fortune05

Members
  • Gesamte Inhalte

    98
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über fortune05

  • Rang
    Banklwärmer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    First Vienna FC 1894

Letzte Besucher des Profils

330 Profilaufrufe
  1. Hlinka hat sie endgültig ausgepresst. Ich bin entsetzt von der Entwicklung.
  2. Geht's eigentlich nur mir so, dass ich derzeit keinerlei Spielkultur mehr bei uns erkenne. Die Punkte verdanken wir nur dem großen Einsatz und der Klasse der Spieler. Und Glück hatten wir gottseidank auch... Bis heute. Die zwei verlorenen Punkte heute gehören meiner Meinung nach dem Trainer mit seinen seltsamen Wechseln und Umstellungen bei einer 3:1 Führung. Mir tun die Spieler irgendwie leid. Da sind lauter Gute dabei, aber als Mannschaft wirken sie verkrampft und verunsichert. Müssen sich alles erkämpfen obwohl sie doch eigentlich spielerisch genauso dominant sein müssten. Kurz gesagt: Derzeit bin ich mit der Arbeit von Peter Hlinka gar nicht zufrieden. Er hat Glück, dass er aus einem überlegenen Kader schöpfen kann, der ihm zur Verfügung gestellt wird. Ich erwarte aber eigentlich, dass er daraus viel mehr entwickelt. Ein funktionierendes System, dass die Grundlage bildet um die Stärken der Spieler zu fördern. Mir kommt es aktuell umgekehrt vor, nämlich dass die Spieler durch ihre Klasse die Mängel am System kaschieren müssen und dadurch viel Energie verschwendet wird. Ich bin gespannt, wie lange das gutgeht. Solange wir aber noch vorne sind, wird das wohl egal sein. Und ich würde mich freuen, wenn sich mein Eindruck auch bald als völlig unbegründet erweist.
  3. Und zurecht wurden in dem Spiel nur zwei Punkte insgesamt vergeben. Ein furchtbar schwaches Spiel zweier Mannschaften, die ich doch beide Top 8 eingeschätzt hätte. Es scheint, dass wir alleine durch unsere Konstanz schon einen gewissen Vorsprung herausarbeiten können. Ich werde daher versuchen, nicht mehr immer Zauberfußball von uns zu erwarten. Einfach solide Fußball spielen wird wahrscheinlich reichen um deutlich vorne zu bleiben. Möglicherweise werden wir uns auch weiterhin gegen manche Teams schwertun, aber wir haben dann doch deutlich mehr Qualität im Kader als die anderen und sind weitaus besser organisiert auch wenn wir nicht glänzen.
  4. Haha jaja der Präsident dort wird schon nervös 😜 Wie lang dauert es noch, bis er den Verein endgültig fallen lässt?
  5. Allein auf der Arena waren diesmal gezahlte 200 die sonst nie dort sind und die Tribüne die 2500 fasst war besser gefüllt als sonst, daher kommen die 1300 bestimmt hin. Und 4x Gelb plus 1xRot für uns deutet jetzt auch nicht wirklich auf Heimbonus hin sondern auf ein intensives Match.
  6. Gestern hörte man darüber und heute stehts in der Krone: Die UNIQA hat um weitere 3 Jahre verlängert. Insgesamt dürfte die Woche in Sachen Sponsoren eine überaus erfolgreiche gewesen sein. Bravo So solls weitergehen. :-)
  7. Aber 11 sehr schöne Minuten mit ein paar Bildern von früher , die ich noch nie gesehen habe und einigen netten Erinnerungsauffrischungen. Sehr nett gemacht.
  8. Vier große Apfelsaft gespritzt dafür um 7,60 Euro. Offenbar waren die Preise sehr breit gestreut ;-)
  9. Das Match der Kantinen hat heute der FavAC klar gewonnen. Nette lustige entspannte Bedienung. Um das Bier zu kühlen wurde sogar säckeweise Eis herbeigekarrt. Die Fleischlaberlsemmeln haben geil ausgesehen und die Schnitzelsemmeln komplett frisch. Es wäre so einfach... ;-)
  10. Als ich das Spielfeld gesehen habe, war klar, dass das heute spielerisch schrecklich wird. Eigentlich eine Frechheit, so einen Acker zuzulassen, eine Schande. Der Ball hat bei einem 5-Meter-Pass ungefähr 10 Höhenmeter überbrückt 😂😂 So war es dann auch. Kurzpasspiel und Kombinationen waren sinnlos. Der vergebene Elfer war übel und dann bei 0:1 Rückstand hatte ich fast keine Hoffnung mehr weil das ganze Spiel nur auf Zufall aufgebaut schien. Die besten in der ersten Halbzeit waren für mich Korkmaz, den ich noch nie so heiß bei uns gesehen habe und ein paarmal an der Seite durchgekommen ist. Hinten war Bartholomay heute der Felsen während Markus Katzer ziemlich überfordert wirkte. Es war trotzdem insgesamt nicht gut, sondern die Fortsetzung der lauen Vorbereitungsspiele. Zweite Halbzeit hat die Mannschaft dann ihr Herz in die Hand genommen und gezeigt, dass sie diesen Sieg unter allen Umständen wollen. Mit viel Einsatz wurde der Sieg erzwungen. Kurtisi macht dann halt doch sein obligates Tor, Katzer findet zur Form, Korkmaz wirbelt weiter. Irgendwann wird das leidige 4-4-2 über den Haufen geworfen. Iida statt dem guten Babic bildet dann mit Kurtisi und Kindig das Mittelfeld im 4-3-3 und Kindig, der unermüdlich gerackert hat, belohnt sich mit dem Siegestreffer. Hendl wird genau einmal richtig herausgefordert und ist mit einer Glanztat zur Stelle. Am Ende ein richtiger Kampfsieg. Auch wenn spielerisch nicht viel möglich war, war es beeindruckend, wie sich unser Team in diesen Sieg verbissen hat. Bravo!
  11. Sehr cool, das sieht toll aus und ist sehr interessant. Dass alle taktischen Kniffe verraten werden, hab ich eh nicht erwartet. Ich bin schon sehr gespannt auf morgen
  12. Ich bin auch nicht unzufrieden, wie das mit dem Jubiläum gehandhabt wird. Für die Fans - verbunden mit relativ großem Medieninteresse war das Spiel gegen Union Berlin. Und jetzt wird halt auf anderer Ebene genetzwerkt für aktuelle und eventuell zukünftige Sponsoren. Beides ist richtig und wichtig. Nur mit Fans würde es den Verein nimmer geben. Aber ohne Fans würden keine Sponsoren zu motivieren sein. Und Kempes ist natürlich eine nette Karotte für die Medien, egal wann er auftaucht. 😉💛💙
  13. Das finde ich hervorragend.
  14. Ich hoffe mal, dass diese Leistungen (gestern war ich nicht dabei) vorwiegend auf die Müdigkeit in der Vorbereitung zurückzuführen sind und jetzt schnell an der nötigen Frische gearbeitet wird. Sind ja nur mehr zwei Wochen. Wenn wir dann nicht körperlich voll da sind und das System funktioniert, wurde definitiv etwas falsch gemacht. Ich bin gespannt und mittlerweile leicht nervös.
  15. Grundsätzlich ändert sich nichts daran, dass Gerhard Krisch und Kim Krisch gemeinsam mit dem ganzen Präsidium viel für die Vienna geleistet haben. Aber... Mauerwerk Oida. Wie verzweifelt muss man sein bzw. wieviel Kohle wurde ihm da versprochen , dass er. von der Vienna zu diesem Verein wechselt. Statt 700 bzw. in der Stadtliga hoffentlich wieder 1000 Zuschauern vor 150 Maxeln. Bei uns hätte er sich ein Denkmal erarbeiten können. Mauerwerk is allen wurscht. Bin aber gespannt wann wir von der großartigen "Mauerwerk-Family" lesen werden 😆😆. Meine Prognose ist... Die schaffen den Aufstieg sportlich wieder nicht. Der Prasi verliert endgültig die Lust und das wars.