1.723 Beiträge in diesem Thema

Mit dem Kader von Hamburg muss man meiner Meinung nach nicht zwingend aufsteigen. Viele junge Spieler, die noch nicht so weit sind. Ein paar überbezahlte Stars (Lasogga, Holtby, Hunt) und ein schwacher Kapitän (Sakai). Da wäre man in der Bundesliga gleich wieder mittendrin im Abstiegsstrudel gewesen, da diese Mannschaft ja offensichtlich kaum gefestigt ist. Finanziell wird es Hamburg schon wieder mal irgendwie schaffen, aber wenn man hier nicht bald ein vernünftiges und nachhaltiges Konzept reinbekommt, wird es mit dem Aufstieg länger nichts werden. Unter einem starken Sportdirektor, könnte ich mir Stöger gut beim HSV vorstellen. Defensiv hat er bewiesen, dass er Mannschaften stabilisieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schuld am verfehlten Aufstieg sind wohl nicht erst seit gestern Abend ersichtlich.

Der negativ Lauf wurde schon lange davor eingeleitet, als der HSV noch in der höchsten Spielklasse war. Der Fisch beginnt immer am Kopf zu stinken, ein Sprichwort, das da besonders zutrifft.

Mir tun die Spieler und Fans Leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karambesi schrieb vor 26 Minuten:

Die Schuld am verfehlten Aufstieg sind wohl nicht erst seit gestern Abend ersichtlich.

Der negativ Lauf wurde schon lange davor eingeleitet, als der HSV noch in der höchsten Spielklasse war. Der Fisch beginnt immer am Kopf zu stinken, ein Sprichwort, das da besonders zutrifft.

Mir tun die Spieler und Fans Leid.

Nur hat man die Köpfe auch schon einige male ausgetauscht. Mit Hofmann nahm ich an, dass man hier wieder ein wenig zur Ruhe kommt und die richtigen Leute installiert. War aber auch nicht der Fall. Solange man am Gängelband von Kühne ist, wird sich in Hamburg nichts ändern. Nächstes Jahr ist die 2. Liga von der Zusammensetzung sicher überschaubar, da es keinen eindeutigen Aufstiegskandidaten gibt (Nürnberg wird sicher nicht die komplette Mannschaft halten und Hannover zerfleischt sich ohnehin selbst). Aber selbst wenn der Aufstieg gelingen sollte, wäre man ähnlich wie Stuttgart schnell wieder in der selben Abwärtsspirale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hamburger SV hat sich von Trainer Hannes Wolf getrennt. Die Verantwortlichen reagierten damit auf die dadurch verpasste Rückkehr in die Bundesliga. Dies bestätigte Sportvorstand Ralf Becker am Freitag auf der Pressekonferenz zum Spiel gegen den MSV Duisburg.

https://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/748433/artikel_offiziell_hsv-trennt-sich-von-trainer-wolf.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pipo093 schrieb vor 3 Stunden:

Der Hamburger SV hat sich von Trainer Hannes Wolf getrennt. Die Verantwortlichen reagierten damit auf die dadurch verpasste Rückkehr in die Bundesliga. Dies bestätigte Sportvorstand Ralf Becker am Freitag auf der Pressekonferenz zum Spiel gegen den MSV Duisburg.

https://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/748433/artikel_offiziell_hsv-trennt-sich-von-trainer-wolf.html

Typisch für den HSV war das Dementi am Mittwoch nach den ersten Meldungen.. hat ja eh keiner geglaubt :facepalm:

Kostic für 6,5 Mio fix zu Frankfurt - die Kaufoption wurde gezogen.. HSV hat mal 14 für ihn gezahlt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.