Jump to content
LiamG

COVID-19 in Österreich

81,177 posts in this topic

Recommended Posts

LiamG schrieb vor 1 Minute:

Mal angenommen (nur angenommen...) im September und Oktober steigen die Zahlen wieder und auch die Krankenhäuser werden langsam aber doch voller. Von den Fällen, speziell in den Krankenhäusern, weiß man dann, dass von mir aus nur 10% Geimpfte sind.

Keine Einschränkungen für Ungeimpfte? Kein 1G für Veranstaltungen, Gastro und Kultur? Lieber warten bis OPs verschoben werden müssen und dann LD für alle?

Es gab Länder die nie in den Lockdown gingen.

Traumatisierende Bilder aus Stockholm, wo Leichen in Ikea Siedelbussen abtransportiert werden mussten sind mir nicht in Erinnerung 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, vergessen: wir spielen es klein, machen uns lustig darüber und leugnen es auf diese Art und Weise. Gut, ist auch eine Möglichkeit, aber die Fragen, was man dagegen tun möchte war ja an jene gerichtet, die die Gefahr Ernst nehmen und nicht an jene, die dafür zu dumm sind.  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

matthias1745 schrieb Gerade eben:

Ich stell mir die Frage wie du dir einen lockdown nur für nicht geimpfte vorstellst.

Darf dann das 14 jährige Kind nimma zum Sport?

Haben die Geschäfte nur für geimpfte offen, und die ungeimpften dürfen nur mehr zum Billa?

Sperrt über jemand auf, wenn er weiß dass 50% potentielle Kunden wegfallen? 

Usw usw.

Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Es wird ganz einfach auf 2g rauslaufen!

cool - ich frage nach der alternatvie aber es gibt statt einer antwort die gegenfrage - classic asb :D

du schreibst wie ich mir das nur für geimpfte vorstelle (weil es soffenbar nicht funktioniert) und schreibst dann es läuft auf 2g hinaus. wenn 1g von den kontrollen nicht funktioniert, wieso dann 2 g?

ich bin kein politiker, so gesehen hab ich natürlich kein detailliertes konzept. kinder u12 würd ich sowieso außen vor lassen bzw. sollten diese dann eh in der schule regelmäßig getestet werden. wenn das 14 jährige kind bzw. dessen eltern eine impfung verweigern und eben die krankenhauszahlen entsprechend hoch sind ja dann wird man sich eben überlegen müssen ob man alle "bestraft" oder nur diejenigen die gegen die impfung sind. meiner meinung nach ist das dann eindeutig (oder willst das gesundheitspersonal in's burnout schießen). und ja - wenn man endlich mal flächendeckend die qr-codes scannen würd beim betreten, dann ging das auch einigermaßen flott - derzeit bringt das 3g auch relativ wenig ("habt's 3g? jo? jo? ... passt").

oder eben man macht es wie der bernie (und viele leute im letzten sommer) die den herbst nicht ernst nehmen, die experten dann ev. als panikmacher bezeichnen und dann überrascht sind wenn's im winter wieder rund geht. ich hoffe auch das wird nicht der fall sein (je nachdem wie hoch der anteil der "skeptiker" bleibt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

OidaFoda schrieb vor 10 Minuten:

Weil es Kaffeesudleserei ist

nein, weil sich niemand von euch eingestehen will, dass es natürlich sachliche gründe gibt, dass man die impfverweigerer in einer solchen krise massiv schlechter behandelt.

und das ist auch gut so, dass man sachlich argumentiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pimmi schrieb vor 16 Minuten:

jetzt bin ich aber noch immer nicht schlauer - also die lösung ist genauso weiter zu machen (3g) auch wenn die intensivstationen voll sind oder hab ich das falsch verstanden? meiner meinung nach gibt's genau 2 optionen in dem fall: lockdown für alle oder lockdown für impfverweigerer. nachdem du letzteres nicht willst würd das dann im umkehrschluss heißen alle haben pech ...

WIE möchtest du einen Lockdown für nicht geimpfte personen durchsetzen bzw in welcher Form? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

raumplaner schrieb vor 1 Minute:

nein, weil sich niemand von euch eingestehen will, dass es natürlich sachliche gründe gibt, dass man die impfverweigerer in einer solchen krise massiv schlechter behandelt.

Red ma jetzt von schlechter behandeln oder von lockdowns.

Sind halt 2 paar Schuhe

Share this post


Link to post
Share on other sites

OidaFoda schrieb vor 5 Minuten:

Es gab Länder die nie in den Lockdown gingen.

Traumatisierende Bilder aus Stockholm, wo Leichen in Ikea Siedelbussen abtransportiert werden mussten sind mir nicht in Erinnerung 

Also kein Antwort auf eine einfache Frage, sondern eine deppade Meldung bringen vom Land der Freiheit im Norden. Auch ok, und hab nichts anderes erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

raumplaner schrieb vor 1 Minute:

nein, weil sich niemand von euch eingestehen will, dass es natürlich sachliche gründe gibt, dass man die impfverweigerer in einer solchen krise massiv schlechter behandelt.

und das ist auch gut so, dass man sachlich argumentiert.

Die  (PCR) Testpflicht soll beibehalten werden, auch kostenpflichtig, das macht epidemiologisch absolut Sinn und wird genügend noch zur Impfung bewegen. Wir dürfen jedoch die rechtstaatlichen Prinzipien nicht aufgeben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pimmi schrieb vor 2 Minuten:

cool - ich frage nach der alternatvie aber es gibt statt einer antwort die gegenfrage - classic asb :D

du schreibst wie ich mir das nur für geimpfte vorstelle (weil es soffenbar nicht funktioniert) und schreibst dann es läuft auf 2g hinaus. wenn 1g von den kontrollen nicht funktioniert, wieso dann 2 g?

ich bin kein politiker, so gesehen hab ich natürlich kein detailliertes konzept. kinder u12 würd ich sowieso außen vor lassen bzw. sollten diese dann eh in der schule regelmäßig getestet werden. wenn das 14 jährige kind bzw. dessen eltern eine impfung verweigern und eben die krankenhauszahlen entsprechend hoch sind ja dann wird man sich eben überlegen müssen ob man alle "bestraft" oder nur diejenigen die gegen die impfung sind. meiner meinung nach ist das dann eindeutig (oder willst das gesundheitspersonal in's burnout schießen). und ja - wenn man endlich mal flächendeckend die qr-codes scannen würd beim betreten, dann ging das auch einigermaßen flott - derzeit bringt das 3g auch relativ wenig ("habt's 3g? jo? jo? ... passt").

oder eben man macht es wie der bernie (und viele leute im letzten sommer) die den herbst nicht ernst nehmen, die experten dann ev. als panikmacher bezeichnen und dann überrascht sind wenn's im winter wieder rund geht. ich hoffe auch das wird nicht der fall sein (je nachdem wie hoch der anteil der "skeptiker" bleibt).

Die Alternative ist für mich ganz klar laufen lassen. Jeder der sich schützen will, der konnte das auch tun.

Sollten die spitäler dann tatsächlich übergehen, wird man versuchen müssen mit gezielten Massnahmen dagegenzusteiern.

Reicht das auch nicht, wird's halt nur die Möglichkeit eines lockis für alle geben, da ein anderer nicht umsetzbar ist.

Aber soweit wird es mit Blick auf unsere Zahlen und mit Blick auf Niederlande und uk hoffentlich nimma kommen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

bianco verde schrieb vor 5 Minuten:

Ach ja, vergessen: wir spielen es klein, machen uns lustig darüber und leugnen es auf diese Art und Weise. Gut, ist auch eine Möglichkeit, aber die Fragen, was man dagegen tun möchte war ja an jene gerichtet, die die Gefahr Ernst nehmen und nicht an jene, die dafür zu dumm sind.  

 

du kannst auch wieder vom dramaqueen thron absteigen.

OidaFoda schrieb vor 1 Minute:

Die  (PCR) Testpflicht soll beibehalten werden, auch kostenpflichtig, das macht epidemiologisch absolut Sinn und wird genügend noch zur Impfung bewegen. Wir dürfen jedoch die rechtstaatlichen Prinzipien nicht aufgeben

@biancoverde
 Reicht dir das nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

OidaFoda schrieb Gerade eben:

Die  (PCR) Testpflicht soll beibehalten werden, auch kostenpflichtig, das macht epidemiologisch absolut Sinn und wird genügend noch zur Impfung bewegen. Wir dürfen jedoch die rechtstaatlichen Prinzipien nicht aufgeben

korrekt, aber du weißt hoffentlich, dass es ein elementares rechtsstaatliches prinzip in österreich ist, dass man menschen nach sachlichen gründen unterschiedlich behandeln darf. es wäre hingegen nicht rechtsstaatlich, wenn man hier die unterschiede leugnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

raumplaner schrieb Gerade eben:

korrekt, aber du weißt hoffentlich, dass es ein elementares rechtsstaatliches prinzip in österreich ist, dass man menschen nach sachlichen gründen unterschiedlich behandeln darf. es wäre hingegen nicht rechtsstaatlich, wenn man hier die unterschiede leugnet.

hier im asb? Geht dem rechtstaat sogar am oasch vorbei :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

matthias1745 schrieb vor 4 Minuten:

Red ma jetzt von schlechter behandeln oder von lockdowns.

Sind halt 2 paar Schuhe

wir reden davon, dass manche hysterisch werden, wenn man nicht geimpfte im zuge eines lockdowns schlechter behandelt. also nicht schon wieder mit schuhen ablenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

raumplaner schrieb vor 1 Minute:

wir reden davon, dass manche hysterisch werden, wenn man nicht geimpfte im zuge eines lockdowns schlechter behandelt. also nicht schon wieder mit schuhen ablenken.

Ich lenke nicht ab.

Ungeimpfte schlechter stellen durch gewisse Massnahmen-ja

Locki für ungeimpfte - Nein 

2 paar Schuhe! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

raumplaner schrieb vor 2 Minuten:

wir reden davon, dass manche hysterisch werden, wenn man nicht geimpfte im zuge eines lockdowns schlechter behandelt. also nicht schon wieder mit schuhen ablenken.

hysterisch sind die geimpfte die unfair behandelt werden wegen "ungeimpfte trotteln" du liest auch nur das was du lesen möchtest, klassisch traumplaner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...