Jump to content
Amas

Akademie (U18, U16, U15) & Nachwuchsmannschaften

643 posts in this topic

Recommended Posts

sulza schrieb vor 11 Minuten:

noch viel größere Klubs als Stuttgart ausgestochen.

Und vielleicht liegt in der Aussage auch der Grund dafür. Die Beispiele Linsbichler, Prosenik, usw. haben ja gezeigt, dass man bei diesen Großklubs dann nur eine Nummer ist. Ein verein wie Stuttgart, der gezielt nach Talenten sucht und diese auch enorm fördert (Seit der Kombi Minsilat/Pellegrino) ist vielleicht die größere Gefahr. Da kommen die Spieler auch mit einem klarem Plan in Richtung erster Mannschaft. Ein Schuster, der mit 18 zb zu Chelsea geht, wird vermutlich wie viele andere in dem riesen Teich aus Talenten überbleiben und dann mit 20-21 das erste mal Erwachsenenfußball spielen. Die Zeit musst du dann erst wieder aufholen. Denn auch in der Premier League 2 muss man unter dem Haufen Spielern erst mal dran kommen. Stuttgart spielt Regionalliga mit der zweiten Mannschaft. Da bekommen die Jungen schon schnell mal die Chance und die Liga kann man vermutlich gut mit den unseren Regionalligen (vielleicht etwas darüber) vergleichen. Wenn das funktioniert, geht es schnell per Leihe in Liga 3 oder Liga 2 usw. 

Ich sehe in der Zukunft eben solche Vereine wie Mainz, Hoffenheim oder Stuttgart als gefährlicher an als die Big Player. Da regnets zwar schnelles Geld, die Karriere hat sich aber so manch junger Österreicher so auch schon verbaut. 

In Summe hast du aber natürlich Recht. Wenn man den Vergleich macht zwischen den Gebliebenen und den Gegangenen ist unser Ouput höher. Da fällt mir auf die schnelle (ohne Umwege retour nach Österreich) nur Lienhart ein, der es wirklich weit geschafft hat. Daniliuc zähle ich da nicht wirklich, weil der war sehr jung dahin. Klarer könnte man auch noch nennen, wobei der erstmal Stammspieler werden muss bei Düsseldorf und dazwischen ja auch "Zuhause" bei St.Pölten war. 

Pehlivan zb sehe ich da als Kandidaten an, der es auch packen könnte.

Wir werden uns gegen diese "Mittelständler" mehr wehren müssen in Zukunft als gegen die Großen. Da bin ich mir ziemlich sicher. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

wolf77 schrieb vor 2 Minuten:

Wurde der junge Wydra nicht als riesen Talent gehandelt? => Köln.

Ja, aber bisher hat er halt auch nur Regionalliga gespiet. Diese frühen Wechsel nach DE haben sich in den seltensten Fällen ausgezahlt. Mit Bacher, Ripic, Lovric, Fahrnberger, Derflinger, Markoutz, Plavotic, Wendlinger, Schragl, El Maestro und Komornyik fallen mir binnen Sekunden sieben Spieler ein, denen dieses Auslandsintermezzo karrieretechnisch kaum geholfen hat. Bereits in AKA-Jahren gingen - soweit ich mich erinnern kann - wenige Spieler nach Deutschland, um sich dann dort auch durchzusetzen. Alaba, Friedl und Kevin Stöger sind da wohl eher Ausnahmen. Insgesamt sieht es für mich so aus, als wäre dieser Karrierweg chancentechnisch klar hinter einem behutsamen Aufbau in der österreichischen Bundesliga anzusiedeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wolf77 schrieb vor 8 Minuten:

Wurde der junge Wydra nicht als riesen Talent gehandelt? => Köln.

Aja ... Wydra und Pehlivan.... Ich wusste doch ich hab einen vergessen. 

sulza schrieb vor 1 Minute:

Ja, aber bisher hat er halt auch nur Regionalliga gespiet. Diese frühen Wechsel nach DE haben sich in den seltensten Fällen ausgezahlt. Mit Bacher, Ripic, Lovric, Fahrnberger, Derflinger, Markoutz, Plavotic, Wendlinger, Schragl, El Maestro und Komornyik fallen mir binnen Sekunden sieben Spieler ein, denen dieses Auslandsintermezzo karrieretechnisch kaum geholfen hat. Bereits in AKA-Jahren gingen - soweit ich mich erinnern kann - wenige Spieler nach Deutschland, um sich dann dort auch durchzusetzen. Alaba, Friedl und Kevin Stöger sind da wohl eher Ausnahmen. Insgesamt sieht es für mich so aus, als wäre dieser Karrierweg chancentechnisch klar hinter einem behutsamen Aufbau in der österreichischen Bundesliga anzusiedeln.

Baumgartner, Posch, jetzt Heider bei Hoffenheim. Wie erwähnt... die Mittelständler sind die, die das auch auf Jahre durchziehen mit den Jungen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sulza schrieb vor 5 Minuten:

Woher kommt dieser - mit Verlaub - Blödsinn? Welches wirklich große Talent hat man denn in den letzten Jahren vor dem Sprung in die KM bzw. zu Rapid II verloren? Klarer und eventuell auch Polster sind seit fünf Jahren die einzig mir bekannten Spieler, die es dann auch in den nenneswerten Profibereich geschafft hat. Müldür, Demir, Wöber, Tepecik, Greiml und viele andere Spieler konnte man allesamt bei Rapid halten. Ich würde aber behaupten, dass man die wirklich dicken Fische zuletzt gut an den Verein binden konnte.

Was soll ich da jetzt antworten...vermutlich steh ich auf Blödsinn. Also bis auf Demir sind alle von dir aufgezählten Spieler solche die in unserer Reichweite waren/sind und so lange bei uns gespielt haben (Müldür/Wöber) bis ein entsprechendes (erstes?) Angebot kam. Demir ist 18 - über den können wir sprechen wenn er 21 ist. Wenn er dann noch bei Rapid spielt, dann gebe ich dir recht. 

Es ging ja bei der Diskussion mit Lucifer nicht um den status quo. Wir wollen uns ja durch das TZ markant verbessern und Spieler länger an uns binden damit sie bei uns auch einen entsprechenden Fußabdruck hinterlassen können. Welchen Fußabdruck hat ein Müldür oder ein Wöber bei uns hinterlassen ? Finanziell für unsere Verhältnisse absolut ok aber sportlich aus meiner Sicht zu früh verloren.

Aber das kann man natürlich auch anders sehen. Ich kenne auch die Sichtweise, daß man Platz machen muß für die nachfolgenden Spieler und entsprechend früh verkaufen darf/soll.  Aber auf diese Weise bringst halt keine auf Dauer eingespielte Mannschaft zustande, die dir auch mal in einem EL Viertelfinale Freude bereitet. Wie gesagt, das ist Ansichtssache. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

chris843 schrieb vor 4 Minuten:

Aja ... Wydra und Pehlivan.... Ich wusste doch ich hab einen vergessen. 

Baumgartner, Posch, jetzt Heider bei Hoffenheim. Wie erwähnt... die Mittelständler sind die, die das auch auf Jahre durchziehen mit den Jungen. 

Gut, Baumgartner und Posch kann man noch gelten lassen. Genauso gibt's aber mind. noch zwei Spieler, die es dann nicht geschafft haben. Hoffenheim würde ich außerdem als sehr gute Adresse für die Ausbildung junger Spieler beurteilen. Dort passt infrastrukturell und konzeptionell sehr viel zusammen. Durch die finanziellen Vorteile ist ein Wechsel dorthin auch nicht unerklärlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bruno_conte schrieb vor 10 Minuten:

Was soll ich da jetzt antworten...vermutlich steh ich auf Blödsinn. Also bis auf Demir sind alle von dir aufgezählten Spieler solche die in unserer Reichweite waren/sind und so lange bei uns gespielt haben (Müldür/Wöber) bis ein entsprechendes (erstes?) Angebot kam. Demir ist 18 - über den können wir sprechen wenn er 21 ist. Wenn er dann noch bei Rapid spielt, dann gebe ich dir recht. 

Es ging ja bei der Diskussion mit Lucifer nicht um den status quo. Wir wollen uns ja durch das TZ markant verbessern und Spieler länger an uns binden damit sie bei uns auch einen entsprechenden Fußabdruck hinterlassen können. Welchen Fußabdruck hat ein Müldür oder ein Wöber bei uns hinterlassen ? Finanziell für unsere Verhältnisse absolut ok aber sportlich aus meiner Sicht zu früh verloren.

Aber das kann man natürlich auch anders sehen. Ich kenne auch die Sichtweise, daß man Platz machen muß für die nachfolgenden Spieler und entsprechend früh verkaufen darf/soll.  Aber auf diese Weise bringst halt keine auf Dauer eingespielte Mannschaft zustande, die dir auch mal in einem EL Viertelfinale Freude bereitet. Wie gesagt, das ist Ansichtssache. 

Was erwartest du dir? Natürlich werden Spieler des Formates Müldür/Wöber/Demir nicht ihr Leben lang für Rapid spielen. Mit den ersten zwei Talenten hat man sehr gutes Geld verdient. Damit wird man für die Ausbildung eben entschädigt. Wir haben uns ja auch offiziell als Ausbildungsverein deklariert. Sofern es zu Ablösezahlungen kommt, ist das alles, nur kein Talenteraub. Sich davor zu fürchten, Talente früh zu verlieren ist für mich nicht nachvollziehbar. Dann kennt man entweder den Begriff des Ausbildungsvereines oder die Strukturen der Rapid-AKA kaum. Man muss wirklich nicht besorgt sein, die Zukunft ohne Talente bestreiten zu müssen, weil sie den Verein mit 16 Jahren fast kostenlos verlassen. Solange es ein paar Jahre später gutes Geld dafür gibt, ist so ein Abgang wirklich nicht ärgerlich. Junge Spieler mit gutem Leistungsnachweise im Alter von 16/17 Jahren hochzuziehen und bis 21 zu halten ist im modernen Fußball illusorisch. Da muss man aufgrund des Abganges von Schuster wirklich nicht in eine Hysterie verfallen und Probleme skizzieren, die Rapid so kaum betreffen.

Edited by sulza

Share this post


Link to post
Share on other sites

sulza schrieb vor 1 Minute:

Was erwartest du dir? Natürlich werden Spieler des Formates Müldür/Wöber/Demir nicht ihr Leben lang für Rapid spielen. Mit den ersten zwei Talenten hat man sehr gutes Geld verdient. Damit wird man für die Ausbildung eben entschädigt. Wir haben uns ja auch offiziell als Ausbildungsverein deklariert. Sofern es zu Ablösezahlungen kommt, ist das alles, nur kein Talenteraub. Sich davor zu fürchten, Talente früh ist für mich nicht nachvollziehbar. Dann kennt man entweder den Begriff des Ausbildungsvereines oder die Strukturen der Rapid-AKA kaum. Man muss wirklich nicht besorgt sein, die Zukunft ohne Talente bestreiten zu müssen, weil sie den Verein mit 16 Jahren fast kostenlos verlassen. Solange es ein paar Jahre später gutes Geld dafür gibt, ist so ein Abgang wirklich nicht ärgerlich. Junge Spieler mit gutem Leistungsnachweise im Alter von 16/17 Jahren hochzuziehen und bis 21 zu halten ist im modernen Fußball illusorisch. Da muss man aufgrund des Abganges von Schuster wirklich nicht in eine Hysterie verfallen und Probleme skizzieren, die Rapid so kaum betreffen.

eigentlich bin ich ziemlich relaxed. Wenn das Hysterie sein soll, dann bitte mehr davon :clever:.

Lassen wir´s gut sein, bei diesem Thema diskutier ich ehrlich gesagt lieber mit Lucifer. Nix für ungut, bist eh ein Guter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

bruno_conte schrieb Gerade eben:

eigentlich bin ich ziemlich relaxed. Wenn das Hysterie sein soll, dann bitte mehr davon :clever:.

Lassen wir´s gut sein, bei diesem Thema diskutier ich ehrlich gesagt lieber mit Lucifer. Nix für ungut, bist eh ein Guter.

 

Nur ums klarzustellen: Ich wollte dich bzw. deinen Beitrag nicht als Blödsinn bezeichnen, sondern empfand die teilweise negative Stimmung nach dem Schuster-Transfer ein bisschen übertrieben bzw. sah ich diese als nicht gerechtfertigt an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sulza schrieb vor 2 Minuten:

Nur ums klarzustellen: Ich wollte dich bzw. deinen Beitrag nicht als Blödsinn bezeichnen, sondern empfand die teilweise negative Stimmung nach dem Schuster-Transfer ein bisschen übertrieben bzw. sah ich diese als nicht gerechtfertigt an.

Das passt schon. Ich hatte eh geschrieben, daß ich Schuster überhaupt nicht kenne. Die Diskussion mit Lucifer war eher ganzheitlich zu sehen - Schuster war nur der Auslöser....hätte auch Mr X sein können.

Ich hab mit deiner Sichtweise überhaupt kein Problem, ich seh´s halt ein bissl anders.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es von Rapid eigentlich irgendeine Aussage, was genau man sich vom neuen Trainingszentrum erwartet oder erhofft bzw. welchen Mehrwert zum Status Quo man erreichen will und womit wir in Zukunft rechnen können? Würde mich sehr interessieren. Vielleicht auf irgendeiner Präsentation? Thx!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fox Mulder schrieb vor 53 Minuten:

Gibt es von Rapid eigentlich irgendeine Aussage, was genau man sich vom neuen Trainingszentrum erwartet oder erhofft bzw. welchen Mehrwert zum Status Quo man erreichen will und womit wir in Zukunft rechnen können? Würde mich sehr interessieren. Vielleicht auf irgendeiner Präsentation? Thx!

Es wäre jedenfalls ein Trugschluss zu glauben, dass alleine aufgrund der infrastrukturellen Verbesserung noch regelmäßiger noch bessere Talente nachkommen. Unser aktueller Output ist schon sehr stark. Den wird man selbst mit adäquatem Trainingszentrum kaum toppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...