Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

liverbird

Members
  • Content Count

    2,209
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About liverbird

  • Rank
    .

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Liverpool FC, Rapid Wien
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    Barcelona 2-2 Real Madrid '12, Rapid 3-1 Austria '05
  • Schlechtestes Live-Spiel
    Rapid 0-3 Austria '06, Rapid 0-3 Austria '11, Nottingham Forest 0-0 Brighton '09
  • Lieblingsspieler
    Steven Gerrard, Steffen Hofmann, Luis Suarez, Lionel Messi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Island
  • Geilstes Stadion
    Anfield Road, City Ground
  • Lieblingsbands
    Sigur Ros, Blur, Arcitc Monkeys, Pacebo, The Killers, Travis, Pink Floyd, Pulp,...
  • Lieblingsfilme
    A Clockwork Orange, 2001, Herr der Ringe,

Recent Profile Visitors

9,381 profile views
  1. Seit die Wolves aufgestiegen sind haben wir in drei Spielen 9 Punkte geholt und noch kein Gegentor kassiert. Also Angstgegner ist was anderes
  2. Imho ist die Transferpolitik einfach unkreativ und ohne großes Konzept. Maguire und Wan-Bissaka sind absolut keine Flops, aber es war meiner Meinung nach vorhersehbar, dass sie das Team jetzt nicht unglaublich weit nach vorne bringen. Dazu sind beide, obwohl sie grundsätzlich sehr soldie Spieler sind, in einigen Bereichen einfach zu limitiert. 130 Mille für die beiden ist imho ein Wahnsinn. Aber gut, möglicherweise hat man einfach gehofft, mit Maguire die Suche nach einem soliden IV endlich beendet zu haben und nicht mehr auf die Rojos, Baillys oder Joneses zurückgreifen muss. Glaub' der Gedankengang war einfach: Wir brauchen unbedingt neue Verteidiger -> Maguire und Wan-Bissaka haben eine gute Saison gespielt -> wir kaufen sie, egal um welchen Preis. Es werden bei der Kaderzusammensetzung einfach viel zu wenige Faktoren miteinbezogen und das eh schon seit Jahren. Ich glaube nicht, dass van Gaal, Mourinho oder Solskjaer mit der Auswahl der Spieler auch nur ansatzweise zufrieden waren.
  3. Unglaublich, wie VAR uns schon wieder hilft. Solche Entscheidungen bekommt wirklich nur Liverpool. Moment...
  4. Henderson hat doch eh gespielt (und ist hoffentlich wohlauf)
  5. Wenn ich mich nicht täusche, 26 der letzten 27 Liga-Spiele gewonnen Absurd.
  6. Das muss ein Tor, egal wie. Salah ist so ein frustrierender Spieler, das gibts wahrscheinlich kein zweites Mal auf der Welt.
  7. Angefressen sollte Pep eher auf sein Team bzw. Gündogan sein, der Fabinho den Ball vorm 1-0 auf dem Silbertablett serviert. Wenn das 1-0 nicht im Gegenzug fällt, redet keiner über die Situation, weils ja davor offensichtlich Hands von Bernardo gewesen ist. Entscheidet Oliver da auf Elfer, hätte VAR es deswegen auch overrulen müssen. Seine Reaktion, als Sterling TAA aus einem Meter an den angelegten Arm schießt war dann überhaupt das beste. Der soll sich brausen gehen mit diesem Opfer-Getue. Lächerlich zu behaupten, der Ref hätte gestern so großen Einfluss auf den Ausgang des Spiels gehabt.
  8. Der gute Dejan liefert seit über einem Jahr eine solide Darbietung nach der anderen ab und es gibt immer noch Fans, die in ihm einen dahergelaufenen Slapstick-Verteidiger sehen. Versteh ich nicht ganz, aber gut. Momentan ist er Gomez z.B. meilenweit voraus.
  9. Eine Sekunde davor hat allerdings B. Silva einen Regelbruch begangen, der nicht geahndet wurde. Hätte VAR also das Tor aberkennen und auf Freistoß für Liverpool im eigenen Sechzehner entscheiden sollen?
  10. Abgesehen von VAR muss man einmal mehr die Leistung von TAA hervorheben. Der Bua ist ist als Rechtsverteidiger unser kreativster Spieler und mit einem Passspiel ausgestattet, das mMn nicht einmal dem von Gerrard oder Alonso nachsteht. Die Wechsler auf Robertson und Mané spielt in dieser Regelmäßigkeit wohl kaum ein anderer Spieler auf der Welt. Auch im 1-vs-1 wird er offensiv immer stärker. Wenn er so weitermacht, wird er als einer der besten full backs aller Zeiten in die Geschichte eingehen - wie auch sein Kollege auf links.
  11. Das ist oft so. Solche emotional aufgeladenen Situationen führen bei Refs offenbar zu einem falschen Verständnis von Gerechtigkeit. Richtig wäre es mMn gewesen, es bei Gelb für Son zu belassen und Pochettino nahezulegen, ihn auszutauschen. Der war ja danach (völlig verständlich) mental nicht mehr in der Lage, weiterzuspielen.
  12. Man kann ja nicht behaupten, dass bei uns irgendwer abgesehen von den Front Three eine Tormaschine ist. Finds aber geil, dass wenn dann einmal wer anderer trifft, es meistens so wichtige Tore sind. Hendo heute, Lallana vs. United, Wijnaldum x2 vs. Barcelona, Sturridge vs. Chelsea, Shaqiri x2 vs. United. Spricht für die Mentalität. Wenns eng wird, verlässt sich niemand auf Mane, Salah, Firmino, sondern nimmt das Heft selber in die Hand. Auch deswegen ist diese Mannschaft so sensationell leiwand. Pack's immer noch nicht, was Klopp aus diesem Verein gemacht hat. Der Sieg heute war natürlich hochverdient. Fabinho ist momentan mMn der beste 6er der Welt und war auch heute wieder MOTM. TAA (abgesehen von seinen Standards) und Robertson ebenfalls mit einer sehr starken Darbietung. Die Wechsler von TAA auf Robertson sind übrigens lächerlich stark, vor allem weil sie in neun von zehn Fällen fast perfekt kommen und extrem wichtig fürs Aufbauspiel. Insgesamt haben wir nicht viel zugelassen. Wenn Son das 0-2 macht, schauts natürlich schlecht aus, aber bisschen Glück braucht man in solchen Spielen eben auch.
  13. Tageszeitungsjournalismus ist oft anstrengend. Da wird teilweise wirklich nur geschrieben, damit die Seiten nicht leer sind. Ein "Hoit de Pappn" in einer hitzigen Partie wird das Image der Bundesliga wohl nicht in Verruf bringen. Bezüglich Härte: Ich bin froh, wenn Rapid im Zweikampf energischer zu Werke geht, als z.B. noch vergangene Saison. Badji hats definitiv übertrieben und kann froh sein, dass er am Feld bleiben durfte. Reinrutschen mit offener Sohle ist unnötig und sieht man international aus gutem Grund quasi nicht mehr (falls jetzt jemand mit "internationaler Härte" kommt). Gibt überall sehr oft Rot dafür und hat auch mit hartem Zweikampfverhalten nichts mehr zu tun. MMn ists einfach grob unsportlich. Der Rest war aber sicher im Rahmen. So wie Barac z.B. den Ball vorm 1-0 erobert hat, muss man in die Zweikämpfe gehen. Wenn er den Ball nicht spielt, gibt der Schiri halt Foul und, wenns nochmal passiert, vielleicht Gelb. Aber er hat die Chance, den Ball in einer vielversprechenden Position zu gewinnen und muss da mit Risiko reingehen. Das "Nachtreten" war nicht mal eines, weil der Schiri bis dahin noch keinen Freistoß gegeben hat. Soll er den Ball liegen lassen und warten bis Schmid aufsteht? Warum man daraus so eine große Sache macht, weiß der Kuckuck. Die Frage, die ich mir stelle, ist, warum sich Schmid in dieser Situation den Kopf hält.
  14. Klar Rot, aber Sabitzer ist auch eine ziemliche Krätzn
  15. Ausrutschen ist kein Grund für einen Platzverweis. Auch wenns schlimm ausgeschaut hat.
×
×
  • Create New...