Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
revo

David Alaba zu Real Madrid?

   64 Stimmen

  1. 1. Wechselt David Alaba zu Real Madrid?

    • Ja, schon diesen Sommer
      5
    • Ja, aber zu einem anderen Zeitpunkt
      8
    • Nein, nicht nach Madrid, sondern nach Barcelona
      9
    • Niemals, David Alaba bleibt bis Vertragsende oder länger in München
      35

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

46 Beiträge in diesem Thema

Marca berichtet von einem Treffen zwischen Vertretern von Real Madrid und David Alabas Vater George. Kostenpunkt wäre laut Marca um die 40 Millionen Euro.

http://www.marca.com/2015/03/26/futbol/equipos/real_madrid/1427325964.html

Auch der Kurier berichtet bereits darüber:

Real Madrid traf Alaba-Vater George in Wien
Klubvertreter sollen laut "Marca" in Wien gewesen sein, um Gespräche über einen möglichen Transfer zu führen.
Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel David Alabas von Bayern München zu Real Madrid verdichten sich. Laut eines Berichts der spanischen Zeitung Marca soll eine Abordnung des amtierenden Champions-League-Siegers in Wien gewesen sein, um mit Davids Vater und Manager George Gespräche über einen möglichen Transfer zu führen. Alabas Vertrag bei Bayern München läuft noch bis 30. Juni 2018, zudem war aus den Reihen des Rekordmeisters häufig zu hören, dass man den Österreicher keinesfalls abgeben wolle. Alaba gilt als einer der Lieblingsspieler von Coach Pep Guardiola, der ihn zuletzt auch immer wieder im Mittelfeld einsetzte.

Dementsprechend sei man in Madrid laut Marca auf komplizierte Verhandlungen und eine hohe Ablösesumme eingestellt. Als Ausgangsbasis ist von 40 Millionen Euro die Rede.

Alaba selbst, der heute mit dem österreichischen Nationalteam nach Liechtenstein reist, äußerte sich erst kürzlich folgendermaßen zu den Transfergerüchten: "Darüber denke ich nicht nach. Ich fühle mich bei Bayern sehr wohl."

Vor allem spanische Medien berichteten zuletzt immer wieder von Reals Interesse an Österreichs Ausnahme-Fußballer.

http://kurier.at/sport/fussball/real-madrid-traf-alaba-vater-george-in-wien/121.605.347

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40 millionen? :lol:

da hebt Sammer nicht einmal das telefon ab.

dass Alaba in jeder mannschaft der welt einen fixplatz hätte, steht außer frage. so natürlich auch bei Real Madrid.

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

40 millionen? :lol:

da hebt Sammer nicht einmal das telefon ab.

dass Alaba in jeder mannschaft der welt einen fixplatz hätte, steht außer frage. so natürlich auch bei Real Madrid.

 

Den Stammplatz für Alaba seh ich nirgends. Er wird um den Stammplatz vl kämpfen aber Modric, ISco, Kroos oder Marcelo so leicht verdrängen?no.

Dann kommt da noch ein James auch noch dazu im Mittelfeld.

Alles in allem seh ich dem eher Gerücht sowieso eher skeptisch entgegen.

bearbeitet von Moldi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40 millionen? :lol:

da hebt Sammer nicht einmal das telefon ab.

Hoffentlich, beim aktuellen hinigen Markt würd ich sagen unter 60-70 Mio. (Alter, Vielseitigkeit, dennoch Erfahrung) geht da gar nix, wenn überhaupt. Noch dazu brauchen die Bayern ja kein Geld. :davinci:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40 millionen? :lol:

da hebt Sammer nicht einmal das telefon ab.

dass Alaba in jeder mannschaft der welt einen fixplatz hätte, steht außer frage. so natürlich auch bei Real Madrid.

lol da überschätzt du Alaba gewaltig. Besser als Marcelo? Nein. Sein Platz würde im MF liegen, und da müsste er dann seine Spielzeit gegen Isco und Modrić erkämpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch weder Alaba (Vertrag bis 2019) noch die Bayern denken auch nur im Ansatz daran, den Klub zu wechseln. Die spanische Zeitung "Marca" hatte zwar nun berichtet, dass eine Delegation von Real Madrid Alabas Vater George in Wien zu einem Gespräch getroffen hatte, was zu großen Diskussionen im Nachbarland führte. Zum kicker sagt nun George Alaba aber: "Das stimmt nicht. Das Treffen hat es nicht gegeben. Es gibt dafür auch keinen Grund. David ist sehr happy in München."

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/623877/artikel_alaba_es-gab-kein-treffen-mit-real-madrid.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Wert von Alaba kann man fast nicht überschätzen, wie oben gesagt ist die Kombination aus Alter, Vielseitigkeit, Erfahrungen, Erfolgen schon ziemlich außergewöhnlich, noch dazu charakterlich absolut vorbildlich. Immer noch nicht zu glauben, dass wir so einen in Ö haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, dass Alaba an einem Wechsel interessiert ist. Ist ein intelligenter Bursche. Er hat sich bei Bayern für sein Alter bereits ein enormes Standing erarbeitet, verdient dort spätestens seit seiner VV extrem gut und ist nahe an seiner Heimatstadt Wien wo seine Familie lebt. Und er kommt bei den Bayern nun häufiger auf seiner Lieblingsposition zum Einsatz.

Natürlich gibts eine Schmerzensgrenze, wo man dann darüber nachdenken muss, aber da wird Real ordentlich bluten müssen. Weder gibt ihn Real für 40 Mio. ab, noch wird er unter 8 Mio. Gehalt überhaupt an einen Wechsel denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, dass Alaba an einem Wechsel interessiert ist. Ist ein intelligenter Bursche. Er hat sich bei Bayern für sein Alter bereits ein enormes Standing erarbeitet, verdient dort spätestens seit seiner VV extrem gut und ist nahe an seiner Heimatstadt Wien wo seine Familie lebt. Und er kommt bei den Bayern nun häufiger auf seiner Lieblingsposition zum Einsatz.

Natürlich gibts eine Schmerzensgrenze, wo man dann darüber nachdenken muss, aber da wird Real ordentlich bluten müssen. Weder gibt ihn Real für 40 Mio. ab, noch wird er unter 8 Mio. Gehalt überhaupt an einen Wechsel denken.

ich denke auch, dass er noch zumindest ein paar jahre in München bleiben und seinen vertrag noch einmal verlängern wird. und wenn es ihn dann mit 26 oder 27 nach Spanien zieht, was ja keineswegs verwerferlich wäre, würde man schon zu einer für alle seiten zufriedenstellenden einigung kommen. die Bayern würden sich bei einem solch verdienten spieler nicht querstellen, wenn ihm die lust auf etwas anderes steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wundere mich schon sehr über die Mehrheit der Kommentare. Ja, Alaba ist ein sehr guter Spieler. Absolute weltklasse natürlich, außerdem hat er auch enorm viel Erfahrung für sein Alter.

Aber mehr als 40 Mio. Euro? Soviel gibt man wohl niemand für ihn aus. Er ist natürlich sehr vielseitig, aber er ist daweil lediglich ein Weltklasse-LV und kein Weltklasse-Mittelfeldspieler. Vielleicht kann er das werden, aber im Moment ist er es nicht. Gegen wen soll er sich bei Real Madrid durchsetzen? Toni Kroos, Luka Modric, Isco oder James Rodriguez?

Für Außenverteidiger gibt niemand mehr als 40 Mio. Euro aus, egal wie gut er ist. Wenn Bayern mehr für ihn haben will, dann werden sie ihn auch behalten. Der beste Außenverteidiger, den ich je gesehen habe, war Dani Alves zu Sevilla-Zeiten, der von seiner Position aus quasi der Spielmacher war. Soweit ich weiß, ging nicht einmal er um so eine Summe zu Barcelona. Klar war er älter und der Markt war ein anderer, aber sein Level war halt einzigartig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.