Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Sign in to follow this  
Schimpfi

Gastronomie am Vorwärtsplatz

56 posts in this topic

Recommended Posts

...also zum Spiel gegen den GAK wurde schon alles geschrieben und ich möchte nicht auch noch meinen Senf dazu drücken, aber zur Gastronomie und Verpflegung möchte ich mich schon noch äußern:

Noch schlechter aufgestellt als unser SKV war der Wirt am Vorwärtsplatz. Ich weiß nicht was in den Köpfen des Pächters oder der Verantwortlichen vorgeht, dass sie es nicht schaffen sich auf die zu erwartende Besucheranzahl einzustellen. Zwei Ausschankstellen hinter der Südtribüne sind eine Frechheit bzw. eine Verhöhnung für jeden Besucher! Für 20 Minuten Anstellen und dann noch ein lauwarmes Bier kann ich keine Verständnis mehr aufbringen. Entweder ist der zuständige Gastronom der Feind seines eigenen Umsatzes (Zitat eines großen Steyrer Gastroausstatters: "98 % aller Wirte haben einen 100 %-igen Vogel") oder er wollte vielleicht gar nicht mehr Getränke oder Bosner verkaufen ("....ihr könnts eh net soviel saufen. Müssts eh noch mit dem Auto heimfahren!").

Mir ist es ein Rätsel, warum man bei Bedarf nicht weitere "Verkaufsstände" (Bierbank + Durchlaufkühler) installiert, oder wie in früheren Zeiten die "Bierbuben/-mädchen" auf die Reise schickt?

Liebe Verantwortliche, setzt euch bitte zusammen und besprecht das. Ich glaube nicht, dass ich der einzige mit dieser Meinung bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ein leidiges Thema was schon seit einiger Zeit ein großes Manko ist in unserem Verein! Schon gegen Salzburg im Cup war es das Gleiche und jedesmal sobald mehere Zuschauer kommen wie auch letztes Jahr gegen Duisburg, haut das nicht hin. Warmes Bier, in der Pause schon keine Bosner mehr, dazu lange Wartezeiten,....

Da gehört endlich was geändert, weil so kann das nicht weitergehen. Der Hasenleitner ist zwar ein ganz Netter, aber leider hat er diese Sache nicht im Griff!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...um es in fussballerische Worte zu fassen , die Gastro war gestern nicht einmal Bezirksliganiveau tauglich!!

Bei einer Ausschank muss der Zapfhahn glühen !!

==>da darf eine Person nur zapfen , eine andere nur kassieren , außerdem muss man mehrere Zapfstellen einrichten wo ausnahmslos NUR Bier verkauft wird (natürlich weithin sichtbar beschildert )

Für den ersten Ansturm habe ich ebenfalls mindestens 10-15 Bleche mit Bier pro Ausschank vorbereitet!

...und WO waren bitte die Bierträger ? Heute keinen einzigen gesehen!

...schnell umdenken und handeln==>so etwas darf kein 2.mal passieren!!

...und weiters NUR 1 Kassa für die Auswärtsfans zu öffnen ist eine Verhöhnung des Gegners !

Man kann von Glück sprechen ,dass es keine Tumulte und Verletzte vor dieser Kassa gegeben hat !

(Verkauf mittels Bauchladen haben uns sogar die Sierninger voraus!)

..und welchen Auftrag wohl die Uniformierten nach dem Spiel hatten , als aggressive GAK Fans eine Schlägerei vor dem Ausgang vor deren Augen provozierten und NICHT ein-schritten bleibt wohl auch deren Geheimnis!!

und zu Guter Letzt: nur 4000 Zuseher ? Geh bitte bei einem Fassungsvermögen von max.. 8000 Zusehern würde bedeuten der gestrige Haufen mal 2 ?! So leicht lässt sich nicht einmal das Finanzamt bescheissen !

mfg Maxxximum

Edited by maxxximum

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war zwar gestern nicht beim Spiel also kann ich die Situation gestern nicht beurteilen.

Natürlich kann man Sachen verbessern aber:

Die Kantine wird meines Wissens vom Verein betrieben und das ist auch gut so, jedoch muss man erst mal genug freiwillige finden, die sich dazu bereit erklären während des gesamten Spiels hinter dem Tresen zu stehen und nichts vom spiel mit zu kriegen.

Es war seit langem das erste Meisterschaftsspiel mit großem gegnerischen Fan Anhang. natürlich wäre es schlauer gemeinsam mit dem Gegner die Busanzahl und den Kartenverkauf zu koordinieren. Sprich bei Abfahrt ein kurzer Handy anruf mit wievielen Leuten, welche Karte etc.

Jeder der meint das er es besser machen kann, soll sich doch beim Verein melden und seine Hilfe antragen, ich glaub zwar nicht dass viele das tun würden aber groß und gscheit daherreden ist halt nun mal leicht.

in diesem sinne

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war zwar gestern nicht beim Spiel also kann ich die Situation gestern nicht beurteilen.

Natürlich kann man Sachen verbessern aber:

Die Kantine wird meines Wissens vom Verein betrieben und das ist auch gut so, jedoch muss man erst mal genug freiwillige finden, die sich dazu bereit erklären während des gesamten Spiels hinter dem Tresen zu stehen und nichts vom spiel mit zu kriegen.

Es war seit langem das erste Meisterschaftsspiel mit großem gegnerischen Fan Anhang. natürlich wäre es schlauer gemeinsam mit dem Gegner die Busanzahl und den Kartenverkauf zu koordinieren. Sprich bei Abfahrt ein kurzer Handy anruf mit wievielen Leuten, welche Karte etc.

Jeder der meint das er es besser machen kann, soll sich doch beim Verein melden und seine Hilfe antragen, ich glaub zwar nicht dass viele das tun würden aber groß und gscheit daherreden ist halt nun mal leicht.

in diesem sinne

...das ist wieder einmal das typische Raunzen : Wir sind soooooo arm , wir sind so überfordert ,....==> Nicht Raunzen (auch wenn das für uns Österreicher typisch ist) sondern die gut gemeinten Vorschläge annehmen und auf Punkt und Komma umsetzen !!!

meine Verbesserungsvorschläge habe ich bereits kundgetan , den Rest muss der Gastronom umsetzen !!!

mfg Maxxximum

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war zwar gestern nicht beim Spiel also kann ich die Situation gestern nicht beurteilen.

Natürlich kann man Sachen verbessern aber:

Die Kantine wird meines Wissens vom Verein betrieben und das ist auch gut so, jedoch muss man erst mal genug freiwillige finden, die sich dazu bereit erklären während des gesamten Spiels hinter dem Tresen zu stehen und nichts vom spiel mit zu kriegen.

Es war seit langem das erste Meisterschaftsspiel mit großem gegnerischen Fan Anhang. natürlich wäre es schlauer gemeinsam mit dem Gegner die Busanzahl und den Kartenverkauf zu koordinieren. Sprich bei Abfahrt ein kurzer Handy anruf mit wievielen Leuten, welche Karte etc.

Jeder der meint das er es besser machen kann, soll sich doch beim Verein melden und seine Hilfe antragen, ich glaub zwar nicht dass viele das tun würden aber groß und gscheit daherreden ist halt nun mal leicht.

in diesem sinne

Du hast ja prinzipiell nicht so unrecht, ABER dass ich den Mädels hinter der Schank zumindest mal zeig wie man richtig Bier einschenkt dürfte mMn nicht zu viel verlangt sein... das problem is wirklich das viel zuwenig weiter geht..... da brauch ich nicht mal mehr leute dazu. einfach einen ders kann zur pippn stellen und die menscha solln des bier ausgeben und kassieren.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kantine wird meines Wissens vom Verein betrieben und das ist auch gut so, jedoch muss man erst mal genug freiwillige finden, die sich dazu bereit erklären während des gesamten Spiels hinter dem Tresen zu stehen und nichts vom spiel mit zu kriegen.

Stimmt. Der Hasi betreibt die Kantine ehrenamtlich, das Geld bekommt zu 100% der Verein. Der Aufwand ist enorm und Hasi und Helga hackeln sicher mehr als 40 Std. pro Woche für die Kantine und das Vorwärts-Treff.

ABER: was gestern bei der Bierausschank los war, ist ein Witz. Es war ja (vor allem bei diesem Wetter) kein Geheimnis, dass der Platz voll sein wird! Da MUSS man sich besser drauf einstellen. Und wenn es stimmt, dass nur eine Auswärtskassa offen war, dann ist das nicht nur blöd, sonder einfach fahrlässig und viel zu riskant!!!

Die Pacht für die Kantine wird sicher in nächster Zeit neu ausgeschrieben (Hasi möchte sich zurückziehen), aber ich glaube nicht, dass man einen ehrenamtlichen Nachfolger für Hasi und Helga findet (was natürlich heißt, dass dem Verein viel Geld verloren geht...)

...also, an alle die sich berufen fühlen: Pachtvertrag unterschreiben und eine Ausschank im Osten installieren! :betrunken:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub das Kassenproblem würde sich mit etwas organisation auch mit 1er Person regeln lassen, sofern man vorher mit den Busen und den Fanbeauftragten des Gegners telefoniert..

ehrlicherweise trifft das ganze ja ohnehin "nur" bei Vöcklamarkt, GAK, evtl Austria Klagenfurt zu,,, und den größten Brocken haben wir ja schon wieder hinter uns.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Munson

also dieses hütterl dass da vor dem gästeblock gestanden hat verdient sich nicht einmal die bezeichnung kassa würde ich sagen...

als unsere busse angekommen sind (zugegeben ein wenig spät 15min vor anpfiff) und alle gemeinsam zum karten kaufen dorthin gingen wäre die hütte fast umgerissen worden vor lauter drängerei...

der eine security der dort stand hatte alle hände voll zu tun dass der ältere herr mit seinem tischerl nicht umgeschmissen wird...

am besten dann die aussage des security typen als er plötzlich losbrüllt: "wenns weiter so schiebts gehts eure karten alle aufi zum haupteingang kaufen!" :huh?deppat?:

ohne die unterstützung einiger grazer die gleich blockweise karten gekauft und dann an die leute weitergegeben haben hätte die drängerei gefährlich werden können...

dass wir einen eigenen gastrostand hatten war aber in ordnung finde ich...

die bedienung dort war auch sehr bemüht und freundlich...

trotzdem war auch dort zu merken dass man mit dem ansturm heillos überfordert war (wartezeit aufgrund der unterbesetzung, keine verpflegung mehr mitte der 2ten hälfe etc.)...

Share this post


Link to post
Share on other sites

100% Zustimmung !!!!!!

Als leidenschaftlicher Biertrinker könnte ich durchdrehen da stellst dich ewig an dann bestellst e gleich dreimal soviel wie normal und dann bekommst die scheiß latschn auch noch warm!!!!!!

Bitte dringend was ändern das nervt jeden!

Edited by Madlener

Share this post


Link to post
Share on other sites

3-4 unternehmer woiten scho vor 3 joa die gastro übernehma oba da hasi hots net heagem.

Edit FF: Kein Posting von Dir, das nicht mindestens eine persönliche Beleidigung enthält. Wir haben eh lange zugeschaut, aber so kann es nimmer weitergehen. Bitte halte Dich an die Boardregeln.

Edited by franz ferdinand

Share this post


Link to post
Share on other sites

XXXXXX

3-4 unternehmer woiten scho vor 3 joa die gastro übernehma oba da hasi hots net heagem.

nur dass er es ehrenamtlich macht und kein Unternehmer die Einnahmen dem Verein überlassen würde! :facepalm:

Toll jemanden persönlich zu beleidigen, der ehrenamtlich für die Vorwärts arbeitet und dabei dem Verein auch noch ordentlich Einnahmen beschert!

Edited by franz ferdinand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...