Jump to content
charley

ADMIRA/WACKER - Cashpoint SCR Altach

122 posts in this topic

Recommended Posts

Nach 2 sieglosen Spielen in der Meisterschaft wirds nun wieder Zeit für einen Sieg! Und wenn die Jungs die Leistung vom Lustenauspiel abrufen können, dann schauts glaub ich auch gut aus! :super:

Wir können durch unsren Support sicherlich auch ein bisschen dazu beitragen, dass die Jungs wieder zurück auf die Siegerstraße finden und sich das nötige Selbstvertrauen für das schwierige Spiel in Innsbruck holen!

Auf gehts Burschen - ihr packts das! :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es heisst wenn schon dann FC Trenkwalder Admira.

Ja, da nehmen wir es ganz genau !

Samstag kann ich leider nicht kommen, Hochzeit. Konnte mich nicht drücken, auch nix mit später kommen oder so. Zipft mich an, Sky und 17:00 :ratlos:

Holts einfach 3 Punkte, dann schau ma weiter !

Tipp 2-0, Tore durch Pusic und Ledezma

Aufstellung:

Mandl

Plassnegger-Dospel-Laschet-A.Schicker

R.Schicker-Toth-Hota-Pusic

Ledezma-Hanikel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus der gestrigen NÖN...

Verlieren verboten im zweiten Spitzenspiel

FUSSBALL - TRENKWALDER ADMIRA / Nach der unglücklichen Schlappe im Ländle müssen am Samstag gegen Altach drei Punkte her

VON BERNHARD GARAUS

Auch nach der Liga-Pause kommen die Südstädter nicht richtig in Fahrt. Das erste der drei Spitzenspiele in Folge gegen die Austria aus Lustenau ging gleich unglücklich mit 0:1 verloren. Erst in der Nachspielzeit erzielte Salomon den einzigen Treffer des Tages und besiegelte damit die dritte Niederlage der Admira. Trainer Walter Schachner: „Ich kann diesmal meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, außer, dass wir kein Tor gemacht haben.“

Trenkwalder: „Niederlage war wirklich unglücklich“

Ein Tor erzielten die Gäste aus der Südstadt sehr wohl, doch Schiri Drachta gab den vermeintlichen Führungstreffer durch Froylan Ledezma wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht – zu unrecht wie die Fernsehbilder nach dem Spiel bewiesen. „Die Niederlage in Lustenau war wirklich unglücklich, wir haben eigentlich gut gespielt“, meint auch Präsident Richard Trenkwalder.

Der Mäzen überlegt nach den letzten Misserfolgen, im zweiten Meisterschafts-Drittel wieder die Ausländer- und Nachwuchs-Regelungen der Liga einzuhalten. „Wenn sich bei den Spielern nichts ändert, werden wir reagieren müssen.“ Noch hat Trenkwalder aber die Meisterschaft nicht abgeschrieben, ist weiterhin zuversichtlich. „Wir sind nur vier Punkte hinten, da ist noch alles möglich. Wenn die Mannschaft noch ein bisschen besser zusammengespielt ist, werden wir sicher wieder gewinnen“, glaubt Trenkwalder. Gegen Altach stehen die Südstädter jetzt unter Zugzwang, um den Rückstand endlich wieder zu verkürzen.

Friendship: Spitzenspiel für Maria Enzersdorf

Admiras Heimatgemeinde darf sich besonders auf das Spitzenspiel gegen Altach am Samstag freuen. Im Rahmen der Aktion „Admira Friendship“ ist das Spiel Maria Enzersdorf gewidmet, auf die Einwohner warten wieder besondere Aktionen und verbilligte Eintrittskarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...