charley

Das Erfolgsteam

1.663 Beiträge in diesem Thema

Auf Wunsch Pazzos eröffnet und zum Start sein Statement:

Vielleicht solltest da wieder rückgängig machen und einen neuen Thread eröffnen. Damit man sich beim Nachschlagen auch auskennt!

Abgesehen davon glaube ich, dass im Sommer nicht wahnsinnig viel passieren wird bei uns. Dibon wird uns verlassen, vielleicht auch Zeman. Schrott wäre ein Kandidat gewesen, wie wertvoll er ist, hat er zuletzt hinlänglich bewiesen. Mit ihm sollten wir verlängern. Palla's Leihvertrag läuft aus, mal sehen, ob wir den noch wollen/brauchen. Auf Sako und Schachner haben wir bei heuer auslaufenden Verträgen Optionen, die hoffentlich bald (oder eh schon) gezogen werden/wurden. Dazu gehe ich davon aus, daß ausser mit den beiden letztgenannten auch mit Schicker, Mevoungou und Sabitzer verlängert wird. Dazu werden Junge wie Ebner, Weber, Rusek aufrücken, 2-3 weitere Verstärkungen wären nicht schlecht. Am Besten ein IV und ein RAV sowie eine Offensivkraft.

Alle anderen haben Verträge bis 2013: Tischler, Leitner, Windbichler, Drescher, Plassnegger, Auer, beide Sulimanis, Seebacher, Jezek, Schwab, Toth und Hosiner, bis 2014 Thürauer, wie der Trainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dibon wird wohl nicht zu halten sein, selbst wenn wir einen internationalen Bewerb erreichen sollten.

Auch bei Schwab hege ich Befürchtungen das er uns verlässt.

Zeman hat wohl keine Zukunft bei uns.

Gleiches gilt vermutlich auch für beide Sulimanis.

Palla hab ich am Anfang verflucht dann , aufgrund seiner Entwicklung vergöttert. Seine chronischen Rückenprobleme machen ihn wohl zum Wackelkandidaten.

Schicker würde ich gerne länger bei uns sehen, das sieht der Trainer aber wohl anders.

In Punkto Verstärkungen würde ich mir einen 6er und einen IV wünschen. Schòn wäre auch ein RV, der bringts für mich einfach nicht so richtig.

Wunschspieler hätte ich einige, die werden aber sowieso nicht im Fokus unserer Verantwortlichen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kommt wohl drauf an ob er noch vertrag hat und wies da mit wnsc und skn weitergeht

vorallem wies mit uns weitergeht :ratlos:

Sein Vertrag läuft aus und es ist nicht klar, ob sich Wiener Neustadt leisten kann, ihn weiter zu verpflichten. Mit uns geht es wie immer weiter: immer nach oben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sein Vertrag läuft aus und es ist nicht klar, ob sich Wiener Neustadt leisten kann, ihn weiter zu verpflichten. Mit uns geht es wie immer weiter: immer nach oben.

naja sollten sie aber was mitn skn starten, könnt er auch dorthin wechseln!

und bezüglich unserem verlauf - deine worte in gottes ohr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dibon wird wohl nicht zu halten sein, selbst wenn wir einen internationalen Bewerb erreichen sollten.

Das wäre allerdings ne herbe Enttäuschung - außer wenn es sich um Salzburg handeln würde wo er doch zumindest eine kleine Chance auch auf die CL haben würde (davon ausgehend das die Dosen Meister werden).

Warum man heutzutage noch zu Rapid oder Austria wechseln "muss" um weiterzukommen bzw sich ins Rampenlicht zu spielen versteh ich nicht ganz weil die im internationalen Vergeleich mit ihren Mannschaften - derzeit - sicher auch nicht besser/schlechter dastehen würden wie wir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich derzeit das spielerische Niveau von Austria und Rapid ansieht, dann wird es schwierig zu sagen, dass das ein sportlicher Aufstieg wäre. Und wie Trenkwalder gesagt hat, einen teuren Spieler kann man sich leisten. Also wenn man ihm zum Spitzenverdiener macht, dann wird das Angebot von Austria und Rapid finanziell auch nicht besser sein, da er da wohl das Gehalt eines Mitläufers bekommen wird, auch wenn ich überzeugt bin, dass er bei beiden Mannschaften keine Probleme haben wird, dort Stammspieler zu werden.

Aber man sollte dennoch nicht blauäugig durchs leben laufen, und daher muss man leider eingestehen, dass diese Teams weit mehr Budget haben und ziemlich sicher in den nächsten Jahren eher die Möglichkeit haben werden international zu spielen und wohl immer in Österreich zur Spitze dazugehören werden. Was die Admira mit Trenkwalder alleine nicht schaffen kann und außerdem springt dieser bzw. seine Firma sowieso wieder ab.

Und selbst wenn wir international spielen sollten und Rapid dies nicht schafft, wird Rapid international unter größerer Beobachtung stehen als wir. Weiters ist es viel leichter ins Nationalteam zu kommen, wenn man bei Rapid spielt, statt bei der Admira. Dies war immer so und wird wohl immer so sein. Sogar Sturm kann ihre Spieler nicht halten, wenn Rapid oder Austria bei einem Spieler anklopft.

Es wäre schön, wenn man mit Dibon verlängern könnte. Aber das ewige abzustreiten, dass Rapid kein Aufstieg in einer Karriereleiter ist, ist absolut lächerlich. Würde ihn auch gerne weiter bei der Admira sehen und auf keinen Fall bei der grünen Brut, aber aus seiner Sicht ist ein Wechsel absolut nachvollziehbar. Aber abgesehen davon, wäre es vielleicht ohnehin sinnvoller, nicht Dibon nachzuweinen, sondern eher die anderen jungen Spieler länger zu binden.

Wenn wir Schwab verlieren sehe ich dass nicht so schlimm, Thürauer kann seinen Part übernehmen und da er noch Vertrag hat, würde man wenigstens Ablöse kassieren. Statt Dibon braucht man auch keinen anderen Spieler verpflichten, man kann ihn auch aus dem vorhanden Spielern ersetzen. Generell hoffe ich, dass man nicht so dumm ist, stark aufzurüsten und finanziell an die Grenzen zu gehen, nur um vielleicht international spielen zu können. Lieber den jungen Weg fortsetzen und nicht ganz oben sein, als nochmal ein Pleitegang mitzuerleben.

Palla würde ich ziehen lassen, würde Ablöse kosten und es drängen ein paar Junge nach. Deshalb brauche ich auch nicht A. Schicker zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber man sollte dennoch nicht blauäugig durchs leben laufen, und daher muss man leider eingestehen, dass diese Teams weit mehr Budget haben und ziemlich sicher in den nächsten Jahren eher die Möglichkeit haben werden international zu spielen und wohl immer in Österreich zur Spitze dazugehören werden. Was die Admira mit Trenkwalder alleine nicht schaffen kann und außerdem springt dieser bzw. seine Firma sowieso wieder ab.

Die beiden haben ein höheres Budget, das stimmt. Das Trenkwalder nicht soviel Geld reinbuttern kann, stimmt auch. Aber jetzt hat ein Prozess eingesetzt, der langfristig die Admira auf dasselbe Niveau heben kann. Es ht eine Zeit gegeben, da hat die Admira immer zur Spitze dazugehört, das kann es wieder geben.

Und selbst wenn wir international spielen sollten und Rapid dies nicht schafft, wird Rapid international unter größerer Beobachtung stehen als wir. Weiters ist es viel leichter ins Nationalteam zu kommen, wenn man bei Rapid spielt, statt bei der Admira. Dies war immer so und wird wohl immer so sein. Sogar Sturm kann ihre Spieler nicht halten, wenn Rapid oder Austria bei einem Spieler anklopft.

Das Rapid größere Beachtung international hätte, ist nicht bewiesen. Der zweite Satz stimmt schon gar nicht. Der dritte Satz noch weniger: Das war nicht immer so und wird nicht immer so sein. Im gesamten Absatz schwingt ein totaler Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Wienern mit.

Es wäre schön, wenn man mit Dibon verlängern könnte. Aber das ewige abzustreiten, dass Rapid kein Aufstieg in einer Karriereleiter ist, ist absolut lächerlich. Würde ihn auch gerne weiter bei der Admira sehen und auf keinen Fall bei der grünen Brut, aber aus seiner Sicht ist ein Wechsel absolut nachvollziehbar. Aber abgesehen davon, wäre es vielleicht ohnehin sinnvoller, nicht Dibon nachzuweinen, sondern eher die anderen jungen Spieler länger zu binden.

Die Behauptung, das Rapid KEIN Auffstieg in der Karriereleiter ist, stimmt dann, wenn der Spieler von einem Verein kommt, der auf Augenhöhe mitspielen will. Punkt. Aber natürlich macht es keinen Sinn, einem Spieler nachzuweinen. Spieler kommen und gehen, das gehört zum Geschäft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jezek hat aber Vertrag bis 2012, oder hab ich was verpasst?

Ja das stimmt. Bis Saisonende sind: Dibon, Palla, Schrott, Jezek, Schachner, Schicker, Zeman, Laudanovic, Sabitzer

neben Dibon würde ich Jezek und Schicker erlängern, vielleicht auch Sabitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zeman ghört auch verlängert! technisch sehr gut...kann schon mal 2-3 spieler stehn lassen - ich finde er wird von spiel zu spiel immer besser!

wenn der gehalt im entsprechenden rahmen ist, sollte man ihn halten!

bearbeitet von Admiraner04

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.