Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sign in to follow this  
rabauke

Rücktritt von Präsident Jörg Rigger

190 posts in this topic

Recommended Posts

Also SkvInsider du schreibst schon einen ziemlichen Stuss zusammen! Du behauptest allen Ernstes dass unsere Vorwärts noch nie in einem ÖFB Cup Viertelfinale war oder höher?! Einfach Blödsinn! Wir sind in der Saison 1995/96 im Achtelfinale durch einen 2:1 Auswärtssieg auf der Gugl gegen den FC Linz ins Viertelfinale eingezogen. In diesem haben wir Hard 1:0 eliminiert und sind dann sogar ins Halbfinale eingezogen. Da scheiterten wir allerdings an der Admira. Und in der Saison 1949 waren wir sogar im Finale und haben gegen Austria Wien 5:2 verloren.

Wir waren auch in den früheren Jahzehnten des öfteren in der Staatsliga B anzutreffen, das entspricht der heutigen 2. Liga. Also sind auch deine Behauptungen, wir waren eh nur kurz Ende der 80er und in den 90ern kurz oben, auch falsch.

Ich bitte dich hier keinen solchen Unsinn mehr zu verzapfen.

Ok das war vielleicht etwas übertrieben formuliert von mir. Ich habe nicht alle ÖFB Cup Spiele im Kopf, weis aber natürlich vom Finale 1949 und vom Achtelfinal-Aus gegen Salzburg Mitte der 90er Jahre (weil ich live dabei war). Sonst kann ich mich eigentlich in der Bundesligazeit nur an Niederlagen spätestens nach der 3. Runde erinnern. Der Cup war nie unsere Stärke!

In erster Linie wollte ich auf die Tabellenränge in der Meisterschaft anspielen. Das kann man nicht abstreiten, dass wir da kaum einmal in der oberen Tabellenhälfte zu finden waren am Ende einer Saison. Von einer UEFA Cup Qualifikation waren wir immer Welten entfernt. Da sind uns eben aktuell andere kleine Vereine voraus, wie eben Grödig, Ried oder auch damals Pasching. Auch wenn wir einige spannende Jahre in der 1. und 2. Liga hatten, einbilden brauchen wir uns darauf nicht sehr viel, denn von Anfang an haben Radelspäck und Co. mit dem Geld gekämpft. Es war nie einfach einen Profiklub zu stellen hier in Steyr. Das hat Radelspäck in diversen Interviews auch immer wieder betont. Warum sollte das also 20 Jahre später anders sein, wo die Wirtschaft sowieso im Keller liegt und die Arbeitslosenzahlen so hoch sind wie nie zu vor?

Share this post


Link to post
Share on other sites

2. Wer 20.000 Euro dafür hergibt, neben fünf anderen Logos auf Stutzen oder Hosen zu sein, wird sich trotzdem fragen dürfen. ist es das wert? (Ich kann Dir, obwohl ich alle Spiele gesehen habe, NICHT aus dem Stand sagen, welche Sponsoren auf den Dressen zu sehen sind....) Mit anderen Worten: Sponsoring über bloße visuelle Präsenz ist zu wenig, so billig kann man die Werbeflächen gar nicht hergeben.

das ist etwas, was mir in ried auch sorgen bereitet. hoffentlich denkt da niemand zuviel nach, wieviel sein kleinsponsoring realistisch wert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaub ich nicht, der Vorteil für Firmen ist dass sie ihren Gewinn schmälern und somit auch wieder weniger Versteuern müssen.

Nur Spenden an Rot Kreuz und Co sind absetzbar, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Rückzug von Präsident und Hauptsponsor Jörg Rigger mit Saisonende hat die Mannschaft professionell aufgenommen.

"Alle werden sich im Frühjahr voll reinhauen und ihr bestes für den Verein geben", verspricht Coach Ketelaer.

Zu lesen auf f

Edited by Juvenal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber frühestens erst in 1,5 Jahren!!!!!!

:winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4::winke4:

Wollen wirs nicht hoffen. Ein Verein wie der Unsere gehört mindesten in die Regionalliga. Das sollte unserem Vorstand auch bewusst sein und alles erdenklich mögliche dafür in Bewegung setzen. Edited by skv.freund

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thema Harreither: der ist nun Vizepräse bei der Wiener Austria

siehe Blumenau Artikel:

http://fm4.orf.at/stories/1752633/

betrifft: Harreither

Ob der Unternehmer Harreither mit dem großen Ex-Keeper des LASK, Willi Harreither verwandt ist, entzieht sich meiner Kenntnis - beide stammen allerdings aus der Umgebung von Steyr.

Apropos Änderungen bei der Austria Wien: es gibt einen neuen Vizepräsidenten - den Mann, der dem Verein die Trainerregentschaft von Ivica Vastic eingebrockt hat, Sponsor Raimund Harreither, dessen kleines Imperium auf den Werbeträgern Sykora und Vastic aufgebaut ist. Harreither wird jetzt nach dem Motto "Leistung muss zählen" für die von ihm verschuldete verlorene Vastic-Saison (die eine europacuplose Folgesaison brachte) belohnt.
Angesichts des Wohlfahrt-Engagements, das ja auch Seilschaft und Stallgeruch vor Leistung stellt, nur eine folgerichtige Entscheidung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...