1 TL Kurkuma 0,2 g Safranfäden Pimentón de la Vera (scharfes geräuchertes Paprikapulver) Olivenöl

 

Die Paprika waschen, halbieren, die Kerne und Samenstränge entfernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln in feine Würfeln schneiden und die Knoblauchzehen in dünne Scheiben hobeln. Paradeiser waschen und vom Strunk befreien, anschließend ebenfalls würfeln. Die Hühneroberkeulen vierteln, die Chorizo in kleine Würfel schneiden. Den Fisch in mundgerechte Stücke teilen. Die Muscheln waschen und putzen. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Hühnerstücke darin auf allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne heben und zur Seite legen. Falls notwendig etwas Öl dazugeben und die Garnelen ebenfalls anbraten und beiseitelegen. Als nächstes werden die Chorizo-Würfel angebraten. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig anschwitzen. Die Paprikawürfeln dazugeben und kurz mitrösten. Das Kurkumapulver darüberstreuen und etwas anrösten. Es soll sich jedoch nicht am Boden anlegen. Mit dem Weißwein ablöschen und kochen, bis er komplett verdunstet ist. Als nächstes kommen die Paradeiser dazu, diese ebenfalls mitkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit der heißen Hühnersuppe aufgießen und die Safranfäden einrühren. Aufkochen und das Hühnerfleisch dazu mischen. Nun mit dem Honig, Salz, Pfeffer und Pimentón de la Vera abschmecken. Wieder aufkochen und den Reis einrühren. Bei mittlerer Hitze am Herd unter ständigem Umrühren etwa 15 Minuten kochen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 150 Grad weitergaren. Wenn die Paella zu trocken wird, noch etwas Hühnerfonds angießen. Die Konsistenz sollte ähnlich einem Risotto sein. Etwa 10 Minuten, bevor der Reis weich ist, vorsichtig den Fisch unterheben nach 5 Minuten die Muscheln und die Garnelen obenauf setzen.

und als Nachspeise Crema Catalana 

Spoiler

Crema catalana

 

  • 500 g Vollmilch
  • Eigelb
  • 100 g Zucker
  • Zitrone Bio
  • 1 Zimtstange
  • 25 g Maisstärke
  • Brauner Rohrzucker
  • Zuerst die Maisstärke in eine kleine Schüssel geben und einen Schuss von der Milch hinzufügen. Mit einem Schneebesen gut verrühren bis alles aufgelöst ist. Die restliche Milch in einen Topf geben.
  • Die Zimtstange, etwas Abrieb von der Zitrone und die Hälfte des Zuckers dazugeben. Mit dem Schneebesen umrühren und gleichzeitig erhitzen, bis die Milch zu kochen beginnt.
  • In der Zwischenzeit das Eigelb und den restlichen Zucker in eine weitere Schüssel geben. Alles gut mit dem Schneebesen verquirlen. Die gelöste Maisstärke dazugeben und erneut mit dem Schneebesen ordentlich durchmischen.
  • Die Zimtstange aus dem Topf entfernen. Anschließend die Milchmischung durch ein Sieb zu der Schüssel mit der Eimischung hinzugeben. Erneut mit dem Schneebesen gut verrühren.
  • Nun alles zurück in den Topf geben und unter ständigem Rühren kochen, bis eine glatte und cremige Konsistenz erreicht ist.
  • Die so entstandene Creme in kleine Schälchen fließen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Vor dem Servieren den braunen Zucker auf der gesamten Oberfläche der Creme verteilen. Mit dem Flambier Brenner den Zucker gleichmäßig karamellisieren bis die typische braune Kruste entstanden ist und gleich servieren!

 

Edited by falcomitdemkoks

Share this post


Link to post
Share on other sites
Morpheno schrieb vor 3 Stunden:

Und ich hab mich schon auf mazespin bei regen gefreut :( 

Freu dich weiterhin auf Mazespin in Monaco beim übernächsten Rennen :D 

..es sei denn sie entziehen ihm bis dahin auch noch die Superlizenz - auch nicht unwahrscheinlich :D 

Edited by Joke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...