Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
LASK1965

Die neue Arena auf der Gugl

7,305 posts in this topic

Recommended Posts

blauweiss78 schrieb vor 6 Minuten:

Gratulation zu eurem Stadion...wir freuen uns schon euch in diesem zu knechten :kiffer:

Gratulation sind dann vielleicht doch ein wenig verfrüht, aber, danke für die nette Absicht.

Der zweite Teil fällt aus und wird ersatzlos gestrichen. 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zusammenfassung kurz und kompakt:

- Ernst Hausleitner hat das toll gemacht

- Leberkas-Pepi ist und bleibt die Nummer 1 in Linz. Da können sowohl der LASK als auch der andere Klub einpacken. 

- Der LASK, Blaskapelle und das Giebelkreuz gehören unweigerlich zusammen. 

- "Bisher wurde Nichts nachgewiesen" hör ich in der heutigen Zeit nicht so gern. 

- Das Ambiente war nett, das Wetter fein

- Zum Stadion hat man nichts Neues erfahren

- Pavo :love:

- Ein ehrliches, aber womöglich nur bedingt ehrliches Dankeschön an Herrn Gruber, dass er uns das ermöglicht. 

- Ich hoffe, dass im Hintergrund Alles halbwegs sauber abläuft. 

- Der amtierende und vmtl auch zukünftige Bürgermeister hat durchaus auch Humor. Eine ganz neue Seite. 

- Politik ist sowieso orsch. Heute mehr denn je. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK1965 schrieb vor 2 Stunden:

Zusammenfassung kurz und kompakt:

- Ernst Hausleitner hat das toll gemacht

- Leberkas-Pepi ist und bleibt die Nummer 1 in Linz. Da können sowohl der LASK als auch der andere Klub einpacken. 

- Der LASK, Blaskapelle und das Giebelkreuz gehören unweigerlich zusammen. 

- "Bisher wurde Nichts nachgewiesen" hör ich in der heutigen Zeit nicht so gern. 

- Das Ambiente war nett, das Wetter fein

- Zum Stadion hat man nichts Neues erfahren

- Pavo :love:

- Ein ehrliches, aber womöglich nur bedingt ehrliches Dankeschön an Herrn Gruber, dass er uns das ermöglicht. 

- Ich hoffe, dass im Hintergrund Alles halbwegs sauber abläuft. 

- Der amtierende und vmtl auch zukünftige Bürgermeister hat durchaus auch Humor. Eine ganz neue Seite. 

- Politik ist sowieso orsch. Heute mehr denn je. 

Danke dafür!:super:

1.) Erinnert mich eben immer ein wenig an die Darbietung des Rainermarsches unmittelbar vor jedem Gastspiel in der „Bullen-Arena". Angesichts deren ich mir immer denke: Jo eh,.... Wem's gefällt. Aber für eine Event wie das heutige wohl alle Mal besser als vor einem europäischen Auftritt gegen Lilleström. Im Lichte der einen oder anderen Entwicklung, anhand derer die eine oder andere Parallele zu RB nicht wirklich von der Hand zu weisen ist, bin ich da mitunter vielleicht auch ein wenig überempfindlich. Mag sein.

 2.) In welchem Kontext wurde das geäußert?

3.) Da gehe ich mit dir, auch in dieser expliziten Form, vollkommen d'accord. 


4.) Nein, es soll nicht „halbwegs“ sauber ablaufen sondern absolut sauber bis von mir aus auch „super sauber“. Alles andere ist eine österreichische Lösung, nach dem Motto: „A bissl unsauber darf es eh sein, nur halt ned zu viel, und zu auffällig soll's auch nicht sein" Mir halt doch sehr zuwider. Ja, jetzt kann mich gerne der eine oder andere als naiv und weltfremd ansehen, allerdings sollte DAS der Standard sein. Ja, die Entgegnung, ich hätte heute meinen besonders pingeligen Tag, muss sich, das vorweg geschickt, wohl gegen mich gelten lassen:):augenbrauen: Dafür, dass es vermutlich nur als trivialer Halbsatz gedacht war. :)

5.) Schade, dass in punkto Stadion nicht wirklich etwas Neues zu erfahren gewesen sein dürfte. Frage mich zwar selbst, was ich diesbezüglich erwartet habe, wäre aber eben schon nett gewesen.

Wie gesagt, nochmals ein herzliches Danke für die Schilderung der Geschehnisse:super::huldigung:

swg 

 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

@LASK_92 zuliebe noch einige Eindrücke meinerseits von der heutigen Spatenstich-Feier:

Es war ein sehr gelungenes Fest mit prächtiger Stimmung bei prächtigem Wetter. Vor allem aber war es doch ein sehr wesentlicher Meilenstein in der traditionsreichen Geschichte des LASK. Wenn wir an die Jahrzehnte langen Diskussionen über ein Fußballstadion für den LASK in Linz denken dann ist es nicht hoch genug einzuschätzen, dass nicht irgendein sondern ein solches Stadion an nicht irgendeinem sondern an diesem Standort in Linz entstehen wird. Ein älterer Herr in der Nähe von mir hat sich über weite Teile der Spatenstich-Feier die Freudentränen aus dem Gesicht gewischt - irgendwie schön und durchaus verständlich.

Die schwierige Schwangerschaft - von der Geburt will ich noch nicht sprechen - ist in diversen Wortmeldungen zur Sprache gekommen - und zwar in einer angemessenen Form. Natürlich klang eine gewisse Genugtuung mit - aber auch die gebotene Demut, die den LASK so stark gemacht hat bis man zu Nahe an die Sonne geflogen ist. Ein Aufstieg erfolgt nie linear. Das Wichtigste ist, dass man aus Rückschlägen die richtigen Schlüsse zieht. Und ich habe in mehrerlei Hinsicht das Gefühl, dass man jetzt wieder auf der richtigen Spur unterwegs ist.

Siegmund Gruber hat sich in den letzen Monaten in der Außenkommunikation sehr rar gemacht. Auch heute war er kein Mann der großen Worte. Andere wie z.B. RLB-Boss Heinrich Schaller aber auch Peter Michorl haben seine harte Arbeit bis zur heutigen Spatenstich-Feier gewürdigt. Das wesentliche Element seiner eigenen Ansprache war, dass er auch weiterhin sehr entschlossen an der Umsetzung dieses Projekts arbeiten wird. Aus einem Nebensatz hat man erkennen können: Die offenen Rechnungen mit den Quertreibern werden - wenn überhaupt - erst nach der Stadioneröffnung beglichen.

An dieser Stelle möchte ich mir auch die persönliche Bemerkung erlauben, dass ich den "Vertraulich" Artikel von Sigrid Brandstätter in den heutigen OÖN nicht nur entbehrlich sondern auch geradezu peinlich finde. Es ist schon sehr schwach, wenn man ständig unter Berufung auf irgendwelche "Insider" Blödsinn verzapft bzw. dem einen gewissen Spin geben will. 

Vielleicht war man bei den OÖN unglücklich, dass diese Veranstaltung an einem Samstagnachmittag stattfand und das Nicht-Erscheinen der Zeitung am Sonntag diesbezüglich einen Nachteil gegenüber der Krone darstellt. Der LASK hat mit dieser Veranstaltung heute alles richtig gemacht. Es war keine Spatenstich-Feier für einen sehr kleinen Kreis aus Politikern, Medien und Funktionären sondern für sehr viele LASK-Fans - ein schönes Fest, an das wir uns noch lange gerne erinnern werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK_92 schrieb vor 44 Minuten:

Danke dafür!:super:

1.) Erinnert mich eben immer ein wenig an die Darbietung des Rainermarsches unmittelbar vor jedem Gastspiel in der „Bullen-Arena". Angesichts deren ich mir immer denke: Jo eh,.... Wem's gefällt. Aber für eine Event wie das heutige wohl alle Mal besser als vor einem europäischen Auftritt gegen Lilleström. Im Lichte der einen oder anderen Entwicklung, anhand derer die eine oder andere Parallele zu RB nicht wirklich von der Hand zu weisen ist, bin ich da mitunter vielleicht auch ein wenig überempfindlich. Mag sein.

 2.) In welchem Kontext wurde das geäußert?

3.) Da gehe ich mit dir, auch in dieser expliziten Form, vollkommen d'accord. 


4.) Nein, es soll nicht „halbwegs“ sauber ablaufen sondern absolut sauber bis von mir aus auch „super sauber“. Alles andere ist eine österreichische Lösung, nach dem Motto: „A bissl unsauber darf es eh sein, nur halt ned zu viel, und zu auffällig soll's auch nicht sein" Mir halt doch sehr zuwider. Ja, jetzt kann mich gerne der eine oder andere als naiv und weltfremd ansehen, allerdings sollte DAS der Standard sein. Ja, die Entgegnung, ich hätte heute meinen besonders pingeligen Tag, muss sich, das vorweg geschickt, wohl gegen mich gelten lassen:):augenbrauen:

5.) Schade, dass in punkto Stadion nicht wirklich etwas Neues zu erfahren gewesen sein dürfte. Frage mich zwar selbst, was ich diesbezüglich erwartet habe, wäre aber eben schon nett gewesen.

Wie gesagt, nochmals ein herzliches Danke für die Schilderung der Geschehnisse:super::huldigung:

swg 

 

Zu deiner Frage ad 2.) das ist bloß eine Äußerung von mir. Ich hab einfach ein wenig Bauchweh, wenn ich bedenke, dass eben die ÖVP treibende Kraft und ein ÖVP naher Betrieb der Namenssponsor ist. Gruber hat einen guten Draht zu diesen Netzwerken und die letzten Ereignisse auf Bundesebene schaffen da nicht unbedingt mehr Vertrauen. Jo jo, Bund und Land, 2 Paar Schuhe. I know. 

Dennoch gibt's das Dankeschön jetzt mal mit Vorbehalt, ich kann unserem Präsi (leider) nicht blind vertrauen. 

Sollte sich in ein paar Jahren herausstellen, dass im Hintergrund wirklich Alles feinsäuberlich abgelaufen ist und meine Zweifel ungerechtfertigt sind, werd ich dieses Dankeschön aber ohne Vorbehalt laut und deutlich aussprechen und mich dann gerne auch aufrichtig für meine Zweifel entschuldigen. 

In der Zwischenzeit drücke ich uns Allen die Daumen, dass wir dann spätestens 2023 Seite an Seite in unserem neuen Zuhause Platz finden und einer erfolgreichen Mannschaft zujubeln können. 

Bis es so weit ist, hoffe ich vor Allem auf Eines: Ruhe rund um unseren Verein. 

Und die Edit meint noch: @GH78's Beitrag schließe ich mich vollinhaltlich an. Vor Allem dem letzten Absatz. Soll ja durchaus auch andere Überlegungen gegeben haben, insofern da ein Dankeschön, dass wir heute dabei sein durften. 

 

Edited by LASK1965

Share this post


Link to post
Share on other sites

GH78 schrieb vor 17 Minuten:

@LASK_92 zuliebe noch einige Eindrücke meinerseits von der heutigen Spatenstich-Feier:

Es war ein sehr gelungenes Fest mit prächtiger Stimmung bei prächtigem Wetter. Vor allem aber war es doch ein sehr wesentlicher Meilenstein in der traditionsreichen Geschichte des LASK. Wenn wir an die Jahrzehnte langen Diskussionen über ein Fußballstadion für den LASK in Linz denken dann ist es nicht hoch genug einzuschätzen, dass nicht irgendein sondern ein solches Stadion an nicht irgendeinem sondern an diesem Standort in Linz entstehen wird. Ein älterer Herr in der Nähe von mir hat sich über weite Teile der Spatenstich-Feier die Freudentränen aus dem Gesicht gewischt - irgendwie schön und durchaus verständlich.

Die schwierige Schwangerschaft - von der Geburt will ich noch nicht sprechen - ist in diversen Wortmeldungen zur Sprache gekommen - und zwar in einer angemessenen Form. Natürlich klang eine gewisse Genugtuung mit - aber auch die gebotene Demut, die den LASK so stark gemacht hat bis man zu Nahe an die Sonne geflogen ist. Ein Aufstieg erfolgt nie linear. Das Wichtigste ist, dass man aus Rückschlägen die richtigen Schlüsse zieht. Und ich habe in mehrerlei Hinsicht das Gefühl, dass man jetzt wieder auf der richtigen Spur unterwegs ist.

Siegmund Gruber hat sich in den letzen Monaten in der Außenkommunikation sehr rar gemacht. Auch heute war er kein Mann der großen Worte. Andere wie z.B. RLB-Boss Heinrich Schaller aber auch Peter Michorl haben seine harte Arbeit bis zur heutigen Spatenstich-Feier gewürdigt. Das wesentliche Element seiner eigenen Ansprache war, dass er auch weiterhin sehr entschlossen an der Umsetzung dieses Projekts arbeiten wird. Aus einem Nebensatz hat man erkennen können: Die offenen Rechnungen mit den Quertreibern werden - wenn überhaupt - erst nach der Stadioneröffnung beglichen.

An dieser Stelle möchte ich mir auch die persönliche Bemerkung erlauben, dass ich den "Vertraulich" Artikel von Sigrid Brandstätter in den heutigen OÖN nicht nur entbehrlich sondern auch geradezu peinlich finde. Es ist schon sehr schwach, wenn man ständig unter Berufung auf irgendwelche "Insider" Blödsinn verzapft bzw. dem einen gewissen Spin geben will. 

Vielleicht war man bei den OÖN unglücklich, dass diese Veranstaltung an einem Samstagnachmittag stattfand und das Nicht-Erscheinen der Zeitung am Sonntag diesbezüglich einen Nachteil gegenüber der Krone darstellt. Der LASK hat mit dieser Veranstaltung heute alles richtig gemacht. Es war keine Spatenstich-Feier für einen sehr kleinen Kreis aus Politikern, Medien und Funktionären sondern für sehr viele LASK-Fans - ein schönes Fest, an das wir uns noch lange gerne erinnern werden.

:huldigung::huldigung::super: danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

GH78 schrieb vor 1 Stunde:

Wenn wir an die Jahrzehnte langen Diskussionen über ein Fußballstadion für den LASK in Linz denken dann ist es nicht hoch genug einzuschätzen, dass nicht irgendein sondern ein solches Stadion an nicht irgendeinem sondern an diesem Standort in Linz entstehen wird.

Hab aufgrund der Nähe zweier dieser Worte da zur Sicherheit 2 Mal hinschauen müssen um sicherzugehen, dass hier kein Sakrileg begangen wurde. 


Ps: Der ganze Beitrag war natürlich sehr schön zu lesen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK_92 schrieb vor 3 Stunden:

5.) Schade, dass in punkto Stadion nicht wirklich etwas Neues zu erfahren gewesen sein dürfte. Frage mich zwar selbst, was ich diesbezüglich erwartet habe, wäre aber eben schon nett gewesen.

Ein kleines Detail war zu hören vom Siegi. Er hat ein Wort versucht zu sagen, wo er sich nicht sicher war ob er es richtig ausgesprochen hat und dann deren Bezeichnung mit einem verniedlichungs i nochmals sagte.

Wenn ich das richtig verstanden habe kommt die Bohrpfahlgründung als erstes zum Einsatz. Weiß aber nicht mehr ob er 1000 oder 1600 Fundamente gesagt hat. Ich war zu diesem Zeitpunkt gerade etwas unaufmerksam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

111ASK schrieb vor 19 Minuten:

Ein kleines Detail war zu hören vom Siegi. Er hat ein Wort versucht zu sagen, wo er sich nicht sicher war ob er es richtig ausgesprochen hat und dann deren Bezeichnung mit einem verniedlichungs i nochmals sagte.

Wenn ich das richtig verstanden habe kommt die Bohrpfahlgründung als erstes zum Einsatz. Weiß aber nicht mehr ob er 1000 oder 1600 Fundamente gesagt hat. Ich war zu diesem Zeitpunkt gerade etwas unaufmerksam.

Er hat gemeint es bräuchte Pfähle für umgelegt 16KM 

also ordentliche Fundamente 

Share this post


Link to post
Share on other sites

111ASK schrieb vor 21 Minuten:

Ein kleines Detail war zu hören vom Siegi. Er hat ein Wort versucht zu sagen, wo er sich nicht sicher war ob er es richtig ausgesprochen hat und dann deren Bezeichnung mit einem verniedlichungs i nochmals sagte.

Wenn ich das richtig verstanden habe kommt die Bohrpfahlgründung als erstes zum Einsatz. Weiß aber nicht mehr ob er 1000 oder 1600 Fundamente gesagt hat. Ich war zu diesem Zeitpunkt gerade etwas unaufmerksam.

Dukis?

Duktiler Rammpfahl 

Edited by tobi93

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...