Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
mrbonheur

Marc Janko - Trabzonspor (FC Porto/FC Twente/RBS)

655 posts in this topic

Recommended Posts

wichtig!!!

hoffentlich erhält er weiterhin pro spiel so viele chancen um seine tore zu machen. porto passt echt perfekt zu ihm, er ist meiner meinung nach aber ned wirklich in form, ansonsteb hätt' er vermutlich schon 2 doppelpacks auf dem konto.

aber bis dato pro spiel ein tor, von daher alles gut.

:clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das bringt unter anderem mit sich, dass ich in der Kabine sehr viel südamerikanische Musik höre. Aber ich habe diese positive Lebensart schon immer als etwas Gutes empfunden, zudem sind es wirklich sehr herzliche und nette Menschen in der Mannschaft. Das bestätigt mich auch einmal mehr in meiner These, dass, je höher das Niveau ist, auf dem du spielst, desto weniger Idioten gibt es in der Mannschaft.“

...

: „Der Charakter spielt eine große Rolle. Mir ist beispielsweise wichtig, dass ich nicht nur ein guter Sportler bin, sondern auch privat einer bin, mit dem man über alles reden kann. Und nicht so verbissen bin, wie vielleicht auf dem Feld. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass alle großen Spieler, mit denen ich zusammen gespielt habe, auch abseits des Feldes nette Kerle waren. Das war nicht immer so. Ich habe speziell zu Beginn meiner Karriere einige Spieler miterlebt, die von Neid angetrieben waren. Das habe ich hier überhaupt nicht erlebt. Jeder vergönnt jedem, was er hat. Das spricht für die Charakterstärke und Persönlichkeit eines jeden hier.“

http://www.sportnet.at/de/legio/102699952219/marc_janko_fc_porto_interview_superliga_oefb_team_stuermer_2012

Also bei uns gab es wohl viele Idioten, bei der Admira sogar noch mehr :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

janko seine torquote ist ein wahnsinn, egal wo er spielt er trifft sofort und ohne eingewöhnungszeit.

Genau das ist der Punkt. Obwohl er nicht "modern" spielt, wie seine Kritiker ihm hauptsächlich vorwerfen trifft er einfach am laufenden Band

und ist wohl neben Harnik Österreichs bester Stürmer (auch wenn die beiden vom Spielstil sehr unterschiedlich sind).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist der Punkt. Obwohl er nicht "modern" spielt, wie seine Kritiker ihm hauptsächlich vorwerfen trifft er einfach am laufenden Band

und ist wohl neben Harnik Österreichs bester Stürmer (auch wenn die beiden vom Spielstil sehr unterschiedlich sind).

Weil es auch national bei den Topmannschaften super funktioniert, auch davon profitiert Janko. Und das zurecht. International hingegen tun sich dann auch diese starken Vereine schwer mit einem Mittelstürmer "der alten Schule" zu spielen. Das hat man auch bei den Spielen von Twente gesehen, obwohl natürlich, sehr schweres Kaliber auch für sie, die CL.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist der Punkt. Obwohl er nicht "modern" spielt, wie seine Kritiker ihm hauptsächlich vorwerfen trifft er einfach am laufenden Band

und ist wohl neben Harnik Österreichs bester Stürmer (auch wenn die beiden vom Spielstil sehr unterschiedlich sind).

meiner meinung nach ist janko ein stürmer der hervorragend in einer starken, dem großteil der andren mannschaften überlegenen mannschaft funktioniert - wenns viele spiele gibt wo man nicht favorit ist oder der gegner sogar stärker ist er weniger gut zu gebrauchen und wir dann wohl auch wieder öfter mal auf der bank platz nehmen - gebraucht wird ein stürmer wie er natürlich dennoch allemal, hab aber so meine zweifel dass das im zB im nationalteam im großteil der fälle mit ihm hinhauen wird, weil er da oft doch zu wenig gefüttert wird und er nach hinten nicht ganz so gut arbeitet wie viele "moderne" stürmer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

meiner meinung nach ist janko ein stürmer der hervorragend in einer starken, dem großteil der andren mannschaften überlegenen mannschaft funktioniert - wenns viele spiele gibt wo man nicht favorit ist oder der gegner sogar stärker ist er weniger gut zu gebrauchen und wir dann wohl auch wieder öfter mal auf der bank platz nehmen - gebraucht wird ein stürmer wie er natürlich dennoch allemal, hab aber so meine zweifel dass das im zB im nationalteam im großteil der fälle mit ihm hinhauen wird, weil er da oft doch zu wenig gefüttert wird und er nach hinten nicht ganz so gut arbeitet wie viele "moderne" stürmer.

Naja, so einfach ist es dann auch nicht. Janko hat einen Haufen Tore in der WM-Quali gemacht und mit RBS auch international gegen stärkere Mannschaften getroffen. Janko läuft zwar nicht viele leere Kilometer (aber seine Laufstatistiken sind sehr gut), aber wenn man sich mal nur auf die Laufwege von Janko konzentriert, dann kann man auch mal das Spiel ohne Ball von ihm wertschätzen. Beim Spiel gegen Leiria sieht man gut wie er beim 2. Tor da 2 Verteidiger wegzieht, weshalb Porto überhaupt da locker 2x zum Abschluss kommt. Wenn die Spieler an der Flanke spielen, dann läuft er vom kurzen Strafraumeck zum langen und zieht damit das Spiel in die Breite, dadurch werden Räume frei für seine Mitspieler, etc. Beim Spiel gegen Leiria hat er fast jeden hohen Ball gut weitergeleitet und praktisch immer 1-2 Verteidiger beschäftigt, ist ja recht schön, dass die Spieler rund um ihn herumdribbeln wie die Wahnsinnigen, aber das könnnen sie ua. auch durch die geschaffenen Räume von Janko. Und wenn man selbst das Spiel als schwächere Mannschaft dementsprechend ausrichtet, kann es auch mit Janko funktionieren, nur muss das MF da auch dementsprechend verschieben, etc., man hat auch schon gegen die Ukrainie ansatzweise gesehen, dass Koller auch wissen wird, wie man Janko einsetzen muss.

Edited by mrbonheur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, so einfach ist es dann auch nicht. Janko hat einen Haufen Tore in der WM-Quali gemacht und mit RBS auch international gegen stärkere Mannschaften getroffen. Janko läuft zwar nicht viele leere Kilometer (aber seine Laufstatistiken sind sehr gut), aber wenn man sich mal nur auf die Laufwege von Janko konzentriert, dann kann man auch mal das Spiel ohne Ball von ihm wertschätzen. Beim Spiel gegen Leiria sieht man gut wie er beim 2. Tor da 2 Verteidiger wegzieht, weshalb Porto überhaupt da locker 2x zum Abschluss kommt. Wenn die Spieler an der Flanke spielen, dann läuft er vom kurzen Strafraumeck zum langen und zieht damit das Spiel in die Breite, dadurch werden Räume frei für seine Mitspieler, etc. Beim Spiel gegen Leiria hat er fast jeden hohen Ball gut weitergeleitet und praktisch immer 1-2 Verteidiger beschäftigt, ist ja recht schön, dass die Spieler rund um ihn herumdribbeln wie die Wahnsinnigen, aber das könnnen sie ua. auch durch die geschaffenen Räume von Janko. Und wenn man selbst das Spiel als schwächere Mannschaft dementsprechend ausrichtet, kann es auch mit Janko funktionieren, nur muss das MF da auch dementsprechend verschieben, etc., man hat auch schon gegen die Ukrainie ansatzweise gesehen, dass Koller auch wissen wird, wie man Janko einsetzen muss.

natürlich kommts auch auf die spielanlage an und ohne ball bewegt er sich natürlich gut, sonst kommst du auf dem leistungslevel ohnehin nicht zu chancen oder toren, dass es stürmer gibt die defensiv besser gegen den ball arbeiten ist glaub ich aber auch keine frage. in den letzten 5 spielen der EM quali hat er übrigens 2x getroffen, ein doppelpack gegen kasachstan. generell find ich den wechsel zu porto übrigens ohnehin cool, erstens ist porto eine echt geiles team und zweitens könnt er da auch ganz gut reinpassen, eben weil man einen stürmertyp wie ihn durchaus auch braucht, natürlich auch im team, in jedem spiel sind wir ja doch nicht krasser aussenseiter und benötigen ausschließlich im konter starke stürmer :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

natürlich kommts auch auf die spielanlage an und ohne ball bewegt er sich natürlich gut, sonst kommst du auf dem leistungslevel ohnehin nicht zu chancen oder toren, dass es stürmer gibt die defensiv besser gegen den ball arbeiten ist glaub ich aber auch keine frage. in den letzten 5 spielen der EM quali hat er übrigens 2x getroffen, ein doppelpack gegen kasachstan. generell find ich den wechsel zu porto übrigens ohnehin cool, erstens ist porto eine echt geiles team und zweitens könnt er da auch ganz gut reinpassen, eben weil man einen stürmertyp wie ihn durchaus auch braucht, natürlich auch im team, in jedem spiel sind wir ja doch nicht krasser aussenseiter und benötigen ausschließlich im konter starke stürmer :D

Ich rede von der WM-Quali als er gegen Frankreich, Serbien, Italien (FS) & Co. getroffen hat. Unser guter Brückner wusste halt aus jahrelanger Erfahrung wie man mit so einem Stürmer spielen muss, also nix von wegen er trifft nur gegen schwache Mannschaften in einem starken Team. Mit Twente hat er auch gegen Fulham, Ajax & Co. getroffen, also auch dort war es nicht nur gegen schwächere Mannschaften. Und eben detto bei RBS gegen Blackburn, Villareal, Lazio, Standard & Co. Also ich wollte nur mal mit dem Gerücht aufräumen, er treffe nur wenn er in einer dominanten Mannschaft spielt und man die bessere Mannschaft ist.

Und ich bleibe dabei, dass er auch gegen starke Mannschaften wichtig ist, man hat gegen die Ukraine gesehen, warum und wie. Und die deutschen IV gacken sich mehr vor einem Janko als vor einem Hoffer & Co. an, das garantiere ich. In der WM-Quali hat man gegen die starken Mannschaften fast nur ohne Janko gespielt, sehr gewinnbringend war das auch nicht. Wenn man glaubt, dass ein schneller Konterstürmer schwerer als ein statischer Goalgetter wie Janko zu verteidigen ist, dann glaubt man wohl wirklich, dass die gegnerischen Mannschaften auf der Nudlsuppn dahergeschwommen sind.

Edited by mrbonheur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich rede von der WM-Quali als er gegen Frankreich, Serbien, Italien (FS) & Co. getroffen hat. Unser guter Brückner wusste halt aus jahrelanger Erfahrung wie man mit so einem Stürmer spielen muss, also nix von wegen er trifft nur gegen schwache Mannschaften in einem starken Team. Mit Twente hat er auch gegen Fulham, Ajax & Co. getroffen, also auch dort war es nicht nur gegen schwächere Mannschaften. Und eben detto bei RBS gegen Blackburn, Villareal, Lazio, Standard & Co. Also ich wollte nur mal mit dem Gerücht aufräumen, er treffe nur wenn er in einer dominanten Mannschaft spielt und man die bessere Mannschaft ist.

Und ich bleibe dabei, dass er auch gegen starke Mannschaften wichtig ist, man hat gegen die Ukraine gesehen, warum und wie. Und die deutschen IV gacken sich mehr vor einem Janko als vor einem Hoffer & Co. an, das garantiere ich. In der WM-Quali hat man gegen die starken Mannschaften fast nur ohne Janko gespielt, sehr gewinnbringend war das auch nicht. Wenn man glaubt, dass ein schneller Konterstürmer schwerer als ein statischer Goalgetter wie Janko zu verteidigen ist, dann glaubt man wohl wirklich, dass die gegnerischen Mannschaften auf der Nudlsuppn dahergeschwommen sind.

ein schneller konterstürmer ist mit der richtigen spielanlage in manchen situationen möglicherweise durchaus schwerer zu verteidigen als ein spielertyp wie janko, allerdings spielt individuelle klasse da auch mit und jemanden der wirklich in diese kategorie fällt haben wir gar nicht, nachdem ich hoffer nicht wirklich für einen fußballer halte und der pflichtspieleinsätze eh immer mal wieder nur vom hörensagen kennt.

im prinzip sind wir uns eh nicht wirklich uneinig, je nachdem wie man das spielt anlegt hat er natürlich auch gegen stärkere mannschaften seine berechtigung, ich bin nur GENERELL der meinung dass sich längerfristig solche spielertypen in dominanten teams leichter tun, mehr zur geltung kommen und sich auch eher ein standing in der mannschaft erarbeiten können, weil sie sonst halt doch in vielen partien aufgrund von taktischen überlegungen entweder auf der bank sitzen oder einfach wenig bälle sehen. - janko weiß das allerdings scheinbar eh selbst, sonst wär er möglicherweise eh schon vor einer weile bei einem mittelständler aus einem top5 land und nicht bei sehr guten vereinen aus ligen eine stufe unter den top 5 gelandet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...