Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

AntiPessimist

Members
  • Content Count

    839
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About AntiPessimist

  • Rank
    Sehr bekannt im ASB

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid Wien

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hängt wohl davon ab wie schnell man Alar und Pavlovic los wird. Wenn Taxi deren Gehälter als Upgrade erhält wird er sich das sicher zweimal überlegen ob er den Club wo es zum ersten Mal so richtig richtig gut funktioniert sofort wieder verlässt. Wenn es so kommt kann man eh nichts machen. Mit Kara, Koya und Schobi haben wir schon aussichtsreichen Ersatz in den eigenen Reihen. Schade ist es natürlich allemal.
  2. Bei aller Liebe zur Freude von Didi, aber die Aussage „Wir sind der heimliche Meister.“ ist einfach doof und unangebracht.
  3. Kara gefällt mir wieder richtig gut. Der Junge ist wirklich eine Bereicherung!
  4. Wirklich erfreulich, dass die Jungs in HZ2 so das Ruder umreissen konnten. Dieser Drive und Elan hat mir auch gezeigt, dass es a. anders geht und b. wir als Verein und Mannschaft mit aktivem, aggressiven Fussball am besten fahren. Aber bitte jetzt nicht überschwänglich werden. Bis zur 55min gab es mehrheitlich groteskes Abwehrverhalten bei Standards, planloses Offensivspiel und miserable Chancenverwertung. MMn hat dann Arase, Ljubicic und Stojkovic das Momentum umgedreht. Die 3 waren die grundlegenden Schöpfer der Wende. Ein paar Worte zum Trio: Arase ist kein hervorragender Techniker, aber der Junge hat Instinkt und vor allem eine Physis auf internationalem Niveau. Trotz seiner optisch schmächtigen Statur hat er einen stabilen Schwerpunkt in Zweikämpfen und eine ziemliche Wucht im Gegenpressing beim Anlaufen. Ljubicic imponiert mir extrem. In der IV werden seine Stärken stärker (Übersicht, Tempoläufe, Risiko Passspiel) und seine Schwächen schwächer (Passsicherheit bei Pressing aus unterschiedlichen Richtungen). Mittlerweile bin ich mir nicht so sicher, ob wir ihn wirklich abgeben sollten. Stone-cold Stojkovic ist einfach eine riesige Bereicherung was Ausgefuchstheit betrifft. Der zieht in wichtigen Momenten Fouls, bleibt auch mal erwas länger liegen wenn Ruhe nötig ist, im Zweikampf kann er wirklich mit allen Grössen der Liga standhalten. Durch und durch abgebrüht. Kein Wunder, dass er in Belgrad den Salzburgern damals die Schneid so abkaufen konnte. Auf der anderen Seite gibts dann natürlich die Sorgenkinder Koya und Knasi. Koya braucht einfach mehr Zeit, bei dem hat man schon gesehen, dass er es grundsätzlich draufhätte. Bin mir recht sicher, dass wir bei ihm ein Barac Erlebnis haben werden. Bei Knasi bin ich mir da nicht so sicher. Der Kerl hat so ein unfassbares Potenzial. Alleine das Stellungs- und Passspiel in der Offensive ist hervorragend. Aber da liegt mental so viel im Argen, dass ich mir wirklich unsicher bin, ob sich das Trauma lösen kann. PS: Kara einfach göttlich. Da sieht man, dass Goalgetter (egal in welcher Liga) einfach die richtige Einstellung mitbringen. Weiter so!
  5. Selbst wenn er deren Barisic wäre, muss es doch unser Anspruch sein einen SK Sturm schlagen zu können. Oder gehts bei uns nicht mehr darum besser zu sein als die Konkurrenz? Wollen wir Erfolg nur noch dadurch, dass andere noch schlechter agieren als wir?
  6. Willst du damit sagen, dass der Personalstab zu aufgebläht ist oder einfach nicht das notwendige Mindset und Skills mitbringt? Bezieht sich diese Aussage nur auf den Bereich Sport oder den kompletten Betrieb? Muss einem wenn die Aussage stimmt, in Anbetracht der verfolgten Inhousing-Strategie, nicht noch übler werden was die Zukunftsaussichten betrifft? Heißt das wir verkommen zu einem überdimensionierten „Fussballmagistrat“, in dem der Erhalt des Apparats wichtiger geworden ist als die übergeordnete sportliche Zielsetzung?
  7. Wenn wir unsere Spieler coronabedingt günstiger verkaufen müssen, dann werden wohl aber auch die Preise bei den kleineren Klubs bei denen wir fischen niedriger ausfallen. 1 Mio für Karic ist nicht realistisch wenn man selbst nur 2 für Ullmann bekommt.
  8. Wirklich erstaunlich, insofern das nicht alles leere Worthülsen sind, hat Yusuf wirklich Glück mit seinem Berater. Wenn sich das bewahrheitet, dann handelt es sich bei dem Herren um keinen gierigen Typen der kurzfristig Millionen scheffeln möchte, sondern erkannt hat das ein behutsamer Aufbau mit viel Spielpraxis der richtige Weg für einen nachhaltigen Erfolg sind. Mit Platz 3 in der Tasche bin ich mir recht sicher, dass Yusuf zumindest noch bis zum Winter bleibt. Wenn er dann wechselt wäre ich auch zufrieden. Man kann einfach nicht erwarten, dass so ein Jahrhunderttalent jahrelang in Österreich spielt. Die Ablösesumme wird durch den EC auch dementsprechend nach oben schnalzen. Jetzt muss man nur hoffen, dass das Glück hat a. gute Leistungen zu liefern und ausreichend zu punkten und b. sich das Schicksal vielleicht so fügt, dass man letztendlich tatsächlich Dritter wird. Lustig wäre es ja wenn wir in der Tabelle aug Platz 2 abschließen und der LASK nach Saisonende noch einen Punkt gutgeschrieben bekommt und plötzlich vor uns ist. Dann hätte ich die sportliche Genugtuung vor ihnen die Saison abgeschlossen zu haben und gleichzeitig den sicheren 3. Platz innezuhaben.
  9. Dieses Transparent ist eine absolute Frechheit. Ich bin schockiert! Der Block West schaffts wieder den Verein in eine unangenehme mediale Situation zu bringen und schafft wieder das gewünschte Publicity Gleichgewicht. War ja auch zu schön zu glauben, dass es mehrere Monate mal Ruhe rundum die "aktiv"(blöde) Szene geben könnte. Die unfassbare "Rückschrittlichkeit" dieses Transparents ist eine Schande und Blamage für den Club. Warum das mehr als 5min hängen darf verstehe ich nicht, jegliches Schweigen zu dieser armseligen Kommunikation gilt für mich als schweigende Zustimmung durch die Vereinsführung. Wie wollen wir jemals ein Frauenteam aufbauen und damit Sponsorengelder lukrieren, wenn wir unserer ach so großartigen Fanszene Platz für solche Parolen schenken bzw. diese still tolerieren?
  10. Nein wäre er nicht. Ismael wurde von Werner u. Gruber geholt weil er perfekt zur Spielidee und dem Kader des LASK passt. Wir brauchen nicht DEN Trainer Ismael, um Erfolg zu haben. Gut möglich, dass es mit ihm nicht besser laufen würde als mit Didi. Aber wir brauchen sehr wohl UNSEREN Ismael. Sprich einen Trainer der zu unserer, hoffentlich mittlerweile von Zoki modernisierten, Spielphilosophie und unserem Spielermaterial passt. Jemand der aus allen verfügbaren Mitteln taktisch und mental das meiste rausholt. Sodass wir mal nach einem Spiel den für mich bei Rapid mittlerweile denkunmöglichen Satz "Jeder weiß was er zu tun hat." aus dem Mund eines Rapid Spielers hören.
  11. Das bringt es so ziemlich perfekt auf den Punkt! Das letzte Quäntchen bedingungslose Überzeugung kann nur durch die mentale Sicherheit der taktischen Effektivität entstehen. Ich glaube einfach nicht, dass die Spieler so überzeugt sind von Didis taktischer Ausrichtung. Das spüren sie wahrscheinlich in jeder Trainingseinheit und äußert sich dementsprechend auch am Platz am Matchtag. Die Überzeugung, dass ein Rädchen ins andere greift und man als Spieler ohne Rücksicht auf Verluste jedes Prozent Einsatz in eine funktionierende Sache investiert gab es zuletzt unter Zoki als Trainer, jedoch auch nur kurzfristig.
  12. Deswegen sage ich auch „halbwegs“. Ein anderes Werkzeug steht Normalos mMn nicht zur Verfügung, um grobe Einschätzungen zur Kaderqualität vorzunehmen.
  13. Können wir uns auf den einzigen halbwegs objektiven Parameter für Kaderqualität berufen der uns zur Verfügung steht, den Marktwert? Laut diesem sind wir die Nummer 2 hinter RBS. Wobei ich gerne zugebe, dass der LASK subjektiv gesehen vor uns steht. Aber danach klafft eine Lücke von über 10Mio Euro in Kaderwert und genau diese wird durchaus seine Berechtigung und darüberhinaus Auswirkung auf Spielergebnisse haben. Leider schafft Kühbauer es nicht das meiste aus diesem Kader rauszuholen. Sonst wäre das Titelrennen heuer ein Dreikampf.
  14. Es ist defintiv nicht alles scheisse. Aber nach 1,5 Jahren darf man sich von einem Trainer mehr taktische Handschrift und funktionierende Automatismen im Spielaufbau erwarten. So ist das einfach zu wenig mMn.
×
×
  • Create New...