Austrianer48

Zuschaueroffensive 2018

Zuschaueroffensive 2018   175 Stimmen

  1. 1. Was muss sich bei der Austria am meisten bis zur Eröffnung des Stadions ändern, um Zuschauer zu gewinnen?

    • Preis (Abo, Tageskarten, Fanartikel,...)
    • Komfort im und um das Stadion (Weg zum Stadion, Parkplätze, Wartezeiten beim Eingang und Buffet, Serviceleistung,...)
    • Das Erlebnis vor, während und nach einem Austria-Spiel (Aktionen, Veranstaltungen,...)
    • Fanarbeit
    • Die Öffentlichkeitsarbeit (Werbung soziales Engagement,...)
    • Die Art und Weise des Austria-Spiels.
    • Die Mannschaft
    • Das Trainerteam
    • Geschäftsführung (Vorstand, Sportdirektor,...)
    • Das Leitbild Austria Wien. (sollte sich die Austria verändern)
    • Alle Punkte, Austria Wien muss sich komplett neu ausrichten.
    • Kein Punkt, bin mit der aktuellen Austria voll zufrieden.
  2. 2. Wie soll die Mannschaft auftreten?

    • Eine Austria muss immer schön und erfolgreich spielen.
    • Erfogreiches Spiel reicht mir bei der Austria.
    • Die Austria muss immer schön spielen, da kann man teilweise auf Erfolg verzichten.
    • Ist mir egal, ich schaue mir immer die Austria an, egal wie sie spielt.
  3. 3. Personelle Änderungen?

    • Markus Kraetschmer
    • Franz Wohlfahrt
    • Thorsten Fink
    • Die sportliche Führung (Wohlfahrt + Fink)
    • Alle, die Austria sollte sich komplett neu aufstellen.
    • Keine personellen Veränderungen, aber trotzdem Überdenken der aktuellen Situation.
    • Keine personellen Veränderungen, alles passt zurzeit.

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

338 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

da wir leider keinen Fanthread haben... und alle anderen Threads, mit dem Thema durcheinander gebracht werden, würde gerne in diesem Thread mit euch vernünftig diskutieren.

Außerdem wissen wir, dass die Austria-Mitarbeiter, ab und zu hier mitlesen und vielleicht einiges an Informationen an die jeweiligen Personen weitergeben.

Ich habe drei aktuelle Fragen geschrieben, bitte die erste Frage mit den zwei wichtigsten Punkten für euch auswählen bzw. bei Antwort 11 oder 12, nur einmal auswählen, danke.

Auf eine sinnvolle und vor allem respektvollen Umgang untereinander und natürlich sind auch Fans von anderen Mannschaften willkommen bei dieser Diskussion.

    

bearbeitet von Austrianer48

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Austrianer48 schrieb Gerade eben:

Hallo,

da wir leider keinen Fanthread haben... und alle anderen Threads, mit dem Thema durcheinander gebracht werden, würde gerne in diesem Thread mit euch vernünftig diskutieren.

Außerdem wissen wir, dass die Austria-Mitarbeiter, ab und zu hier mitlesen und vielleicht einiges an Informationen an die jeweiligen Personen weitergeben.

Ich habe drei aktuelle Fragen geschrieben, bitte die erste Frage mit den zwei wichtigsten Punkten für euch auswählen bzw. bei Antwort 11 oder 12, nur einmal auswählen, danke.

Auf eine sinnvolle und vor allem respektvollen Umgang untereinander und natürlich sind auch Fans von anderen Mannschaften willkommen bei dieser Diskussion.

    

Das rot markierte hast aber schön formuliert, auch wenn offensichtlich ist, was Du uns damit sagen willst. ;) :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Austrianer48 schrieb vor 14 Minuten:

Außerdem wissen wir, dass die Austria-Mitarbeiter, ab und zu hier mitlesen und vielleicht einiges an Informationen an die jeweiligen Personen weitergeben.

Alice-In-Wonderland-I-See-What-You-Did-T

 

Austrianer48 schrieb vor 14 Minuten:

Auf eine sinnvolle und vor allem respektvollen Umgang untereinander und natürlich sind auch Fans von anderen Mannschaften willkommen bei dieser Diskussion.

    

Das wäre wünschenswert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass sich in der Happel Ära irgendetwas grossartig ändern wird, egal was man sich beim Verein einfallen lassen würde.

Man kann in erster Linie nur abwarten bis zum Einzug in die Generali, und den Hype dann dazu nutzen dass der Verein und die Fans gemeinsam bei null anfangen. Ohne gegenseitige Vorwürfe bzw Anschuldigungen. 

Alles andere wird wenig Sinn machen. Bin überzeugt davon, dass weder der Verein noch die Fanszene daran  interessiert sind, den start in eine neue Ära  durch irgendwelche Grabenkämpfe zu torpedieren. 

Ich bin mir sicher , dass mit der Stadioneröffnung eine Chance besteht, gemeinsam eine funktionierende Fanszene neu ins Leben zu rufen.

Aber wie gesagt, bis dahin kannst wahrscheinlich  vor jedem Spiel ne Miss Bikini Wahl mit Tittengreifen  abhalten, es würden trotzdem nicht viel mehr Zuschauer ins Happel pilgern. 

bearbeitet von Papa_Breitfuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Ein Zeichen von Seiten der Veilchen wäre es z.B. alle Stadionverbote aufzuheben, um zu zeigen dass man den Fans (bzw der Fanszene) die Hand zur Versöhnung reicht.

Was aber natürlich voraussetzt, dass man das von Seiten der Fans auch durch eigenes Verhalten  zu honorieren weiß. 

 

 

Also Austrianer48, mach was. :D

bearbeitet von Papa_Breitfuss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 6 Minuten:

Ich glaube nicht, dass sich in der Happel Ära irgendetwas grossartig ändern wird, egal was man sich beim Verein einfallen lassen würde.

Man kann in erster Linie nur abwarten bis zum Einzug in die Generali, und den Hype dann dazu nutzen dass der Verein und die Fans gemeinsam bei null anfangen. Ohne gegenseitige Vorwürfe bzw Anschuldigungen. 

Alles andere wird wenig Sinn machen. Bin überzeugt davon, dass weder der Verein noch die Fanszene daran  interessiert sind, den start in eine neue Ära  durch irgendwelche Grabenkämpfe zu torpedieren. 

Ich bin überzeugt davon, dass mit der Stadioneröffnung eine Chance besteht, gemeinsam eine funktionierende Fanszene neu ins Leben zu rufen.

Aber wie gesagt, bis dahin kannst wahrscheinlich  vor jedem Spiel ne Miss Bikini Wahl mit Tittengreifen  abhalten, es würden trotzdem nicht viel mehr Zuschauer ins Happel pilgern. 

Sehr richtig!

Das “neue“ Stadion ist eine chance, aber kein selbstläufer. 

Wenn man bei den wichtigen themen wie fanarbeit, fanbindung etc nicht mehr macht, dann spielt man auch im wunderschönen neuen stadion vor 6-7000 leuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 9 Minuten:

Edit: Ein Zeichen von Seiten der Veilchen wäre es z.B. alle Stadionverbote aufzuheben, um zu zeigen dass man den Fans (bzw der Fanszene) die Hand zur Versöhnung reicht.

Was aber natürlich voraussetzt, dass man das von Seiten der Fans auch durch eigenes Verhalten  zu honorieren weiß. 

 

 

Also Austrianer48, mach was. :D

Nicht aber die Ust! Sonst sehe ich es wie du.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papa_Breitfuss schrieb vor 12 Minuten:

Edit: Ein Zeichen von Seiten der Veilchen wäre es z.B. alle Stadionverbote aufzuheben, um zu zeigen dass man den Fans (bzw der Fanszene) die Hand zur Versöhnung reicht.

 

Das wäre mit Abstand der größte Fehler den der Verein machen könnte. Unglaublich eigentlich die Forderung die Nazis wieder zurückzuholen. 

Klar gibts einige die "unschuldig" SV haben, aber eine Generalamnestisie ist gänzlich unangebracht und absolut nicht gerechtfertigt! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Austrianer48 schrieb vor 51 Minuten:

Außerdem wissen wir, dass die Austria-Mitarbeiter, ab und zu hier mitlesen und vielleicht einiges an Informationen an die jeweiligen Personen weitergeben.    

Musste schmunzeln. :D

Danke für den Thread, gute Idee !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab hier ja schon zig Ideen. Einer der wichtigsten Punkte ist das man wieder eine richtige Fanszene hat. Ist der Fansektor voll wirkt alles gleich mal besser und die Stimmung ist auch für die normalen Zuschauer nicht unwichtig. Im Happel speziell befindet man sich in einer Negativspirale welche nur durch um den Titel mitspielen gestoppt werden kann. ''Es kommt ja keiner also geh ich auch nicht...'' Aber auch in der neuen Arena wird es kein Selbstläufer. Hier muss man schauen dass man viele Abos zu einem sehr fairen Preis verkauft und in einen Lauf reinkommt wo der Funken vom der Mannschaft auf die Zuschauer und umgekehrt über springt. Preise für Verpflegung sollten auch im Rahmen bleiben damit ein Match Ausflug für alle leistbar ist und bleibt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Preise:

Das Merchandise: Teilweise sind die Preise schon ziemlich happig. Eins stinknormale, violette Kappe mit Logo kostet 18€. Das wohl wichtigste, das derzeitige Trikot, kostet bei uns regulär 80€. Bei unseren grünen Freunden muss man 90€ zahlen. Der Preis geht schon in Ordnung. Ansonsten wird auch die fehlende Auswahl betont, z.B. zu wenige Polos, die etwas gleichschauen bzw. man etwa in der Arbeit tragen könnte. 

Bei dem Fanklub-Treffen wurde gesagt, dass beim Umzug ins Horr eine Neustrukturierung in Sachen Merchandise stattfinden wird. Man darf gespannt sein.

Tickets:

Tageskarten: Ich kann hier nicht viel kritisieren.  Man muss ja auch bedenken, dass die Austria die Kosten, die durch den Umzug ins Happel-Stadion anfallen, decken muss. Dass nach dem Umzug ins Happel-Stadion die Preise, vor allem bei Topspielen steigen werden, war wohl den meisten klar. Etwa im Fansektor kostet ein Topspiel nun 20 statt 15€. Die Preise werden wohl auch im neuen Stadion so bleiben, wenn nicht sogar steigen. Auch ein viel zitiertes Anliegen an den Verein ist die Einführung einer Fansektor-Kinder-Karte, die man um um max. 10€ anbieten sollte. 

Abos: Preisgestaltung ist in mMn in Ordnung. Jeder Jugendlicher wird sich etwa das Fansektor Jugendabo um 90€ leisten können. Dass zukünftig Kinder auf der Längstribüne ein Abo beim Kauf eines Vollpreis-Abos gratis erhalten, wird sich im neuen Stadion sicher auch aufhören.

Verwundert haben mich die günstigen EL-3er-Abos (zB die 50€ Vollpreis auf CD waren ja ein Geschenk). Die Preise werden, falls wir EL spiele, natürlich auch steigen. Weiß evtl. jemand, wie viel man für ein 3er Abo in der letzten EL-Horr-Saison hinlegen musste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal aus der Sicht eines Nicht Stadiongehers:

Der Hauptgrund meines fernbleibens is definitv das niedrige Niveau des gezeigten Kicks in Österreich. Es fehlt das Gewisse etwas auf dem Platz bzw ein Wow Effekt. Dann spielst du großteils der Saison auch noch gegen irgendwelche Dorfvereine die nichts fürs Spiel tun und nur versuchen das gegnerische Spiel zu zerstören.Dann hast auch noch nur ein vollhalbes Stadion mit einer quasi toten Fanszene

Das werden bestimmt einige hier nicht verstehen können aber mir ist das gezeigte schlicht und einfach zu unattraktiv.

Die Abo/Ticketpreise finde ich eigentlich völlig in Ordnung.

Komfort wird durch den Neubau sicher auch sehr erhöht.

Bei der Anreise kann ich leider nicht mitreden da ich das Stadion in 20 Gehminuten erreiche

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Fans/Zuschauerschnitt/Szene:

Ich denke, wenn man im neuen Horr einen besseren Zuschauerschnitt und eine intakte Szene haben will, müssen die Weichen JETZT dafür gestellt werden. MMn sollte der Fanarbeiter ehest möglich seine Arbeit aufnehmen dürfen und gleich, zusammen mit den Fans die Wende in eine erfolgreiche Zukunft einläuten. Es geht nur Miteinander (Verein,Fanszene,Normalos,Vips). Wenn das allen Beteiligten klar ist/wird, wäre das schon einmal ein wichtiger Schritt. Das neue/alte zu Hause (Horr), sollte vom Verein emotional beworben werden. Die Sympathisanten müssen vom Ofen hervorgelockt werden. Das geht mMn mit einer emotionalen Bindung. "Endlich z'haus", geht mMn schon in die richtige Richtung. Wenn man abwartet und hofft das sich im Horr neu eh alles verbesert, wäre es ein großer Fehler!!!

Zu den Erwartungen sportlich/Marketing:

MMn sollte unsere Austria schnellen Kombinationsfußball spielen. Der Kick momentan entspricht nicht meinen Erwartungen. Ein wenig mehr "Offensive" vom Verein zum Thema "Bundesligarekordmeister", erfolgreichster Verein in Ö (meisten Titel), wäre mMn auch angebracht. Wir machen uns kleiner als wir sind. Im Gegensatz zu manch Konkurenten.....

Zu den handelnden Personen:

Bin ich großteils zufrieden. Beim Fanbeauftragten hoffe ich das er perfekt das "Bindeglied" zwischen Verein und Fan (-szene) sein wird und das er es schafft in Ruhe arbeiten zu können und mithilft das wir wieder eine tolle Szene haben werden und er/sie auch auf Wünsche/Ideen der Fans eingeht und wenn möglich sie auch umsetzt.

bearbeitet von hope and glory

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grasshopper schrieb vor 3 Stunden:

Das wäre mit Abstand der größte Fehler den der Verein machen könnte. Unglaublich eigentlich die Forderung die Nazis wieder zurückzuholen. 

Klar gibts einige die "unschuldig" SV haben, aber eine Generalamnestisie ist gänzlich unangebracht und absolut nicht gerechtfertigt! 

 

Sorry Missverständniss.

An die habe ich jetzt dabei nicht gedacht. Natürlich gilt das nicht für UST.

Die gehen mir so am Ar.... vorbei, dass ich sie für mich gestrichen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.