Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hans Krankl

Robinho

Schaffen es die Königlichen den brillianten Techniker zu verpflichten?   33 Stimmen

  1. 1. Schaffen es die Königlichen den brillianten Techniker zu verpflichten?

    • ja
      15
    • nein
      15

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

27 Beiträge in diesem Thema

Wäre für mich noch ein unsinnigerer (gibts das Wort überhaupt??? :ratlos::D )Transfer wie der von Owen 2004.

Mir kanns aber recht sein, wenn Real wieder einmal Geld verschwendet. :hää?deppat?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke schon, dass er demnächst zu Real wechselt, da er selbst sich ja schon in Madrid sieht, nicht mehr für Santos spielen will und mächtig Druck macht, damit sie ihm die Freigabe erteilen. Kann mir nicht vorstellen, dass es in ihrem Interesse liegt, ihren besten Spieler seit Pele dazu zwingen zu müssen bei ihnen zu spielen. Er wird bestimmt bald wechseln und wenn es vor Gericht entschieden wird.

Und Real könnte ihn durchaus gebrauchen, da der Abgang von Portillo eigentlich schon als beschlossen gilt und die Zukunft von Michael Owen auch eher unsicher ist. Die werden also kaum mit nur zwei oder drei Stürmern in die neue Saison gehen.

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wär zwar sicher kein schlechter Transfer, aber es stellt sich halt wieder mal die Frage ob Real ihn braucht.

Wär aber mMn ein besserer Transfer als der von Owen - Robinho hat mir bei Confed Cup schon ganz gut gefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe auf nein.

Wäre aber schade um ihn, wenn Real es dennoch schaffen würde ihn zu bekommen.

Denn er ist in meinen Augen ein tolles Talent und bei Real könnte er sich nicht gut entfalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robinho wäre auf jeden Fall eine Verpflichtung für die Zukunft, dennoch wär er bei Real zur Zeit wohl nur Ersatzmann.....!

Bei Arsenal hingegen wär er wahrscheinlich gesetzt, denk ich mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robinho boykottiert Training

Die wenig fruchtbaren Verhandlungen des FC Santos und Real Madrid um den Transfer des brasilianischen Nationalspielers Robinho gipfeln momentan in einem Trainingsstreik des Stürmers. Er werde so lange das Training des FC Santos boykottieren, bis die Verantwortlichen ein Lösung mit den "Königlichen“ gefunden haben, ließ der 21-Jährige wissen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hatte zuletzt sein anfängliches Angebot für das Ausnahmetalent in Höhe von umgerechnet 12,4 Millionen Euro auf 25 Millionen Euro erhöht. Reals Offerte hatte der frühere Klub von Brasiliens Idol Pele jedoch abgelehnt und auf die festgeschriebene Ablöse von 41 Millionen Euro gepocht. Aus der Transfersumme stehen dem Jung-Star, der beim Pele-Klub einen Vertrag bis 31. Dezember 2007 besitzt, 40 Prozent zu.

"Zwischen mir und Real ist alles klar. Ich will auf jeden Fall jetzt gehen“, hatte Robinho nach dem 4:1-Erfolg der "Selecao“ im Konföderationen-Cup-Finale gegen Argentinien gesagt, bevor er in seine Heimat reiste. In den Gesprächen mit Klub-Präsident Marcelo Teixeira scheinen sich die Fronten jedoch verhärtet zu haben.

kicker.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dummer kleiner bub

schon owen hat erfahren müssen wie real mit neuzugängen umgeht

solange ronaldo und raul bei real sind wirds jeder andere schwer haben, noch dazu finde ich war robinho in D nicht unbedingt der unglaubliche bringer. es bestehen also durchaus chancen auf der bank zu landen und ein riesenpotential, das er ja unumstritten hat, zu vergeuden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Montag, 4. Juli 2005

Santos hat gewonnen

Robinho bleibt

Brasiliens neues Fußball-Juwel Robinho hat offenbar resigniert und wird laut Berater Wagner Ribeiro weiter beim Pele-Klub FC Santos spielen. Der Vertrag von Nationalspieler Robinho, der auch am Sieg der "Selecao" beim Konföderationen-Cup im Juni in Deutschland beteiligt war, hat noch eine Laufzeit bis 2008.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid wollte Robinho unbedingt verpflichten und bot zuletzt 20,5 Millionen Euro für den Dribbelkünstler. Die Vereinsbosse in Santos pochen auf die Zahlung der vertraglich festgelegten Ablösesumme von 50 Millionen Dollar (rund 41 Millionen Euro). 40 Prozent der Transferanteile besitzt der 21-Jährige ohnehin selbst.

Am Wochenende hatte Robinho angedroht, in den Trainingsstreik treten zu wollen. Er werde so lange das Training boykottieren, bis die Verantwortlichen ein Lösung mit den "Königlichen" gefunden haben, ließ der Ausnahmespieler wissen. Er hatte bereits seit geraumer Zeit Einigung mit Real über einen Transfer nach Madrid erzielt. Ribeiro kündigte eine Erklärung Robinhos für Montag an.

source

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich versteh nicht was alle an dem so toll finden. natürlich hat er eine feine technik, aber die haben viele andere auch. er erinnert mich mehr an denilson. schön zum anschauen aber nicht sehr effektiv. imho ist da ein lionel messi schon viel weiter (und der ist 3 jahre jünger).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich versteh nicht was alle an dem so toll finden. natürlich hat er eine feine technik, aber die haben viele andere auch. er erinnert mich mehr an denilson. schön zum anschauen aber nicht sehr effektiv. imho ist da ein lionel messi schon viel weiter (und der ist 3 jahre jünger).

jup, scheint mir auch ein zweiter Denilson, zumindest beim Confed-Cup!...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube schon das er demnächst zu Real wechseln wird, auch wenn es für die meisten als unnnötig erscheihnt. MMn aber wäre eine Verpflichtung von Robinho aus Real Sicht keine schlechte Sache, aber nur wenn er die einizige Offensivverstärkung wäre und er von Beginn an ins Real Syste aufgenommen wird. Robinho kann einfach alles am Ball und muss ich einfach nur an die europäische Härte gewöhnen, doch das ist für so manch südamerikanischen Spieler dann doch nicht so schlecht. Wäre ich Sportdrketor von Real Madrid, würde ich Owen/Ronaldo/Raul verkaufen und stattdessen Robinho verpflichten.

Egal wie das Hin und Her ihm ihn ausgeht, ich freue mich auf jeden Fall ihn öfters im TV verfolgen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.