Jump to content
Sign in to follow this  
Fem Fan

FIRST VIENNA FC 1894 - Mattersburg Amateure

18 posts in this topic

Recommended Posts

Nur ur 4 Tage Verschnaupause für Spieler u n d Fans, und so gesehen ist diese Woche eine Englische Woche "light".

Ich glaube aber, die Spieler werden weniger wegen physischer Probleme diese Pause brauchen, denn nach wie vor meine ich, dass es dieses Gespenst der englischen Wochen nur im Kopf gibt. Ich konnte auch im Match gestern überhaupt keine Müdigkeit erkennen, aber irgendwie scheint mir, dass man das Zähneklappern kriegt, sobald der Gegner sich dagegenstemmt. Wie auch immer Stöger es diese Woche bis Fr. anlegt, vielleicht sollte er versuchen, den Spielern zu verklickern, dass sie wieder mehr Vertrauen ins eigene Können haben sollten.

Mit Mattersburg haben wir eine Rechnung vom Herbst offen, da setzte es nämlich eine Auswärtsniederlage in Hirm und zwar 0:2. Das war aber die einzige Niederlage gegen die Fohlen der Mattersburger, in der Vorsaison haben wir zweimal gewonnen.

Ex-Viennaspieler hab ich diesemal keinen entdeckt. Sehr junge Burschen kommen jedenfalls auf die HOWA, der Altersschnitt des Mattersburger Kaders beträgt 20,63 Jahre. Also wenn ihnen nicht einer vom Bundesligakader kurzfristig durch einen Einsatz gegen uns den Schnitt hinaufschraubt, liegen zwischen ihrem und unserem Kader 3 Jahre. Aber wie schon geschrieben, ein körperliches Problem haben wir ehnicht, vielmehr sollten wir schön langsam die Weisheit und Abgebrühtheit des Alters abrufen. :)

Mein (Revanche)Tipp: 2:0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaube, dass unsere burschen vor heimischer kulisse wieder den turbo einschalten und die mattersburger mit 3:0 heim schicken, horn soll sehen, dass wir nicht schwächeln und bereit sind, den gang in die ADEG liga anzutreten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yippieh, endlich wieder ein Spiel, bei dem ich dabei sein kann. Ich erwarte mir dementsprechend einen Kantersieg und eine anständige Party danach! :=

Edited by Lelo

Share this post


Link to post
Share on other sites

2:0, 3:0, 4:0 wurd schon genannt, also erhöh ich auf 5:0 :support:

Hoffentlich löst sich der Knopf im Kopf,kicken können wir, wir müssen cooler werden ,die Nervosität in der Kabind oder im Whirlpool lassen und passt schon schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

'Ein 2:1 und so glücklich war ich schon lang nicht mehr...

das hat wieder nerven gekostet heute :eek: , aber zum glück die 3 punkte mitgenommen, auch wenns spielerisch wieder dürftig war, muss man das positive sehn, zumindest bleiben wir top of the league :clap: auch wenn ich jetzt schon bauchweh hab, wenn ich an den anpfiff in amstetten denke, ich befürchte das wird wieder ein zitter-nerven-spiel :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

das hat wieder nerven gekostet heute :eek: , aber zum glück die 3 punkte mitgenommen, auch wenns spielerisch wieder dürftig war, muss man das positive sehn, zumindest bleiben wir top of the league :clap: auch wenn ich jetzt schon bauchweh hab, wenn ich an den anpfiff in amstetten denke, ich befürchte das wird wieder ein zitter-nerven-spiel :confused:

Ich geh sogar so weit, zu behaupten, dass wir bis Saisonende nur noch solche Partien sehen werden...

Solang die so ausgehen wie die heutige ist mir das auch herzlich wurscht!

Bitter könnts allerdings enden, falls die Horner weiterhin so finanzstark unterwegs sind wie heute, denn das ists mit der postitiven Tordifferenz unsererseits auch nicht mehr weit her..

Wenn man mir zur Aufgabe stellen würde, 3 Spieler zu nennen die ich nächste Saison nicht mehr in Blau- Gelb sehen würd, wär die Frage nach dem heutigen Spiel schnell beantwortet.

Spiel heute.... hm, ja, war schiach.

Andererseits, Udo Lattek würde sagen: "Wer das gewinnnt, wird auch Meister."

"Mal sehen", würd ich wohl darauf antworten.

Edited by vidreis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man mir zur Aufgabe stellen würde, 3 Spieler zu nennen die ich nächste Saison nicht mehr in Blau- Gelb sehen würd, wär die Frage nach dem heutigen Spiel schnell beantwortet.

Die könnt ich Dir auch nennen, vielleich hätten wir sogar Übereinstimmung. :) Aber warten wir damit, bis das Heu im Trockenen ist. :nervoes:

Zum gestrigen Abend und Spiel:

Preisfrage: In welchem Spiel im Frühjahr haben wir am besten gespielt ? Richtig, Parndorf und wann haben wir in diesem Frühjahr, was selten genug bei uns der Fall ist, ein Spiel gedreht ? Richtig, gestern ! Und was hatten diese beiden Spiele gemeinsam ? Man spielte mit ZWEI Flügel. Warum Stöger diese Variante so sparsam gebraucht, ist sicher nicht nur mir ein Rätsel! Es war auch gestern nicht zu übersehen, wieviel mehr Schwung in die Partie kam, nachdem zuerst Öztürk und dann auch Rühmkorf reingekommen waren. Bis zum befreienden Tor vom Haki (Hochachtung vor Ilic, der mit seiner Flanke den Kopf des kleinen Öztürks traf) wieder ein Krampf- und Murksspiel sondergleichen. Zu Hause muss man, so sagt eine Fußballweisheit, das Spiel machen, aber von Spielen war weit und breit nichts zu sehen. Man sah wieder nur Hickhack, Stückwerk, manchmal nicht mal das. Hinten sehr fehleranfällig mit eklatant miesem Stellungsspiel, vorne ging nichts.Dorta meiner Meinung in der Viererkette stark überfordert, ich hätte hinten die Variante Strohmayer bevorzugt. Aber dass wir auf Grund der Verletzung von Bjelovuk nun verteidigungsmäßig aus dem allerletzten Loch pfeifen, hat gezeigt, dass Dvoracek auf der Bank saß.

Es würd mich schön langsam interessieren, warum nicht Sulzer wieder mal eine Chance bekommt, in den Kader zu rücken. Sein Zivi ist längst aus und trainingsmäßig müsst er ja wieder den gewohnten Rhythmus haben. :ratlos:

Gewonnen haben wir, über das Wie sollte man lieber nicht lange nachdenken.

Die konstantesten Spieler in unseren Reihen einmal mehr Brandner, aber auch Fellner spielt solide seinen Part herunter. Er kratzt manchmal noch den Ball in allerhöchster Bedrägnis ab und befördert ihn aus der Gefahrenzone.

Schwamm über dieses Spiel, gezittert hab ich wieder wie Espenlaub, geärgert hab ich mich wieder maßlos und dennoch war ich voller Glück nach dem Abpfiff. Die Vienna gibt uns Kalt-Warm, aber wir wollen es nicht anders. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das gestrige Spiel war echt ein Wahnsinn und innerlich hatte ich den Meistertitel schon abgehakt, wobei ich für die kommenden Spiele auch nicht wirklich optimistisch bin. Gestern wars ja nichtmal so, dass der Gegner nur hinten drin stand und wir uns deshalb schwer taten. Die jungen Mattersburger haben selbst versucht nach vorne zu spielen und so gabs zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, wobei sich Brandner einmal mehr auszeichnete.

Dass mit Bjelovuk jetzt schon der vierte Außenverteidiger ausfällt ist wirklich schlimm, unsere Aufstellung zu Beginn konnte ich aber trotzdem nicht nachvollziehen und möchte ich so auch nicht mehr sehen. Ilic gehört einfach in die Innenverteidigung da er für außen spielerisch zu wenig draufhat und Dorta im Zentrum ein ständiger Unsicherheitsfaktor war. Rechts muss dann halt Sulzer, Dvoracek oder Strohmayer, welcher allerdings im defensiven Mittelfeld gehörig fehlen würde, spielen. Dass es in der Offensive wenig bringt nur durch die Mitte zu spielen ist eh nichts neues und mir ist es völlig unverständlich warum es Stöger immer wieder probiert. Milosevic ist leider völlig außer Form, Niefergall technisch zu schwach und Slawik ein Standkicker, dem ich das Bemühen gar nicht absprechen will, der aber einfach viel zu langsam bzw. konditionschwach ist.

Edited by Luis Enrique

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurtis Parndorfer waren die letzten, die versuchten, mit uns Fußball zu spielen.

Seither spielen wir gegen Mannschaften, deren erstes und höchstes Ziel ist, kein Tor zu erhalten, und deshalb meist mit der ganzen Mannschaft hinten stehen und die Räume eng machen. Dazu kommt noch, daß unsere Spieler durchwegs verunsichert und verkrampft wirken, was sich auch im z. T. stümperhaften Vernebeln von Torchancen auswirkt.

Ich frage mich nur, was tut Stöger dagegen ?

Die Verunsicherung und Verkrampfung zu beheben ist nicht zu leicht und stellt vielleicht sogar einen Psychologen vor unlösbare Probleme - fragt sich nur, wieso die Horner gegen Zwettl, wo wir ein glückliches 0:0 erzitterten, locker mit 4:0 gewinnen können (oder haben wir die Zwettler am Sonntag so weich geklopft ?)

Andererseits kann ich gewisse Maßnahmen des Trainers nicht nachvollziehen:

Wieso beginnen wir im Frühjahr prinzipiell ohne Flügelstürmer ? - ich sehe keinen Zufall darin, daß unsere beiden Tore erst nach deren Hereinnahme zu Stande kamen. Es mag vielleicht sein, daß unsere beiden Flügel nicht die Konstanz über 90 Minuten haben, aber im Herbst die beiden alternativ je eine Hälfte zu bringen, erwies sich als ausgesprochen gute Maßnahme; warum man im Frühjahr davon Abstand nimmt, wissen die Götter.

Für micht steht weiters fest, daß Bozkurt der typische Strafraumstürmer ist, der von den Flanken her angespielt werden muß; eine weitere Spitze im Zentrum nimmt nur ihm Platz weg, überhaupt, wenn der Gegner die Räume ohnedies verrammelt. Fading und Slawik sind technisch begabte Kicker, aber bei Gott keine Flügelstürmer (suboptimale Höchstgeschwindigkeit).

Dorta, der im Frühjahr nur durch Ausschlüsse und Vorlagen an die Gegner auffiel, als Innenverteidiger einzusetzen, mag in der Personalnot bei Verteidigern zu begünden sein, andere Varianten (Strohmaier oder Sulzer) sind für mich aber eher denkbar.

Derzeit ist zu befürchten, daß, selbst wenn wir alle ausständigen Spiele gewinnen sollten (und dies ist keineswegs sicher), die Meisterschaft auf Grund der schließlich schlechteren Tordifferenz noch verloren geht. Aber ein zweiter Platz wäre auch eine Steigerung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja, damit ich es nicht vergesse, kam gestern vor dem Match an der Spielerkabine vorbei und verweilte dort einige Sekunden. Nein, nicht als Spannerin unterwegs :) , vielmehr als Lauscherin. :ears:

Es herrschte sehr gute Stimmung, Gelächter, Schmäh´s waren zu hören, Vorfreude auf das Match war zu spüren. Aber, und da hab ich mich an diesem Abend das erstemal verkrampft, es war auch laute Techno Musik zu hören. Gut, ich bin alt, im Vergleich zu den Spielern wahrscheinlich sehr alt, aber bei so einer Musik muss man sich ja verkrampfen. :)

Vielleicht sollten sie sich vor dem Match was Entspannendes, Beruhigendes reinziehen, Gershwin, Debussy etwa ?

Apropos Musik: Gestern war das erstemal aus dem Stadionlautsprecher Yellow Submarine zu hören. Der 1. Schritt zum besseren Musikgeschmack ? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...