Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

Inquisitor

Moderator
  • Content Count

    8,564
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Inquisitor last won the day on September 13

Inquisitor had the most liked content!

1 Follower

About Inquisitor

  • Rank
    no one expects the spanish inquisition!
  • Birthday 12/14/1982

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Deine Handynummer
    ein Hauch von Anonymität kann doch einiges...
  • Lieblingsverein
    GAK
  • Selbst aktiv ?
    Kicken? Immer, aber nicht im Verein!
  • Beruf oder Beschäftigung
    Rechtsverdr... ähhhh Jurist
  • Bestes Live-Spiel
    einige, aber Ajax- GAK ist weit oben...
  • Schlechtestes Live-Spiel
    GAK- Pasching 1:1... Dank Pleiten, Pech & Pannen Pepi!
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich
  • Geilstes Stadion
    Camp Nou
  • Lieblingsbands
    DTH, Ärzte, The Strokes
  • Am Wochenende trifft man mich...
    Uni Viertel
  • Lieblingsfilme
    Casablanca, Some like it hot, life of brian
  • Lieblingsbücher
    Faust
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Purer Zufall

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Interessen
    Wein, Weib, Gesang

Recent Profile Visitors

7,702 profile views
  1. Ich verstehe vor allem nicht, weshalb die Ampelkommission nicht geschlossen zurücktritt. Wozu soll die gut sein, wenn sich der Kurze eh nicht dran hält? Da Lob ich mir den Beirat seinerzeit, der die Empfehlung zur Hofreitschule (GF) abgab. Einstimmig Entscheidung, Kurz: "Is mir egal", geschlossener Rücktritt des Beirats. So geht Rückgrat (und da waren ein paar Erzschwarze wie Martin Bartenstein dabei). Aber ja, die ersten Klassen trifft sicher heftig. Wie sollen die Kleinen jetzt Lesen lernen? Gibt's eigentlich eine Auswertung, um wieviel sich die tägliche Lernzeit netto verringert. Ich würde schätzen, das halbiert sich... Ganz großes Tennis.
  2. Ich entnehme dem, dass Du Lehrer bist? Darf ich fragen in welcher Schule (Schultyp) und in welchem Fach? Die Maturanten zu entlasten, ist sicher nicht falsch. Und das Argument, dass es zu leicht würde, lass ich nur sehr bedingt gelten. Die Matura ist ja zu 90% Tagesverfassung, ankommen tut es darauf, was die 8 Jahre davor gelernt wurde. Auch wenn die Matura schwer ist, macht das aus einer Flasche keinen guten Schüler... Mir macht das alles langsam Sorgen. Meine Tochter (4.VS) und ihre Freundinnen sind gute Schülerinnen. Clevere Mädels. Aber bei allen mehren sich die Fehler, Schlampigkeiten, generell stagniert das Niveau. Alle sind aus Akademikerhaushalten, also einer Umgebung, wo alle Eltern bemüht sind, sie zu unterstützen. Aber das stößt an seine Grenzen. Ich muss ja zB bei der neuen Rechtschreibung selber X mal nachschauen (hab ja noch die alte gelernt). Und das dann einer 9 jährigen zu erklären, ist noch mal ein ganz eigenes Faß (ja, am Wortende und vor Konsonanten gabs bei mir nach kurz gesprochenem Vokal noch "ß" 😁). Und all das in einer extrem wichtigen Phase (4. VS). Wären es nur die 3 Wochen jetzt, wäre es ja machbar. Aber es fehlte ja de facto das Sommersemester auch. 1,5 Monate komplett zu, dann nur jeden zweiten Tag... Die fehlenden sozialen Kontakte sind auch schmerzlich mitanzusehen. Was den Kleinen da angetan wird, kann nur jemand verantworten, der von der Materie keine Ahnung hat.
  3. So, nach einer Woche Homeschooling reichts mir schon wieder. Ich hab ja als Selbstständiger einigermaßen die Möglichkeit zu Hause zu arbeiten. Ist neben Schooling aber mehr als eine Absichtserklärung (gibt einen Grund, warum ich um die Zeit noch am Computer sitz). Aber mittlerweile gehts mir echt am Arsch... zu Hause lässt sich bei aller Mühe keine Lernatmosphäre herstellen. Zwischen den Nachbarkindern im Garten, den Spielsachen, der Katze und der kleinen Schwester fällt das Konzentrieren schwer. Die 2 Stunden Livestream sind ein netter Versuch, ersetzen aber keinen Unterricht. Dazu kommt, dass die Lehrer sich die Stunden über den Tag verteilen, um das System nicht zu überlasten. Wenn aber dann der "Unterricht" erst um 15 oder 16:00 Uhr startet, ists mühsam, vorher die Spannung aufrecht zu halten. Da verstehe ich meine 9jährige, dass sie dann, nach Aufgaben und Spielen nicht wieder auf Schule "umschalten" kann... Das ist alles einfach so eine unsagbare Frechheit. Jeder einzelne Beteiligte dieser Regierung ist für mich für alle Zeiten unwählbar geworden. Ausnahmslos. Weltfremde Vollidioten.
  4. Inquisitor

    Aktien

    Ist mir nach dem Schreiben auch aufgefallen... aber es gibt zig Beispiele. Die Bewertung von Tesla wäre gerechtfertigt, wenn sie die nächsten 25 Jahre einen Marktanteil von 50% hätten - so größenordnungsmäßig. Aber auch wenn man einen Vorsprung hat. BMW, VW, Toyota sind alle miteinander auch keine Nasenbohrer. Sobald die im Premiumsegment aufholen, können sie Tesla ordentlich einschenken. V.a. weil es dem Käufer solcher Fahrzeuge ja um das Greenwashing (schauts her, ich hab Knete und bin voll öko und so) geht und nicht um den ökologischen Fußabdruck. Sonst würdens die Karren eh nicht kaufen, sondern eine Renault oder Nissan.
  5. Inquisitor

    Aktien

    Mehr als die Lufthansa mit ihrer ganzen Flotte. Mit Optionsscheinen gehts sicher... Für Leerverkäufe oder Optionen müsstest bei Lynx oder DeGiro (nur als Bsp) ein Depot aufmachen...
  6. Inquisitor

    Aktien

    Große Weisheit (von Peter Lynch, glaub ich): Die Börse kann länger irrational sein, als Du liquide um dagegen zu wetten. Diese Aktie ist nach jedem betriebswirtschaftlichen Ansatz so heillos überbewertet - für die Käufer ist es aber eine Glaubensfrage. Darum kaufen die und grillen mit ihrer Blödheit die Shorties, bevor sie selbst draufgehen.
  7. Ich finde, wir sind der typische Mittelständler grad und denke/hoffe, dass wir uns da zwischen Platz 5 und 10 einpendeln. Können grundsätzlich jeden schlagen (wiewohl es bei manchen ist), verlieren dann aber Partien, in denen wir Favoriten sind. Erfreulich ist, dass diese Saison die Nerven mitspielen. Letztes Jahr war es ja kläglich anzusehen, wie kleine Missvererfolge uns komplett gekippt haben. Keine Führung wurde über die Zeit gebracht. Aus schlichter Angst vor der Angst... Rein aus Interesse (erwarte uns natürlich nicht in dieser Verlegenheit): Will Lafnitz eigentlich rauf? Und falls nicht: Bis zu welcher Position kann man denn aufsteigen? Wenn zB der Meister (Liefering) nicht darf, der zweite nicht will usw. Kann da der Dritte noch in die BuLi rauf?
  8. Oh, ein Sarkasmusdetektor. Was für ein nützliches Gerät!
  9. Also was ich von Geschäftstreibenden höre, gab es schon einen ordentlichen Einbruch; auch optisch kam mir in den letzten MOnaten vor, dass dort, wo ich einkaufen gehe, weniger los wäre. Aber ob das an den Masken liegt, wird keiner verlässlich sagen können. ALso ich zB würde mich von der Maske sicher nicht abhalten lassen. Die ist vielleicht lästig, aber so dramatisch, wie viele tun, ists jetzt wirklich nicht.
  10. Ganz so eindimensional ist es mal wieder auch nicht. Die Annahme (ob da wirklich die Masken der Grund sind, weiß ich nicht) ist, dass mit Maske weniger Leute (nicht: niemand) nicht unbedingt nötige Einkäufe macht (Lebensmittel braucht ja jeder). Ob der Effekt wirklich so groß ist, kann ich nicht beurteilen. Mir persönlich ist die Maske zB völlig egal. Um Weihnachtsgeschenke kommt man aber schwer herum, darum könnten sich Leute halt zähneknirschend doch mit Maske ins Geschäft begeben.
  11. Ja, schwierig würde es zumindest, dieses Rad wieder zurückzudrehen.
  12. Genau das. Das war eh mal der Vorschlag der AG... 100% Überstunde plus ein Tag extra frei... also eigentlich sogar 3x gezahlt. Dazu zeitlich limitieren, also 9 bis 14 Uhr oder so. Aber mein Onlineshoppingkonsum würde um 80% sinken. Aber das ist halt völlig subjektiv. Jetzt aber Schluss; gehört in andere Thread. Eh. Darum verstehe ich ja auch die Verkürzung der Öffnungszeiten nicht ganz. Aber den Anpsruch der Logik und Sinnhaftigkeit hat die Regierung schon lange aufgegeben. Schwerpunkt des Vorschlags ist natürlich eher, noch so viel wie möglich vom Weihnachtsgeschäft zu retten. Vor allem der Sportartikelhandel wir da ja unglaublich getroffen (Wintersaison gekappt - und das sind keine Käufe, die halt später "nachgeholt" werden; das Geschäft ist einfach weg...)
×
×
  • Create New...