Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Fem Fan

1. Runde: SKN St.Pölten - FIRST VIENNA FC 1894 5:2

Bitte um Deinen Tipp für das Spiel !  

35 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

78 posts in this topic

Recommended Posts

Trotzdem muß man sich nach dem Spiel unnötigerweise noch einmal anstellen um das Restgeld zurückzubekommen. Und zwar genau dann, wenn sich sicher ALLE anstellen. Völliger Schwachsinn ! Zumindest im Gästesektor hätte man diesen Unfug lassen können, denn dort gibt es sicher keinen einzigen, der ein Guthaben 'bis zum nächsten Mal' auf der Karte stehen läßt.

Für die Heimfans die zu jedem Spiel kommen macht das vielleicht noch Sinn, obwohl ich bezweifle, daß die Zeitersparnis so groß ist um so einen (noch dazu teuren) Aufwand zu rechtfertigen. Und schon gar nicht wenn sich nach dem Stadion-Neueröffnungs-Hype der normale Ligaalltag wieder einstellt und eh nicht mehr als 1500-2000 Zuschauer kommen.

Ja, das Anstellen nach dem Spiel stell ich mir auch grauslich vor. Bin schon sehr gespannt auf Eure Berichte und ob es dort wieder einen Zuammenbruch der technischen Art gibt, wenn die trinkfesten Viennafans kommen, oder boykottieren wirklich alle ? Aber 90 Minuten am Trockenen ist auch zaach. Bier gibt´s für mich heut auch keines, eher Tee, Paracetamol und ähnliches. Ich hoffe, die Vienna vermag, zu meinem Heilungsprozess Positives beizutragen. Ich freu mich jetzt schon riesig auf den Saisonstart, endlich geht´s wieder los.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das Anstellen nach dem Spiel stell ich mir auch grauslich vor. Bin schon sehr gespannt auf Eure Berichte und ob es dort wieder einen Zuammenbruch der technischen Art gibt, wenn die trinkfesten Viennafans kommen, oder boykottieren wirklich alle ? Aber 90 Minuten am Trockenen ist auch zaach. Bier gibt´s für mich heut auch keines, eher Tee, Paracetamol und ähnliches. Ich hoffe, die Vienna vermag, zu meinem Heilungsprozess Positives beizutragen. Ich freu mich jetzt schon riesig auf den Saisonstart, endlich geht´s wieder los.

alle boykottieren sicher nicht, ich werds aber auf jeden fall auch tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem muß man sich nach dem Spiel unnötigerweise noch einmal anstellen um das Restgeld zurückzubekommen. Und zwar genau dann, wenn sich sicher ALLE anstellen. Völliger Schwachsinn ! Zumindest im Gästesektor hätte man diesen Unfug lassen können, denn dort gibt es sicher keinen einzigen, der ein Guthaben 'bis zum nächsten Mal' auf der Karte stehen läßt.

Für die Heimfans die zu jedem Spiel kommen macht das vielleicht noch Sinn, obwohl ich bezweifle, daß die Zeitersparnis so groß ist um so einen (noch dazu teuren) Aufwand zu rechtfertigen. Und schon gar nicht wenn sich nach dem Stadion-Neueröffnungs-Hype der normale Ligaalltag wieder einstellt und eh nicht mehr als 1500-2000 Zuschauer kommen.

Also mit mir wird der SKN, abgesehen vom Eintritt, heute genau 0 Cent Umsatz machen. Ich habe schlicht keine Lust auf dieses Prozedere und werde zwei Auswärtsspiele pro Jahr ohne Konsumation überleben.

Kurios ist ja, dass sich die St.Pöltner mit dem Stadionumzug auch von einer absolut katastrophalen und inkompetenten Gastro-Situation im Gästebereich in die hypermoderne Neuzeit katapultieren. Wenn allerdings das Personal dasselbe bleibt und keinen Kurs im Biereinschenken absolviert hat, muss das insgesamt keinen echten Fortschritt bedeuten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

zwei stunden ohne konsumation sind ja wirklich kein problem...

kam eine fanbusfahrt zustande oder werden alle individuel anreisen?

Also nach St.Pölten ist immer noch einer zustandegekommen, würd mich wundern, wenn diesesmal nicht. Gut, es ist mit dem Privatauto auch nicht weit, aber wenn man etwas trinken will ? Achja das will man ja heute vielleicht eh nicht. :kerstsmiley: Wie das überhaupt, wo man als Mitglied jetzt den Bus wieder zahlen muss weitergeht wird die Zukunft weisen. Ich habe gehört, dass man mit Blaguss noch günstigere Bedingungen ausverhanden möchte, sodaß alles ein bisschen billiger wird.

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

2:4 aus Viennasicht und es geht nicht mehr lang, ich bin ja durch meine Erkrankung etwas unter Drogen, aber unser Spielaufbau erscheint mir im Gegensatz zu dem der St.Pöltner wie in Zeitlupe (selbst Mandl geht runter, langsam wie ein Bahnschranken :sensenmann: ) und das Rühr mich nicht an Verteidigungsverhalten, wie eh und je, da kann scheinbar auf dem Feld im Viennadress stehen, wer will. :verymad:

Ich hoffe ja nicht, dass wir zu Beginn der Saison nicht wieder schon einige Verletzte haben, Lebedev hat lt Sky erst kurz vor Beginn vom Arzt grünes Licht bekommen, er hat oder hatte Knieprobleme, glaub Perktold hat irgendwas an der Achillessehne.

St.Pölten war wohl keine Reise wert, wie ist den Mitgefahrenen ergangen ? Ihr hab´s ja das Ganze Match gesehen, das Stückwerk, das ich sah, hat mich beileibe nicht begeistert.

Edstand: 2:5 :verymad:

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe überhaupt nichts gesehen, meine einzige Informationsquelle ist der Spielbericht.

Gerade in den ersten Runden darf man von unserem Team überhaupt nichts erwarten. So

betrachtet erschüttert mich dieses Ergebnis nicht, eher empfinde ich die 2 Tore

als positiv. Dass Rotter eines der beiden Tore erzielt hat freut mich auch. Der Verein wird

doch nicht die unwürdigen Epressungsversuche eingestellt haben?

Ich hätte mir übrigens mehr ls 4.200 Zuschauer erwartet.

Time is on our Side. singen die Rollng Stones(die ich eigentlich überhaupt nicht mag).

Vielleicht gilt das auch für die Vienna. Allerdings denke ich, dass dazu noch der Kader quatitativ

und qualitativ aufgefettet werden muss.(Mittelfeld?).

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe das spiel am weltfussball-ticker verfolgt: http://www.weltfussball.at/spielbericht/erste-liga-2012-2013-skn-st-poelten-first-vienna/liveticker/ ein nicht ganz freiwilliges geschenk zur meisterschaftsstart im neuen stadion.

scheint - glaubt man den tickereinträgen - eine klarere angelegenheit gewesen zu sein, als uns lieb sein kann. als "unverbesserlicher optimist" sage ich, dass wir in den letzten jahren meist stark begonnen und dann ebenso nachgelassen haben. wenn's heuer umgekehrt ist, dann finde ich daran nichts zu klagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine eindeutige Sache für die St. Pöltener im ersten Spiel im neuen Stadion!

Zum ersteren: Die Theorie dass wir durch geduldiges Warten spiler bekommen die wir uns sonst nicht leisten könnten und dann das ganze Werkl halt ein Wenig eingespielt werden muss wackelt ziehmlich. Wir haban einen seltsame Mischung aus "Mach mich nicht nass Fussball" und Unvermögen geliefert. Da wurde in der Verteidigung statt attakiert ein Schritt zurückgegangen, da wren Konter die im Ansatz aus der Verteidigung schnell ins Mittelfeld gelangten aber dort wußte man nicht was man weiter tun soll. So war in der zweiten Halbzeit bis zur 80 Minute praktisch nichts los im gegenirschen Strafraum. Man sah zwar duraus Wollen, aber es haperte dezitiert am Können.Fatal war natürlich auch der Spielverlauf, wo wir mit Glück, anstatt in Rückstand zu geraten, in Führung gegangen sind udn kurz darauf aus zwei Angriffen zwei Tore kassiert haben. Das hat ganz offensichtlich jedes Selbstvertrauen zerstört, und tatar ist ja bekanntlich nicht der beste Psychologe. das es dann praktisch kein draufgehen auf den zweiten Ball gegeben hat, und bei jeder Aktion im Ballbesitz offensichtzlich die Angst den Ball zu verlieren anstatt in Richtung gegnerisches Tor zu zu ziehen. dass dann mit Kerschbaumer und Rotter in den letzten 5 Minuten gerade die zwei Torschützen dazukamen verfolständigt das Bild der großen Baustelle nachhaltig. Fazit: Unser so hoch eingeschätzte Defensive ist ein Durchhaus, inklusive Mandl, im Mittelfeld fehlt ganz dringend ein Ideengeber, im Sturm tut Pink was er kann, aber wie schon bei Mair gehabt, einer alleine kanns nicht richten

Zu Zweiterem: Schön anzusehen ist es das neue Stadion, leider läßt man die Besucher völlig unorientiert, es gibt mehrer KAssen, an denen man aber jeweils nur dier Karten zu dem dazugehörigen Sektor kaufen kann, und man weiss ja von aussen nicht was der ist, denn die heissen halt nach den Himmelsrichtungen. In Wirklichkeit unterscheiden sie sich aber nach Steh und Sitzplätzen (erster hiner dern toren im Süden und Norden), uasserdem bekommt man Karten mit Sitzplatznummer und sitzt dann halt dort wo einem der Computer hingedruckt hat, so man nicht weiss wo zB Sitz 35 in der 7 Reihe ist. Die Getränkekarte habe ich mir erspart, denn die kostet 20 Euro Inkl. Einsatz oder nichts, und ich wollte mir da weitere Anstellereien ersparen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unverbesserliche Optimisten haben ihre Berechtigung. Gott sei Dank gibt es sie. Realisten aber auch. Diese Mannschaft ist nicht ligatauglich. Das hat nichts mit dem Trainer zu tun. Wer glaubt, mit Spielern aus der 2.LL oder noch tiefer hier bestehen zu können, der irrt. Der Vereinsvorstand und Tatar wissen das auch. Man hätte freiwillig in die RLO gehen sollen, das wäre fairer gewesen. Übrigens ist diese Mannschaft auch für die RLO zu schwach, zumindestens zu schwach, um im vorderen Drittel mitzuspielen. Das ist keine Schwarzmalerei, das ist Tatsache. Mir ist viel wichtiger, ob es die Vienna in 2 oder 3 Jahren überhaupt noch gibt. DAS ist die Frage, nicht Klassenerhalt.

Edited by suchoi7

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein bisserl mehr habe ich mir schon erwartet. Speziell unsere "starke" Abwehrreihe und Goalie Mandl waren sehr enttäuschend. Mandl bekam sieben oder acht Schüsse aufs Tor, fünf waren drin. An den Toren 1 bis 4 ist die Schuld eher bei seinen Vorderleuten zu suchen, unhaltbar waren zwei davon aber sicher nicht. Beim fünften sah Mandl nicht ganz glücklich aus.

Im Mittelfeld fehlt ein Ideengeber, das sehr ich genauso. Fehlpässe waren heute unzählige dabei, es gab keinerlei Kombinationen, aber das wird in den nächsten Wochen schon noch besser werden. Auffallend, wie oft die Offensivkräfte hinten aushelfen mussten, dementsprechend behebig liefen unsere Angriffe. In der 2.HZ gab es auser dem Tor keine auch nur halbwegs gefährliche Situation im STP-Strafraum.

Das Stadion ist einen Ausflug wert, man sollte den großen Parkplatz aber meiden, da man schon eine knappe Stunde einplanen muss bis man diesen verlassen kann. Und das Stadion war nur halbvoll......

Die Sache mit der Karte ist tatsächlich lästig, auch wenn alles fast reibungslos funktioniert hat. Ich werde kein Freund dieser Zahlungsart.

Share this post


Link to post
Share on other sites

als "unverbesserlicher optimist" sage ich, dass wir in den letzten jahren meist stark begonnen und dann ebenso nachgelassen haben. wenn's heuer umgekehrt ist, dann finde ich daran nichts zu klagen.

Das ist auch meine größte Hoffnung. Auch Österreich hat bekantlich einst das Spiel im neuen Happelstadion gewonnen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Stadion ist einen Ausflug wert, man sollte den großen Parkplatz aber meiden, da man schon eine knappe Stunde einplanen muss bis man diesen verlassen kann. Und das Stadion war nur halbvoll......

Die Sache mit der Karte ist tatsächlich lästig, auch wenn alles fast reibungslos funktioniert hat. Ich werde kein Freund dieser Zahlungsart.

Ja, nettes Stadion, aber ein Konzept für's Verlassen vom Parkplatz hätten sie sich wirklich überlegen können. Lustig ist's wirklich nicht, wenn man - in meinem Fall eine halbe Stunde - steht ohne auch nur einen einzigen Meter voranzukommen und den von den anderen Parkplätzen kommenden Autos beim lässigen Vorbeifahren zusehen kann. Auch das Netz vorm Auswärtssektor wäre in dieser Liga alles andere als notwendig...

Nachdem zu Beginn durch den Führungstreffer sowie ein paar ganz nette Aktionen durchaus sowas wie Euphorie aufkam, war das letztendlich natürlich eine mehr als ernüchternde - aber bei unserem tollen Kaderkonzept, welches ja angeblich aufgehen soll, leider zu erwartende - Vorstellung. Hinten alles andere als sicher und vorn war dann auch recht bald die Luft draußen. Läuferisch und zweikampfmäßig konnte man dann ja auch überhaupt nicht mithalten und so muss man für den Abstiegskampf wohl jetzt schon hoffen, dass zumindest der Fc Lustenau noch maroder beinand ist.

Ein paar kritische Strafraumszenen mit bis zu drei möglichen Elfern für uns waren auch noch dabei, wobei ich bei den ersten zwei in Halbzeit 1 - als helle Aufregung herrschte - sogar weniger glaub, dass es was war, als bei dem einen Rempler in Halbzeit 2.

Neuverpflichtungen sollten schon noch ein paar kommen, nicht nur um zumindest die Ersatzbank füllen zu können - dies nämlich bei nur einem Verletzten nicht zu schaffen, ist eigentlich schon ein ziemliches Armutszeugnis für den Verein. Ein starker Mittelfeldspieler sowie ein gefährlicher Außenstürmer - Hinterseer und Perktold konnten mich noch überhaupt nicht überzeugen - für die Startaufstellung und ein paar Ergänzungspieler - für die Außenverteidigung hat man durch die Eliminierung von Smola sowie die Verletzung von Kröpfl ja überhaupt keinen Ersatzmann - sind jedenfalls noch dringend notwendig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...