BurgiB

Hammerl & Platter Gastronomie GmbH, neuer Kantineur

291 Beiträge in diesem Thema

Kleine Episode vom vorbereitungsmatch am letzten Samstag. Für ein achterl Wein wollte man € 2,50 von mir. Dass heißt ein Viertel Wein im nwz bei Selbstbedienung im Plastikbecher kostet € 5,—. Es fehlt jedes Gespür für Preise!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beda schrieb vor 11 Minuten:

Früher gabs auf der Arena-Seite nach meiner Erinnerung 3 Standeln, auch bei weniger Leuten als heute

stimmt, ich hab es auch so in Erinnerung, dass es auf der Arenaseite auch ein Standl mit Grill gab sowie einen zweiten Stand mit Getränken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yellow yeller schrieb vor 2 Stunden:

Danke, das war's - ich konsumiere im Stadion nichts mehr! 

Man kann nicht 20 Euro Eintrittsgeld verlangen und dann bei 4000 Besuchern nur 3 Standln betreiben, wo man dann den Großteil des Spiels in der Warteschlange steht

Bitte den Vertrag mit Hammerl auflösen und zu Nigls zurückkehren - die haben das besser im Griff gehabt

Was die vor allem gehabt haben, den Weitblick unter der Tribüne dh Fanblock auch eine Zapfsäule zu installieren. Echt schade, dass man erstens treue Fans so ignoriert und keine Werbung (eher das Gegenteil) für neue Besucher schafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz miese Leistung - ich hab alle Berliner Fans schon vorgewarnt und ihnen aufgetragen, solange wie möglich draußen mit Dosenbier vom Billa oder Würstelstand zu warten, da es drinnen so gut wie unmöglich sein wird, ein Bier zu bekommen. Leider hab ich Recht gehabt!!! Unglaublicher Wahnsinn, wie unfähig man sein kann!!! Wo ist der Geschäftssinn? Wenn ich unter der Fantribüne eine Heurigengarnitur hinstell mit nur Bierausschank, genau dasselbe in zweifacher Form hinter der Auswärtstribüne und noch einmal irgenwo im Hintergrund, wo nur einer zapft und dann die vollen Biere nach vor bringt, wäre locker ein hoher vierstelliger Mehr-Umsatz möglich gewesen. Ich bitte um eine Hochrechnung: ich trinke normalerweise 3 Bier pro Match, gestern war es eines. Ich wäre auch schon um 16:30 im Stadion gewesen, wenn ich nicht um die miese Versorgung gewußt hätte. Deswegen drei zusätzliche Bier hab ich davor im Gastgarten des Imbiss bei der U4 Heiligenstadt getrunken. Das heißt, alleine durch mich sind 5 Biere, also 20 Euro, weniger im Stadion konsumiert worden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EINFACH ZUM NACHDENKEN

 

...nach ..zig .. Reklamationen - über Monate (Jahre?) hinaus, leider - der aktuelle "Kan­ti­neur "schafft es leider immer wieder nicht!….

....im Gegenteil - einige Zuseher sind damit so unzufrieden, dass sie nicht mehr auf die Hohe Warte kommen werden....

….ich bitte unseren Verein zukünftige Verträge so zu gestalten, dass auch die Zufriedenheit der Zuschauer "Vertrags Inhalt " sind...

….jeder Dorfklub macht es besser und kann auf erwartete Zuschauerzahlen besser reagieren, als der auf unserer Hohen Warte... ……….. man konnte nicht einmal im Wiener Toto Cup, Viertelfinale rund 300 Zuschauer versorgen......……………………………………………..

BITTE EINEN FÄHIGEN KANTINEUR AUF DIE HOHE WARTE!

 

Danke

 

blaugelber joe

 

 

bearbeitet von blaugelber joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnt mir vorstellen, dass man das schon mal in Erwägung gezogen hat. Aber so einfach wie bei Fussball vereinen am Land ist das bei uns nicht. Ehrenamtliche finden sich nicht so leicht. Wer bereit wäre, gratis für den Verein zu arbeiten,  ist gleichzeitig auch Fan und will die Matches sehen. Muss man Personal bezahlen,  rechnet es sich auch schon wieder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fem Fan schrieb vor 18 Minuten:

Könnt mir vorstellen, dass man das schon mal in Erwägung gezogen hat. Aber so einfach wie bei Fussball vereinen am Land ist das bei uns nicht. Ehrenamtliche finden sich nicht so leicht. Wer bereit wäre, gratis für den Verein zu arbeiten,  ist gleichzeitig auch Fan und will die Matches sehen. Muss man Personal bezahlen,  rechnet es sich auch schon wieder nicht.

Würde es sich nicht rechnen, gäbs keinen Kantineur :ratlos:

Aber natürlich braucht es einen Verantwortlichen, der das alles organisieren kann und will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.