Dante

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.053
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Über Dante

  • Rang
    Praefectus Urbi

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1040 Wien
  • Interessen
    Literatur, Musik, Schriftstellerei, Videospiele, Filme, Konzerte, Kino, gelegentl. Partys, Fußball, Laufen, Spazieren

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Chelsea
  • Beruf oder Beschäftigung
    Student
  • Bestes Live-Spiel
    FC Salzburg - Ajax Amsterdam 3:1
  • Schlechtestes Live-Spiel
    FC Salzburg - Hapoel Tel Aviv 2:3
  • Lieblingsspieler
    Marc Janko, Fernando Torres, Didier Drogba, Lionel Messi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Italien
  • Geilstes Stadion
    Stamford Bridge
  • Lieblingsbands
    Opeth, Draconian, Behemoth, Kataklysm
  • Lieblingsfilme
    Matrix, Star Wars
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google
  1. Wäre nach längerer Abwesenheit auch gern mal wieder dabei und würde 2 Karten benötigen, entweder Nord- oder Osttribüne
  2. Bitte Chelsea – so sehr ich ein Fan von ihnen bin, aber gegen die wär angerichtet. Sarris System greift (noch) nicht, momentan sind's am Sand und überfordert/demotiviert – ich sehe ein Debakel irgendwo im Viertel- oder Halbfinale gegen Arsenal kommen und das möchte ich mir und anderen Blues ersparen, da ist mir lieber, Salzburg eliminiert sie und gewinnt dann verdient das Finale
  3. Hab jetzt mal den Thread überflogen und nicht wirklich was gefunden, wo wer konkrete Erfahrungen geschrieben hat; da das Thema für mich mehr oder weniger aktuell ist, wollt ich mich mal dazu äußern. Ich selbst hatte nie einen Kinderwunsch und damit war es mir auch immer ernst – daher war der Eingriff für mich im Grunde nur eine Frage der Zeit. Ich fand es immer recht attraktiv, sich "nicht mehr kümmern" zu müssen und einer künftigen Freundin keine hormonelle Verhütung "aufzwingen" zu müssen, wenn sie das nicht möchte. Vor knapp drei Wochen war es dann so weit, das ganze Procedere war irrsinnig unkompliziert und stressfrei: bin hingegangen, hab meinen Wunsch kundgetan, wurde sehr freundlich und umsichtig aufgeklärt, dann ultraschall und abtasten, ob alles passt/man gut zum samenleiter hinkommt auf beiden seiten. ich wurde mehrmals gefragt, ob ich noch irgendwelche fragen/unklarheiten hab, dann termin ausgemacht. Am Tag selbst nimmt man in der früh medikamente, fahrt hin, bekommt einen baldrian-cocktail (), legt sich dort auf die liege. Ich hatte die no-scalpel-methode, btw. Man bekommt die lokalbetäubung gespritzt, sprich man spürt einen ganz kurzen stich und dann nix mehr, dann macht's schnipp, dann ein piepsen von dem gerät, mit dem elektronisch die enden vom samenleiter verödet werden, dann wird zugenäht. Das ganze auf der anderen seite nochmal, fertig. Desinfizieren, verband drauf und man kann heimgehen; der eingriff dauert 10 min, insgesamt war ich vielleicht eine halbe stunde dort. Am selben Tag spürt man ein leichtes bis mittleres ziehen im unterleib, am nächsten Tag hab ich eigentlich nix mehr gespürt, außer ich bin irgendwie deppert gesessen oder hab mich so verdreht, dass ich was "gequetscht" hab, was sonst im alltag kein problem is, aber da bist halt noch ein paar tage empfindlich. Faden von den nähten löst sich von selbst auf nach zwei wochen ca. Duschen kannst 24 später wieder, Sport nach ca. 10 Tagen, Samenerguss erst nach 5 Tagen wieder. Nach 12 und dann nochmal nach 14 Wochen musst nochmal hin fürs Spermiogramm, was ich jetzt logischerweise noch nicht hab. Das war's eigentlich - ich kann nur sagen, ich würd's jederzeit wieder machen und bin froh, das Geld investiert zu haben. 600€ hat's gekostet, die Spermiogramme kosten dann nochmal je 40€. In Anbetracht der Tatsache, wie viel Angst mir die Vorstellung immer bereitet hat, eine Frau ungewollt schwängern und dieser Situation ausgeliefert zu sein, fand ich diese Investition lächerlich gering. Falls dich noch Details interessieren, frag einfach oder PM
  4. Sehr schön ausgedrückt
  5. Salzburg ist nur mehr sick, unpackbar
  6. Den corner gibt er noch, warum wohl?
  7. also langsam wirds lächerlich
  8. Warum liegt diese Heulsuse da am Boden rum?
  9. Jetzt bettelt man ums Gegentor
  10. Wollt ich auch grad schreiben, unpackbar dieses Nudelaug