6844

Was macht die Konkurrenz?

2.560 Beiträge in diesem Thema

Mario 7 schrieb vor 54 Minuten:

KK_forever Salzburg

Altach 1929 hat eine Antipathie gegen Salzburg, egal ob gut oder schlecht, sie würden es nie richtig machen.

Rose war zuvor auch ein unbekanntes Blatt und hat sich ordentlich gemeistert. Salzburg macht eine perfekte Nachwuchsarbeit und bildet seine Spieler perfekt aus. Es gab in Österreich noch nie ein Verein, der so viele Akteure international an den Markt gebracht hat. Vielen ist gar nicht klar, was Salzburg für ganz Österreich geleistet hat, schade eigentlich.

Jetzt kommt wieder die Komerzkeule, aber alle Vereine sind heutzutage kommerzialisiert.

Das kann schon sein - ich nehme es niemandem übel, für wen man Empathie oder Antipathie verspürt. Das soll jeder selber entscheiden und leben können. Ich finde nur, dass wir in Österreich gerne dazu neigen, mit dem Strom zu schwimmen - ist dieser negativ gefärbt, umso leichter. 

Der Verein SCR Altach pflegt meines Wissens nach einen guten Austausch mit Salzburg und profitiert auch immer wieder davon - so soll es doch sein - sportlich, innovativ und gerne auch emotional. Jedoch nicht gehässig und mit eingeschränktem Blickfeld. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KK_foreverSalzburg schrieb vor 2 Stunden:

Könnte es nicht sein, dass J. Marsch einfach ein interessanter Trainer ist, der genau die Philosophie lebt, die der Verein möchte. 

Wenn du das glaubst, bist du eben der Typische RB fan dem man alles Verkaufen kann. ;)

Und das ich, wie 90% der Fußball fans, eine Antipathie gegen das Konstrukt RB in dieser Form habe ist doch normal. Als echter Fußball-fan geht es auch nicht anders!

Das es ohne Kommerz heute nicht mehr geht ist klar. 

Aber wie das Konstrukt RB geschaffen wurde und immer noch geführt wird, wird nie akzeptabl sein! Da können sie noch so erfolgreich sein!

bearbeitet von Altacher1929

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Altacher1929 schrieb vor 47 Minuten:

Wenn du das glaubst, bist du eben der Typische RB fan dem man alles Verkaufen kann. ;)

Und das ich, wie 90% der Fußball fans, eine Antipathie gegen das Konstrukt RB in dieser Form habe ist doch normal. Als echter Fußball-fan geht es auch nicht anders!

Das es ohne Kommerz heute nicht mehr geht ist klar. 

Aber wie das Konstrukt RB geschaffen wurde und immer noch geführt wird, wird nie akzeptabl sein! Da können sie noch so erfolgreich sein!

Es ist wie immer dasselbe. Du widersprichst dir schon einen Satz später und hast eigentlich keine Argumente.

Aber die Aussage, dass 90% der Menschheit so denken wie du, muss ich entschieden zurück weisen, dies ist wirklich fernab von jeder Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mario 7 schrieb vor 15 Minuten:

Es ist wie immer dasselbe. Du widersprichst dir schon einen Satz später und hast eigentlich keine Argumente.

 

Sehe keinen Widerspruch. 

Und die Argumente kennt glaub jeder, kann sie dir auch gerne aufzuzählen, aber wenn ich da Anfange mit denn Anfangs Zeit und wie man mit der großen Austria und ihren Fans umgegangen ist, die ganzen Sauereien die dazwischen passiert sind, bis Heute. .... Und wenn ich dann auch noch über das zweite Produkt Leipzig und ihre fragwürdige "Geschichte" spreche. ect. ect. ect. .... Dann haben wir hier einen Riesen Text denn eh keiner lesen will, weils alle eh schon Wissen. Und die paar Kunden die es anders sehen, sind sowieso unbelehrbar.

Und ob es 90% aller Fußball Fans sind weiß ich nicht. Also wenn du mich da kritisieren willst...Ok! Kleinlich, aber das erste mal zu Recht! ... Denn diese Aussage war eine reine vermutung. Aber das die absolute Mehrheit der Fußball fans so, oder so ähnlich, denkt, dürfte unbestritten sein!

bearbeitet von Altacher1929

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Altacher1929 schrieb vor einer Stunde:

 

Das es ohne Kommerz heute nicht mehr geht ist klar. 

 

Das ist ein Widerspruch.

Du hast mal wieder keine Fakten geliefert, sondern einfach deiner Phantasie freien Lauf gelassen und bist wirklich der Ansicht, dass du recht hast

Fakten sind:

Die Austria Salzburg war pleite und würde heute in etwa auf dem Level von der Austria Klagenfurt dahin vegetieren, wenn nicht RB gekommen wäre

RB hat ein geniales Stadion finanziert

RB hat die beste Nachwuchsabteilung in Österreich

RB liefert die meisten Nationalspieler

RB vertritt uns international

RB ist schon seit vielen Jahren Sponsor, also keine Eintagsfliege die sich profilieren möchte.

RB ist nicht auf Steuergelder angewiesen

RB bezahlt viele Steuern

RB schafft Arbeitsplätze

 

Gegenfrage:

Was meinst du mit Schweinereien?

Was meist du mit fragwürdigen Geschichten?

 

Liefere mal Fakten! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Altacher1929 - danke für deine Erläuterungen. Nun weiß ich endlich, in welche Schublade wir RBS Fans gehören - aber bitte richtig beschriften, damit die Schublade jederzeit schnell geöffnet werden kann - ich würde den Begriff "Kunden" bevorzugen - nur der Vollständigkeit halber 😏👍...Spaß beiseite 😊.

Danke @Mario 7 - schön, eine sachliche Diskussion zu führen. Was du ausführst, hört man nämlich mittlerweile von sehr vielen Menschen in Österreich - wobei, sind ja max 10%, die restlichen sind ja anderweitig emotional geprägt. Falls man sich mal auf einem Altach Spiel treffen würde/könnte - ich geb gerne ein Fohren oder zwei aus. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pipo093 schrieb vor 25 Minuten:

Neuer Trainer des VfL Wolfsburg: Oliver Glasner als Labbadia-Nachfolger im Anflug

https://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-neuer-trainer-oliver-glasner-nachfolger-bruno-labbadia/

Das wäre ein herber Verlust für die Linzer. Scheinbar exportieren wir Österreicher gute Trainer.....Hasenhüttel; Stöger; Hütter und jetzt Glasner.

bearbeitet von Mario 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mario 7 schrieb vor 7 Stunden:

Das wäre ein herber Verlust für die Linzer. Scheinbar exportieren wir Österreicher gute Trainer.....Hasenhüttel; Stöger; Hütter und jetzt Glasner.

Herber Verlust wärs, keine Frage - wenn zudem zwei, drei ihrer spielstärksten Spieler wechseln. Woher aber die schelmische Freude im Rapid/Austria-Channel kommt, ist mir komplett schleierhaft. Denn 

1.) Ist es schon ein ziemliches Armutszeugnis, wenn man sich als Fan nur freuen kann, wenn andere Mannschaften schwächer werden, anstatt dass man schaut, wie das eigene Team stärker wird.

2.) Gibt es wahrscheinlich nebst RB kaum andere Sportverantwortliche, denen ich derart zutrau, dass sie die Abgänge gut/adäquat ersetzen, wie den Verantwortlichen vom LASK. Als Otavio zb. ging hieß es, den kann man nicht ersetzen. Selbiges bei Pavao & Erdogan (als verletzt). Die Linzer sind eig. immer stärker geworden.

Wenn der LASK (als Hausnummer) an die 10 Mio. an Transfereinnahmen kommenden Sommer lukriert (also "Worst Case" - Glasner + Goiginger, Victor, Ullmann weg) und noch was fürs Stadion beiseite legt, haben die trotzdem genug, um ordentlich nachzurüsten. 

3.) Würd ich grad im Falle der Wiener Vereine eher zusehen, dass man die eigenen Umbrüche im Sommer ordentlich hinbekommt. Rapid steht eig. auch vor einem kleinen Umbruch, bei der Austria muss sich auch was tun. Ich sehe jetzt eigentlich keinen Grund, warum die das so viel besser bewältigen sollten, als der LASK. Gib den Rapid-Verantwortlichen 10 Millionen in die Hand, dann kaufen die sich sämtliche Sportinvaliden/Nervenbündel zwischen Banja Luka und Norrköping  zusammen, statten sie mit Vier-Vahres-Verträgen aus und zahlen sie Dreieinhalb Jahre fürs Spazierengehen. Keine Ahnung, woher da die plötzliche Zuversicht kommt, dass der LASK ein "Kartenhaus" ist, dass "zusammenbrechen" wird. 

4.) Braucht diese Liga einen starken LASK (genauso wie ein starkes Rapid/Austria - aber anderes Thema) wie einen Bissen Brot. Die Großstadtvereine sind halt die Zugpferde der Liga (deshalb kann auch der Aufstieg von GAK/Austria Klagenfurt nicht schnell genug gehen). Diese Grödig-Verschnitte (Dazu zähl ich auch Wattens/Hartberg/etc.) bringen die Liga nicht weiter. 

Zu den Trainern noch: Ist ein schönes Kompliment - und zeigt auch, dass in Österreich nicht grundsätzlich schlecht gearbeitet wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.