Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
zerenato

Baby-und Kleinkinderthread

4,817 posts in this topic

Recommended Posts

bei der ganzen situation mit dem coronavirus, muss ich mit einem 8-wochen alten baby daheim derzeit besorgt sein? wir wohnen am rand von wien und der kleine ist bis auf gelegentlichen besuch keinem anderen menschen direkt ausgesetzt außer seiner mutter, seinen großeltern und mir. wir gehen bei dem grausigen wetter derzeit auch kaum raus mit ihm. aber ich geh halt ganz normal meinem berufsalltag nach und bin dementsprechend in wien unterwegs. ich bin zwar kerngesund, aber besteht die gefahr, dass ich das virus wo aufschnappe und mit heim schleppe?

sorry, wenn das eine extrem blöde frage ist, aber medizin ist net meine stärke. bin normalerweise auch sehr gelassen, wenn es um meine gesundheit geht, aber bei dem kleinen ist es dann halt doch nochmal was anderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
berninat0r schrieb vor einer Stunde:

bei der ganzen situation mit dem coronavirus, muss ich mit einem 8-wochen alten baby daheim derzeit besorgt sein?

Ich sag mal ohne medizinische Expertise: Nein.
Wenn du nicht gerade mit Menschen zu tun hast, die regelmäßig mit dem Gebiet in China zu tun haben, wo das Virus ausgebrochen ist, gibt's vermutlich 1000 andere Krankheiten (inklusive "normalen" Lungenentzündungen), die gefährlicher sind. Aber wie gesagt, ohne jede medizinische Ahnung. Es gibt ja Ärzte im ASB ( @oberkampf @cmburns ), vielleicht können die das besser einschätzen.

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites
berninat0r schrieb vor 3 Stunden:

bei der ganzen situation mit dem coronavirus, muss ich mit einem 8-wochen alten baby daheim derzeit besorgt sein?

Nein wirklich nicht.

unabhängig von corona würd ich wenn ich mich selbst krank fühle engen Kontakt mit dem Kind meiden, ansonsten ist alles gut solang du nicht mit einer niesenden Reisegruppe aus China in der ubahn festsitzt. 

Edited by oberkampf

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerFremde schrieb vor 4 Stunden:

Kann man sich so einreden, sicher. Andererseits könnte man auch erkennen, dass für manche Menschen die Macht und der Reichtum der katholischen Kirche in keinem Verhältnis zu ihrem öffentlichen ("barmherzigen") Engagement steht. Oder dass für die Erhaltung kirchlicher Einrichtungen und Gebäude der Staat und die Gläubigen angesandelt werden, während man Milliarden mit Grund- und Immobilienbesitz macht. Oder dass man es im Jahr 2020 noch immer nicht geschafft hat, Frauen gleichberechtigt in der eigenen Organisation zu verankern (wie soll ich meine Tochter zu einer starken Frau erziehen, wenn ihr der Religionslehrer erklärt, dass sie für ein Priester-, Bischofs-, Kardinals- oder Papstamt leider zu unrein o. ä. ist). Oder dass Priester et al. noch immer mit einem Zölibat gequält werden, das entgegen jeder menschlichen Natur steht.

Es soll jeder an seine Fantasy-Wesen glauben, ich hab da genausowenig ein Überlegenheitsgefühlt wie wenn jemand ein bekennender Star-Wars-Fan oder treuer Fan eines Fußballvereins ist. Nur die institutsionalisierte Ungleichheit, die die katholische Kirche in der Gesellschaft zu verankern sucht, kann ich für mich und meine Kinder nicht akzeptieren.

Bin selber nicht gläubig und vegetarier!

Man könnte es ja auch einfach dabei belassen im forum und nix schreiben, anstatt abwertend zu kommentieren (unabhängig von dir, wer auch immer das tut)!

Weil darum gings ja "wieso postet jemand abwertendes über jemanden, der gläubig ist." Das wie ist halt der schlüssel...

Edited by Gurgaon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Tochter (16 Monate) hat laut Arzt die echte Grippe. Seit einer Woche liegt sie mit teilweise weit über 39 Grad Fieber im Bett und war nur am Freitag kurz fieberfrei, weil der Verlauf der Krankheit offensichtlich in Wellen verläuft. Heute geht es ihr das erste Mal besser und das Thermometer hat in der früh nur mehr 37,7 Grad angezeigt. Nachdem sie nur knapp über 8 Kilo wiegt, haben wir uns schon ziemliche Sorgen gemacht, weil sie richtig lethargisch war und nur mehr komplett weggebeamt herumgelegen ist.

 

Nachdem sie aber zumindest brav getrunken hat (wird nebenbei auch noch gestillt) und sporadisch auch Kleinigkeiten gegessen hat, wurde uns gesagt, dass wir uns keine Sorgen machen sollen, weil bei anderen Kindern die Grippe oft noch schlimmer verläuft. Ist halt trotzdem bitter, wenn am Weibi eh schon nix drauf ist und dann die letzten paar Gramm Fettreserven auch noch purzeln. Öfter im Jahr brauch ich so eine schwere Erkrankung nicht, da waren Bindehautentzündung, Hand-Fuss-Mund und Kehlkopfentzündung mit Bronchitis ja ein Lercherlschas dagegen. Für die eigene Gesundheit und Produktivität ist es übrigens ebenso nicht grad förderlich, wenn man 3 Nächte genau Null schläft.

 

Meine Frau hat  dann Donnerstag auch noch eine Darmgrippe erwischt und ich krieche nun ebenso auf dem Zahnfleisch bzw. habe auch schon die Symptome, die meine Frau die letzten Tage hatte. Nachdem wir die Tochter in der Krabbelstube heute noch eine zweite Woche krank gemeldet haben, wurde uns mitgeteilt, dass es offensichtlich alle Kinder erwischt hat und die, die noch da sind auf einer Hand abgezählt werden können. 3 Betreuerinnen waren die Woche davor auch schon krank. So ein massiver Outbreak ist schon was zähes. Hoffe, dass es bei größeren Kindern dann etwas glimpflicher verläuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Admira Fan schrieb am 26.1.2020 um 16:03 :

also das kam in unserer Pfarre, vor allem bei den Kindermessen noch nie so :ratlos:

Manche denken halt, dass Religion(sunterricht) generell noch immer so praktiziert wird wie in vorarlbergischen Bergdörfern vor 50 Jahren. Also Pfarrer mit Rohrstaberl, 10 Gebote und alle Gebete und Marienlieder aus dem Gotteslob auswendig können, etc. ;)

Darf ja zum Glück jeder entscheiden wie er es hält und was er seinen Kindern erzählt.

Ich gehe (von mir aus) auch nicht in die Kirche, aber wenn die Kleine sich übers Martinsfest freut oder beim Krippenspiel mitspielen darf und mich einlädt, dann geh ich hin und kann ihr auch was dazu erzählen, wenn sie mich fragt. In unserer ländlichen Gemeinde gibts oft Anlässe, die von den Kindergärten und Schulen aktiv gefeiert und gestaltet werden. Erntedankfest, Palmweihe, Kindermette, Weihfeuer tragen, später Sternsingen etc. Muss ja keiner mitmachen, aber die Kinder freuen sich. Und wenn meine nicht mehr will, dann lassen wir es halt.

Andere feiern halt für mich komplett sinnbefreite Sachen wie Halloween. Jeder wie er will. 

Manche müssen ihre eigene Einstellung halt permanent als die moralisch höhere bekannt geben. Ist halt so, kennen wir eh die Kandidaten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DonFetzo schrieb vor 55 Minuten:

Meine Frau hat  dann Donnerstag auch noch eine Darmgrippe erwischt und ich krieche nun ebenso auf dem Zahnfleisch bzw. habe auch schon die Symptome

Wenn ihr Hilfe braucht, frag bei den Familienhelferinnen der Caritas nach (die vermutlich einzig sinnvolle Einrichtung der katholischen Kirche, übrigens auch stark auf Spenden angewiesen, obwohl genug Geld da wäre ...)! Die haben uns auch zwei Mal bei ähnlichen Situationen geholfen!

bertl80 schrieb vor 7 Minuten:

Manche denken halt, dass Religion(sunterricht) generell noch immer so praktiziert wird wie in vorarlbergischen Bergdörfern vor 50 Jahren.

Ah hat sich das, was gelehrt wird, denn geändert in den letzten 50 Jahren? Da muss ich drastische theologische Veränderungen verpasst haben.

bertl80 schrieb vor 7 Minuten:

 

Manche müssen ihre eigene Einstellung halt permanent als die moralisch höhere bekannt geben. Ist halt so, kennen wir eh die Kandidaten.

Nicht, dass das außer euch beiden irgendwer so behauptet hätte ...
Mit Moral hat das nichts zu tun. Dann schon eher mit Aufklärung.

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerFremde schrieb vor 21 Minuten:

Ah hat sich das, was gelehrt wird, denn geändert in den letzten 50 Jahren? Da muss ich drastische theologische Veränderungen verpasst haben.

Offensichtlich, ja. Denn deine gebrachten Beispiele wurden weder vor >30 Jahren in meiner Volksschule noch vor >25 Jahren in meiner Hauptschule und schon gar nicht vor >20 Jahren in meiner höheren Schule "gelehrt". Keine Ahnung, wann und wo du zur Schule gingst? Evtl hattest auch einfach Pech mit deinem Lehrer und bist deshalb traumatisiert (oder hatte ich Glück und bin nur deshalb dem Trauma entgangen?).

Aber schön, dass du trotz des Traumas und deiner Aufklärung keine Scheu zeigst, die Almosen der kirchlichen Caritas in Anspruch zu nehmen. ;)

Wie auch immer: alles deine Sache, so wie es die Sache jedes einzelnen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bertl80 schrieb vor 2 Stunden:

Offensichtlich, ja.

Also ist Jesus nicht mehr "für uns" gestorben? 

Marco Lecco-Mio schrieb vor 2 Stunden:

Mei, momentan gibts halt noch keinen gott...

 

Wenn's mal welche gibt, dann bitte die griechischen. Die waren wenigstens menschlich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bertl80 schrieb vor 2 Stunden:

Aber schön, dass du trotz des Traumas und deiner Aufklärung keine Scheu zeigst, die Almosen der kirchlichen Caritas in Anspruch zu nehmen.

Ist mir schon bewusst und ich habe auch brav gespendet danach. Nur dass die sich halt großteils aus solchen Spenden, aus Einnahmen und staatlichen Zuschüssen finanziert. Von der Kirche kommt da nicht viel. Aber wenn die (insbesondere) Frauen, die in der Caritas den Menschen helfen, in der katholischen Kirche das Sagen hätten, dann sähe die ganz anders aus. 

bertl80 schrieb vor 2 Stunden:

Wie auch immer: alles deine Sache, so wie es die Sache jedes einzelnen ist.

Ja wäre ja schön, es wäre so. Ist es aber in Österreich leider noch lange nicht (und das nicht aufgrund von Agnostikern und Atheisten). 

450px-Bischofskonferenz_Sebastian_Kurz_2

 

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerFremde schrieb vor 14 Minuten:

Also ist Jesus nicht mehr "für uns" gestorben? 

Wenn du oder deine Oma so wie zB meine Oma dran glaubt: ja. Wenn du nicht dran glaubst: nein. 

Für fundamentaltheoligische Diskussionen ist das der falsche Thread, das gehört ins Beisl. Außerdem interessiert es mich nicht. Hier ist der Kleinkinderthread und ich wollte nur als Antwort auf die Frage eines users zu deiner mit Halbwahrheiten untermauerten Position auch eine andere - meine Sicht darstellen.

Warum ich meine Tochter nicht mit Gewalt von der Kirche fernhalte, hab ich erläutert. Dass es dein gutes Recht ist, deinen Kindern den kirchlichen Kontakt zu verbieten, hab ich auch erwähnt.

Damit verabschiede ich mich und du kannst deine De-Missionarisierung ungestört fortsetzen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerFremde schrieb vor 3 Stunden:

Wenn ihr Hilfe braucht, frag bei den Familienhelferinnen der Caritas nach (die vermutlich einzig sinnvolle Einrichtung der katholischen Kirche, übrigens auch stark auf Spenden angewiesen, obwohl genug Geld da wäre ...)! Die haben uns auch zwei Mal bei ähnlichen Situationen geholfen!

Unsere Familienhelfer wohnen glücklicherweise im unteren Stock und nennen sich Schwiegereltern. Die Wohnsituation bringt zwar vielleicht nicht immer Vorteile, die überwiegen in unserer jetzigen Situation aber momentan auf alle Fälle. :super:

Edited by DonFetzo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...