Jump to content
Dannyo

Das ASB trifft Peter Pacult - Die Antworten

42 posts in this topic

Recommended Posts

Wie sieht so ein normaler Spieltag in der Vorbereitung für dich und die Mannschaft aus, im speziellen gefragt, wie stellst du das Team kurz vor Spielbeginn bzw. in der Mannschaftsbesprechung, was den Gegner bzw. die Taktik betrifft ein, per Ansprache an das gesamte Team und/oder mehr mit Einzelgesprächen?

Wir haben immer geregelte Abläufe am Spieltag. Die sind immer abhängig von der Anpfiffzeit und ob wir daheim oder auswärts spielen. Die Besprechung findet bei Heimspielen immer 90 Minuten vor Anstoß in der Kabine statt. Bei Auswärtsspielen im Hotel bevor wir dann ins Stadion losfahren. Die Besprechungen sind immer mit der gesamten Mannschaft.

Was bereitet dir persönlich am meisten Freude an deinem Job als Trainer und speziell als Trainer des SK Rapid?

Die tägliche Arbeit mit dieser Mannschaft und natürlich speziell die Siege!

mich würde interessieren wie sie das verhältnis zwischen ihnen und den fans von rapid sehen? sind sie einfach nicht der typ der gerne im rampenlicht steht und sich von den fans feiern lässt bzw. einen sieg auch gemeinsam mit der mannschaft auf dem feld feiert bzw. die runde im stadion dreht (im gg-satz zu einem ihrer vorgänger (hickersberger)) oder ist einfach das verhältnis zwischen ihnen und den fans nicht das allerbeste?

Ich bin der Meinung das in erster Linie immer der Erfolg nach einem Sieg der Mannschaft gebührt und daher soll sich auch die Mannschaft feiern lassen. Ich bin ein Trainer der sich da bewusst nicht so ins Rampenlicht stellen will. Mein Verhältnis zu den Rapid-Fans ist im allgemeinen sehr gut. Ich spüre viel positive Unterstützung und es ist aber auch klar, dass ich nicht jedem sympathisch sein kann. Aber der gemeinsame Erfolg ist das wichtigste!

Es fällt auf das Sie auf den Aussenverteidiger Positionen eher auf langsame Spieler zurückgreiffen, ist das absicht um den Mittelfeldspielern die Defensivarbeit zu erleichtern, oder mangelt es einfach an Alternativen?

Gute Frage. Die Beobachtung ist richtig, dass wir auf den Außenpositionen nicht die schnellsten Typen haben aber andererseits hat sich noch niemand mit besseren Leistungen so aufgedrängt, dass er einen der beiden Plätze dauerhaft übernehmen könnte. Und die Mannschaft spielt ja trotzdem derzeit erfolgreichen Fußball.

Stichwort Ildiz: Ist er für die nähere Zukunft ein Thema bei der Kampfmannschaft?

Im Moment hat er ja sogar bei den AMAS große Konkurrenz aber wir vertrauen in seine Fähigkeiten und er ist auf einem sehr gutem Weg.

als altgedienter rapidfan habe ich eine frage bezüglich der vergangenheit. warum sind sie nach zwei erfolgreichen jahren bei rapid und 39 toren in allen bewerben zum fc tirol gewechselt. ich konnte das damals als 13jähriger nicht verstehen.

Ich habe es damals auch nicht so ganz verstanden. Die Verhandlungen mit Rapid haben sich verzögert. Ich hatte eigentlich keinen Vereinswechsel geplant oder forciert. Aber als der FC Tirol dann an mich herangetreten ist, ging alles sehr schnell und professionell. Und ich glaube Rapid hat damals auch auf eine hohe Ablösesumme (ca. 5 Mio Schilling) spekuliert und ja dann auch bekommen.

sehen sie die teameinberufungen für unsere spieler als positive erfahrung gegen internationale gegner oder als psychische belastungen (aufgrund der vielen niederlagen) oder als problem wegen der verletzungsgefahr (zb drazan).

Ich sehe es mit gemischten Gefühlen! Auf der einen Seite ist es natürlich auch für mich als Trainer eine Art Auszeichnung wenn viele meiner Spieler zu Nationalspieler werden aber bei manchen geht es fast ein bissl zu schnell. Die sind noch nicht mal Stammspieler im Verein und schon im A-Team. Da ist die Gefahr einfach da, dass sie geistig diese Entwicklung nicht ohne Probleme umsetzen können. Und dann schon denken, dass sie weiter sind als sie es eigentlich noch gar nicht sind.

Wie stehen Sie zum Studium moderner Taktiktheorie? Was sagen Sie zu Kritikern wie zum Beispiel Martin Blumenau in seinem FM4-Fußballjournal, die anprangern, dass Rapid trotz eines besseren Kaders gegen eine taktisch gut aufgestelle Mannschaft wie Ried oder Sturm sehr oft Probleme hat?

Wir selbst haben doch bewiesen, dass gegen eine defensiv gut organisierte Mannschaft selbst der HSV als Spitzenreiter aus Deutschland seine Probleme bekommen hat. Und ich glaube auch, dass wir in den letzten drei Jahren gegen Ried und Sturm mehr Spiele gewonnen haben als verloren.

Schauen sie, wenn Rapid spielfrei hat, das sonntagsspiel auf ORF oder Sky?

Das hängt ganz von meinem restlichen Sonntags-Programm ab ob ich mir das Sonntagsspiel dann live im TV anschaue.

Gegen welchen Club wollten Sie mit Rapid schon immer einmal spielen?

Real Madrid oder FC Barcelona

Sind Sie der Meinung, dass Rapid mit dem Verkauf von Stefan Maierhofer und dem Kauf von Hamdi Salihi sportlich als Gewinner hervorgegangen ist oder sehen sie es eher als ein "Verlustgeschäft" an?

Stefan wollte unbedingt nach England. Wenn ich mein Veto gegen den Transfer eingelegt hätte, hätten wir sicher Probleme bekommen. Aber wir haben als Verein schnell reagiert und mit Salihi einen starken 4. Stürmer an Board geholt.

Wie finden Sie die Entwicklung im Nationalteam und vorallem freut es Sie, dass Constantini vermehrt auf Junge/Jungrapidler setzt?

Rapid und andere Vereine haben es ja aufgezeigt, dass man auf die jungen Spieler aufbauen kann! Aber es ist und bleibt einfach sehr sehr wichtig, dass sich die Jungen an Spielern wie Hofmann, Heikkinen, Soma oder Patocka stützen können und von denen auch unterstützt werden.

warum schafft es christian thonhofer, für mich der beste av den wir haben, sich immer wieder aus der startelf zu spielen, obwohl er in den spielen oft gute ansätze hat?

Ist auch für mich ein Rätsel! Er bringt eigentlich vieles mit um die Spieler auf der linken und auch rechten Außenbahnposition ernsthaft zu gefährden.

wie planen sie mit schößwendter - ist er schon bundesligatauglich?

Für Schössi war es natürlich eine riesige Umstellung von Vöcklabruck zu Rapid. Aber er macht seine Sache im Moment sehr brav und entwickelt sich bei jedem Training positiv weiter. Aber mit Soma, Eder, Patocka und Jovanovic hat er auf seiner Position auch große Konkurrenz.

in der sommerpause haben diverse "zeitungen" geschrieben, sie würden in kontakt mit kaiserslautern stehen. ohne mich genau auf diesen klub beziehen zu wollen, würde mich interessieren, wie interessant für sie ein (erneutes) engagement bei einem deutschen 2. ligisten ist? ist das in gewisser weise nicht doch ein sportlicher abstieg?

Das war im Sommer kein Thema für mich. Ist jetzt kein Thema und ist auch in näherer Zukunft kein Thema für mich, denn mir hat die Arbeit hier bei Rapid von Anfang an viel bedeutet und große Freude bereitet (auch wenn es nicht so leichte Phasen gab). Daher beschäftige ich mich mit nichts anderem außer mit Rapid.

Ihr erster Gedanke nach Minute 76 in Birmingham?

JA! Jetzt schaffen wir es!!!

mich würde weiters interessieren wie sie mit den österreichischen medien umgehen? können sie da einfach total abschalten, oder haben sie sogar bestimmte kritiker (vorhin wurde bereits martin blumenaus journal angesprochen) deren beiträge sie sich regelmäßig ansehen?

Die Medien sind Teil des Geschäfts. Mit sachlicher und fachlich kompetenter Kritik habe ich kein Problem.

Da Sie im Lauf ihrer Karriere schon viele Erfahrungen gesammelt haben -> Wo schätzen Sie den Druck/Erwartungshaltung der Medien/Öffentlichkeit/Fans höher ein? In Wien oder (im blauen) München?

In München ist die Medienlandschaft noch größer durch noch mehr Tageszeitungen die jeden Tag von 1860 und Bayern berichten müssen als in Wien. Aber auch bei Rapid ist der Druck und die Erwartungshaltung Jahr für Jahr mit dem Anspruch ganz oben mitzuspielen sehr groß. Dieser Verantwortung muss man sich stellen.

Wer war Ihr härtester Gegenspieler während Ihrer aktiven Spielerkarriere?

Nicht der härteste aber der unangenehmste war sicher Kurt Garger.

Der letzte Trainer, der mit Rapid international vertreten war, wurde nach seinen Erfolgen als ÖFB-Teamchef bestellt. Würden Sie beispielsweise nach der Ära Constantini gerne einmal das Ruder beim ÖFB übernehmen, oder ist ihnen das Trainieren eines Vereins lieber?

Das Thema ÖFB stellt sich für mich überhaupt nicht. Echt kein Thema für mich.

Lieblingsband? (/Musik?)

Das ist wirklich sehr stimmungsabhängig aber ich höre sowieso alles von A – Z.

Werden Sie oft von Fans/Außenstehenden bezüglich Ihrer Aufstellung/Taktik/etc konfrontiert bzw kontaktiert?

Ja, kommt regelmäßig vor und sind oft interessante Gespräche dabei.

In diesem (und anderen Foren) gibt es tausende Mitglieder, die um das Wohl von Rapid besorgt sind und selbst am liebsten Trainer wären. Lesen Sie diese Foren? Holen Sie sich sogar Anregungen aus diesen? Informieren Sie sich, was die Fangemeinschaft, wenn sie nicht gerade zugedröhnt uä im Stadion sitzt, denkt? Oder sind Ihnen diese Foren egal, denn "der Trainer bin nur i!"?

Ich besuche sehr gerne und regelmäßig Fanclubtreffen. Andy Marek teilt mich da ja leider fast schon zu selten ein, weil es mir wirklich Spaß macht. Ich stehe gerne Rede und Antwort und mir sind die Meinung, die Ideen und Wünsche der Fans sehr wichtig. Vor allem in persönlichen Gesprächen. Aber ehrlich gesagt, sind Internet-Foren nicht meine Welt.

Könnten sie sich vorstellen andere Aufgabenbereiche im Fußball zu erfüllen (z.B Manager)

Ich versuche einfach das zu machen wo ich denke, dass ich eine Ahnung davon habe und das ist nun mal die Arbeit mit der Mannschaft am Platz.

Welche Weggefährten aus Ihrer aktiven Zeit als Spieler zählen Sie heute noch zu ihren engen Freunden?

Sicher Heinz Peischl und Manfred Linzmaier aber ich habe glücklicherweise bei all meinen Stationen in Wien, Innsbruck, Linz oder München Freunde kennengelernt mit denen ich heute noch in Kontakt bin.

Edited by Peter Pacult - SK Rapid

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie stehen sie zur idee von der einführung von mehr spartentrainer (also so wie es torwarttrainer gibt, halt z.b. auch auch einen offensivtrainer und/oder einen defensivtrainer einführen), wie es in anderen mannschaftssportarten bereits praktiziert wird?

Im großen und ganzen stehe ich dieser Variante positiv gegenüber. Aber ich sehe als größtes Problem die Kommunikationen zwischen den Spartentrainern, dem Cheftrainer und der Mannschaft. Schon Berti Vogts vor einigen Jahren hat es in Leverkusen erfolglos versucht. Auch Bernd Schuster hatte bei Real Madrid acht Trainer in seinem Stab und die Mannschaft war dennoch nicht erfolgreich und es hat nicht funktioniert. Beim American Football z.B. ist es ja so das verschiedene Mannschaftsblöcke unabhängig voneinander am Platz stehen. Defense und Offense Mannschaft. Da klappt das sicher leichter und besser mit den jeweiligen Spartentrainern. Aber prinzipiell könnte es durchaus vor allem in der täglichen Trainingsarbeit zu Verbesserungen kommen wenn die Kommunikation perfekt funktioniert. Bis jetzt hat es aber im Fußball auf Dauer noch bei niemanden der es probiert hat geklappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war im Sommer kein Thema für mich. Ist jetzt kein Thema und ist auch in näherer Zukunft kein Thema für mich, denn mir hat die Arbeit hier bei Rapid von Anfang an viel bedeutet und große Freude bereitet (auch wenn es nicht so leichte Phasen gab). Daher beschäftige ich mich mit nichts anderem außer mit Rapid.

ich hoffer er meint mit "in näherer Zukunft" die nächsten 10 Jahre

:allaaah::allaaah: PP

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Peter Pacult: Vielen vielen Dank, das Warten hat sich echt gelohnt.. weiter so!

Einfach sympatisch unser Trainer und er is auch auf die "unangenehmen" Fragen eingangen wie zB. Fans. Sehr leiwandes Interview, auch ein großes DANKE an Dannyo.

:allaaah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...