hope and glory

MG - Fest , Fanday , Fanarbeit

211 Beiträge in diesem Thema

Da ja auch hier immer wieder Kritik zu lesen ist, würden mich eure Eindrücke bzw. Vorschläge interessieren wie man diese Veranstaltungen interessanter machen könnte.

Auch eure Meinungen/Verbesserungen zum Thema Fanservice würden mich interessieren.

Wenn gute Vorschläge dabei sind, werde ich sie an den Verein weiterleiten.

bearbeitet von hope and glory

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmn war das mg-festl unter aller sau. kann man aber eh nachlesen.

der eigene verein weiß nicht, dass tribüne x,y noch strom hat. 2x neuinfos ~15 mins vor der veranstaltung.

essen hab ich keines bekommen, das war alles in windeseile weg, oder so.

der tisch unten war irgendetwas, wo die interviews geführt wurden. besser wäre es sie sitzen in einer reihe, erzählen etwas und dann können die fans fragen stellen und danach einzelgespräche.

von den räumlichkeiten her sollte man sich sowieso etwas überlegen.

zum thema fanservice kann ich egtl nicht viel sagen. das trifft mich maximal beim abo und mg kauf. vlt international wieder mehr:

mg kauf vor ca. einem monat war zwar nicht kompliziert, anruf kk durchgeben hat gepasst, aber ist nicht 2016.

die wollten mir dann die mg karte zuschicken, obwohl ich noch ein abo wollte. auch unverständlich, wenn es eh beides auf einer karte gibt.

dass bei der aboverlängerung der fanshop zu hat ist auch schlecht und nicht durchdacht.

und wenn man schon pausenlos sagt, dass man im happel spielt und dort fans benötigt, dann sollte es auch mit start des aboverkaufs dort etwas offen sein wo man es verlängern/machen lassen kann.

zum fanday kann ich ned viel sagen außer, dass es haaaaß war. beim flohmarkt sind viele angestanden, eventuell über eine andere destination nachdenken.

vielleicht eins noch: auf meine frage an den fanservice, warum der happel parkplatz eigentlich nie erwähnt wird zum parken, meinte sie, dass der für die vips reserviert sei.

hat die egtl eine ahnung wie groß der ist?

so hats ~10 mins vor derbyanpfiff ausgesehen:

1rMaya6.jpg

4wvnXzO.jpg

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmn war das mg-festl unter aller sau. kann man aber eh nachlesen.

der eigene verein weiß nicht, dass tribüne x,y noch strom hat. 2x neuinfos ~15 mins vor der veranstaltung.

essen hab ich keines bekommen, das war alles in windeseile weg, oder so.

der tisch unten war irgendetwas, wo die interviews geführt wurden. besser wäre es sie sitzen in einer reihe, erzählen etwas und dann können die fans fragen stellen und danach einzelgespräche.

von den räumlichkeiten her sollte man sich sowieso etwas überlegen.

Bei der Nordtribüne wusste man nicht, dass es keinen Strom gibt, weil ein Arbeiter ohne wissen des Vereins der Stromkabel gekappt hat.

Wurde zwar eh gesagt, aber egal.

Essen gab es genug, man musste halt a bissal warten. Sogar ich wurde satt. :=

Die Räumlichkeiten waren eh nur eine Ausnahme, wird alles ab 2018 wieder auf der Süd stattfinden.

Dass das Fanservice sehr verbesserungswürdig ist, ist leider nicht neu, wird sich wohl auch so bald nicht ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Nordtribüne wusste man nicht, dass es keinen Strom gibt, weil ein Arbeiter ohne wissen des Vereins der Stromkabel gekappt hat.

Wurde zwar eh gesagt, aber egal.

Essen gab es genug, man musste halt a bissal warten. Sogar ich wurde satt. :=

Die Räumlichkeiten waren eh nur eine Ausnahme, wird alles ab 2018 wieder auf der Süd stattfinden.

Dass das Fanservice sehr verbesserungswürdig ist, ist leider nicht neu, wird sich wohl auch so bald nicht ändern.

is mir als "zahlender besucher" aber egal. da scheiterts zb an der kommunikation oder was weiß ich.

das weiß ich eh, aber ich nicht, hab nix bekommen, trotz anstehn. und aus wars auch schnell.

süd bzw. vip war ja vor 2 jahren auch ned besser, wo einige im stehen mim teller in der hand essen mussten :lol:

punkt 4, jo. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich auf jeden Fall ändern.würde wäre die Gastronomie und zwar würde ich sie so auslegen das + - 0 rauskommt das würde meiner Meinung nach den Verein auf lange Sicht am meisten bringen zb leberkässemmel

Irgendwas zwischen 1,50-1,80

Bier 2,50 usw natürlich gehört das Angebot deutlich aufgestockt und die Qualität muss stimmen aber auf lange Sicht füllt man so stadion das fehlende Geld bei gastro würde man über kurz oder lang bei deutlich mehr Leuten reinkommen aber mit 0815 denken.wird es so was ned spielen leider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würdet ihr verbessern? Welche Aktivitäten erwartet ihr euch damit das Fest/Fanservice besser ist?

Bestes Beispiel für unsere fanarbeit, der verein wird 100 jahre alt, man feiert auf der süd unter sich und für die normalen fans gab es nichts.

Dann organisieren sich die fans selbst und wollen die großartige geschichte unseres klubs feiern und das erste an was man bei unserem verein denkt sind sicherheitsbedenken :facepalm:

In der vorstadt läuft da vieles wesentlich besser ab und ich würde mir wünschen, wenn man das ein oder andere übernehmen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das thema diskutieren wir seit zig jahren. die verantwortlichen haben einfach kein interesse vernünftige fanarbeit zu leisten. ja, es ist mit aufwand verbunden, es ist mit dem einen oder anderen finanziellen aufwand verbunden und es ist bestimmt manchmal nicht einfach. aber die servicewüste wie sie die austria seit ich mich erinnern kann hat, sucht seinesgleichen. der einzige lichtblick war der martin sch. der hat sich den oasch aufgerissen, war immer ansprechpartner, immer feuerwehr, seelsorger, ticketverkäufer, papa, mama, organisator, vermittler und vorallem austrianer. dieses herzblut fehlt einfach an allen ecken und enden und das merkt man bei jeder aktion vom verein. würde man manche dinge arbeitsgruppen aus echten fans überlassen, gäbs da einen ganz anderen kreativen output. jede wette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das thema diskutieren wir seit zig jahren. die verantwortlichen haben einfach kein interesse vernünftige fanarbeit zu leisten. ja, es ist mit aufwand verbunden, es ist mit dem einen oder anderen finanziellen aufwand verbunden und es ist bestimmt manchmal nicht einfach. aber die servicewüste wie sie die austria seit ich mich erinnern kann hat, sucht seinesgleichen. der einzige lichtblick war der martin sch. der hat sich den oasch aufgerissen, war immer ansprechpartner, immer feuerwehr, seelsorger, ticketverkäufer, papa, mama, organisator, vermittler und vorallem austrianer. dieses herzblut fehlt einfach an allen ecken und enden und das merkt man bei jeder aktion vom verein. würde man manche dinge arbeitsgruppen aus echten fans überlassen, gäbs da einen ganz anderen kreativen output. jede wette.

Unterschrift!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das thema diskutieren wir seit zig jahren. die verantwortlichen haben einfach kein interesse vernünftige fanarbeit zu leisten. ja, es ist mit aufwand verbunden, es ist mit dem einen oder anderen finanziellen aufwand verbunden und es ist bestimmt manchmal nicht einfach. aber die servicewüste wie sie die austria seit ich mich erinnern kann hat, sucht seinesgleichen. der einzige lichtblick war der martin sch. der hat sich den oasch aufgerissen, war immer ansprechpartner, immer feuerwehr, seelsorger, ticketverkäufer, papa, mama, organisator, vermittler und vorallem austrianer. dieses herzblut fehlt einfach an allen ecken und enden und das merkt man bei jeder aktion vom verein. würde man manche dinge arbeitsgruppen aus echten fans überlassen, gäbs da einen ganz anderen kreativen output. jede wette.

+111111

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das thema diskutieren wir seit zig jahren. die verantwortlichen haben einfach kein interesse vernünftige fanarbeit zu leisten. ja, es ist mit aufwand verbunden, es ist mit dem einen oder anderen finanziellen aufwand verbunden und es ist bestimmt manchmal nicht einfach. aber die servicewüste wie sie die austria seit ich mich erinnern kann hat, sucht seinesgleichen. der einzige lichtblick war der martin sch. der hat sich den oasch aufgerissen, war immer ansprechpartner, immer feuerwehr, seelsorger, ticketverkäufer, papa, mama, organisator, vermittler und vorallem austrianer. dieses herzblut fehlt einfach an allen ecken und enden und das merkt man bei jeder aktion vom verein. würde man manche dinge arbeitsgruppen aus echten fans überlassen, gäbs da einen ganz anderen kreativen output. jede wette.

Vieles kann ich da unterschreiben, ABER ich will keine Arbeitsgruppen aus "echten" Fans. Bei unseren "echten" Fans kommt mir nämlich schon so oft genug die Galle hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieles kann ich da unterschreiben, ABER ich will keine Arbeitsgruppen aus "echten" Fans. Bei unseren "echten" Fans kommt mir nämlich schon so oft genug die Galle hoch.

es geht nicht nur um fanclubs. es gibt auch genügend fanclublose veilchen die in irgendeiner art und weise etwas draufhaben. natürlich brauchts einen koordinator vom verein. aber das um und auf bei der außendarstellung eines vereins, auch wenns noch so ein kleinschas ist, ist das herzblut. genau das vermisst man aber in beinnahe jeder aktion die von vereinsseite kommt. und hier täten die verantwortlichen gut daran, endlich die immer hochgelobte austriafamilie einzubinden.

bearbeitet von Pompfinewra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht nicht nur um fanclubs. es gibt auch genügend fanclublose veilchen die in irgendeiner art und weise etwas draufhaben. natürlich brauchts einen koordinator vom verein. aber das um und auf bei der außendarstellung eines vereins, auch wenns noch so ein kleinschas ist, ist das herzblut. genau das vermisst man aber in beinnahe jeder aktion die von vereinsseite kommt. und hier täten die verantwortlichen gut daran, endlich die immer hochgelobte austriafamilie einzubinden.

sehr richtig, man muss sich ja nur mal das neue stadion der grünen anschaun um zu sehen welch positiven einfluss etwas mitsprache der fans haben kann.

die idee mit den gründungsfarben bei den sesseln kam nämlich von den fans und auch die graffitis sehen ganz gut aus. das ist einfach kein vergleich zu unserer trostlosen ost.

13653016_1061001200647052_84117036204993

13641259_1061001257313713_69610100319515

13641048_1061001623980343_62063031963247

13661764_1061002027313636_42826795545678

https://www.facebook.com/weststadion1140/photos/?tab=album&album_id=1061001190647053

zum vergleich unsere ost

c0b5af742af764cd60d89feec92689cd.JPG

da wäre es nicht so falsch gewesen sich etwas input von den fans zu holen, denn schircher hätte es nicht sein können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.