Jump to content
Fezza

Donaupark-Stadion

2,400 posts in this topic

Recommended Posts

We are voest linz

We are voest linz

No one likes uns- We dont care

We are voest linz- from Donaupark

 

 

Und das geht halt net mit gugl, neue Heimat usw...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich richtig gerechnet habe dann endet die Stillhaltefrist diesen Samstag. Ich gehe schon davon aus dass somit am Montag die beauftragte Firma durchsickern wird. Ich glaube aber nicht dass das vom Verein kommuniziert wird, sondern wenn dann von der ILG, die sind ja Bauherr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ILG gut und schön. dennoch kann der verein seine mitglieder wohl über gewisse dinge informieren, sofern das gesetzlich erlaubt ist. die ILG hat nämlich uns gegenüber keinen informationsauftrag, der verein schon. also wenn von der ILG nichts kommen sollte, MUSS mmn der verein für die infos sorgen. ich denke auch nicht, das man das im verein so sieht, wie hier manche suggerieren. quasi nach dem motto "das geht uns nix an, das macht ja die ILG".

Ich erwarte mir bei diesem für den verein wichtigsten projekt schon auch eine adäquate berichterstattung. wenn die ILG das übernimmt, gerne. wenn nicht gibts dann keine baufortschrittfotos vom verein, weil nicht zuständig? das kann ich mir nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MarioAUT schrieb vor 18 Minuten:

ILG gut und schön. dennoch kann der verein seine mitglieder wohl über gewisse dinge informieren, sofern das gesetzlich erlaubt ist. die ILG hat nämlich uns gegenüber keinen informationsauftrag, der verein schon. also wenn von der ILG nichts kommen sollte, MUSS mmn der verein für die infos sorgen. ich denke auch nicht, das man das im verein so sieht, wie hier manche suggerieren. quasi nach dem motto "das geht uns nix an, das macht ja die ILG".

Ich erwarte mir bei diesem für den verein wichtigsten projekt schon auch eine adäquate berichterstattung. wenn die ILG das übernimmt, gerne. wenn nicht gibts dann keine baufortschrittfotos vom verein, weil nicht zuständig? das kann ich mir nicht vorstellen.

Ist eben gesetzlich nicht erlaubt. Vor offizieller Vergabe und Ablauf der Stillhaltefrist DARF nicht veröffentlicht werden, welche Baufirma es ist. Du erwartest Infos vom Verein, die er selber gar nicht haben KANN.

 

Edited by Hochofen

Share this post


Link to post
Share on other sites

MarioAUT schrieb vor 5 Minuten:

Ich spreche aber von der nahen Zukunft. Wenn es dann erlaubt ist. Steht eigentlich auch da. 

Sorry, aber sofern heißt was anderes als sobald. Darum war das für mich missverständlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

+++++ OFFIZIELLE PRESSEAUSSENDUNG ++++++++++

Zitat

Auftrag für Bau des Donauparkstadions vergeben

Bau bleibt im Zeitplan und im beschlossenen Budgetrahmen

Mit der Vergabe des General-Unternehmer-Auftrags für die Errichtung eines neuen Stadions erreicht die Neugestaltung des Sportareals an der Donaulände die nächste entscheidende Phase.

„Die Errichtung des neuen Donauparkstadions bleibt im Zeitplan. Mit dem Sieger der Ausschreibung, der Grazer Granit GmbH bzw. ihrer Wiener Niederlassung, haben wir ein Unternehmen gewonnen, das durch die Mitwirkung an der Errichtung der Bypässe der Autobahnbrücke die künftige Baustelle bereits bestens kennt! Jetzt geht´s los mit dem Bau dieses städtischen Stadions“, ist Bürgermeister Klaus Luger überzeugt.

„Das neue Donauparkstadion ist eine wichtige Erweiterung der Sportinfrastruktur in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Besonders erfreuich ist, dass die neue Sportanlage nicht nur eine meisterschaftstaugliche Spielstätte für den FC Blau-Weiß Linz ist, sondern zusätzlich auch dem erfolgreichen Linzer Frauenfußball zur Verfügung stehen wird!“ betont Sportreferentin Vizebürgermeister Karin Hörzing.

„Uns ist wichtig, dass neben dem Zeitplan auch der beschlossene Budgetrahmen für dieses Infrastrukturprojekt eingehalten wird. Dank vorausschauender Planung und harter Verhandlungen liegt die Auftragssumme unter Berücksichtigung des Baukostenindex deutlich innerhalb des vom Gemeinderat beschlossenen Kostenrahmens“, ergänzt Stadtrat Michael Raml in Vertretung von Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

„Mit der Bauunternehmung Granit GmbH haben wir in einem insgesamt nicht leichten Marktumfeld einen potenten Partner für den Stadionbau gefunden, der mit klugen und behutsamen Optimierungen einen guten Preis anbieten konnte. So wie wir das Team der Granit in den Verhandlungen kennen gelernt haben, bringt es auch die bei einem Sportstättenbau willkommene Begeisterung mit“, freut sich Markus Eidenberger, Geschäftsführer der Immobilien Linz GmbH und der Donauparkstadion Linz Errichtungs- und Verwaltungs GmbH & Co KG, auf die Zusammenarbeit.

„Ein derartiges Stadion darf man nicht alle Tage realisieren, und dieses Stadion auf dem Lagersockel ist einzigartig. Wir freuen uns besonders, dieses anspruchsvolle Projekt gemeinsam mit viel Freude umsetzen zu dürfen“ drückt Patrick Ritz, Geschäftsführer der Bauunternehmung Granit GmbH, seine Freude aus.

Die Donauparkstadion Linz Errichtungs- und Verwaltungs GmbH & Co KG hat gestern, Dienstag, nach Ablauf der vergaberechtlichen „Stillhaltefrist“ den Totalunternehmerauftrag zur Errichtung des Donauparkstadions an die Bauunternehmung Granit GmbH aus Graz vergeben. Die Wiener Niederlassung der Granit wird das gesamte Bauwerk mit dem Möbellager des XXXLutz und den zusätzlichen Flächen zur gewerblichen Drittnutzung im Sockel und dem eigentlichen Stadion darauf bis zum Sommer 2023 errichten, sodass der FC Blau Weiß Linz ab Beginn der Saison 2023/24 seine neue Heimstätte bespielen kann.

Das Projekt befindet sich damit unverändert im Zeitplan. Die im Zuge der Verhandlungen vorgenommenen Optimierungen beinhalten auch einen kompakteren Bauablauf, sodass für die rechtzeitige Fertigstellung ein Beginn der Fundierungsarbeiten im ersten Quartal 2022 ausreicht. Der FC Blau Weiß Linz kann daher das bestehende Spielfeld im heurigen Herbst noch für seine wertvolle Nachwuchsarbeit verwenden. Daneben werden im Herbst 2021 Vorbereitungsarbeiten wie der Abbruch des Bestands und Baugrund-Aufbereitungsmaßnahmen vorgenommen. Der unmittelbar nächste Schritt liegt in der raschen Einreichung des Projekts zur Baugenehmigung, für die weiterhin der Entwurfsarchitekt Michael Mauch von der ARGE Gallister / Mauch / Margula verantwortlich zeichnen wird.

Die Auftragssumme liegt mit 29,85 Mio. € innerhalb des durch Gemeinderatsbeschluss festgelegten Kostenrahmens (inklusive der darin beschlossenen Bindung an die Entwicklung des Baukostenindex).
 

 

Edited by Hochofen

Share this post


Link to post
Share on other sites

sparkle schrieb vor 10 Minuten:

Warum spuckt der LINZA! Kasperl schon wieder zum Thema Donauparkstadion?

Und auf FB schreien alle gleich auf.

weils clicks bringt?
Und die Leut tun ihrn Senf dazu weils sie sich vo Facebook und Co ihre Meinung aufzwingen lossen und die Deppen glauben es is wirklich ihr eigene! Gesellschaftsverblödung halt! Leut wie da Herr H. nutzen des schamlos aus!

Edited by Oemy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oemy schrieb vor 1 Minute:

weils clicks bringt?
Und die Leut tun ihrn Senf dazu weils sie sich vo Facebook und Co ihre Meinung aufzwingen lossen und die Deppen glauben es is wirklich ihr eigene! Gesellschaftsverblödung halt! Leut wie da Herr H. nutzen des schamlos aus!

Es ist so erbärmlich mit dem w.h.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sparkle schrieb vor 2 Stunden:

Warum spuckt der LINZA! Kasperl schon wieder zum Thema Donauparkstadion?

Und auf FB schreien alle gleich auf.

Können wir unseren Teil beitragen und weniger Werbung dafür machen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sparkle schrieb am 19.7.2021 um 18:10 :

Warum spuckt der LINZA! Kasperl schon wieder zum Thema Donauparkstadion?

Weil Potocnik Wahlkampfthemen braucht und wieder (als einziger Politiker) gegen das DPS geifert. Siehe "Tips" von heute.

Dass Herr H. einerseits brav seinem Herrl dient, andererseits aber die ursprüngliche DPS-Meldung persönlich "geliked" hat, sagt alles über dessen Charakter.

 

Holzheuchler.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hochofen schrieb vor 3 Stunden:

Weil Potocnik Wahlkampfthemen braucht und wieder (als einziger Politiker) gegen das DPS geifert. Siehe "Tips" von heute.

Klar man sollte nicht darauf eingehen schön und gut aber solchen Fake News einfach im Raum stehen lassen? Meiner Meinung nach sollte man der Sache schon nachgehen und der Beitrag gehört normal gelöscht! Wir wissen alle dass die Preissteigerung von 9 auf 30 Millionen sprich 900 Prozent, wie im Beitrag behauptet, absolut nicht stimmt, da eben bei dieser Summe das gesamte Bauwerk mit dem Möbellager des XXXLutz und den zusätzlichen Flächen zur gewerblichen Drittnutzung im Sockel und dem eigentlichen Stadion gemeint sind, oder habe ich das falsch verstanden? Der normale Linzer Bürger ohne Bezug zum Sport macht dann gleich wieder einen Aufstand ohne Grund, man braucht sich nur die Kommentare darunter durchlesen :ratlos:

Edited by Bohemian Flexer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...