Jump to content
Sign in to follow this  
Kiwi_Bob

32. Runde: FC RB Salzburg - SK Austria Kärnten

108 posts in this topic

Recommended Posts

So, 03.05.2009, 15:30 Uhr, Red Bull-Arena

In der 32. Runde der Tipp3-Bundesliga trifft der Red Bull Salzburg auf Austria Kärnten. Tipp3 wünscht den Benutzern des Austrian Soccer Board viel Spaß bei der Vorbesprechung.

Jetzt wetten: RB Salzburg - SK Austria Kärnten:
1,20 - 5,00 - 7,50





Sonntag, 03.05.2008


15:30
Red Bull Arena (30.800)

5075.gif vs 9919.gif

Salzburgs letzte 3 Heimspiele
2:0 S gegen SV Mattersburg
4:1 S gegen FK Austria Wien
2:1 S gegen SK Sturm Graz

Kärntens letzte 3 Auswärtsspiele
0:0 U gegen SK Sturm Graz
2:4 N gegen SK Rapid Wien
0:2 N gegen SV Ried




Stefan Maierhofers Kampfansage ("Jetzt gehen wir auf Platz 1 los") zum Trotz zählt für die Salzburger am Sonntag nur ein Sieg. Die Kärntner waren gegen Altach alles andere als souverän und stellen rein von der momentanen Form wenig Risiko dar. Kärnten konnte seit 5 Runden kein Spiel mehr gewinnen Dennoch darf man nicht überheblich werden sondern muss im Heimspiel ALLES geben, damit die Schale in Salzburg landet!
Ich bin recht guter Dinge, dass es was wird mit den 3 Punkten.
Ein Blick zum Tabellennachbarn: Rapid muss zum LASK. Schützenhilfe können wir also keine erwarten :schluchz: (no offence, liebe LASKler)

Ich hoffe, dass viele Zuschauer den Weg in die Red Bull Arena finden werden. Die Mannschaft braucht das jetzt!

Edited by Steffo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, du sagst es schon richtig, wir dürfen die Meisterschaft nicht mehr spannend machen!! Daher müssen wir die Kärntner schlagen. Diese sind ja zurzeit auch nicht gerade in Topform, dadurch dürfe es nicht so schwer werden, den Kärntnern 3 Punkte abzuknöpfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kärnten derzeit auf jeden Fall ein Pflichtsieg - so wie Altach im Herbst.

Würd mich aber nicht stören, wenn die Kärntner überraschen. :D

:D kann ich mir vorstellen. Ebenso würds mich nicht stören, wenn Hans Krankl sich selber als Stürmer beim LASK einwechselt und gegen Rapid 4 Tore macht :hammer:

aber im Ernst:

Salzburg muss hochkonzentriert gegen die Kärntner vorgehen. Ich möchte daran erinnern, dass bislang beide Auswärtspartien verloren gegangen sind und das Heimspiel bis zur Pause noch 0:1 für Kärnten stand.

auf die leichte Schulter sollte man das Team nicht nehmen. Schinkels ist ein Fuchs... der wird gegen Salzburg schon genügend motivieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nur weil der herr maierhofer, der wohl in seiner eigenen punkterechnungswelt lebt inkl. österreichisches rapid fernsehen und die grüne krone seltsame theorien aufstellt, weil salzburg in den letzten 3 runden den vorsprung "nur" um 2 punkte ausbauen konnte, brauchen wir noch lang nicht nervös werden. nervös werd ich erst, wenn wir das heimspiel gegen kärnten nicht gewinnen und das sollte bei enstprechender konzentration nicht passieren. auch wird rapid nicht alle spiele gewinnen, die haben enorme schwächen in der defensive, so wie wir auch (auch wir gewinnen nicht alle spiele - siehe ried). und wirklich wirklich nervös werd ich auch erst wenn wir gegen kärnten verlieren und dannach gegen rapid deto. und salzburg hat noch nie seit dem redbull einstieg 3 spiele hintereinander in der bundesliga verloren........

Edited by Sochindani

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sochindani:

Der Maierhofer wird vor der Kamera selbst dann noch auf den Titel losgehen wollen, wenn wir auch nach dem Spiel gegen euch 7 Pkt Rückstand haben (dazu brauchen wir nur in Linz verlieren), das ist halt seine Art.

Dass er selbst noch daran glaubt, bezweifle ich, aber er versteht es eben, die Mannschaft samt Fans zu motivieren, und das erreicht er in einem Interview, dass in Fernsehen, I-Net und Presse zu finden ist, nun mal am meisten ;)

Fakt ist, wenn ihr euch jetzt nicht noch ~3 mal anschüttets (natürlich auch im direkten Duell), dann gibt es in puncto Titel nichts zu diskutieren ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sochindani:

Der Maierhofer wird vor der Kamera selbst dann noch auf den Titel losgehen wollen, wenn wir auch nach dem Spiel gegen euch 7 Pkt Rückstand haben (dazu brauchen wir nur in Linz verlieren), das ist halt seine Art.

Dass er selbst noch daran glaubt, bezweifle ich, aber er versteht es eben, die Mannschaft samt Fans zu motivieren, und das erreicht er in einem Interview, dass in Fernsehen, I-Net und Presse zu finden ist, nun mal am meisten ;)

Fakt ist, wenn ihr euch jetzt nicht noch ~3 mal anschüttets (natürlich auch im direkten Duell), dann gibt es in puncto Titel nichts zu diskutieren ;)

es ist mir schon klar, dass maierhofer so reagieren muss. aber die medien schlagen dem fass den boden aus. hier sieht man wieder eher den wunsch des gedanken, als neutralen qualitätsjournalismus. wenn ich z.b. in der krone lesen muss salzburg holt 7 punkte und rapid das max. mit 15, frag ich mich schon was da abgeht. ich hoffe sie verwetten das jahresbudget der krone drauf. genaußo der orf, bei 8 punkten vor 2 wochen war salzburg meister und jetzt bei 7 punkten unterschied ist wieder spannung im titelkampf :confused::confused: austria ist auch 7 punkte hinter rapid aber hier redet keiner davon, dass die noch vizemeister werden.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Roten Bullen haben im Jahr 2009 bislang noch jedes Heimspiel gewonnen – und diese Serie sollte auch am kommenden Sonntag fortgesetzt werden.

Die beste Heimmannschaft der Liga steht vor einem weiteren Pflichtsieg gegen den unangenehmsten Gegner in der Liga – und nach zwei Auswärtsniederlagen in Kärnten.

4:4 – so lautet das Torverhältnis nach den drei Saison-Begegnungen.

Dem 4:1 Sieg in Salzburg folgten zwei Niederlagen am Wörthersee: 0:1 und 0:2.

Kärnten blieb also gegen Salzburg in den letzten beiden Partien ohne Gegentreffer.

Auch wenn das Team von Frenkie Schinkels schon seit mehr als drei Spielen ohne Torerfolg ist – die Kärntner sind offensiv sehr gefährlich.

Schumacher ist derzeit Kärntens gefährlichste Waffe im Sturm, Junuzovic ist der beste Vorbereiter der Kärntner und einer der besten „Assistenten“ der Liga.

Oft schlägt der Kärnten lange Pässe aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Bei Standardsituationen ist Kärnten durch Freistöße gefährlich.

Die Abwehr der Kärntner präsentierte sich nach der Winterpause hingegen nicht so souverän. Zuletzt kassierte die Austria aus Kärnten viele Gegentreffer nach Ballverlusten und wurde immer wieder ausgekontert.

Die beste Stürmerreihe der Liga muss demnach am Sonntag ihre Gefährlichkeit beweisen. Die Fans in der Red Bull Arena sahen heuer durchschnittlich mehr als drei Tore pro Spiel – Janko, Nelisse, Zickler und Mahop sind erneut gefordert.

Ich würde das Spiel soo gerne sehen!

Hab schon richtige Vorfreude drauf!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Informationen aus der medizinischen Abteilung:

Langsam aber sicher wird es übersichtlich.

Ochs und Meyer steigen wieder ins Mannschaftstraining ein.

Gustafsson begann gestern mit dem Tormanntraining.

Leitgeb beginnt nächste Woche mit dem Aufbautraining und Jezek startet mit Laufkoordination am Platz.

Alexander Zickler ist seit Mittwoch wieder im Mannschaftstraining.

Damit fehlen am Sonntag: Gustafsson, Leitgeb, Jezek, Pitak, Ochs und Meyer.

RBS

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...