Jump to content

redrum

Members
  • Posts

    534
  • Joined

  • Last visited

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • So habe ich ins ASB gefunden
    -
  • Geilstes Stadion
    St James' Park
  • Lieblingsspieler
    Shola Ameobi
  • Lieblingsverein
    Grazer AK 1902

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

redrum's Achievements

Superstar

Superstar (16/41)

391

Reputation

  1. Auch wenn die Zahlen so schon in ihrer Sinnhaftigkeit in Frage gestellt wurde, mMn zu Recht, bezweifle ich die Richtigkeit des Durchschnitts. (2516+2500+2801+3180+4524+3178+3079+3771)/8 = 3193.625
  2. redrum

    Kader 2022/2023

    Bei Tabakovic wird man sich das Gehalt nicht leisten können, da müsste die Austria schon sehr verzweifelt sein. Cheukoua, wäre dahingehend nur möglich wenn Lustenau den Vertrag auflöst und wir genug freistellen können um ihn zu bezahlen. Die aktuelle Lage mit dem Sponsor wird das nicht leichter machen.
  3. Ich feier jetzt einfach den Sieg bis Ende Februar.
  4. Gefühlt niemand, bis auf das Freundschaftsspiel im Juli hat man da zumindest öffentlich nichts mitbekommen. - Ob die Pläne hatten da großartig zu leihen glaub ich nicht. Das sehen wir dann eh bei der nächsten GV bzw. im Lizenzverfahren was da in den Finanzen steht, klar wird man Einbußen haben - denke aber dass man im Spiel gegen euch mehr eingenommen hat als uns jetzt von KAIF fehlt bis zum Ende des Jahres, wo sie ja sowieso weg wären, ein paar Monate werden sie wohl doch für den Ausstieg gezahlt haben - am Ende geht es vermutlich aktuell um keine 50k die da weg fallen. Den von euch erhofften Konkurs wird es eher nicht spielen. Wir werden nächste Saison kleinere Brötchen backen müssen, sollte man wieder ohne Brustsponsor dastehen.
  5. https://www.kicker.de/durchgangsstation-auf-dem-vormarsch-hasenhuettl-erklaert-southamptons-weg-889177/artikel Mal schauen was er macht, vielleicht doch noch Bayern vor der Pension?
  6. Danke, aber ist quasi was ein wenig Google, linkedin und die homepages hergeben, ist eine entspannende Sonntagsbeschäftigung, überdeckt zumindest meinen Kater. Verständlich, aber wo bekommt man die Dosen? Wo wollen die 200M Dosen pro Jahr verkaufen? Eher nicht in Österreich wie es scheint, wieso werben die dann hier? - Es wird zwar an die Gastro und Tankstellen verkauft, aber zumindest hier scheint ihn selten wer zu Gesicht zu bekommen. Ich muss zugeben dass ich solche Getränke nicht zu mir nehme und eher nicht in ihren verkauften Lifestyle passe. Lustig finde ich, dass man Bayern München im DAO Paper als "Established Brand" unter Advisors & Backers auflistet, obwohl der einzige Link zu denen ist eine Flyalarm Promotion, die laut Pressemitteilung Bayern bezahlt haben dass man 2019 Drinks mit deren Logo bedrucken darf. Abgefüllt wurde das damals von der "Ancor Group GmbH", die damals nur als Abfüller für Kaif genannt wurde in einem Nebensatz. Wirkt auf mich eher nach geschönten Tatsachen als dass Kaif wirklich was mit denen zu tun hatte. Sehe ich auch so, ist vermutlich ein high-risk/high-reward Geschäft. Vielleicht geht es einfach gegen meine Erwartungen und dieses DAO hebt ab, die richtigen Leute halten die Token und Leoben wird ein stabiler Top6 Klub in der Bundesliga. - Meine Vorstellung ist leider, dass sie im nächsten Crypto Höheflug releasen, schauen dass Leute auf die Token anspringen und Kaif versucht ihre Tokens hier mit Gewinn zu verkaufen, oder ihnen irgendwann das Geld ausgeht und Leoben in ein Loch fällt. Ich bin aber auch eher ein Pessimist. Die Idee mit den exklusiven Getränken hatten Teilhaber der "KBC Management GmbH" (Verwaltung KAIF Business Center) schon früher, Herr Duka und Bichler haben hier Teile der iVOTE GmbH - finest secco aus 2015 - (Webseite existiert nicht mehr) bzw. Lifestyle Bottles GmbH (gibt es seit März 2022) wohl auch schon Erfahrung gesammelt. (Wirkt aber auf mich eher so, als hätten sie gelernt wie man es nicht macht) Solange wir nur ihr Logo irgendwo drauf drucken, und sie zahlen (können), soll es mir auch Recht sein. - Sympathien hege ich wie gemerkt keine, und wäre sehr vorsichtig, aber ich denke wir sind hier kein großes Risiko eingegangen und haben nicht so wenig Geld bekommen. - Eine Besetzung des Vorstandes von dieser Firma, oder gar das Vereinsmanagement in eine neuartige, web3.0 Technologie zu legen, würde mir äußerst sauer aufstoßen.
  7. Das ganze Unternehmen wirkt auf mich etwas dubios. Am Anfang missfiel mir nur ihre Verkaufstaktik die in Richtung Pyramidensystem geht, das wurde aktuell wohl wieder eingestellt, die seite "kaifarmy.com" leitet nur noch auf die aktuelle Homepage, und im archive.org finde ich leider nicht - wurde aber hier im Februar schon diskutiert dass das nach MLM aussieht. Als ich mich mehr umsah fand ich mehr Dinge die auf mich lustig wirken, wo ich mich frage, wer kauft sowas? 24k Golddose für 99k€? NFT mit irgendwelchen Benefits bei Partys auf Dubai. Zu laufen scheint die Firma unter dem Namen "Ancor Group GmbH", zumindest in Deutschland, seit 2021 ist der Geschäftsführer ein ehemaliger Werkstattleiter in Baden-Württemberg. In der Schweiz ist es die "Ancor Distribution AG" die es seit 2021 gibt, geleitet vom Herrn Schlemmer, der auch in Leoben den Stellvertreter vom Obmann gibt. Zumindest ist der Herr schon seit 2012 bei Kaif tätig. Laut Homepage wird diese von der "Ancor Management AG" in Liechtenstein betrieben. Finden tut man an der angegeben Adresse nichts, ein paar Hausnummern weiter gibt es eine "digiSource AG" die von Thomas Pfeiffer - Kaif Mitgesellschafter - betrieben wird, laut moneyhouse ist die Firma auch unter "Ancor Management AG" bekannt. Diese Firma gibt es seit 2020. Für ein Unternehmen dass es anscheinend seit 2010 gibt, hat sich hier schon viel getan. Ihr letzter Einstieg in die Crypto Welt hat mich ebenfalls sehr amüsiert. Gibt mit kaif-platform jetzt eine DAO (Decentralized Autonomous Organization) die wohl Firmen und Vereine managen soll, Mitglieder der DAO werden hier wohl über sogenannte "KAIF token" bezahlt und umso mehr tokens man hat, umso mehr Anteile hat man am Verein. Laut deren Homepage soll das wohl mit 2023Q1 starten, und ihr erster Verein wird der DSV sein. Man sollte hier auch anmerken, dass Wetten in dieser DAO geplant sind (2023Q2) und ein Metaverse für virtuelle Stadionbesuche. Mehr Details zu den Plänen findet man auf ihrer Homepage in den verlinkten PDFs. Ich wünsche dem DSV Leoben alles gute, hoffe dass sie hier den richtigen Sponsor gefunden haben, dass sie es mit Kaif bis 2028 in die Bundesliga schaffen. Für mich wirkt es aber nicht realistisch und wenn man nicht eine neue Idee findet mit der man Investoren bekommen kann, wird es den Laden vermutlich nicht mehr so lange geben. Gibt es hier vielleicht DSV Anhänger die was über Kaif sagen können? Würde mich interessieren wie man intern darüber denkt, mich würde so eine Übernahme als Fan eher beängstigen. Vor allem da es ja vor kurzem schon ein paar Unsicherheiten und versehentliche Rücktritte gab.
  8. 3:1, Elo, Peham, Lang 2123 Zuschauer
  9. Ich fand die Werbung vorher schon nervig, daher missfällt es mir weiter sie zu hören. Da geht's nicht darum dass sie noch da sind obwohl sie sich verabschiedet haben.
  10. Hoffe wir haben die Gunst vom Schiri für dieses Jahr nicht aufgebraucht.
  11. Ja, wegen der Statistik wäre es. Wirkte so als nur peham nicht treffen darf
  12. War das Tor jetzt abseits oder nicht?
  13. Wirkt noch wie 1700. Zumindest in der Kurve sind noch viele Löcher.
  14. Ist mir bewusst, es missfällt mir dennoch 😉
  15. Besuchertechnisch eher auf der unteren Seite heute?
×
×
  • Create New...