Strawanzer

Members
  • Gesamte Inhalte

    138
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Strawanzer

  • Rang
    Stammspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Wien

Letzte Besucher des Profils

1.450 Profilaufrufe
  1. Vorsicht! Verfolgungsgefühle können sich verfestigen und auswachsen.
  2. Und der Kommentator sollte den Namen der Vienna zumindestens zu Beginn der 2. Halbzeit von der Anzeigetafel ablesen können.
  3. Seid nicht so streng! Auf Rapid TV ist beim Relive: Admira - SK Rapid ausgelobt. Was stimmt ist das Ergebnis 3:4. Das eingepflegte Match ist aber das gegen Hartberg.
  4. Unsere Homepage zeigt sich noch in vornehmer Zurückhaltung. Ausgezeichnet! Ein Unterschied muss schon sein!
  5. Damit es nicht so stehen bleibt. Was er tatsächlich über Dummheit gesagt hat: "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz." Fritz Perls war 1942 der Urheber der Zuschreibung.
  6. Hat er nie gesagt. Siehe: Rasper, Martin (2017). 2. Aufl.: "No Sports" hat Chrchill nie gesagt. Das Buch der falschen Zitate. Wals. S. 178 ff
  7. Nach dem heutigen Match, an dem die meisten unserer Burschen eine etwas verspätete aber doch gelungene Halloween-Partie abgeliefert haben, wurde auch der Trainer thematisiert (sowohl auf dem Platz als auch im Spiele-Thread). Nachdem es um den Trainer geht, habe ich in seinen Thread gewechselt; hat u.U. auch eine Entemotionalisierung zur Folge. Tatsächlich zeigt unser Team zwei Gesichter, die ziemlich polar sind. Einerseits spielen sie (deutlich schwächere) Teams vom Platz und bei unangenehmen Gegnern fällt es derart auseinander, dass es insofern erschreckend ist, da kaum einer an die vorwöchige Leistung anschließen kann. Eine Handschrift des Trainers ist von außen für mich (Laien) nicht erkennbar. Das mache ich auch an seiner Einwechslungspraxis fest. Da wir bei Punktegleichstand ohnehin rückgereiht werden, frage ich mich, ob es wirklich gscheit ist, einen Goalgetter zum Gaudium des Publikums noch sein drittes, viertes oder sechstes Tor schießen zu lassen. Birgt zwei Gefahren in sich: 1. Hoch motiviert spüren sie sich nicht und sind verletzungsanfällig (Kurtisi und letzte Woche auch Patricio) und 2. kommen andere nicht in die Situation, Verantwortung zu übernehmen und aufs Tor schießen (zu müssen) und diese Erfahrung zu sammeln. Heute ist Hlinka zwar immer konsequent an der Linie gestanden, hat aber Loren Limani mehrfach recht sonderbare Outeinwürfe machen lassen, ohne was unternehmen - bis es auch der Schiri überzuckert hat. Es gibt bestimmt noch mehrere Indikatoren, die eine Diskussion über und mit dem Trainer erfordern, und diese sollten - gut vorbereitet - bei der Informationsveranstaltung am 21.11. gestellt werden. "Hlinka raus" Rufe produzieren eher Abwehrverhalten und sind für einen konstruktiven Diskurs kontraproduktiv.
  8. Das Beste heute war der süße Senf...
  9. Die Dosen spielen (zähneknirsch) in einer anderen Liga. Die gewinnen sowieso. Hier würde ich mit der Reserve (ich weiß, gibt es nicht mehr seit dem vorigen Jahrtausend) antreten, die Punkte abschreiben und gegen die Gegner auf Augenhöhe zu punkten. Ist zwar bitter, aber zurzeit realistisch.
  10. Ja super, und was machen die mit einem Jahresabo?
  11. Geh bitte, Lugner ist zwar auch nicht mein Typ, nein seine Auftritte bei ATV sind für mich -wenn ich beim Zappen drüberstolper - echt ungustig; aber er performant unbestritten eine Figur, die Aufmerksamkeit erregt und auch bekommt. Ich denke, dass er sich selber dabei nicht unbedingt ernst nimmt, und das sollten wir auch nicht übertrieben tun. Also: komm halt auch zu den Vikings.
  12. inwiefern? (Früher hat man gfragt: "Wo steht des gschriebn?"? ist tatsächlich infofrage.