Fezza

Trainer, Management & Co

716 Beiträge in diesem Thema

Die Relegation ging - aus meiner Sicht erwartet - verloren...

... jetzt heißts die Wunden lecken

... aber wie gehts weiter

@Trainer

Ich hoffe dass wir jetzt einen Trainer holen, der auf Zukunft ausgelegt ist. Einen der die Liga kennt, taktisch kein Nackerpatzerl ist, den Nachwuchs fördert und aus jedem Spieler das Maximum rausholen kann.

Mein absoluter Wunschkandidat: Willi Wahlmüller

Den würde ich sogar mit Geld zuscheissen damit er zu uns kommt...

Ansonsten Sageder zum Chef machen - sofern er überhaupt will

@Management

Komplett auf allen Linien versagt - raus mit allen Verantwortlichen und endlichen einen fähigen Mann einstellen.

@Präsident

Schellmann hat als Kopf des Vereins auch nicht unbedingt die beste Figur gemacht - naja, eigentlich hat er komplett versagt...

Das ständige Sudern. das ständige lask-anbiedern, die unfähigkeit die situation als einziger bundesliga-verein auszunutzen. die trainerentscheidungen. das mediale auftreten.

soferns Niedermayr machen will - wechsel. Ein Dank an alles an Schellmann. Ehrenpräsident auf Lebenszeit, Sponsor bleiben und in den Vorstand setzen. Aber ein neuer Mann an der Spitze würde dem ganzen Verein einen neuen Push geben.

bearbeitet von Fezza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken...

"Management"

Ich würde mir wünschen, dass Schellmann zurück tritt, bevor er zum Feindbild wird. Er ist jedenfalls auf bestem Wege sein Denkmal zu zerstören. Wenn sich niemand finden sollte, der übernehmen kann und noch Visionen hat, ist das ganze Projekt doch sowieso sinnlos...

Kindlinger: als "Manager" ein Totalversager, dazu eine dubiose Vorgeschichte in Leoben. Zum Hochhalten der Tafel beim Einwechseln braucht's den auch nicht...

sportliche Leitung:

Dass die Position von Perzy nicht nachbesetzt werden soll, lässt mich schon schlimmes ahnen... Die Kaderpolitik will dann also der Vorstand übernehmen? Dann gute Nacht...

... oder soll es einen Trainer/Sportchef in Personalunion geben? Das müsste dann schon ein sehr fähiger Mann sein, und keinesfalls ein Greenhorn (Sageder, Ketelaer, etc.). Mir fiele keiner an dem ich das zutraue und der sich BW antun würde...

Trainerstab:

Welcher fähige Mann will sich das unter den Rahmenbedingungen denn antun? Ein Willi Wahlmüller hat in St. Florian ein gemachtes Nest, kann mir nicht vorstellen, dass sich der dafür hergibt. Die "klingenden Namen" kriegt man als Regionalligist sowieso nur, wenn man den Geldbeutel entsprechend öffnet, das wird bei BW aber nicht passieren.

Sportstätte:

Jetzt wäre es an der Zeit für Adaptierungen am DPS. Immerhin können wir uns ja wieder auf viele Jahre RLM/OÖL einstellen...

Persönliches Resümee:

Viele, viele Jahre um die Rückkehr in den Profi-Fußball gekämpft um dann sang und klanglos wieder aus diesem zu verschwinden... Es tut einfach weh und ich kann den Verein, wenn sich jetzt nichts gravierend ändern sollte, einfach nicht mehr weiter unterstützen.

Dauerkarten sind für uns jedenfalls gestrichen, werde aus Interesse sicher das ein oder andere Spiel ansehen - sicher aber nicht das so herbeigesehnte Derby gegen den laskl - aber momentan bin ich schon extrem abgestumpft...

bearbeitet von der

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sportstätte:

Jetzt wäre es an der Zeit für Adaptierungen am DPS. Immerhin können wir uns ja wieder auf viele Jahre RLM/OÖL einstellen...

und das sofort. da muss man jetzt auch geld in die hand nehmen - es nützt nix.

evtl. kann man hier auch auf die hilfe des einen oder anderen fans bauen (auch wenns jetzt momentan keinen interessieren wird).

ich wär auf jeden fall dabei...

außerdem würde ich dem verein raten, dass man die pacht für das lokal übernimmt und dann wenigstens das geld für den getränkeverkauf kassieren kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur wenn ein radikaler umbruch statt findet (und nicht nur bei der mannschaft), kann man dem abstieg ev. was positives abgewinnen!

nur ist zu befürchten, dass sich nicht wirklich was ändern wird - aber dann ohne mich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Trainer

Ansonsten Sageder zum Chef machen - sofern er überhaupt will

Wäre für mich die perfekte Lösung. Hätte ihn ja schon diese Saison nach ThoWei zum Chef gemacht (selbst mit der fehlenden Lizenz? hätte man das irgendwie arrangieren können), mehr wie absteigen hätten wir auch nicht könnnen (und in der Art und Weise wäre das nicht passiert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weil da einige den willi in den wunschtopf werfen.der war im winter so heiss dass man sich net mit ihm auseinandergesetzt hat.obwohl er durch und durch ein bw ist und ein gspür für talente aus der region hat.weiters arbeitet er sehr gut in seiner geschützten werkstätte.einfach ignoriert könnt man sagen.ich habs schon gsagt in der früh-ich tipp auf ein duo sagi-ketelaar.kindlinger weg.stöhr gottseidankweg.somit fallen auch zwei bugedpfosten weg.und das wars aber auch schon.ende der fahnenstange.der verein wird weiterhin in der geiselhaft einer familie bleiben.plus einem handlungsunfähigen vorstand

bearbeitet von klat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum nicht, anfragen sollte man zumindest!

es müssen neue frische köpfe im verein installiert werden, so kann es nicht weiter gehen! die ganze struktur braucht eine erneuerung - quasi der verein muss sich neu aufstellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.