Marco Lecco-Mio

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.074
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Marco Lecco-Mio

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    1170
  • Interessen
    fussballstehplatz & opernstehplatz, radfahren im ablauf meiner arbeit und um zum fussballplatz und zur oper zu kommen. lesen. eine u-bahnfahrt oder ein essen allein und das ohne buch oder magazin oder von mir aus auch zeitung (im notfall), ist einer meiner heimlichen alpträume.

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Hellas Verona
  • Selbst aktiv ?
    ich steige stiegen und fahre moderat rad
  • Beruf oder Beschäftigung
    freizeitassistent
  • Bestes Live-Spiel
    die vielen schlechten haben die wenigen guten verdrängt
  • Schlechtestes Live-Spiel
    ask weppersdorf gg ask marz in der 1. klasse mitte burgenland in den neunziger jahren. nach einem einwurf in der neunzigsten minute kam es zur ersten torchance. der stürmer der marzer ist einfach aufs tor zugelaufen und keinen hat es interessiert, das war das entscheidende tor. davor war neunzig minuten nichts. - und dann nochmal jahrzehnt(e?) später favac gg ic favoriten. kein torschuss im spiel. folglich kein tor.
  • Lieblingsspieler
    jesus salazar auf meiner ps3 im legendenmodus.
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    dem coolsten team, das dabei ist. wird man sehen.
  • Geilstes Stadion
    sportclubplatz
  • Lieblingsbands
    mittlerweile hab ich lieblingsopern...
  • Am Wochenende trifft man mich...
    im burgenland oder am fussballplatz
  • Lieblingsfilme
    keine mehr
  • Lieblingsbücher
    deutschsprachige literatur des 20. jahrhunderts. punkt.
  • So habe ich ins ASB gefunden
    immer wieder mal

Letzte Besucher des Profils

5.440 Profilaufrufe
  1. was machen die so tamtam wegen hinteregger? hat reuter im winter nicht gesagt, er könne sich einen neuen verein suchen? jetzt merken sie, dass sie ihn doch brauchen könnten und der trainer, über den hinteregger auch nichts negatives sagen hat können, eh nimmer da ist. lächerlich. zu seinem wort stehen und an frankfurt abgeben. danke.
  2. klassiker war ja das entscheidende match gegen mattersburg in der letzten runde 2001/02. mittwoch, letzte runde, beide spielen gegen den abstieg, einer davon steigt fix ab, aus mattersburg kommen fünf busse nach wien, jeder zweite burgenländische arbeitnehmer arbeitet in wien, aber die vienna glaubt, es kommen dreihundert hanseln. vor dem spiel (!!!!!) geht das bier aus, die kantineure gehen die ganze zeit während der partie immer wieder zur tankstelle heiligenstädter strasse, um bier zu holen. entwicklung der kantine seitdem: rückwärts statt vorwärts, aber ja, beim derby dauerts am sporclubplatz auch länger. na hauptsach...
  3. also nein. beim derby, wo fünftausend leute sind, ist die gastro am sportclubplatz langsam, aber gegen eure, die bei jedem spiel schwach ist, selbst mit dreihundert hanseln gegen gersthof seid ihr die schwächsten in ganz wien bei der gastro. nicht immer die beim-derby-dauert-es-auch-lange-ausrede bitte. danke.
  4. ich hoffe nach wie vor, dass das projekt an irgendwas scheitert. ein platz ohne kainzgassentribüne ist untragbar.
  5. dann wird sie sich eins machen lassen. deshalb muss man es den leuten nicht aufs aug drücken.
  6. nicht vergessen! mattersburg spart gern beim gehalt, das tun andere vereine vielleicht nicht so. wenn ihn aber sonst keiner will, bitte gerne.
  7. was passiert eigentlich bei schlechtwetter? wenns mitten in der vostellung zu regnen anfängt, wird da unterbrochen? oder packt man einfach die regenmäntel aus? wenn was ausfällt, gibt es eigene ersatztermine?
  8. der junge simonischek als papageno? der junge serafin scheint ein wenig über den durst zu nippen.
  9. vielleicht warte ich ja nur sehnsüchtig auf die harte hand eines hooligans...
  10. du denkst gern an spatzis, oder?
  11. arnautovic dürfte erkannt haben, dass ihm der ganz große klub in england verwehrt bleibt. warum soll er nicht noch einmal ordentlich kassieren? eine sportlerkarriere kann bei einer entsprechenden verletzung von heute auf morgen vorbei sein. und was kann der marko ausser kicken? der muss geld verdienen, solange er den sport ausüben kann und bei derartigen angeboten ist es schwer, nein zu sagen, egal, bei welchem traditionssuperklubs man spielen könnte. tradition hat der sportclub auch. sportlich find ich es blöd für die nationalmannschaft, das ist schon eine ordentliche entfernung.
  12. edit. na, des is ma z'deppat.
  13. bist du gelähmt, was bist du denn für ein pfosten?
  14. über facebook oder die hp? facebook, oder?
  15. interessantes duell. elektra hat bis zuletzt um den titel in der stadtliga mitgespielt.