Jump to content
IceChris

EURO 2020

2,507 posts in this topic

Recommended Posts

Jetzt ganz blöd, unter der Prämisse, dass sich weder die Portugiesen gegen Luxemburg noch die Schweizer gegen Gibraltar die Blöße geben ... Kann die Topfeinteilung von hier (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fußball-Europameisterschaft_2020/Qualifikation) schon näheres sagen? edit: gemeint sind natürlich die Playoffs. Einziger wirklicher Unsicherheitsfaktor für die reguläre Quali ist ja tatsächlich nur noch die Ungarn/Wales/Slowakei-Gruppe, wobei es sich faktisch hier wohl auch auf 2 Möglichkeiten zuspitzen wird und es sich im direkten Duell in Cardiff entscheiden wird ...

Edited by Flana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat

A:
Italy
France/Poland/Croatia/Czechia
Portugal/Switzerland/Turkey/Austria/Sweden
League D play-off winner

B:
Belgium
Denmark
Russia
Finland

C:
Ukraine
Netherlands
Portugal/Switzerland/Turkey/Austria/Sweden
League A play-off winner

D:
England
France/Poland/Croatia/Czechia
Portugal/Switzerland/Turkey/Austria/Sweden
League C play-off winner

E:
Spain
France/Poland/Croatia/Czechia
Portugal/Switzerland/Turkey/Austria/Sweden
League B play-off winner

F:
Germany
France/Poland/Croatia/Czechia
Portugal/Switzerland/Turkey/Austria/Sweden
Hungary

http://kassiesa.net/uefa/forum2/viewtopic.php?f=5&t=2499&start=1905

Gruppe B anscheinend schon vor der Auslosung fix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst muss man einmal Karten für die Österreich Spiele bekommen. Laut Mail vom Öfb ist es diesmal anders als in Frankreich. Es gibt nur Karten über die UEFA. Man bewirbt  sich mit dem gleichen Account wie schon im Juni, wo es für alle Spiele Tickets gab. Diesmal auf die Länderflagge klicken und bewerben. Ab 4.Dezember geht es los.

 

Meine EM 2020: zwei Achtelfinale in Amsterdam und Kopenhagen. Innerhalb einer Woche. Flug nach Amsterdam, dann Kopenhagen und retour nach Wien.✌?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell:

Zitat

League A: 
Iceland - Romania
Wales/Slovakia/Northern Ireland - Bulgaria/Israel
League B: 
Bosnia and Herzegovina - Republic of Ireland/Northern Ireland
Wales/Slovakia - Slovakia/Republic of Ireland
League C: 
Scotland - Bulgaria/Israel
Norway - Serbia
League D:
Georgia - Belarus
North Macedonia - Kosovo

http://kassiesa.net/uefa/forum2/viewtopic.php?f=5&t=2499&start=1905

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alex011 schrieb vor 40 Minuten:

Warum ist das bereits so klar? Wird nix mehr gelost? Die UEFA legt sichs schon so wie sies brauchen oder was?

Ja und nein. Es gibt genau definierte Vorgaben, die darauf ausgelegt sind, dass Gastgeberländer auch zuhause spielen können. So wird der Zufall nicht eliminiert, aber als Faktor verkleinert. Und natürlich ist das bei diesem Modus auch kaum anders denkbar. Man stelle sich zum Beispiel vor, in Rom sind EM-Spiele und Italien spielt nie dort.

Wenn wir ein gscheites Stadion hätten, würden wir Österreicher jetzt übrigens selber in den Genuss dieser Vorzüge kommen und könnten mit Heimspielen in Wien planen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Quali ist geschlagen und das Team hat nach dem Katastrophenstart viel Moral gezeigt, auch wenn die Gegner wahrscheinlich doch ziemlich schwach waren; die Einstellung der Spieler und des Trainerstabs macht Hoffnung auf eine gute Vorbereitung und eine reifere Turnier-Absolvierung als 2016.

Nun ist es an der Zeit, das Erreichte nüchtern zu betrachten und mit ein paar Zahlen objektiver einzuordnen. Gehen wir bis zur Quali für die WM 1990 zurück und sehen uns an, wie viele freie Quali-Plätze es für UEFA-Länder jeweils gab und wie viele UEFA-Länder in der Quali insgesamt antraten. Das ist ein ziemlich objektiver Vergleich, der nur dadurch nicht völlig exakt ist, weil es beim Zuwachs in der UEFA-Familie seither ganz extreme Qualitätsschwankungen gegeben hat (z.B. Kroatien WM-Dritter und Vizeweltmeister versus Gibraltar).

Die Division der Quali-Teilnehmer dividiert durch die Anzahl der Quali-Plätze, das ganze minus zwei, ergibt einen schönen Vergleichswert:

Turnierjahr Quali-Plätze Quali-Teilnehmer Schwierigkeit Erfolgreich?
1990 13 30 0,31 Geschafft
1992 7 33 2,71  
1994 12 38 1,17  
1996 15 47 1,13  
1998 14 50 1,57 Geschafft
2000 14 49 1,50  
2002 13,5 51 1,78  
2004 15 50 1,33  
2006 13 51 1,92  
2008 14 50 1,57  
2010 13 53 2,08  
2012 14 51 1,64  
2014 13 53 2,08  
2016 23 53 0,30 Geschafft
2018 13 54 2,15  
2020 24 55 0,29 Geschafft
         
         
         

Daraus wiederum lässt sich folgendes Diagramm erstellen (rot markiert sind die erfolgreichen Qualis, grau markiert unsere Heim-EM ohne Quali):

image.png

Hier sieht man nicht nur den langjährigen und durch die Euro-Aufstockung extrem verstärkten Trend, dass EM-Qualis leichter sind als WM-Qualis, man muss auch feststellen, dass die letzte wirklich schwere erfolgreiche Quali 1998 war und 2016 und 2020 so leicht waren wie seit 30 Jahren nicht. Ein guter Grund allemal, um jetzt schön am Boden zu bleiben und professionell weiterzuarbeiten.

Edited by Christian2016

Share this post


Link to post
Share on other sites

WM-Qualis werden künftig nur eine Spur einfacher durch die Reform. Die Aufstockung von 32 auf 48 Teams hört sich aus europäischer Sicht nach viel an, wird Europa aber nur drei zusätzliche Plätze bescheren. Es bleibt für Österreich weiterhin schwierig sich für eine WM zu qualifizieren.

24 Startplätze für eine EURO sind im Vergleich dazu einfach zu viel.

Edited by PAT87

Share this post


Link to post
Share on other sites

oesterreicher_1 schrieb vor 5 Stunden:

http://kassiesa.net/uefa/forum2/viewtopic.php?f=5&t=2499&start=1905

Gruppe B anscheinend schon vor der Auslosung fix

Naja, das ist nur der aktuelle Stand, da kann sich noch viel tun (Teams in anderen Töpfen, Teams gar nicht qualifiziert)

Die Ukraine hat sich die Topf1 Setzung eben gerade erst mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit gesichert

Edited by IceChris

Share this post


Link to post
Share on other sites

admirana111 schrieb vor 2 Stunden:

Warum ist Belgien fix in Topf B?

Weil derzeit 4 in Topf Heimteams mit fix zugewiesener Gruppe sind (Italien - A, England -D, Spanien -E, Deutschland -F), übrig bleiben die Gruppen B und C.

Die zwei übrigen Topf 1 Teams sind Ukraine und Belgien, wobei Ukraine nicht in Gruppe B (Russland) gelost werden darf, entsprechend bleibt nur Gruppe C für Ukraine und B für Belgien.

Allerdings kann sich das durchaus noch ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

IceChris schrieb vor 8 Stunden:

Die zwei übrigen Topf 1 Teams sind Ukraine und Belgien, wobei Ukraine nicht in Gruppe B (Russland) gelost werden darf, entsprechend bleibt nur Gruppe C für Ukraine und B für Belgien.

ist das schon fix, dass es wieder restriktionen geben wird?

irgendetwas war auch mit der entfernung, kann portugal zwei spiele in baku haben?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...