Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kreiner

NZ-Red Bull Süd?

63 Beiträge in diesem Thema

GERÜCHTEN zufolge soll Red-Bull das TZ übernehmen, die gesamte GAK-Jugend sowie die AKA und zu einem NZ Red-Bull Süd ausbauen.

Pikantes Detail am Rande, das Ganze soll schon vor der Konkursanmeldung von BB, Pötscher und Sick eingefädelt worden sein.

PS. Wo nimmt ein neugegründeter GAK den Nachwuchs her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kloppradl-fahrer

Die AKA hat Red-Bull eh in Salzburg,RB will aber im Süden Österreichs ein NZ installieren. Kann sich Sturm anhalten, wird es sicher Abwerbungsversuche geben. Auch die besten Nachwuchsspieler aus Kärnten und dem Südburgenland sollen in diesem NZ ausgebildet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@eibiswalder

Den Abwanderungstrend hat Sturm die letzten Jahre sehr stark gespürt, weil den jungen Kickern auch Salzburg nicht zu weit war. Mittlerweile kommen aber die meisten freiwillig wieder zurück weil einfach die Perspektive fehlt, der große Red Bull Trend im Fußball ist im Nachwuchsbereich mMn wieder vorbei. Und selbst wenn viele Burschen in so einem Zentrum spielen würden (aber eben nicht gegen andere Aka-Mannschaften sondern gegen "unterklassige" Gegner in der Region), mit 18 oder 19 würden sie erst wieder wechseln, wenn man doch nicht die große Karriere im Bullenstadl macht...

Obwohl laut Kleine schon ein neuer Verein für die GAK Jugend angemeldet wurde, mMn auch sinnvollerweise. Aber jetzt wart einmal bis 10:30, dann wird der Rudi wieder aus der Kleinen lachen und stolz sagen: "Ich hab gezahlt"...

bearbeitet von kloppradl-fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kloppradl-fahrer

Die AKA hat Red-Bull eh in Salzburg,RB will aber im Süden Österreichs ein NZ installieren. Kann sich Sturm anhalten, wird es sicher Abwerbungsversuche geben. Auch die besten Nachwuchsspieler aus Kärnten und dem Südburgenland sollen in diesem NZ ausgebildet werden.

die haben schon einiges geholt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die haben schon einiges geholt.

und was machens letztlich mit ihnen? im endeffekt könntens dann - als profis fertig ausgebildet - erst wieder "zurück" zu Sturm gehen.

bearbeitet von Varimax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Varimax

Die Besten werden in Salburg bleiben, der "Ramsch" wird zu Sturm zurückgeschickt.

Das Grücht ist kein Grücht mehr, RB zeigt starkes Interesse am GAK-Nachwuchs. In absehbarer Zeit wird sich Ralf Rangnick das TZ und die HIB anschauen, dann wird entschieden. Die Entscheidung liegt allein bei Rangnick, wenn RB den Nachwuchs unbedingt haben will, bekommen sie ihn auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Varimax

Die Besten werden in Salburg bleiben, der "Ramsch" wird zu Sturm zurückgeschickt.

Das Grücht ist kein Grücht mehr, RB zeigt starkes Interesse am GAK-Nachwuchs. In absehbarer Zeit wird sich Ralf Rangnick das TZ und die HIB anschauen, dann wird entschieden. Die Entscheidung liegt allein bei Rangnick, wenn RB den Nachwuchs unbedingt haben will, bekommen sie ihn auch.

Nein, alle kommen sie zurück, früher oder später. Bei später ist die Karriere dann aber meistens schon vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat. Die Zeiten sind vorbei, wie die Kinder Red Bull blindlinks nachgelaufen sind, vor allem weil jetzt endlich genug Eltern erkannt haben, dass man dort als junger heimischer Spieler im Prinzip keine Karriere machen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so ein blödsinn. die besten setzen sich durch. egal ob in salzburg oder in graz. egal ob es in einer "red bull"-akademie ist oder in st. pölten oder im lask-nachwuchs.

dass die selektion bei salzburg natürlich groß ist, das ist klar, aber wie varimax schon erwähnte, der großteil wird halt recht schnell als durchschnitt erkannt und kommt dann tatsächlich sehr schnell wieder zurück. aber die besten kinder/jugendlichen setzen sich auch dort durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und was machens letztlich mit ihnen? im endeffekt könntens dann - als profis fertig ausgebildet - erst wieder "zurück" zu Sturm gehen.

wie bei internationalen großen vereinen doch auch. die spieler gehen zum bayern, chelsea oder inter nachwuchs und bekommen dort eine gute ausbildung weil die infrastruktur einfach besser ist. (die jugendmannschaften von RB sind ja international sehr erfolgreich.). die chance sich bei den profis durchzusetzen ist sehr klein, aber auch wenns nicht klappt kann man von der zeit profitieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind derzeit 6 Akademiespieler im ersten Kader von Salzburg. Es hindert sie niemand Fußball zuspielen und ihr Können unter Beweis stellen. Je mehr professionelle Akademien es in Österreich gibt, desto besser. Ob dort nun Salzburg, Graz, Wien oder sonst was drauf steht, ist nebensächlich. Denn durchsetzen kann man sich überall oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davon abgesehen, werden die allerbesten Spieler auch von RBS dann abgeworben. Kicker wie Markoutz, Schimpelsberger (:davinci:), etc. kann man auch nicht halten. Da sind genug Spieler abgeworben worden. Lazaro hat man auch mit Geld zugeschüttet, damit er bleibt, anders geht es da auch nicht.

Und die Kicker wie Martschinko, Offenbacher, Meilinger gehören auch noch Red Bull, aber wird wohl keiner bestreiten, dass es da noch zu früh gewesen wäre. Und Arbeitstalente wie Hinteregger packen es eben sofort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui 6 Spieler sitzen auf der Tribüne, haben ja eh nur 500 die diversen Akademien durchlaufen. Ihr kaufts ja doch jedes Jahr eine neue Manschaft. Dass ihr Spieler gut ausbildet bezweifel ich garnicht, nur haben sie keine Karrierechance bei RB und spielen dann halt woanders.

bearbeitet von Schönaugürtel Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.