Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
iceman

Klien fährt auch nicht am Nürburgring ....

16 Beiträge in diesem Thema

Christian Klien muss sein Comeback im Formel-1-Renncockpit verschieben.

Der Italiener Vitantonio Liuzzi wird am Sonntag auch beim Europa-Grand-Prix auf dem Nürburgring den zweiten Red Bull steuern und damit vier WM-Läufe in Folge fahren.

Der Österreicher kehrt aber danach in Montreal (12. Juni) wieder ins Rennauto zurück und wird danach voraussichtlich ebenfalls mehr als die ursprünglich vereinbarten drei Rennen in Folge bestreiten.

Zeitknappheit als Auslöser?

Teamchef Christian Horner gab Montagabend in einem Red-Bull-Team-Statement bekannt, dass man die Leistungen beider Piloten nach jeweils drei Rennen evaluiert und danach diese Entscheidung getroffen habe.

Vermutlich hat man sich bei Red Bull aber auch auf Grund der Zeitknappheit für einen weiteren Einsatz von Liuzzi entschieden, zwischen dem Monaco-GP und dem Rennen am Sonntag auf dem Nürburgring liegt ja nur eine Woche.

Drei Rennen waren vereinbart

Ursprünglich hatte man bei Red Bull Racing entschieden, beide Piloten für jeweils drei Rennen fahren zu lassen.

Klien hatte zu Saisonbeginn die Rennen in Australien, Malaysia und Bahrain bestritten und dabei wesentlich besser abgeschnitten als Liuzzi.

Einziger Stammpilot bei Red Bull ist der Schotte David Coulthard, Klien und Liuzzi wechseln einander im zweiten Auto ab

orf.at

WERS GLAUBT !!! :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: das habens ja schon vorher gewußt das nur eine woche zeit bleibt .... der rennkalender steht ja schon a zeitl ... mehr als lächerlich das ganze ... das sicher der klien das gefallen läßt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die werden dem Liuzzi noch eine letzte Chance geben wollen bevor sie ihn stanzen.... :D

glaub i a, wenn er in deutschland keine punkte macht wird er vermutlich nie wieder im red bull cockpit sitzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird doch wohl nichts mit dem Ferrari-Deal zu tun haben?????

Sportlich gesehen müsste Klien fahren, aber das zählt in der Formel 1 des öfteren eher wenig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klien fährt um Welten besser als Liuzzi! Der soll wieder zurück in seine Red Bull Liga, da kann er fahren, solang er will, dort wird er auch Erfolg haben. Aber in der Formel 1 wird Klien die unumstrittene Nummer Eins sein.

Rein sportlich gesehen ...! :raunz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, dann hoff ich mal dass die Ankündigung, dass Klien auch länger fahren darf, eingehalten wird.

Dass Liuzzi sportlich gesehen mit Klien absolut nicht mithalten kann, hat jetzt wohl jeder gesehen. Auch bei RBR werdens das wissen. Dennoch werdens schon ihre Gründe haben, warum der Italiener weiterfährt. Vielleicht is es ja wirklich so, dass sie ihm jetzt noch eine Chance geben, wenn er die versemmelt, fährt Klien die restliche Saison?! Schön wärs ja...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur 6 rennen? wollens dem liuzzi wirklich noch ein chance geben???

Klien zeigt bessere Trainingsleistungen, hat auch in den zwei Rennen mehr geleistet, als Liuzzi in den vier zeigen wird können.

Und wenn Scott Speed wirklich auch noch eine Chance bekommt, dann :aaarrrggghhh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wird doch wohl nichts mit dem Ferrari-Deal zu tun haben?????

Sportlich gesehen müsste Klien fahren, aber das zählt in der Formel 1 des öfteren eher wenig...

Man darf aber net übersehen, dass Klien in seiner 2. Saison ist. Kliens Leistungen sind erst heuer geht - letztes Jahr warens eher durchwchsen um nicht zu sagen bescheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heuer fährt der klien aber klar besser als sein konkurrent um das cockpit. daher ist die entschiedung nicht ganz verständlich für mich. wenn es heisst jeder fährt mal drei rennen und dann soll der bessere fahren dann soll es auch so sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heuer fährt der klien aber klar besser als sein konkurrent um das cockpit. daher ist die entschiedung nicht ganz verständlich für mich. wenn es heisst jeder fährt mal drei rennen und dann soll der bessere fahren dann soll es auch so sein

ich glaube daß das alles gar keine faktoren sind. ich glaube da stehen wirtschaftliche interesse davor. ein italiener in der f1 ist für den rennzirkus viel wichtiger als ein österreicher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaube daß das alles gar keine faktoren sind. ich glaube da stehen wirtschaftliche interesse davor. ein italiener in der f1 ist für den rennzirkus viel wichtiger als ein österreicher!

gibt eh den trulli und den fisichella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.