Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

tom_rau

Members
  • Content Count

    40
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About tom_rau

  • Rank
    Tribünenzierde

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hab ich was verpasst?
  2. Vielleicht spielt doch nur Sturm in Liebenau. Denn laut laola1.at lässt der GAK prüfen, ob sie in Gleisdorf spielen können. Würde ihnen 70.000€ sparen. https://www.laola1.at/de/red/fussball/2--liga/news/gak-will-aus-wirtschaftlichen-gruenden-in-gleisdorf-spielen/
  3. Also bei Austria und Rapid kannst davon ausgehen, dass die Stadt Wien oder das Umfeld irgendwelche Argumente findet, warum die Vereine trotzdem gerettet werden müssen. Und wenn es mit Wertschöpfung argumentiert wird...irgendwas lässt sich finden.
  4. Da geb ich dir Recht. Und zweitens kannst die Maske ja auch für die nächste Grippewelle aufheben. Jetzt wo schon so viele Leute eine Maske haben, wirds vielleicht auch häufiger genutzt werden.
  5. Muss er auch nicht Aber im Verlauf der Diskussion ist die Frage aufgekommen wer wem unterstellt ist. Und wenn es so sein sollte, dass es eine Hierarchie gibt, dann kann es nicht sein dass der GF einem Technischen Direktor unterstellt wäre.
  6. Der Technische Direktor ist definitiv dem Geschäftsführer Sport unterstellt: Die Frage ist nur, ob es zwischen Kreissl und Schicker so gelebt wird.
  7. Erfreuliche Neuigkeiten von Sponsoren Seite: https://www.sksturm.at/de/news/sonstiges/2020/grawe-zeigt-treue/ Leider ist über die Summen nichts zu lesen. Daher ist es vom Informationsgehalt eher ein Werbe-Artikel.
  8. Was ich nicht verstehe: Der GAK und die 99ers bekommen Mieterleichterungen die offensichtlich im 6-stelligen Bereich sind. Bei Sturm soll es sich aber nur um einen marginalen Betrag von 300€ handeln. Wie kann das sein? Bei so offensichtlicher Ungleichbehandlung hätte ich gern eine Erklärung. Die Zahlen beziehe ich aus: https://www.sturmstadion-liebenau.at/CMS/2020/04/19/gekaufter-journalismus-oder-unwissenheit/
  9. Interessant auch die Aktion von Wacker Innsbruck: https://kurier.at/sport/fussball/wacker-innsbruck-anpfiff-zum-spiel-gegen-corona/400818902 Die Tickets kosten bei Wacker zwischen 5 und 20 €. Der Modus ist anders: Man schlüpft quasi in die Trainerrolle und kann sich eine Wacker Traumelf zusammenstellen (man kann aus 600 Spielern der Wacker Historie wählen). Die Tickets sind in unterschiedliche Kategorien unterteilt: Das Ticket um 20€ bietet ein Mitspracherecht bei der Trikotwahl für die nächste Saison und ist zugleich ein Gutschein für ein Wacker Spiel (sobald Zuschauer wieder zugelassen sind).
  10. Das mag schon richtig sein, dass es nur ein Tropfen auf dem heissen Stein ist. Aber dennoch hilft es: für die Top-Verdiener mag es zwar nicht reichen, aber geholfen ist es trotzdem. Auch wenn die Optik etwas schief ist: aber welcher Fan denkt schon rational (man muss bedenken es ist ein imaginäres Spiel).
  11. Laut Angaben des Vereines sind 2000 TIckets für das imaginäre Fussballspiel verkauft. Das sind dann mittlerweile auch schon 38000€. Ich finds gut, dass man sich was überlegt hat und kreativ ist. Auch wenn nicht mehr viele Leute ein Ticket dafür kaufen: aber es hat doch schon einen schönen Betrag hereingebracht.
  12. Ich war anfangs auch dafür, dass die Saison zu Ende gespielt wird. Aber wenn man jetzt sieht, mit welchen Auflagen es verbunden ist. Spieler sind teilweise in den Heimatländern. Müssen einreisen, dann in Quarantäne. Es müssen hunderte Tests durchgeführt werden und schon am ersten Tag gibts positiv getestete Spieler (LASK). Im Training kann nur in Kleingruppen trainiert werden. Im Moment hab ich nicht das Gefühl, dass die Saison noch irgendwie fair zu Ende gespielt werden kann. Was ich verstehe ist, dass die Vereine das Geld benötigen. Aber von der emotionalen Seite ist die Luft die Saison ein bisserl draussen. Eventuell gehts mir nur im Moment so und es ändert sich sobald der Ball wieder rollt. Aber im Moment freuts mich nicht.
  13. Man muss sich das durchrechnen: Es kommt halt auch drauf an wie fair sich die Stadt Graz gegenüber seinen Mietern anstellt. Wenn sich viele Dinge in eine Richtung entwickeln, dass Sturm bzw GAK zufrieden sind, dann braucht man nicht zu diskutieren. Das Ziel von Sturm wäre derzeit ja eine Pacht...Derzeit schaut es nicht danach aus, als ob man da auf einen Nenner kommen würde. Für mich ist der LASK ein guter Vergleich: dort zahlt ein Viertel der Kosten das Land Oberösterreich und mit der Stadt Linz wurde eine Vereinbarung für ein Baurecht mit einer uneingeschränkten Nutzung auf 80 Jahre abgeschlossen. Mich würde es interessieren, wie es der LASK schafft. In einem Interview auf Sky hat Christian Jauk gemeint, dass er sich zum Beispiel ein Stadion vorstellen könnte, wenn Zuschüsse vom Bund kommen würden.Das wäre denkbar, wenn das Stadion zum Beispiel für die Spiele des Damen-Nationalteams genutzt werden würde. Wenn sich Investoren finden oder man eventuell über Zuschüsse vom Land und Bund ein Stadion bauen könnte und es sich wirklich rechnet: warum nicht?
  14. Du meinst wohl Krapfen exen
  15. Im Standard steht, dass es ein Hearing mit Schicker gab und er dabei überzeugt haben soll. Was mich interessieren würde: Gab es weitere Kandidaten? Was waren die Kriterien bei der Auswahl. Eventuell bringt die virtuelle Pressekonferenz morgen mehr Infos. Hier der Standard Link: https://www.derstandard.at/story/2000116967115/schicker-folgt-kreissl-als-sport-geschaeftsfuehrer-von-sturm
×
×
  • Create New...