Jump to content
Amarildo Lambrechtsteiner

Wahl zur Vorwärts-Jahrhundertelf

17 posts in this topic

Recommended Posts

Es steht zwar schon in einem andern Thread, aber ich bin der Meinung, dass dieses Thema unbedingt eine eigene Diskussion verdient:

https://www.vorwaerts-steyr.at/news/mitglieder-fans-waehlen-jahrhundertelf.html

Erstens möchte ich den Verantwortlichen herzlich für die hervorragende Unterlage zur Wahl danken - das ist eine plastische und umfassende Darstellung (steht unter dem Link zum Download) Eine echte Zeitreise, die ich mit großer Freude durchgelesen habe!

Zweitens würde mich Eure Meinung interessieren. Ich bin ziemlich hin und her gerissen zwischen den mich prägenden 80er und 90er Jahren einerseits und den herrlichen Unterhausjahren andererseits. Selbst hier fällt mir die Auswahl schon schwer und da habe ich - ungerechterweise! - die Vorzeit und die Jahre 45 bis 85 noch nicht einmal gestriffen. Ein Dilemma.

Ich nenne hier daher vorerst nur einmal meine absoluten Fixstarter, ohne die es mA nicht gehen kann :

Madlener. Symbolfigur und unbestrittener Leader in der Bundesligazeit. König des Mittelfelds und des Treff. Wurde nirgends so verehrt wie bei uns und fährt immer noch stundenlang von Vorarlberg her, um hin und wieder die Vorwärts zu sehen. 

Blochin. Weil es der Blochin ist. Turbo-Boost für unseren Namen in ganz Österreich. Das Startsignal für die goldenen Jahre. 

Zela. Symbolfigur der Unterhausjahre und des langen Wegs zurück. Strafraum- und Freistoßgott von Ternberg bis Lembach. Er liebte uns und wir ihn. Jeder Torjubel war eine Liebeserklärung an die Süd. 

Für die anderen Namen muss ich noch länger nachdenken und abwägen, die Auswahl ist zu schwer. 

Wie schaut es bei Euch aus, wen seht ihr in der 100 Jahre-Elf? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Sache diese Abstimmung. Vielleicht hätte man die Epoche 91- bis jetzt auf 91-99 und 01-bis jetzt unterteilen können.

Madlener, bei mir auch fix. Der Name zur Vorwärts für mich.

Strittich, Weltweit erfolgreich tätig, wegen ihn möchte ich unbedingt einmal zum Esbjerg FB, war bis zum Schluss immer am Vorwärtsplatz. Für mich der größte in der Vorwärtshistorie. Ein Spieler nach dem ich ganz gerne eine Tribüne benannt hätte.

Gergelyfi, natürlich nie im Tor gesehen. Aber er und Köck waren die treibenden Kräfte im Jahr 00, setzten den Grundstock für das was Vorwärts heute ist. Schade das er die 100 Jahre nicht mehr erleben darf.

Blochin, muss sein.

 Bilic, für mich der erste "Held" nach Neustart.

Und natürlich nicht zum wählen, aber, für mich, auch nicht mehr wegzudenken: Kötterl Karl.

 

Edited by neuschönauer

Share this post


Link to post
Share on other sites

An Madlener führt kein Weg vorbei, denke ich. :)
Ansonsten fallen mir viele Entscheidungen schwer. 

Goal: Reisinger, Trost oder Reini?

Abwehr. Wenn ich zwischen Hochedlinger und Lukic wählen muss zerbricht es mir das Herz.

Sturm: Blochin ist zwar in der Erinnerung groß, aber er war zu kurz da und auch zu kurz in Topform Ich tendier da stark zu Wauki oder Zela, Held des Unterhauses.

Auch gesetzt: Bilic, ebenso eine Held des Unterhauses, Strittich.




 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Strittich ist in der Tat ein extrem wichtiger Kandidat auf einen Fixplatz. 

Gergelyfis Meriten hat Du zutreffend genannt; aus dem ähnlichen Gründen neige ich übrigens auch zu Rudi Jetzinger als Jahrhunderttrainer. Die personifizierte Vereinstreue und Klammer zwischen 70er Landesliga, 80er Bundesliga (als Co) und dem Wiederbeginn im Unterhaus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

rabauke schrieb vor 55 Minuten:

Abwehr. Wenn ich zwischen Hochedlinger und Lukic wählen muss zerbricht es mir das Herz.

Die gleiche Frage haben sich schon damals viele gestellt, Trainer inklusive. ;)

Vuko gehört für mich jedenfalls dazu. 

Der Hannes Stromberger geht mir ab, als Spieler wie als Trainer. 

Edited by Kaiser Sauce

Share this post


Link to post
Share on other sites

...definitiv heikel, aber es geht um Jahrhundert elf..!!!.das bedarf durchaus intensiverer Überlegungen und die Gefahr, nur an die kürzere Vergangenheit zu denken ist groß bzw. wer hat den schon die alten Helden gesehen...da gilt es eben sich bisserl mit deren Leistungen und Verdiensten auseinander zusetzen ?...

...Oleg natürlich die medial bestimmende Person der jüngeren vereinsgeschichte....sportlich hat er aber bei uns keine Bäume ausgerissen und daher für jahrhundertelf eigentlich aus meiner Sicht kein Thema...da haben Spieler wie strittich, Petras,amersek, perstling,hilber,staudenmayr uvm....und eben seriöserweise eben wirklich auch Zela,hochedlinger oder sogar ein Mehlem viel mehr in ihrer Zeit den Zuschauern bzw. dem Verein gegeben...aufmerksamkeitshoheit unbestritten blochin, aber das sollte nicht alles sein....die Bedeutung der alten richtig einzuschätzen ist aber eben wirklich das schwierigste...Mauschi, schöni, jelica,Susi , bilic, felbermayer....eh alle lustige Erinnerungen...aber für die Jahrhundertelf...hmmm

...im Tor kein Fuchsbichler, dafür aber engelmaier....relativiert dann doch ein bißchen eine gewisse Ernsthaftigkeit...wobei...die kann‘s bei so einer subjektiven Abstimmung ja eh nicht geben...

...hoffe eben nur, dass wir auf den einen oder anderen der wirklich entscheidenden, den Verein geprägt habenden Spieler nicht vergessen...da gehen sich dann eben auch Spieler wie josip, Barac,Pfister,hoiwe ....ned gaunz aus ?...

...Wurscht, nette Idee, danke an die Jury und letztlich....um wos gehts denn dabei überhaupt...bisserl nostalgie ...und des passt scho ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischen Lukic und Hochedlinger ists schwer, Tendenz allerdings für Radan.

Die Horrorwahl findet allerdings für mich zwischen Amersek und Perstling statt. Beides Helden meiner Kindheit und Jugend. Ebenso wie "Bayernrambo" Bernd Pfister der sich mit Halbi matchen muss... 

Gratulation an die Verantwortlichen! Man kann stunden grübeln...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir sind der Dani Madlener und der Hochedlinger Kurtl gesetzt, schwierig ist die Entscheidung der Epoche 1987-2019 in der Abwehr, da gibt's einige Kandidaten für mich...

Auch wenn er sportlich nur einige Glanzlichter zeigte, führt bei mir kein Weg am Oleg Blochin vorbei. So leids mir für den Zela tut...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ujegerl, da sind schwere Entscheidungen dabei:

Hochedlinger oder Lukic ? 
Waldhör oder Zela ?
Vukovic wär für mich Fixstarter, aber dann kann ich Mauschi oder Danninger nicht nehmen ?
Madlener muss sowieso dabei sein, aber dann ist Kolenc nicht dabei :schluchz:
Und dann noch die Wahl zwischen Petras, Amersek, Perstling und Heli Just :facepalm: 

Hui, da muss ich genau drüber nachdenken.

PS: Bei den Trainern fehlt Constantini :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rooster schrieb am 2.3.2019 um 15:44 :

Stromberger geht mir bei den Trainern ab . . . .

. . . . und mir Reinhold "Monti" Polster, der jahrelang - 65 bis 72/73 ? -  tätig war!   :(

Edited by Juvenal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Homer_Simpson schrieb am 3.3.2019 um 14:06 :


Vukovic wär für mich Fixstarter, aber dann kann ich Mauschi oder Danninger nicht nehmen ?
 

:lol: ... mauschi als vorwärts jahrhunder spieler würd absolut dem zeitgeist entsprechen, wo trumps zu präsidenten gewählt werden :lol:

...nur ein kleines augenzwinkern, jedem sein zugang und jedem seine freie meinung, so muss es sein :)

...will mir gar nicht ausmalen, welch kopfweh es für die jury bedeutet hat, eine halbwegs seriöse vorauswahl zu treffen....merkt man ja eh schon, wer dem einen oder anderen fehlt...eine (aus)wahl kann eben selbst bei bestem wissen und gewissen immer nur eine subjektive angelegenheit sein....geht ja um keine menschenleben :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich tu mir schon deswegen schwer, weil meine Erinnungen max. 35 Jahre, also so 1/3 des Jahrhunderts, zurückreichen. (Und die ziemlich getrübt.) Außerdem fehlen mir ein paar Jahre des Wiederaufstiegs, die ich fern von der Volxroad in der Fremde war.

Madlener, Perstling wären für mich gesetzt. Die Wahl zwischen Hochedlinger und Lukic zerreißt mich. Und dann würde ich gern noch dem Tiger Danninger ein Denkmal setzen ...

Im Goal hat der Reini alles, was davor war, für mich verdrängt. Wobei, Trost ...

Mah, sauschwer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...